Großstadtrevier

    zurückStaffel 27, Folge 1–16weiter

    • Erstausstrahlungsdaten der 8. Staffel derzeit ohne Gewähr
    • Staffel 27, Folge 1 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Der zweite Mann (Staffel 27, Folge 1) – © Das Erste

      Dirk Matthies und Paul Dänning werden an den Tatort eines Raubüberfalls gerufen. Ein trauriger Routinefall, denn für die lächerliche Beute von 12 Euro und 77 Cent hat der Taschenräuber der bestohlenen Frau Lutz einen gehörigen Schreck versetzt. Seltsam ist nur, dass Frau Lutz von zwei Männern berichtet, die am Nebentisch Zeugen des Raubüberfalls geworden sind und ihr nicht geholfen haben. Fredo Bertani, der Betreiber des Cafés, dagegen behauptet, dass Frau Lutz der einzige Gast gewesen sei. Der scheinbar kleine Fall nimmt eine unerwartete Wendung, als Frau Lutz einen der verschwundenen Augenzeugen in der Zeitung erkennt: Staranwalt Dr. Wentz, früher einmal Dirks Freund, nun sein größter Widersacher. Für Dirk ist klar, Dr. Wentz und sein mysteriöser Begleiter wollten nicht zusammen von der Polizei gesehen werden. Die Frage ist nur warum? Dirk wittert seine Chance, Dr. Wentz, der immer wieder zwielichtige Subjekte verteidigt und meint, Dirk Matthies könne ihm nichts anhaben, endlich das Handwerk zu legen. Er spannt die Kollegen in seine fieberhafte Suche nach einer Spur zu Wentz ein und bringt damit das gesamte Team in Schwierigkeiten. Langsam machen sich die Kollegen Sorgen: Hat Dirk sich in einer Privatfehde verrannt? Zudem scheint er gesundheitlich angeschlagen … Dirk fühlt sich allein gelassen und kämpft umso verbissener. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 25.11.2013 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 27, Folge 2 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Das Phantom (Staffel 27, Folge 2) – © Das Erste

      Großes Drama auf der Bühne des neuen Erfolgs-Musicals „Romeo and Juliet“ in Hamburg: Während einer Probe wird Julia-Darstellerin Cecilia Herzer um ein Haar von einem Scheinwerfer getroffen. Die Polizisten ermitteln, ob ein Unfall oder ein Anschlag dahinter steckt. Wer könnte einen Grund gehabt haben, die Hauptdarstellerin aus der Bahn zu räumen? Schnell fällt der Verdacht auf Thosten Herzer, den Ehemann der Darstellerin. War der Anschlag die Rache dafür, dass Cecilia Herzer ihre Ehe für die Musical-Karriere aufs Spiel setzt? Harry Möller und Mads Thomsen ermitteln hinter den Kulissen des Show-Business. Dabei fällt ihnen besonders die Zweitbesetzung auf. Eigentlich sollte die ehrgeizige Anne Landsberg die Rolle der Julia übernehmen. Aber durch die Verlängerung ihres Vertrages hat Cecilia ihrer Konkurrentin einen Strich durch die Rechnung gemacht. Reicht die Enttäuschung darüber für einen Anschlag? Dann verschwindet auch noch Sophie, die kleine Tochter der Hauptdarstellerin. Eine fieberhafte Suche beginnt – (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 02.12.2013 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 27, Folge 3 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Beatlemania (Staffel 27, Folge 3) – © Das Erste

      Die Nachricht über den Sensationsfund verbreitet sich wie ein Lauffeuer: Eine unveröffentlichte Aufnahme der Beatles ist aufgetaucht! Ausgerechnet Chris, der neue Freund von Paul Dännings Tochter Frauke, ist der Entdecker dieses Stücks Musikgeschichte. Das alte Tonband mit dem Song hat er im Tonstudio im Haus seiner Oma Elsbeth gefunden – dort, wo die Beatles in den 60er Jahren tatsächlich Aufnahmen gemacht haben. Dirk Matthies bringt Frauke und Chris mit einem Beatles-Experten beim Radio zusammen: Moderator Allen Nowak hält die Aufnahme für echt, will sie unbedingt in seiner Sendung vorstellen. Dirk handelt als Gegenleistung einen Live-Gig für die Schülerband von Chris heraus. Im Kommissariat greift derweil das Beatles-Fieber um sich. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Der Laptop mit den kopierten Files wird gestohlen, gleichzeitig bricht jemand in Elsbeths Haus ein, schlägt die alte Dame nieder und klaut das Original-Tonband. Noch während Nowak und sein Tontechniker Ströve in den Fokus der Ermittlungen geraten, horcht Hobbymusiker Daniel auf dem 14. Polizeikommissariat in die letzte noch vorhandene Kopie des Songs hinein – und bringt die Kollegen auf eine völlig neue Spur … (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 09.12.2013 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 27, Folge 4 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Verschollen im Paradies (Staffel 27, Folge 4) – © Das Erste

      Daniel Schirmer löst Frau Küppers als neuer Revierleiter ab. Hannes Krabbe fährt im Streifenwagen 14/2er mit Dirk Matthies. Ein Alptraum? Nein, alles nur eine gruppendynamische Maßnahme für eine Woche, angeordnet von Kommissariatsleiterin Frau Küppers … Das neu gemischte Team hat einen geheimnisvollen Fall zu lösen: Modellbahnsammler Armin Eckstein verschwindet spurlos in den Weiten einer Modellbauanlage. Seine Ehefrau Marlene und ihr Nachbar Brause können bezeugen, dass Eckstein die Anlage nicht verlassen hat. Aber dort ist er trotz intensiver Suche nicht zu finden – ein Routineeinsatz, der dem Kommissariat mehr und mehr Rätsel aufgibt. Hannes versteigt sich bereits zu den kühnsten Theorien, da taucht der vermisste Eckstein am Ort seines Verschwindens wieder auf: als Miniaturleiche in der Modellanlage. Spuk oder Verbrechen? So langsam bekommt es Frau Eckstein mit der Angst zu tun. Zwischen den Kulissen der gigantischen Modellbahnanlage wühlt sich das Team des Polizeikommissariats 14 durch einen mysteriösen Fall. Irgendwie kommt Dirk Matthies der aufgeregte Mann, der ausgerechnet den abgesperrten Bereich eines Tatorts mit dem Metalldetektor absucht, bekannt vor … wenn er nur wüsste, woher? Jörg Pilawa bereichert diese neue Folge vom „Großstadtrevier“ mit einem kleinen, aber feinen Auftritt. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 30.12.2013 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 27, Folge 5 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Keine Angst (Staffel 27, Folge 5) – © Das Erste

      Die Konditorgesellin Swantje Jansen wird von ihrem One-Night-Stand Christoph Wiese bedrängt. Da Christoph wegen Stalkings vorbestraft ist, befürchten die Beamten des 14. Kommissariats, dass Swantje Jansen in Gefahr sein könnte. Aber Wiese lässt sich von den angedrohten Konsequenzen kaum beeindrucken, er kämpft weiter mit allen Mitteln um Swantjes Zuneigung. Dirk Matthies, der wegen einer ausstehenden Diagnose angespannt ist, will den Mann in seine Schranken weisen und lässt sich zu einer unvernünftigen Reaktion hinreißen, die folgenschwere Konsequenzen hat: Christoph Wiese erstattet Anzeige wegen Körperverletzung. Eine Eskalation scheint unausweichlich. Parallel ermitteln Harry Möller und Mads Thomsen wegen eines Streits zwischen dem traditionsbewussten Konditormeister Norbert Blessing und seinem Halbbruder Sven, der einen Backshop eröffnet. Während Sven behauptet, dass sein Backshop durch Norbert sabotiert werde, will der verhindern, dass die familiäre Kuchenspezialität „Pauli-Kugel“ im seelenlosen Selbstbedienungsladen des Bruders verkauft wird. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 06.01.2014 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 27, Folge 6 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Gras drüber (Staffel 27, Folge 6) – © Das Erste

      Eine Hanfplantage auf der Internationalen Gartenschau: Gunter Baumann, der Vorsitzende des Kleingartenvereins, der auf dem Gartenschaugelände liegt, hat Anzeige erstattet. Alexa Wagner, die Pächterin der Parzelle, gibt an, dass vor ihrem Urlaub noch Tomatenpflanzen in dem Gewächshaus gestanden hätten. Alexa Wagners Tochter Lea, die sich während des Urlaubs um den Garten gekümmert hat, will nichts bemerkt haben. Sagen Mutter und Tochter die Wahrheit? Für Alexa Wagner steht das Sorgerecht für Tochter Lea auf dem Spiel, die bisher in geregelten Verhältnissen bei Alexas Schwester Connie und ihrem Mann Rolf gelebt hat. Für Paul Dänning sind die Ermittlungen im Kleingartenverein eine Begegnung mit der eigenen Vergangenheit. Alexa und Paul waren in Jugendtagen ein Paar, bevor Alexa den Drogen verfiel. Nun beteuert sie Paul gegenüber, clean zu sein. Paul würde ihr gern Glauben schenken, doch während er und seine Exfreundin sich wieder näher kommen, verdichten sich die Hinweise auf ihre Schuld … (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 13.01.2014 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 27, Folge 7 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Fettbacke (Staffel 27, Folge 7) – © Das Erste

      Ein Fall von Ritalinmissbrauch wird zur persönlichen Belastungsprobe für Daniel Schirmer. Daniels Frau Caroline unterrichtet die Klasse, in der ein junges Mädchen nach Einnahme des illegal erworbenen Medikaments zusammengebrochen ist. Dirk, Paul und Daniel stoßen bei einer Durchsuchung der Schule auf ein ganzes Ritalin-Depot. Schnell gibt es zwei Verdächtige: den Schüler Malte Kehlmann, der schon einmal mit Drogen zu tun hatte, und Fabian Weiß, der in den vergangenen Monaten seine schulischen Leistungen erheblich hat steigern können. Der übergewichtige Fabian hat es schwer an der Schule, wird von seinen Mitschülern als „Fettbacke“ verspottet. Der Fall scheint gelöst, als Caroline ihrem Mann Daniel einen wichtigen Hinweis gibt, und die Polizisten den Verdacht auf Malte einengen können. Dann aber häufen sich die Ungereimtheiten und Daniel schöpft Verdacht: Weiß Caroline mehr, als sie ihm anvertraut? Seine Nachforschungen bringen ihn in eine Zwickmühle. Doch damit nicht genug der Probleme: Die Polizeidirektion hat den peniblen Controller Benjamin Lindner-Stoll geschickt. Offiziell soll das Kommissariat auf Effizienz der Arbeitsabläufe untersucht werden. Doch schnell wird klar – es geht um Dirks Verbleib im Kommissariat. Höchste Vorsicht ist geboten. Aber Dirk bleibt Dirk und verbiegt sich auch nicht für einen Lindner-Stoll. Es wird brenzlig für das gesamte Kommissariat … (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 20.01.2014 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 27, Folge 8 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Blinde Wut (Staffel 27, Folge 8) – © Das Erste

      Dirk Matthies und Paul Dänning sind in Not: Ausgerechnet ihnen klaut einer den Streifenwagen vor der Nase weg! Polizeischüler Olli Ellerbrake, den Dirk von der Ausbildung her kennt, „leiht“ sich kurzerhand den 14/2. Der Wagen muss schnellstens wieder her, und zwar ohne dass Controller Lindner-Stoll von dem Vorfall erfährt. Dabei ist das Team um Dirk Matthies vollauf beschäftigt, einem Giftmischer auf die Spur zu kommen, der auf dem Kiez Wodka mit lebensgefährlichem Methanol streckt. Betroffen sind die Kneipen von Big Harry und Kiezwirt Jupp. Kellnerin Svenja deckt Jupp. Sie behauptet, in der Kneipe werde nur Markenware ausgeschenkt. Könnte Ludger Dresen, Stammgast bei Jupp, den Gästen den gepanschten Wodka untergejubelt haben, damit Jupp die Schanklizenz verliert? Schließlich war die Kiezkneipe im Besitz von Dresen, bevor der bei einem schweren Autounfall vor einem Jahr ein Kind totfuhr und dem Suff verfiel. Dirk erinnert sich an den Vorfall und stößt auf eine interessante Spur. Da durchkreuzt Olli Ellerbrake die Ermittlungen. Dirk, Paul und Olli müssen gemeinsam verhindern, dass es ein weiteres Opfer gibt – (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 27.01.2014 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 27, Folge 9 (50 Min.)
      Bild: ARD/Thorsten Jander
      ARD GROSSSTADTREVIER XXVII. Staffel, 16 neue Folgen, Folge 351 "Heile Welt" am Montag (03.02.14) um 18.50 Uhr im Ersten. Harry (Maria Ketikidou, l.) und Mads (Mads Hjulmand, r.) haben den Fluchtwagen von Nicole entdeckt. – © ARD/Thorsten Jander

      Nichts wird nach diesem Einsatz für Dirk Matthies mehr so sein, wie es vorher war. Dirk und Paul Dänning werden zu einem Einfamilienhaus gerufen, ein Routineeinsatz. Nachbarn wollen Hilfeschreie gehört haben. Die Mieter Mike und Nicole Höfer, ein junges Pärchen, geben sich betont locker, aber die Polizisten spüren, dass etwas ganz und gar nicht stimmt. Als Paul den im Garten geparkten Geländewagen durchsuchen will, eskaliert die Situation. Paul wird brutal von Nicole niedergeschlagen. Dirk Matthies will ihm zur Hilfe kommen. Mike Höfer zieht eine Waffe. Dirk Matthies bleibt keine Wahl. Sein Schuss tötet den jungen Mann auf der Stelle. Nicole Höfer gelingt mit dem Geländewagen die Flucht. Eine erste Befragung durch die interne Ermittlung, Abgabe der Dienstwaffe – Dirk Matthies wirkt wie ferngesteuert. Tief erschüttert zieht er sich schließlich auf sein Boot, die „Repsold“, zurück. Er hat einen jungen Mann erschossen! Und für ihn ist klar: Wäre er schneller gewesen, wäre das alles nicht passiert. Frau Küppers hat alle Mühe, die geschockten Kollegen wieder auf Spur zu bringen. Während Dirks Kollegen ermitteln, welches dunkle Geheimnis das Gangster-Pärchen zu verdecken suchte, trifft Dirk die schwerste Entscheidung seines Lebens … (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 03.02.2014 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 27, Folge 10 (50 Min.)
      Bild: ARD/Thorsten Jander
      ARD GROSSSTADTREVIER XXVII. Staffel, 16 neue Folgen, Folge 352 "Vorbei ist vorbei" am Montag (10.02.14) um 18.50 Uhr im Ersten. Die Prostituierte Sherry (Oda Thormeyer, r.) bittet Dirk Matthies (Jan Fedder, l.) um Hilfe. – © ARD/Thorsten Jander

      Dirk Matthies ist im Ruhestand. Unglaublich, aber wahr. Sein Spint im Kommissariat ist leer, das Namensschild entfernt. Nicht nur Dirk hat Schwierigkeiten, sich mit der neuen Situation abzufinden. Auch die Kollegen vermissen ihn – und seine wertvolle Erfahrung im Milieu. Kommissariatsleiterin Frau Küppers besetzt vorübergehend Paul Dänning und Nina Sieveking als neues Team im Streifenwagen 14/2. Zu Hannes Krabbes Entsetzen wird Daniel Schirmer in den Innendienst beordert. Jeder Einzelne ist mit seiner neuen Position überfordert. Vielleicht weiß Dirk Rat. Ruhestand hin oder her, Ruhe findet er auf der „Repsold“ nicht. Doch zuerst bittet die Prostituierte Sherry Dirk um Hilfe. Ihr ist eine Pistole, für die sie keinen Waffenschein besitzt, gestohlen worden. Jetzt hat sie Angst, dass der Dieb die Waffe benutzt. Und tatsächlich: Mit Sherrys Pistole werden kurz darauf Schüsse auf den Zuhälter Asche Müller abgefeuert. Dirk Matthies gibt Paul Dänning den Tipp, sich mal mit Sherry zu unterhalten. Aber natürlich will Sherry gegenüber Paul und Nina nichts sagen. Schon gar nicht, dass ihr Freund Klaus auf Asche Müller geschossen hat, um sie aus den Fängen ihres Zuhälters zu befreien. Auch Asche Müller behauptet gegenüber Nina und Paul, nicht zu wissen, wer auf ihn geschossen hat. Höchste Zeit, dass Dirk Matthies eingreift. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 10.02.2014 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 27, Folge 11 (50 Min.)
      Bild: ARD/Thorsten Jander
      ARD GROSSSTADTREVIER XXVII. Staffel, 16 neue Folgen, Folge 353 "Am Abgrund" am Montag (24.02.14) um 18.50 Uhr im Ersten. Geiselnahme im polizeipsychologischen Dienst: Harry (Maria Ketikidou, l.), Daniel Schirmer (Sven Fricke, M.) und Mads (Mads Hjulmand, r.) verfolgen am Bildschirm, was im Zimmer der gekidnappten Psychologin vor sich geht. – © ARD/Thorsten Jander

      Dirk Matthies’ erster Tag als Milieu-Ermittler beginnt – doch es kommt anders als erwartet. Dirk wird zum polizeipsychologischen Dienst beordert. Ein Pflichttermin, bei dem er den tödlichen Schuss auf Mike Höfer aufarbeiten soll. Aber der wahre Horror beginnt erst nach dem Termin: Die junge Psychologin Romy Dieringer wird von einem Patienten bedroht. Dirk kommt ihr zur Hilfe. Frank Sommer, ein psychisch labiler Polizist, zieht kurzerhand die Waffe, will Dirk zwingen zu gehen. Er bleibt – und sitzt daraufhin gemeinsam mit Romy als Geisel fest. Als Paul Dänning kurz darauf seinen Kollegen abholen will, kann ihm Dirk geschickt Informationen über die Situation zuspielen, ohne dass Frank Sommer etwas bemerkt. Frau Küppers, Paul und Nina Sieveking informieren das SEK. Im Büro beginnt zwischen Dirk und Sommer ein Gespräch auf Leben und Tod. Wird es Dirk schaffen, den jungen Mann zu beruhigen, bevor die Situation eskaliert? Die Informationen, die das Team vom 14. Kommissariat über Frank Sommer zusammenträgt, sind beunruhigend: Wiederholt ist er durch Gewalttätigkeit aufgefallen, steht unter dem Einfluss von Antidepressiva und Aufputschmitteln. Als im Büro der Psychologin ein Schuss fällt, spitzt sich die Situation zu. Der SEK-Führer sieht keine andere Möglichkeit, als zu stürmen … (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 24.02.2014 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 27, Folge 12 (50 Min.)
      Bild: ARD/Thorsten Jander
      ARD GROSSSTADTREVIER XXVII. Staffel, 16 neue Folgen, Folge 354 "Auf den Barrikaden" am Montag (03.03.14) um 18.50 Uhr im Ersten. Dirk Matthies (Jan Fedder) will nicht, dass seine Kollegen ihr Büro für ihn räumen müssen. – © ARD/Thorsten Jander

      Dicke Luft im 14. Kommissariat: Frau Küppers besteht darauf, dass Dirk Matthies als Milieu-Ermittler seinen eigenen Arbeitsbereich bekommt. Dafür müssen Harry Möller und Mads Thomsen aus ihrem Zivilfahnder-Büro ausziehen. Ein Raum, mit dem Harry eine Menge Erinnerungen verbindet. Derweil gehen Paul Dänning und Nina Sieveking, das neue Team im Streifenwagen 14/2, einem Anschlag auf einen Bio-Supermarkt nach. Der erste Verdacht fällt auf eine Gruppe von Gentrifizierungsgegnern unter Führung des Studenten Georg Sander, die sich in Hamburg vehement gegen die Kommerzialisierung ihres Stadtviertels wehrt. Während sich Dirk Matthies im Kiez umhört, folgen Harry und Mads einer anderen Spur. Für Kenan Arslan, Besitzer eines kleinen Gemüseladens in unmittelbarer Nähe des neuen Bio-Supermarktes, könnte das neu eröffnete Geschäft das Ende bedeuten. Als Harry erfährt, dass Arslans Tochter Özlem als Verkäuferin in den Bio-Supermarkt gewechselt ist und ihren Vater zur Neueröffnung zusätzlich als sexy Werbe-Figur provoziert, will sie zwischen den Fronten vermitteln. Doch dann wird Özlem durch einen kontaminierten Joghurt aus dem Supermarkt vergiftet und die Situation droht, außer Kontrolle zu geraten. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 03.03.2014 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 27, Folge 13 (50 Min.)
      Bild: ARD/Markus Hertrich
      ARD GROSSSTADTREVIER XXVII. Staffel, 16 neue Folgen, Folge 355 "Der Fluch des Pharao" am Montag (10.03.14) um 18.50 Uhr im Ersten. Claudia Wohlers (Paula Paul, r.) zeit Paul Dänning (Jens Münchow, l.) einen Brief, in dem ihre Mutter mit dem Fluch des Pharao bedroht wird. – © ARD/Markus Hertrich

      Völlig aufgelöst hastet Beatrice Wohlers durch die abendlich dunklen Gassen, schaut sich immer wieder ängstlich um, bis sie das 14. Polizeikommissariat entdeckt. Hannes Krabbe nimmt sich der alten Dame an. Die Witwe eines bekannten Ägyptologen fühlt sich verfolgt und hört seit einiger Zeit merkwürdige Geräusche in der Villa, die sie ganz alleine bewohnt. Können die vom Gatten gesammelten altägyptischen Grabbeigaben Ursache dafür sein? Die Witwe jedenfalls fürchtet die Rache der Pharaonen. Hannes Krabbe versucht Frau Wohlers zu beruhigen, doch auch er wird in der Villa Zeuge von merkwürdigen Vorkommnissen. Über Krabbe wird Dirk Matthies auf einen Immobilienmakler aufmerksam und trifft bei seinem Besuch prompt auf einen alten Bekannten – den Kleinkriminellen Olli Schwacke. Als der von den ägyptischen Fundstücken in der Villa hört, juckt es ihn gewaltig in den Fingern. Die vorher so einsame Villa von Witwe Wohlers wird in den folgenden Nächten stark frequentiert: Hannes Krabbe hält Nachtwache. Daniel Schirmer ist auf Geheiß von Frau Küppers vor Ort, um auf Krabbe acht zu geben. Schwacke kann dem Ruf der Beute nicht widerstehen. Und dann huscht immer wieder ein dunkler Schatten durch das Treppenhaus. Was geht wirklich vor in der Spukvilla? (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 10.03.2014 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 27, Folge 14 (50 Min.)
      Bild: ARD
      ARD GROSSSTADTREVIER XXVII. Staffel, 16 neue Folgen, Folge 356 "Ein Schlag ins Gesicht" am Montag (17.03.14) um 18.50 Uhr im Ersten. Nina Sieveking (Wanda Perdelwitz, l.) und Paul Dänning (Jens Münchow, r.) auf Verfolgungsjagd im Schanzenpark. – © ARD

      Zivilfahnder Mads Thomsen wird im Schanzenpark von dem Drogendealer Moritz Schrader niedergeschlagen. Sein Jochbein ist gebrochen, sein Selbstbewusstsein angekratzt. Die Schlappe macht ihm schwer zu schaffen. Seine Kollegen vom 14. Kommissariat begeben sich auf die Suche nach dem brutalen Täter. Paul Dänning und Nina Sieveking stoßen am Tatort auf eine resolute alte Dame, die bei der Befragung einen falschen Namen angibt. Könnte sie eine Komplizin des gesuchten Dealers sein? Dirk Matthies staunt nicht schlecht, als er ein Phantombild der Dame zu Gesicht bekommt: Das ist unverkennbar Renate, die Mutter der Kommissariatsleiterin Frau Küppers! Dirk stellt sie zur Rede und erfährt, dass sie aus Geldnot ins Drogenbusiness eingestiegen ist. Doch das bleibt nicht die einzige Überraschung, mit der die alte Dame für Verwirrung sorgt. Auch Frau Küppers jun. benimmt sich sonderbar. Sie wirkt verträumt, beinahe wie berauscht. Ein Zustand, der so gar nicht ihrem Naturell entspricht. Hannes Krabbe hält die neue Sanftmut seiner Chefin für ein gutes Zeichen, bis er herausfindet, dass ein Mann dahinter steckt. Frau Küppers hat sich offenbar in Alexander Samtleben verliebt, einen Autor von Kitschromanen. Hannes ist sich sicher, dass der Kerl ein eiskalter Betrüger ist. Entsetzt alarmiert er seine Kollegen. Doch seine Warnungen werden erst gehört, als es schon fast zu spät ist. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 17.03.2014 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 27, Folge 15 (50 Min.)
      Bild: ARD/Thorsten Jander
      ARD GROSSSTADTREVIER XXVII. Staffel, 16 neue Folgen, Folge 357 "Frau Küppers letzter Wille" am Montag (24.03.14) um 18.50 Uhr im Ersten. Dirk Matthies (Jan Fedder, l.) läßt sich von Michael Kurtzke (Thomas Arnold, M.), der den Antiquitätenhändler Ansgar Richter (Mathias Eysen, r.) in seine Gewalt gebracht hat, nicht aus der Fassung bringen. Cool fordert er die Waffe von Kurtzke. – © ARD/Thorsten Jander

      Als Frau Küppers von einem Selbstfindungstrip aus den Karpaten zurückkehrt, muss Dirk Matthies ihr eine traurige Nachricht überbringen: Ihre Mutter Renate ist überraschend gestorben. Dirk begleitet die seltsam gefasste Kommissariatsleiterin in das Haus ihrer Mutter und überrascht dort einen Einbrecher, der unerkannt mit einem wertvollen Gemälde flüchten kann. Hannes Krabbe findet heraus, dass es bereits mehrere Einbrüche in die Wohnungen von kürzlich Verstorbenen gab. Die Ermittlungen führen Dirk zum Bestattungsinstitut Brandeis, wo Juniorchef Gerhard Brandeis ins Visier rückt. Zwischen ihm und seinem Vater, dem Seniorchef Rudolf Brandeis, scheint es größere Spannungen zu geben. Aber auch Michael Kurtzke, der Filialleiter eines Bestattungsdiscounters, der das Familienunternehmen Brandeis mit Dumpingpreisen unter Druck setzt, steht unter Verdacht. Und es gibt weitere Merkwürdigkeiten: Frau Küppers weiß, dass ihre Mutter unbedingt mit ihrer Perlenkette bestattet werden wollte. Bei der Aufbahrung muss sie jedoch feststellen, dass der Schmuck durch billige Zuchtperlen ersetzt worden ist. Nach und nach stellt sich heraus, dass Renate Küppers so manches Geheimnis gehabt zu haben scheint. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 24.03.2014 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 27, Folge 16 (50 Min.)
      Bild: ARD/Thorsten Jander
      ARD GROSSSTADTREVIER XXVII. Staffel, 16 neue Folgen, Folge 358 "Wie es damals wirklich war" am Montag (31.03.14) um 18.50 Uhr im Ersten. Bewaffneter Einsatz: Daniel Schirmer (Sven Fricke, l.), Nina Sieveking (Wanda Perdelwitz, M.) und Paul Dänning (Jens Münchow, r.) versuchen, den entflohenen Strafgefangenen Böger in Schach zu halten. – © ARD/Thorsten Jander

      Die Kollegen vom 14. Polizeikommissariat fahnden mit Hochdruck nach dem Schwerkriminellen Uwe Böger, dem die Flucht aus der Haft gelungen ist. Für Dirk Matthies ist der Name des gefährlichen Gangsters mit einem Mordfall verknüpft, der fast 30 Jahre zurückliegt. Damals war Böger noch ein unbeschriebenes Blatt und verhalf mit seinem Alibi dem dringend tatverdächtigen Martin Runge zum Freispruch. Runge lebt seither frei und doch gebrandmarkt durch die nie entkräfteten Anschuldigungen. Dirk ahnt, dass Böger von Runge eine Gegenleistung für sein damaliges Alibi einfordern wird. Und schließlich wittert der ehemalige Polizeibeamte Bernd Kessler die vielleicht letzte Chance, den Mord doch noch aufzuklären. Er hat, ebenso wie sein damaliger Kollege, der junge Dirk Matthies, nie mit diesem Fall abschließen können. Gemeinsam mit Kessler macht sich Dirk auf die Suche nach der letzten Klarheit darüber, wie es damals wirklich war. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 31.03.2014 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Großstadtrevier im Fernsehen läuft.

    Staffel 27 auf DVD und Blu-ray

    DVD-News: Großstadtrevier - Box 26, Staffel 30 (4 DVDs) erscheint am 15.12.2017 hier bestellen