Staffel 2, Folge 1–6

    • Staffel 2, Folge 1 (50 Min.)
      Polizeihauptwachtmeister Block ist vom neuen Freundeskreis seines Sohnes Thomas nicht begeistert. Gerade unter diesen Jugendlichen sind seiner Meinung nach die Angehörigen der Autoklau-Bande, die im Revier 14 ihr Unwesen treibt, zu suchen. Mit rigorosen Maßnahmen versucht Block deshalb, Thomas von dieser Clique fernzuhalten. Seit Thomas in Hamburg ist, träumt er von der Karriere als Profi-Fußballer. Doch Block verweigert die notwendige Unterschrift auf dem Aufnahmeantrag für den Verein, der sich für den Jungen interessiert. Als der Konflikt zwischen Vater und Sohn auf dem Höhepunkt ist, gerät Thomas auch noch in den Verdacht, an einem Autodiebstahl beteiligt gewesen zu sein. Ellen Wegener aber kann den Kollegen Richard Block auf ihre einfühlsame Art schließlich von der Unschuld seines Jungen überzeugen. (Text: mdr)
      Deutsche TV-PremiereDi 27.01.1987NDR Werbefernsehen
    • Staffel 2, Folge 2 (50 Min.)
      Zwei Anrufe im Revier lassen zunächst Routinefälle erwarten. Eine Ehefrau bittet um Hilfe, da ihr Mann sie schlägt. Gleichzeitig beschweren sich die Nachbarn im Nobelvorort über unerträglichen Partylärm. Die beiden Fälle ziehen Wegener und Block in Konflikte, die kaum zu lösen sind: Seegers streitet ab, seine Frau geschlagen zu haben. Obwohl Ellen ahnt, dass der Mann lügt – was sich bald auch bestätigt -, kann sie letztlich der Frau doch nicht helfen. In der Villa an der Elbe wird das Streifenwagenpaar von einer betrunkenen Gesellschaft höchst herablassend behandelt. Als es versucht, dem Hausherrn zu seinem Recht zu verhelfen, wird es um ein Haar in eine Schlägerei verwickelt. (Text: mdr)
      Deutsche TV-PremiereDi 03.02.1987NDR Werbefernsehen
    • Staffel 2, Folge 3 (50 Min.)
      Eine scheinbar gut organisierte Bande von Autodieben und Schiebern hat es auf die Besitzer von großen Limousinen einer deutschen Nobelmarke abgesehen und wird bei ihren Diebstählen immer dreister – Tagesgespräch im 14. Revier, an dem sich alle Polizeikollegen beteiligen. Nur die Kollegin Wegener wirkt wie abwesend. Sie erhält anonyme Drohanrufe, zögert aber, es ihren Kollegen mitzuteilen. Ihr Privatleben soll geheim bleiben. Die Autodiebe, die ihren nächsten großen Coup direkt bei einem Kfz-Händler landen wollen, treffen sich regelmäßig in einer Kneipe. Von dort kommen auch die anonymen Anrufe: Die Wirtin Claudia ist nach eine Affäre mit Neidhard Köhler eifersüchtig auf Ellen Wegener. Als Ellen sich schließlich Richard Block anvertraut und eine Fangschaltung gelegt wird, kommt die Polizei auch der Autobande auf die Spur. (Text: mdr)
      Deutsche TV-PremiereDi 10.02.1987NDR Werbefernsehen
    • Staffel 2, Folge 4 (50 Min.)
      An einem Tag voller ermüdender Routineeinsätze trifft Block in der Stadt einen ehemaligen Kollegen wieder: Fred Berthold war vor Jahren Blocks Beifahrer im Streifenwagen, ist aber über nie ganz aufgeklärte Nebengeschäfte gestolpert und musste den Polizeidienst quittieren. Die Wiedersehensfreude ist groß, Block registriert nicht ohne Neid den Wohlstand des früheren Kollegen. Der hat sich mittlerweile in Spanien niedergelassen, zusammen mit seiner Freundin Mona, die seinetwegen ihre Kneipe aufgeben will. Berthold ist die unerwartete Begegnung mit Block hoch willkommen. Vor wenigen Tagen hat er nach einer Trunkenheitsfahrt den Führerschein verloren. Nun überredet er Block, das neu erstandene Luxusauto nach Spanien zu chauffieren und bei ihm ein paar Tage Urlaub zu verbringen. Aber Fred Bertholds Spielleidenschaft auf der Trabrennbahn macht den Plan zunichte und bringt Block in einen schweren Konflikt. (Text: mdr)
      Deutsche TV-PremiereDi 17.02.1987NDR Werbefernsehen
    • Staffel 2, Folge 5 (50 Min.)
      Bei der Verfolgung eines Verbrechers passiert ein Unglück: Der von der Polizeibeamtin Ellen Wegener gesteuerte Streifenwagen erfasst eine Passantin, die schwer verletzt wird. Obwohl Ellen keine Schuld trifft, fühlt sie sich für das Unglück verantwortlich und ist verzweifelt. ‚Die aktuelle Schaubude‘, ein unterhaltendes Fernsehmagazin, nimmt sich ihrer Geschichte an. Während gegen Ellen ermittelt wird und sie sich noch den Kopf zerbricht, wie sie dem Opfer helfen kann, schmieden ihr neuer Vorgesetzter, Hauptwachmeister Lüders, und ihr Kollege Block einen Plan, bei dem der Traber ‚Robin Hood‘ eine große Rolle spielt… Lüders, der Bogner für eine Zeit vertritt, ist früher einmal ein prominenter Trabrennfahrer gewesen. Er sitzt im Sulky, als Robin Hood in einem Prominentenrennen startet. Und mit ihm gewinnt Richard Block den Betrag, der der verletzten Frau Grüning, deren berufliche Existenz auf dem Spiel steht, helfen kann. (Text: mdr)
      Deutsche TV-PremiereDi 24.02.1987NDR Werbefernsehen
    • Staffel 2, Folge 6 (50 Min.)
      Hat das Hamburger Revier 14 jetzt eine Zweitstelle auf Ibiza? Nein, aber die International Police Association (IPA) hat Ellen Wegener auf die schöne Baleareninsel eingeladen. Block und Köhler fliegen privat hinterher. Auf Ibiza allerdings werden die drei sehr schnell mit einem Hamburger Fall konfrontiert: In einer Boutique entdeckt Ellen das Foto eines „alten“ Bekannten. Die Gangster Rolf Kellermann und Lutz Wessel haben sich auf alleinstehende ältere Damen „spezialisiert“. Rolf freundet sich mit den wohlhabenden Frauen an und verschafft sich so Zugang zu den luxuriösen Unterkünften. Im geeigneten Augenblick räumt Lutz dann den Tresor leer. Ein solcher Coup ist den beiden noch an der Alster in Hamburg gelungen: Dank Ellen Wegener und Richard Block scheitert er aber in dem Traumhaus von Vera Schramm auf der Insel Ibiza. (Text: NDR)
      Deutsche TV-PremiereDi 03.03.1987NDR Werbefernsehen

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Großstadtrevier online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Staffel 2 auf DVD und Blu-ray

    Auch interessant…