Sherlock
    Deutsche Erstausstrahlung: 24.07.2011 Das Erste
    Original-Erstausstrahlung: 25.07.2010 BBC One (Englisch)

    Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch) ist ein genialer Berater für die britische Polizei, doch er ist auch unglaublich arrogant, selbstgerecht und kann mit Menschen nicht umgehen. Ausgerechnet mit solch einem Widerling zieht der ehemalige Militärarzt Dr. John Watson (Martin Freeman) zusammen. Und nicht nur das: Gemeinsam lösen sie Fälle, bei denen Scotland Yard nicht weiterkommt. Dabei zeigt sich das Genie des sonderbaren Soziopathen Holmes – jedes noch so kleine Detail kann er in einen Gesamtkontext bringen, was ihn auf der Suche nach der Lösung eines Falls schnell weiterbringen kann. Doch schnell zieht Holmes die Aufmerksamkeit eines unglaublichen Verbrechergenies, des geheimnisvollen Dr. Moriarty (Andrew Scott), auf sich.

    Sherlock auf DVD

    Sherlock – Streams

    Sherlock – Community

    ReCon am 25.01.2018 10:42: Also ich finde "Elementary" auch sehr unterhaltsam auf eine andere Art. Watson finde ich sehr gut in der Serie. Wenn man Sherlock Holmes in die heutige Zeit versetzt, was ja an sich schon eine gewagte Sache ist, kann man Watson auch weiblich machen... Bei der britischen Serie würde das natürlich nicht passen...
    Kavuron am 24.01.2018 19:51: Uiiii...
    'Sherlock' habe ich erst 2017 entdeckt, und ich bin fasziniert. In die heutige Zeit adaptiert, ist dies wahrscheinlich der durchgeknallteste und extremste Film-und TV-Holmes aller Zeiten. Hochbegabt und sozial unfähig bis zur Grenze zu Asperger... Sir Arthur Conan Doyle hätte wohl seine helle Freude an Adaption und den Darstellern. Cumberbatch spielt den brillianten Ermittler so intensiv, dass Dustin Hoffman (Rain Man) dagegen wie ein lustloser Schülerlotse wirkt. Es mag sein, dass dazu auch das teilweise ungeheuere Tempo beiträgt, in denen Holmes analysiert und kombiniert... und dann kommt auch noch sein Bruder Mycroft daher und konstatiert 'Als Kind warst du mir geistig immer zu träge...'. Da vergisst man gerne die habwegs mislungene Umsetzung in 'Elementary' mit einer 'Joan Watson'... brrr... Nix gegen Frauen, aber Dr. Watson ist nun mal ein Mann. (Und James Bond ist nicht blond, und Hermine Granger ist weiß)
    Kurz und gut: 'Sherlock' ist brilliant.
    Und Benedict Cumberbatch ist ab sofort 'Der Mann, der Sherlock Holmes war'
    Informationen (geb. 1995) am 14.01.2018 14:10: Die britische TV Serie Sherlock hat wohl alles bekannt gemacht. Viele sind dadurch auch aufmerksam auf britische Serien geworden. Obwohl die Serie schon über acht Jahre alt ist, kann sie trotzdem stets einen frischen Wind reinbringen, und ist für mich wie ein Bond Film, der ein wunderschöner Ausflug in das Vereinigte Königreich ist. Großartige Arbeit an das gesamte Sherlock Team für die vier sehr guten Staffeln, und ich hoffe dass 2020 die beiden noch einmal zurückkommen werden. Finde es aber sehr gut dass Benedict Cumberbatch und Martin Freeman im Marvel Universum sich auch die Klinge geben. Kann nur jedem empfehlen die nächste Serie mit Benedict Cumberbatch als Patrick Melrose.
    Steffilein (geb. 1974) am 15.06.2017 01:23: Da schließe ich mich Dir/Ihnen voll an... hatte schon bei "Lying Detective" eher Unlust. So was von abstrus, sinn-frei und sooooooooooooo weit weg vom Original...
    Thinkerbelle (geb. 1964) am 13.06.2017 17:13: Das ist keine selbst-produzierte Serie, sondern eine eingekaufte. Die können sie nicht so einfach online stellen. Das kostet sonst extra Lizenzgebühren.

    Sherlock – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Die BBC-Adaption des klassischen Stoffes von Arthur Conan Doyle verlegt die Krimigeschichte in das heutige London. Dementsprechend werden auch die Bücher von Doyle den Ansprüchen des 21. Jahrhunderts angepasst – Holmes kann unter anderem sehr geschickt mit seinem Smartphone umgehen.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Sherlock im Fernsehen läuft.