Zum Start von Paramount+: Diese Serien-Highlights und Klassiker bietet der neue Streamingdienst

    Von „Star Trek“ über „Yellowstone“ bis hin zu Nickelodeon-Serienklassikern

    Ralf Döbele
    Bastian Knümann
    Ralf Döbele und Vera Tidona und Bastian Knümann – 08.12.2022, 11:12 Uhr

    Im Angebot von Paramount+: „Evil“, „Star Trek: Strange New Worlds“ und „Beavis and Butt-Head do the Universe“ – Bild: Paramount+
    Im Angebot von Paramount+: „Evil“, „Star Trek: Strange New Worlds“ und „Beavis and Butt-Head do the Universe“

    Mit Spannung dürften zahlreiche deutsche Film- und Serienfans den Start des hiesigen Ablegers von Paramount+ erwartet haben. Am heutigen 8. Dezember ist es nun soweit: Mit einem breiten Serien- und Filmangebot geht der Streamingdienst auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz offiziell online. fernsehserien.de hat zusammengefasst, welche Formate bereits vom ersten Tag an verfügbar sind.

    Die Empfangsmöglichkeiten für Paramount+ sind dabei äußerst umfangreich. So wird der Dienst über die eigene Website, per App auf mobilen Geräten sowie auf dem Fernseher via TV-Apps bei Apple, Amazon, Google, Samsung und Roku verbreitet. Angeboten wird eine kostenlose 7-Tage-Testphase, anschließend beträgt der Monatspreis 7,99 Euro, das Jahresabo schlägt mit 79,90 Euro zu Buche. Zum Start gibt es das Jahresabo zu einem vergünstigten Angebotspreis von 59,90 Euro. Dieses Angebot ist bis 8. Januar 2023 verfügbar und kann nur bei Buchung über die eigene Website in Anspruch genommen werden. Bezahlt werden kann allerdings ausschließlich per Kreditkarte. Außerdem ist der Zugang zu Paramount+ für alle Sky-Kunden mit einem gebuchten Sky Cinema Paket inklusive. Für alle anderen Kunden ist die eigenständige App des Streamers außerdem auf Sky Q verfügbar.

    Zu den Serien-Highlights beim Start gehören der US-Hit „Yellowstone“ und sein Ableger „1883“, die jüngsten „Star Trek“-Serien „Strange New Worlds“ und „Prodigy“ einschließlich aller „Star Trek“-Serien-Klassiker und sämtlicher Kinofilme. Hinzu kommen die Serien „Halo“, „Yellowjackets“, „Your Honor“ sowie alle Staffeln von „Dexter“ und dem Sequel „New Blood“ neben vielen weiteren Produktionen.

    Falls das Zuschauer-Herz für Animations- und Jugendserien höherschlägt, dann hat Paramount+ unter anderem „South Park“, „SpongeBob“, „Paw Patrol“, „Rugrats“, „Cosmo & Wanda“, „Jimmy Neutron“, „iCarly“ (Original und Neuauflage), „Victorious“ sowie „Sam & Cat“ im Angebot. Bei Serien-Klassikern sieht das Angebot, abgesehen von „Star Trek“, „4400 – Die Rückkehrer“, „Twin Peaks“ und „King of Queens“, derzeit noch etwas übersichtlich aus.

    Im Bereich Film sind beliebte Filmreihen wie „Mission: Impossible“, „Halloween“, „Terminator“, „Transformers“ sowie alle „Star Trek“-Filme zu finden. Hinzu kommt der jüngste Kinohit „Top Gun: Maverick“.

    Hinweis: Eine tagesaktuelle Übersicht der Serien-Highlights bei Paramount+ sowie weiteren Streaminganbietern wie Disney+, Netflix, Prime Video, RTL+, ZDFmediathek und ARD Mediathek stellen wir unter fernsehserien.de/​​streaming zur Verfügung.

    DRAMA-SERIEN

    COMEDY-SERIEN

    ANIMATIONS- UND JUGENDSERIEN

    DOKU-FORMATE

    REALITY

    FILME (Auswahl)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Habe die erste Folge von Star Trek Strange Bei Worlds gesehen, allein dafür lohnt sich das Abo für mich schon. Bei den Filmen sind auch ein paar Highlights dabei, die hier nicht gelistet sind, als erstes fiel mir Ein Ticket für Zwei mit Steve Martin und John Candy ins Auge, genialer Film.
      • (geb. 1957) am

        Strange New Worlds m.W. nur in 1080p (verkraftbar) aber nur in Stereo (geht gar nicht).
        • (geb. 1963) am

          Dexter: New Blood ist in meinem P+Abo leider noch nicht freigeschaltet!
          • am

            Super, endlich gibt es den Streamingdienst auch in Deutschland. Da werden nun 2 andere Streamingdienste gekündigt.
            • (geb. 1958) am

              welche denn
          • (geb. 1977) am

            Hieß es nicht mal irgendwie, dass auch Criminal Minds Evolution und FBI International  auf Paramount laufen sollen? Letzteres stand hier glaub sogar schon mal in den Sendeterminen?!


            Sind da Pläne bekannt?
            • (geb. 1958) am

              Ja
            • (geb. 1974) am

              Späte Antwort, aber doch: P hat angekündigt, dass man FBI International zeigen werde; das mit einem  konkreten Termin war aber leider ein "Kommunikationsfehler". Criminal Minds: Evolution wird bei Disney laufen (CM war ursprünglich mal von ABC angestoßen worden, die Serienbestellung gab dann in den USA CBS, die Serie wurde und wird aber gemeinschaftlich produziert: In den USA wird "Evolution" bei P gezeigt, international bei D ).
          • am

            Keine App für LG Fernseher und auch nicht in absehbarer Zeit. Gut, dass ich noch einen firetv Stick rumliegen habe.
            Genau wie bei WOW am Anfang. Warum können die sowas nicht rechtzeitig regeln?
            • (geb. 1967) am

              Woher weißt du das, dass es in absehbarer Zeit keine App für LG Fernseher gibt?? Ivch habe nämlich auch einen....
            • am

              Die Tester von heise online haben bei der Paramount Hotline nachgefragt und anscheinend diese Info bekommen.
            • (geb. 1958) am

              deine Sorgen will ich haben
          • (geb. 1967) am

            wegen 3 Serien die mich interessieren gebe ich keine € 7,99 im Monat aus, und das Filmangebot ist lachhaft, lohnt sich definitiv nicht.
            • am

              Dann eben anmelden, diese Serien ansehen und dann wieder kündigen.
              Mache ich bei Netflix und Co immer so....
          • am

            Nur mit Kreditkarte buchbar? Will man denn keine Kunden? Man sollte sich schon den lokalen Gegebenheiten anpassen hier nur eine Kreditkarte anzubieten ist wie in den USA nur Lastschrift anzubieten...
            • (geb. 1967) am

              Nein, dachte ich auch! Ist auch über Google Play buch und bezahlbar....also, ich bezahle über Amazon, aber, die App kannst du auch über Google/paypal bezahlen!
            • (geb. 1960) am

              Habe heute mit paypal bezahlt, war sehr angenehm überrascht, aber es gibt noch zwei andere, Klarna glaube ich dabei.
            • (geb. 1958) am

              na klar ist schlecht wenn man nicht zahlungskräftig ist
          • am

            Ok, ich hole mir jetzt nicht noch ein Streamingdienst, vor allem, da ich meine Favoriten eh auf BD habe, aber interessant, dass Indiana Jones 1-4 nicht dabei ist.
            • am

              "Indiana Jones" gehört Lucasfilm und damit Disney und ist somit bei Paramount+ aus nachvollziehbaren Gründen nicht dabei.
            • am

              Das mit Lucasfilms habe ich schon berücksichtigt, ändert aber auch nichts daran, dass Paramount noch die Rechte hat.
              Deshalb gibt's Indy 1-4 auch nicht bei Disney +.
            • am

              Stimmt Tom_Cat!
            • am

              Speziell für Deutschland hat das eher damit zutun das die komplette Indiana Jones Filmreihe aktuell exklusiv bei Prime Video geparkt wurden.  In Amerika z.B sind die Filme im Paramount Abo dabei. Ich vermute mal sobald die Rechte bei Prime ablaufen werden sie hier auch ins Angebot übernommen :)
            • (geb. 1967) am

              Indy 1- 4 hat man als BD Collection im Regal stehen, muss man nicht streamen, ihr habt Probleme.
            • am

              Ich meine Mission: Impossible und Der Pate sind auch noch "Prime", zumindest vor kurzem gewesen. Aber M:I läuft bei Netflix aus.
            • am

              @Batman:
              Du gehörst definitiv nicht zu den Menschen, die gründlich lesen können.
              Ich schrieb ja, dass ich eh alle Favoriten auf BD habe und freilich gehört Indiana Jones dazu.
              Weiter schrieb ich, dass ich es schlicht interessant finde, dass Indy 1-4 (noch) nicht bei Paramount + ist.
            • (geb. 1958) am

              eigentlich interessiert das gar keinen was du schreibst
          • am

            Star Trek - Strange New Worlds hat mich schon Überzeugt. Hier stimmt alles, vor allen eine klasse Optik und von den Handlungen weit besser als Discovery.

            Von Halo (Staffel 1) bin ich allerdings sehr Enttäuscht. Was in einer ersten Folge richtig gut anfängt verfällt später in Langeweile wie Die Ringe der Macht. In solch einer Spileverfilmung feht die Action total und auch die Handlung hat kaum etwas mit den Spielen zu tun. Hier stimmt der Spruch: Eine gute Optik, macht keine gute Serien. Großer Gähnfaktor.
            Auch die neue CSI Vegas-Staffel überzeugt mit einer Staffelumgreifenden Handlung die das alte Team wieder zusammen führt. Nicht alle, aber man erfährt was aus allen geworden ist. Enttäuschend ist allerdings die neue Syncro von Gil Grisom. Passt irgendwie nicht und ist Gewöhnungsbedürftig. Schade.
            Und mit 4400 – Die Rückkehrer“ (Staffeln 1 bis 4) brauch man garnicht erst anfangen. Wurde Abgesetzt und hat leider ein offenes Ende!

            weitere Meldungen