Star Trek: Discovery

    Star Trek: Discovery

    USA 2017–

    Ab 2017 wird eine neue Crew unter dem „Star Trek“-Banner ferne Welten und ferne Galaxien erkunden. (Text: bmk)

    Star Trek: Discovery – Community

    ReCon am 18.02.2017 05:32: Wenn die glauben, daß ich wegen einer Serie dieses Netflix abonniere.... nee, dann verzichte ich lieber
    Peter123 am 31.12.2016 10:18: Naja in Star Trek: Enterprise die so 2151 spielt gab es schon Kontakt mit den Borg! Ich sage nur Star Trek 8 "Der erste Kontakt"! Auf der Erde das Zeitreiseschiff der Borg. Und dann weiß gar nicht mehr ob sie da einen Borg rausgenommen haben und der nach Hause wollte oder den irgendwo im All gefunden haben. Aber die Heimat der Borg ist ja im Delta-Quadranten, da wird die Discovery jawohl nicht hinfliegen...Beta-Quadrant wäre mal was neues!
    USS_Discovery am 28.12.2016 11:37: Erste Besetzungen für "Star Trek: Discovery": Sonequa Martin-Green (Sasha Williams in "The Walking Dead"; Tamara in "Once Upon a Time") spielt Lieutenant Commander Rainsford, erste Offizierin der USS Discovery. Michelle Yeoh (Wai Lin in "James Bond 007 – Der Morgen stirbt nie"; Zi Yuan in "Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers") spielt Captain Georgiou von der USS Shenzhou. Doug Jones (Clown in "Batmans Rückkehr"; Joey in "Men in Black II"; Abe Sapien in den "Hellboy"-Filmen; Silver Surfer in "Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer") spielt den Berater Lieutenant Saru, der einer neuen Alien-Spezies angehört. Anthony Rapp (Mark Cohen in "Rent") spielt Lieutenant Stamets, einen auf außerirdische Pilze spezialisierten Wissenschaftsoffizier der USS Discovery. Chris Obi ("Doctor Who"; "American Gods") spielt T'Kuvma, einen klingonischen Anführer, der alle Häuser der Klingonen vereinen will. Shazad Latif (Dr. Henry Jekyll in "Penny Dreadful"; Chandra Mahalanobis in "Die Poesie des Unendlichen") spielt Kol, einen klingonischen Commander und Schützling von T'Kuvma. Mary Chieffo ("The Perfect Fit"; "Miss Dial") spielt die Klingonin L'Rell, die als Waffenoffizierin auf einem klingonischen Raumschiff stationiert ist.
    USS_Discovery am 28.12.2016 10:39: Nein, die Serie wird leider nur auf dem Streamingdienst Netflix zu sehen sein. Eventuell erscheint "Star Trek: Discovery" später noch auf DVD und Blu-ray, allerdings wohl frühestens im Dezember 2018/Janauar 2019. Bei der Netflix-Serie "Daredevil" hat es auch ein Jahr und sieben Monate gedauert, bis die DVD/Blu-ray erschien.
    USS_Discovery am 28.12.2016 10:24: Das ist leider ziemlich unwahrscheinlich. Der offizielle Erstkontakt zu den Borg fand 2365 statt, die neue Serie spielt 110 Jahre zuvor, also genau zehn Jahre vor Kirks Fünf-Jahres-Mission. Zu dieser Zeit hatte nur Sektion 31 Informationen über die Borg.

    Star Trek: Discovery – News

    Cast & Crew