Weihnachts-Highlights 2017 bei RTL, ProSieben, Sat.1, VOX, RTL II, kabel eins und Co.

    Wann und wo laufen „Kevin“, die Griswolds und „Der Grinch“?

    Weihnachts-Highlights 2017 bei RTL, ProSieben, Sat.1, VOX, RTL II, kabel eins und Co. – Wann und wo laufen "Kevin", die Griswolds und "Der Grinch"?

    Nach der ausführlichen Vorstellung des Weihnachts- und Silvesterprogramms von ARD und ZDF wollen wir euch jetzt darüber informieren, welche Festtags-Highlights die übrigen deutschen Sender zum Ausklang des Jahres 2017 auf den TV-Gabentisch legen.

    Wie immer gibt es rund um die Feiertage zahlreiche Weihnachts- und Filmklassiker zu sehen. Natürlich dürfen auch in diesem Jahr „Kevin – Allein zu Haus“, „Schöne Bescherung“, „Das Wunder von Manhattan“, „Die Geister, die ich rief … “, „Tatsächlich … Liebe“ und „Das letzte Einhorn“ nicht fehlen. Mit „Alle Jahre wieder – Weihnachten mit den Coopers“ hat Sat.1 zudem die Free-TV-Premiere der US-Weihnachtskomödie mit John Goodman und Diane Keaton aus dem Jahr 2015 im Gepäck. Ebenfalls inzwischen schon traditionell zeigt ProSieben die „Herr der Ringe“-Filme und kabel eins „Der Prinz aus Zamunda“, „Die Glücksritter“ sowie Klassiker mit Bud Spencer und Terence Hill.

    Show-Fans dürfen sich unter anderem auf Spezialausgaben von „Wer wird Millionär?“, „Genial daneben“, „Kaum zu glauben!“ und den Comedy-Jahresrückblick von Luke Mockridge freuen. An Silvester wird es bei vielen Sendern musikalisch: 3sat bringt traditionell 24 Stunden lang Konzerte, VOX zeigt mehrere Folgen der Dokureihe „Songs, die die Welt bewegten“ am Stück und Nitro wiederholt sämtliche Folgen von „Formel Eins – Die 2000er“ und der Neuauflage von „Ronny’s Pop Show“. Hier unser handverlesener Überblick der Programmhighlights:

    WEIHNACHTSFILME

    • 9. Dezember, 20.15 Uhr, Sat.1: „Disneys Eine Weihnachtsgeschichte“ – Computeranimierte Version der klassischen „A Christmas Carol“-Geschichte von 2009
    • 9. Dezember, 22.20 Uhr, Sat.1: „Die Familie Stone – Verloben verboten!“ – Weihnachtskomödie mit Sarah Jessica Parker und Diane Keaton von 2005
    • 12. Dezember, 20.15 Uhr, Disney Channel: „Buddy – Der Weihnachtself“ – US-Weihnachtskomödie mit Will Ferrell aus dem Jahr 2003
    • 13. Dezember, 20.15 Uhr, Sat.1: „Wie überleben wir Weihnachten?“ alias „Jingle Bells – Eine Familie zum Fest“ – US-Weihnachtskomödie mit Ben Affleck aus dem Jahr 2004
    • 16. Dezember, 20.15 Uhr, Sat.1: „Alle Jahre wieder – Weihnachten mit den Coopers“ – Free-TV-Premiere der US-Weihnachtskomödie mit John Goodman und Diane Keaton aus dem Jahr 2015
    • 17. Dezember, 20.15 Uhr, RTL II: „Bad Santa“ – Schräge Weihnachtskomödie mit Billy Bob Thornton von 2003, gefolgt von der Fortsetzung „Bad Santa 2“ um 22.05 Uhr
    • 17. Dezember, 20.15 Uhr, Disney Channel: „Eine wüste Bescherung“ – US-Weihnachtskomödie mit Jessica Biel aus dem Jahr 1998
    • 21. Dezember, 20.15 Uhr, Disney Channel: „Die Gebrüder Weihnachtsmann“ – US-Weihnachtskomödie mit Vince Vaughn und Paul Giamatti aus dem Jahr 2007
    • 22. Dezember, 20.15 Uhr, RTL II: „Schöne Bescherung“ alias „Hilfe, es weihnachtet sehr“ – DER Weihnachtskomödienklassiker schlechthin mit Chevy Chases Chaos-Familie Griswold aus dem Jahr 1989 (Wdh. am 25. Dezember um 16.00 Uhr)
    • 23. Dezember, 20.15 Uhr, Sat.1: „Kevin – Allein zu Haus“ – US-Weihnachtskomödie mit Macaulay Culkin von 1990
    • 23. Dezember, 20.15 Uhr, RTL II: „Der Grinch“ – Weihnachtskomödie mit Jim Carrey von 2000
    • 23. Dezember, 22.20 Uhr, Sat.1 Gold: „Weiße Weihnachten“ – US-Musikkomödie mit Bing Crosby aus dem Jahr 1954
    • 24. Dezember, 15.25 Uhr, Sat.1: „Die Geister, die ich rief … “ – Weihnachtsklassiker mit Bill Murray von 1988
    • 24. Dezember, 15.25 Uhr, RTL: „Das Wunder von Manhattan“ – Weihnachtsfilm mit Richard Attenborough, Mara Wilson und J.T. Walsh von 1994
    • 24. Dezember, 20.15 Uhr, Sat.1: „Kevin – Allein in New York“ – Zweiter Teil der Komödienreihe mit Macaulay Culkin von 1992
    • 24. Dezember, 22.45 Uhr, Disney Channel: „Nightmare Before Christmas“Tim Burtons Stop-Motion-Meisterwerk von 1993
    • 25. Dezember, ab 20.15 Uhr, RTL: „Santa Clause 2 – Eine noch schönere Bescherung“ und „Santa Clause III – Eine frostige Bescherung“ – Zweiter und dritter Teil der Komödienreihe mit Tim Allen am Stück
    • 25. Dezember, 20.15 Uhr, Super RTL: „Versprochen ist versprochen“ – Weihnachtskomödie mit Arnold Schwarzenegger von 1996
    • 26. Dezember, 20.15 Uhr, RTL II: „Tatsächlich … Liebe“ – Weihnachtskomödie u.a. mit Colin Firth, Liam Neeson, Emma Thompson, Keira Knightley und Hugh Grant von 2003

    FILMPREMIEREN UND SONSTIGE FILMHIGHLIGHTS

    • 21. Dezember, 20.15 Uhr, VOX: „Maleficent – Die dunkle Fee“ – Märchenverfilmung mit Angelina Jolie von 2014
    • 24. Dezember, ab 8.35 Uhr, kabel eins: Filmklassiker mit Terence Hill und Bud Spencer am laufenden Band: „Die Troublemaker“, „Vier für ein Ave Maria“, „Zwei sind nicht zu bremsen“, „Zwei außer Rand und Band“, „Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle“ und „Zwei Asse trumpfen auf“
    • 24. Dezember, 17.30 Uhr, Sat.1: „E-Mail für dich“ – US-Liebeskomödie mit Meg Ryan und Tom Hanks von 1998
    • 24. Dezember, 17.55 Uhr, Disney Channel: „Mary Poppins“ – Musikfilm-Klassiker von 1964
    • 24. Dezember, 20.15 Uhr, VOX: „The Da Vinci Code – Sakrileg“ – Bestseller-Verfilmung mit Tom Hanks, Ian McKellen, Jürgen Prochnow und Jean Reno von 2006
    • 24. Dezember, 20.15 Uhr, ProSieben: „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ – Fantasyfilm mit Elijah Wood von 2002
    • 24. Dezember, 0.15 Uhr, Servus TV: „Ist das Leben nicht schön?“Frank Capras tragikomisches Meisterwerk mit James Stewart aus dem Jahr 1946
    • 25. Dezember, 7.45 Uhr bis 20.15 Uhr, kabel eins: „Police Academy“ – Alle sieben Teile der Komödienreihe in umgekehrter Reihenfolge am Stück
    • 25. Dezember, 8.45 Uhr, RTL II: „Flintstones – Die Familie Feuerstein“ – Realverfilmung des Zeichentrickklassikers mit John Goodman, Elizabeth Perkins und Halle Berry, gefolgt von der Fortsetzung „Die Flintstones in Viva Rock Vegas“ um 10.30 Uhr
    • 25. Dezember, 17.55 Uhr, VOX: „Marley und Ich“ – Romanverfilmung mit Owen Wilson und Jennifer Aniston von 2008
    • 25. Dezember, 20.15 Uhr, ProSieben: „Mad Max: Fury Road“ – Free-TV-Premiere des US-Endzeitfilms mit Tom Hardy und Charlize Theron von 2015
    • 25. Dezember, 20.15 Uhr, Sat.1: „Titanic“ – Preisgekrönter US-Katastrophenfilm mit Leonardo DiCaprio und Kate Winslet aus dem Jahr 1997
    • 25. Dezember, 20.15 Uhr, RTL II: „E.T. – Der Außerirdische“ – Preisgekrönter Kino-Klassiker von 1982
    • 25. Dezember, 20.15 Uhr, kabel eins: „Miss Marple: Der Wachsblumenstrauß“ – Krimiklassiker mit Margaret Rutherford aus dem Jahr 1963, gefolgt von „Miss Marple: Vier Frauen und ein Mord“ um 22.05 Uhr
    • 25. Dezember, 20.15 Uhr, Tele 5: „Es war einmal in Amerika“ – Gangster-Epos von Sergio Leone mit Robert de Niro und James Woods aus dem Jahr 1984
    • 25. Dezember, 20.15 Uhr, VOX: „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“ – Romantische Komödie mit Renée Zellweger, Colin Firth und Hugh Grant von 2001, gefolgt von der Fortsetzung „Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns“ um 22.10 Uhr
    • 25. Dezember, ab 20.15 Uhr, Nitro: „Eis am Stiel“ – Teil 1 und 2 der Teeniekomödienreihe, Teil 3 bis 8 folgen am 26. und 27. Dezember ab 20.15 Uhr
    • 25. Dezember, 0.05 Uhr, kabel eins: „Die Rocky Horror Picture Show“ – Kinofassung des kultigen Musicals von Richard O’Brien aus dem Jahr 1975
    • 26. Dezember, 16.35 Uhr, VOX: „Rendezvous mit Joe Black“ – Liebesfilm mit Brad Pitt und Claire Forlani von 1998
    • 26. Dezember, 20.15 Uhr, Sat.1: „Honig im Kopf“ – Free-TV-Premiere des Dramas mit Dieter Hallervorden und Til Schweiger aus dem Jahr 2014, gefolgt von „Kokowääh II“ um 23.05 Uhr
    • 26. Dezember, 20.15 Uhr, VOX: „Liebe braucht keine Ferien“ – Romantische Komödie mit Kate Winslet, Cameron Diaz und Jude Law von 2006
    • 26. Dezember, 20.15 Uhr, ProSieben: „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ – Fantasyfilm mit Elijah Wood von 2003
    • 26. Dezember, 20.15 Uhr, kabel eins: „Die Glücksritter“ – Komödie mit Dan Aykroyd und Eddie Murphy von 1983
    • 26. Dezember, 22.10 Uhr, RTL: „96 Hours – Taken 3“ – Dritter Teil der Actionfilmreihe mit Liam Neeson von 2015
    • 26. Dezember, 22.45 Uhr, kabel eins: „Der Prinz aus Zamunda“ – Komödienklassiker mit Eddie Murphy von 1988
    • 27. Dezember, 20.15 Uhr, RTL II: „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ – Verfilmung von J.R.R. Tolkiens Geschichte über Hobbit Bilbo Beutlin aus dem Jahr 2012
    • 28. Dezember, 20.15 Uhr, Super RTL: „Schindlers Liste“ – Historienverfilmung von Steven Spielberg aus dem Jahr 1993
    • 30. Dezember, 22.30 Uhr, Super RTL: „America’s Sweethearts“ – US-Komödie mit Julia Roberts und Catherine Zeta-Jones aus dem Jahr 2001
    • 1. Januar, 16.10 Uhr, VOX: „Happy New Year“ – Starbesetzte Komödie mit Halle Berry, Jessica Biel, Sarah Jessica Parker und vielen mehr aus dem Jahr 2011
    • 1. Januar, ab 20.15 Uhr, VOX: „Ghostbusters“ und „Ghostbusters II“ – Teil 1 und 2 der kultigen Geisterkomödie mit Bill Murray, Dan Aykroyd, Sigourney Weaver und Rick Moranis am Stück
    • 1. Januar, 20.15 Uhr, Tele 5: „Les Misérables“ – Literaturverfilmung mit Liam Neeson und Uma Thurman von 1998

    SERIEN

    • 14. und 21. Dezember, ab 20.15 Uhr, Super RTL: „Die Bibel – Wie es weitergeht“ – Free-TV-Premiere der Fortsetzung zu „Die Bibel“ mit je fünf Folgen am Stück
    • ab 20. Dezember, 10.35 Uhr, Nitro: „Battle Creek“ – Zweite Chance für gefloppte US-Crime-Serie mit Josh Duhamel im täglichen Vormittagsprogramm
    • 24. Dezember, 5.35 Uhr bis 19.25 Uhr, Nitro: „Die Munsters“ – Marathon der kultigen 1960er-Jahre-Comedyserie mit 33 Folgen am Stück
    • 24. Dezember, 23.40 Uhr, WDR: „Die Mockridges – Eine Knallerfamilie“ – Weihnachtsspecial zur Comedyserie mit Familie Mockridge
    • 25. bis 29. Dezember, jeweils 22.00 Uhr, BR Fernsehen: „Kir Royal“ – Die komplette bayerische Kultserie mit Franz Xaver Kroetz und Senta Berger
    • 26. bis 30. Dezember, jeweils 20.15 Uhr, ARD-alpha: „Monaco Franze“ – Die komplette bayerische Kultserie mit Helmut Fischer jeweils in Doppelfolgen
    • 27. Dezember, 20.15 Uhr, ONE: „Agatha Christies Poirot“ – Deutsche Erstausstrahlung der Folge „Hercule Poirots Weihnachten“ aus dem Jahr 1995
    • 31. Dezember, 18.20 Uhr, WDR: „Ein Herz und eine Seele“ – Traditionelle „Sylvesterpunsch“-Folge der Kultserie mit Heinz Schubert
    • 31. Dezember, ab 20.15 Uhr, Super RTL: „Mr. Bean“ – Neun Folgen des britischen Comedy-Klassikers mit Rowan Atkinson am Stück
    • 2. und 3. Januar, 20.15 Uhr Nitro: „Klondike“ – Western-Miniserie mit Richard Madden mit je drei Folgen am Stück
    • 2. und 4. Januar, 22.30 Uhr NDR: „Jennifer – Sehnsucht nach was Besseres“ – Zweite Staffel mit drei neuen Folgen der Comedyserie mit Katrin Ingendoh
    • 4. Januar, 20.15 Uhr, RTL: „Der Lehrer“ – Start der sechsten Staffel der erfolgreichen Dramedy mit Hendrik Duryn
    • 4. Januar, 21.15 Uhr, RTL: „Magda macht das schon!“ – Start der zweiten Staffel der Sitcom mit Verena Altenberger

    SHOW UND UNTERHALTUNG

    • 10. Dezember, 20.15 Uhr, VOX: „Kitchen Impossible – Die Weihnachts-Edition“ – Weihnachtliche Sonderausgabe, in der Tim Mälzer und Tim Raue als Team gegen das Duo Christian Lohse/Roland Trettl antreten
    • 12. Dezember, 22.15 Uhr, RTL II: „Pop Giganten“ – Musikdoku, in der diesmal die größten Weihnachts-Hits aller Zeiten präsentiert werden
    • 15. Dezember, 20.15 Uhr, Sat.1: „Genial daneben – Die Weihnachtsshow“ – Dreistündiges Weihnachtsspecial der Panelshow mit Hugo Egon Balder, Hella von Sinnen, Wigald Boning und zahlreichen Gästen
    • 17. Dezember, 20.15 Uhr, VOX: „Guidos Shopping Queen des Jahres“Guido Maria Kretschmer kürt zum fünften Mal die Jahresbeste aus „Shopping Queen“
    • 18. Dezember, 20.15 Uhr, RTL: „Wer wird Millionär? – Das Weihnachts-Special“ – Zweistündige Sonderausgabe des Quizklassikers mit Günther Jauch
    • 18. Dezember, 20.15 Uhr, VOX: „Martin Rütter – Mein Hundejahr“Martin Rütter blickt mit Stefan Kretzschmar, Mirja Boes und Michael Kessler auf sein persönliches Jahr zurück
    • 20. Dezember, 20.15 Uhr, Sat.1: „Julia Leischik sucht: Bitte melde dich“ – Weihnachtsspecial „Wiedersehen unterm Weihnachtsbaum“ aus der Reihe mit Julia Leischik
    • 21. Dezember, 20.15 Uhr, ProSieben: „Circus HalliGalli – Greatest Hits“ – Dreistündiges Best-Of der Comedyshow mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf
    • 22. Dezember, 20.15 Uhr, Sat.1: „Luke! Das Jahr und ich“ – Comedy-Jahresrückblick von und mit Luke Mockridge
    • 23. Dezember, 20.15 Uhr, ProSieben: „Galileo Big Pictures“Aiman Abdallah präsentiert „Die Bilder des Jahres 2017
    • 23. Dezember, 22.00 Uhr, VOX: „Sing meinen Song – Das Weihnachtskonzert“ – Diesjährige Weihnachtsausgabe der populären Musikshow
    • 26. Dezember, 23.10 Uhr, n-tv: „Gysi & Schmidt – Der n-tv Jahresrückblick“Gregor Gysi und Harald Schmidt blicken auf die Ereignisse des Jahres zurück
    • 27. Dezember, 20.15 Uhr, NDR: „Kaum zu glauben!“ – Neue XXL-Ausgabe des Comedyquiz mit Kai Pflaume
    • 27. Dezember, 20.15 Uhr, Tele 5: „Fresse, 2017! – Kalkofes Jahresrückblick“ – Traditionelle Jahresendabrechnung von und mit Oliver Kalkofe, gefolgt von Serdar Somuncus Bühnenprogramm „H2 Universe – Die Machtergreifung“ um 22.05 Uhr
    • 29. Dezember, 20.15 Uhr, RTL: „Der RTL Comedy Grand Prix“ – Wer wird der Comedyshootingstar 2017? – Bülent Ceylan, Chris Tall und Mirja Boes sitzen in der Jury
    • 29. Dezember, 23.30 Uhr, WDR: „Die Götz Alsmann Show“ – Premiere der neuen Sendung von Götz Alsmann mit einer Mischung aus Talk, Spielen und Musik
    • 30. Dezember, 20.15 Uhr, RTL: „Die Ehrlich Brothers präsentieren: Showdown der weltbesten Magier“ – Zweiter Teil des Magier-Wettbewerbs mit den Ehrlich Brothers, gefolgt von einer Dokumentation über das Duo
    • 30. Dezember, 23.45 Uhr, 3sat: „Bauerfeind – Die Leseshow“ – Letzte Folge der neuen Show mit Katrin Bauerfeind im Rahmen des 3sat-Thementags Kabarett
    • 31. Dezember, ab 6.15 Uhr, 3sat: „Pop Around The Clock“ – 24 Stunden lang Konzerte pur u.a. mit Simple Minds, A-ha, Cro, The Eagles, The Rolling Stones, Udo Lindenberg, The Bee Gees, Metallica und Rammstein
    • 31. Dezember, ab 8.10 Uhr, Nitro: „Formel Eins – Die 2000er“ – Elf Folgen der Neuauflage mit Peter Illmann am Stück
    • 31. Dezember, ab 8.20 Uhr, VOX: „100 Songs, die die Welt bewegten“ – Mehrere Folgen der Musikreihe am Stück
    • 31. Dezember, 20.15 Uhr, RTL: „Die ultimative Chart Show“Oliver Geissen präsentiert „Die erfolgreichsten deutschsprachigen Singles der letzten 40 Jahre“, gefolgt von „Die Party geht weiter III“ nach Mitternacht
    • 31. Dezember, ab 20.15 Uhr, Nitro: „Ronny’s Pop Show“ – Alle Folgen der Neuauflage von 2017 am Stück
    • 31. Dezember, 19.45 Uhr, MDR: „Die große Silvester-Schlagerparty“Mareile Höppner und Ross Antony feiern im Eventpalast in Leipzig mit Schlagerstars wie Andy Borg, Ireen Sheer, Nicole und Fantasy
    • 1. Januar, 0.15 Uhr, Tele 5: „Friedrich Liechtenstein: Happy Slow Year“ – Der etwas andere Start ins neue Jahr mit Friedrich Liechtenstein, gefolgt von „Ville de Bock zeigt: Boccia Boccia!“
    • 1. Januar, 19.05 Uhr, RTL: „Life! – Dumm gelaufen“Birgit Schrowange präsentiert in der Jubiläumsausgabe TV-Pannen-Highlights der vergangenen 20 Jahre
    • 1. Januar, 20.15 Uhr, RTL: „Die schönsten Fernsehmomente Deutschlands“ – Vierstündige Zeitreise durch „Highlights der gesamten Fernsehwelt“
    • 1. Januar, 22.45 Uhr, SWR Fernsehen: „Montagsmaler, Telespiele, Flitterabend“Frank Elstner begibt sich auf eine Zeitreise durch die Archive der SWR-Unterhaltungsshows
    • 2. Januar, 20.15 Uhr, VOX: „Die wunderbare Welt der Kinder“ – Zwei neue Teile der Langzeit-Dokumentation am Stück

    KINDER-/FAMILIENPROGRAMM

    • 16. Dezember, ab 12.45 Uhr, Nick: Weihnachts-Cartoon-Marathon – Weihnachtsfolgen von „Cosmo und Wanda“, „Willkommen bei den Louds“, „Schwein Ziege Banane Grille“, „Harveys schnabelhafte Abenteuer“ und „Die Brot-Piloten“
    • 22. Dezember, 20.15 Uhr, Disney Channel: „Die Schöne und das Biest“ – Disney-Meisterwerk aus dem Jahr 1991
    • 23. und 24. Dezember, ab 15.00 Uhr, Super RTL: „Weihnachtsmann & Co. KG“ – Serienmarathon des Zeichentrick-Klassikers
    • 23. Dezember, 20.15 Uhr, Disney Channel: „Mickys fröhliche Weihnachten“ – Zeichentrickfilm-Special von 1999, gefolgt von „Mickys turbulente Weihnachtszeit“ um 21.25 Uhr
    • 24. Dezember, 11.05 Uhr, KiKA: „Käpt’n Blaubär – Eine Weihnachtsgeschichte“ – Weihnachtsfolge mit Käpt’n Blaubär, Hein Blöd und den drei Bärchen
    • 24. Dezember, 11.20 Uhr, RTL II: „Stuart Little“ – US-Komödie aus dem Jahr 1999, gefolgt von „Stuart Little II“ um 13.00 Uhr
    • 24. Dezember, 13.30 Uhr, Sat.1: „Der Polarexpress“ – Computeranimierte Kinderbuchverfilmung von Robert Zemeckis aus dem Jahr 2004
    • 24. Dezember, 14.25 Uhr, VOX: „Matilda“ – Familienkomödie mit Danny DeVito, Rhea Perlman und Mara Wilson von 1996
    • 24. Dezember, 20.15 Uhr, RTL: „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ – Disney-Blockbuster-Animationsfilm von 2013, gefolgt von den Specials „Die Eiskönigin – Olaf taut auf“ und „ Die Eiskönigin – Partyfieber“ sowie „Ice Age – Eine coole Bescherung“ (um 22.35 Uhr)
    • 24. Dezember, 20.15 Uhr, RTL II: „Das letzte Einhorn“ – Der Zeichentrickklassiker von 1982 läuft natürlich auch in diesem Jahr wieder bei RTL II
    • 24. Dezember, 20.15 Uhr, Super RTL: „Tom und Jerry – Eine Weihnachtsgeschichte“ – Weihnachtliches Special von 2007, gefolgt von „Tom und Jerry – Der Film“ um 21.05 Uhr
    • 25. Dezember, 9.00 Uhr, Super RTL: „Feivel, der Mauswanderer“ – Zeichentrick-Klassiker von 1986
    • 25. Dezember, ab 12.15 Uhr, RTL II: „Casper“ – Animationsfilmklassiker mit dem freundlichen Geist aus dem Jahr 1995
    • 25. Dezember, ab 13.25 Uhr, RTL: „Der gestiefelte Kater“, „Oben“ und „Findet Nemo“ – Drei Animationsfilme am Stück
    • 25. Dezember, 20.15 Uhr, RTL: „Minions“ – Free-TV-Premiere des kultigen Animationsfilms von 2015, gefolgt von „Minion Mini Movies“ (21.55 Uhr) und „Die Croods“ (22.20 Uhr)
    • 25. Dezember, 21.55 Uhr, Super RTL: „Happy Feet“ – Animationskomödie über die Welt der Pinguine aus dem Jahr 2006
    • 26. Dezember, 7.15 Uhr, Super RTL: „Benjamin Blümchen und der Weihnachtsmann“ – Weihnachtsspecial mit dem sprechenden Elefanten
    • 26. Dezember, 20.15 Uhr, RTL: „Cinderella“ – Free-TV-Premiere der Disney-Neuverfilmung von 2015 mit Lily James in der Hauptrolle
    • 26. Dezember, 20.15 Uhr, Disney Channel: „Hui Buh, das Schlossgespenst“ – Fantasy-Komödie mit Michael „Bully“ Herbig aus dem Jahr 2006
    • 29. Dezember, 21.45 Uhr, Super RTL: „Lucky Luke – Das große Abenteuer“ – Zeichentrick-Klassiker von 1983
    • 30. und 31. Dezember, ab 14.05 Uhr, Disney Channel: „DuckTales“-Marathon – Mehrere Folgen des Zeichentrick-Klassikers am Stück
    • 31. Dezember, 16.40 bis 20.15 Uhr, Super RTL: „Bugs Bunny und Looney Tunes“ – Spezial-Marathon der klassischen Cartoons ausschließlich mit Kater Sylvester und Roadrunner im Mittelpunkt
    • 31. Dezember, 16.45 bis 21.00 Uhr, Nick: „SpongeBob Schwammkopf“ – Elf Folgen des Nicktoons am Stück
    • 31. Dezember, 20.30 Uhr Uhr, KiKA: „Dinner für Brot“ – Silvesterspecial mit Chili, Briegel und Bernd

    Zum ARD-Weihnachtsprogramm 2017
    Zum ZDF-Weihnachtsprogramm 2017

    26.12.2017, 08:30 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Über den Autor

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier ist Jahrgang '85 und gehört zu der Generation, die in ihrer Kindheit am Wochenende früh aufgestanden ist, um stundenlang die Cartoonblöcke der Privatsender zu gucken. "Bim Bam Bino", "Vampy" und der "Li-La-Launebär" waren ständige Begleiter zwischen den "Schlümpfen", "Familie Feuerstein" und "Bugs Bunny". Die Leidenschaft für animierte Serien ist bis heute erhalten geblieben, zusätzlich begeistert er sich für Gameshows wie z.B. "Ruck Zuck" oder "Kaum zu glauben!". Auch für Realityshows wie den Klassiker "Big Brother" hat er eine Ader, doch am meisten schlägt sein Herz für Comedyformate wie "Die Harald Schmidt Show" und "PussyTerror TV", hält diesbezüglich aber auch die Augen in Österreich, Großbritannien und den Vereinigten Staaten offen. Im Serienbereich begeistern ihn Sitcomklassiker wie "Eine schrecklich nette Familie" und "Roseanne", aber auch schräge Mysteryserien wie "Twin Peaks" und "Orphan Black". Seit Anfang 2013 ist er bei fernsehserien.de vorrangig für den nationalen Bereich zuständig und schreibt News und TV-Kritiken, führt Interviews und veröffentlicht Specials.

    Lieblingsserien: Twin Peaks, Roseanne, Gargoyles – Auf den Schwingen der Gerechtigkeit

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Michael_E (geb. 1979) am 15.12.2017 20:16

      Ich vermisse diese Weihnachtsabende von den 80/90er Jahren.
      Im TV waren zu Hl.Abend Weihnachtsfilme wie Kevin allein zu Hause, Das Wunder von Manhatten (mit den kleinen Ufos) etc.
      Und zu Silvester waren z.B. Didi Hallervorden mit einem seiner Filme, wie z.B. Didi und der Doppelgänger oder wo er seine Sketche macht und so weiter.

      Diese Sachen vermisse ich, denn Jahr zu Jahr nur noch Shows von 20:00 - 01:00 Uhr wo sie nur Singen da kommt weder Weihnahtsgefühl (wenn es zu Weihnachten ausgestrahlt wird) noch Silvester/Neujahrsgefühl auf. Es ist dann ein Tag wie jeder andere.
      Schade.

      Vielleicht erinnert sich einer der das TV Programm gestaltet an solche Perlen wie aufgelistet.
        hier antworten
      • Chicter am 08.12.2017 21:29 via tvforen.de

        WOw Danke für diese riesige Aufführung aller interessanten Filme!
        • ttdriver am 11.12.2017 08:52 via tvforen.de

          Filme mit Werbeunterbrechungen tue ich mir jedenfalls nicht an. Abgesehen davon, dass ich alle , die mich interessieren schon kenne und Privatfernsehen grundsätzlich zu meiden versuche.

      weitere Meldungen