Staffel 6, Folge 1–12

    • Staffel 6, Folge 1 (55 Min.)
      Dirk Matthies kommt als neuer Kollege zum 14. Revier. Ihm eilt der Ruf voraus, sich öfter einmal mit Vorgesetzten anzulegen. Er hat seinen eigenen Kopf und sagt seine Meinung. Nicht eben ein typischer deutscher Beamter. Die erste Dienstfahrt gemeinsam mit Ellen Wegener beginnt harmlos. Ein älteres Ehepaar hat falsch geparkt. Aber bald kommt es härter. Ein eifersüchtiger Ehemann erschießt seine Frau und flüchtet in die Siele des Hamburger Entwässerungssystems. Dort unten in der Kanalisation einen ortskundigen Verbrecher zu jagen, ist keine leichte Aufgabe. Als es auch noch zu regnen anfängt und das Wasser in den Sielen anschwillt, wird es für alle Beteiligten lebensgefährlich. (Text: NDR)
      Deutsche TV-PremiereDi 06.10.1992Das Erste
    • Staffel 6, Folge 2 (55 Min.)
      Bogners Geburtstag soll in Köhlers Stammkneipe, einem griechischen Lokal, gefeiert werden. Dabei stellen die Polizisten vom 14. Revier fest, dass der griechische Gastwirt Wassili offensichtlich Schutzgeld an eine Bande zahlen muss. Es kostet Ellen und Dirk einige Mühe, den Wirt davon zu überzeugen, dass er mit ihrer Hilfe etwas gegen die Schutzgelderpresser unternehmen muss. (Text: NDR)
      Deutsche TV-PremiereDi 13.10.1992Das Erste
    • Staffel 6, Folge 3 (55 Min.)
      Oma Krauses Kanarienvogel ist entflogen. Auf der Suche nach ihrem Henning hilft die alte Dame der Polizei unbeabsichtigt, eine illegale Glücksspielrunde und eine Einbrecherbande auffliegen zu lassen. Die ‚Hilfspolizistin wider Willen‘ hält Ellen und Dirk dabei ganz schön in Atem. (Text: mdr)
      Deutsche TV-PremiereDi 20.10.1992Das Erste
    • Staffel 6, Folge 4 (45 Min.)
      Ellen erfährt, dass ihre Tante Edith, die in einem noblen Hamburger Altenstift wohnt, finanzielle Probleme hat. Im Dienst haben es Ellen und ihr Partner Dirk Matthies mit einer Betrügerin zu tun, die mitleidigen älteren Damen Patenschaften für reizende Waisenkinder aus der Dritten Welt aufschwatzt. Sollte auch Tante Edith ein Opfer dieser Betrügereien geworden sein? (Text: NDR)
      Deutsche TV-PremiereDi 27.10.1992Das Erste
    • Staffel 6, Folge 5 (45 Min.)
      Das Reihenhaus, in dem das alte Ehepaar Reiter lebt, ist buchstäblich „auf Gift gebaut“. Vor mehr als 30 Jahren diente das Grundstück als Giftmülldeponie. Die Reiters müssen, wie auch die übrigen Anwohner, ihr Haus verlassen. Deren Enkel Jochen sieht in dem Bauunternehmer, der die Siedlung auf dem verseuchten Gelände errichtet hat, den Schuldigen an dem Schicksalsschlag. Er greift zum Kleinkalibergewehr, um dem Mann einen Denkzettel zu verpassen… (Text: NDR)
      Deutsche TV-PremiereDi 03.11.1992Das Erste
    • Staffel 6, Folge 6 (45 Min.)
      Joe, der alte Boxer, will es noch einmal wissen. Angestachelt von zwei jungen Werbeunternehmern steigt er zu einem Revanche-Kampf gegen einen alten Gegner, der ihn einst vernichtend geschlagen hatte, in den Ring. Die Veranstaltung dient gleichzeitig als Werbeshow für einen prominenten Hamburger Juwelier. Ellen und Dirk freuen sich für ihren Freund Joe, bis ihnen dämmert, dass da ein krummes Ding laufen soll. (Text: mdr)
      Deutsche TV-PremiereDi 10.11.1992Das Erste
    • Staffel 6, Folge 7 (45 Min.)
      Bogner feiert Schützenfest. In einem Lagerhaus nebenan wird unterdessen eingebrochen. Während Ellen und Dirk versuchen, die beiden Einbrecher zu schnappen, zieht ein betrunkener Schützenbruder den Zündschlüssel von ihrem Streifenwagen ab. Die Einbrecher entkommen, weil Ellen den Streifenwagen nicht starten kann. Unter Verdacht, den Zündschlüssel gestohlen zu haben, gerät die Serviererin des Schützenheims, denn sie ist mit einem der Einbrecher befreundet. (Text: ARD)
      Deutsche TV-PremiereDi 17.11.1992Das Erste
    • Staffel 6, Folge 8 (55 Min.)
      Ellen fährt zusammen mit einer Kollegin von einem anderen Revier zur Kur in ein Erholungsheim für Polizei- und Postbeamte. Ein sportlicher junger Mann, der sich als Postbote ausgibt, interessiert sich ziemlich heftig für sie. Ihre Freundin verliebt sich ihrerseits in einen jungen Mann, der einen schwunghaften Parfümhandel zu sensationell niedrigen Preisen betreibt. Schnell regt sich bei Ellen der Verdacht, dass es sich um gestohlene Ware handelt. Außerdem stellt sich heraus, dass Ellens ‚Kurschatten‘ nicht bei der Post arbeitet. Da ist es mit der Ruhe bei der Kur natürlich vorbei. (Text: mdr)
      Deutsche TV-PremiereDi 24.11.1992Das Erste
    • Staffel 6, Folge 9 (50 Min.)
      Jens Pallmann ist aus dem Kinderheim ausgerissen. Er will seine Mutter besuchen, aber sie öffnet die Tür nicht. In einem Schnellimbiss trifft Jens einen alten Mann, der von Beruf ‚Mitternachtsschlosser‘, d.h. Einbrecher, ist. Der Alte kümmert sich um den Jungen, vor allem, nachdem sich herausgestellt hat, dass Frau Pallmann einen Selbstmordversuch gemacht hat. Der Alte selbst hat Probleme mit zwei Schlägern, die gestohlenen Schmuck von ihm zurückhaben wollen. (Text: mdr)
      Deutsche TV-PremiereDi 01.12.1992Das Erste
    • Staffel 6, Folge 10 (55 Min.)
      Ellen Wegener und ihr neuer Kollege Dirk Matthies werden zu einem Fall von Kindesmisshandlung gerufen. Zu ihrer Überraschung entpuppt sich der Mann, der unter dem Verdacht steht, seinen Sohn zu misshandeln, als Kollege von einem anderen Hamburger Polizeirevier. Ellen sieht sich durch den Fall herausgefordert. Gemeinsam mit Dirk versucht sie, die Hausbewohner, die Tür an Tür mit dem Opfer wohnen, zu einer Zeugenaussage zu bewegen. (Text: mdr)
      Deutsche TV-PremiereDi 08.12.1992Das Erste
    • Staffel 6, Folge 11 (55 Min.)
      Dirk Matthies hat eine Frau, die von ihrem Mann misshandelt wird, zusammen mit ihrem Sohn Sascha vorübergehend in seiner neuen Wohnung einquartiert. Gleich am ersten Tag in der neuen Umgebung lernt Sascha auf dem Weg zur Schule einen gleichaltrigen Jungen kennen. Eher ungewollt bringt der neue Freund Sascha in ernste Schwierigkeiten. Dirk und Ellen müssen etwas unternehmen, um zu verhindern, dass Sascha unter die Räder kommt, zumal Dirk daran nicht ganz unschuldig wäre… (Text: mdr)
      Deutsche TV-PremiereDi 15.12.1992Das Erste
    • Staffel 6, Folge 12 (55 Min.)
      Dirk ist auf Wohnungssuche. Dabei wird er das Opfer eines raffinierten, skrupellosen Maklers, der seine Kunden betrügt, indem er mehreren Interessenten dieselbe Wohnung vermietet. Kurze Zeit darauf lernen Ellen und Dirk einen komischen Kauz kennen. Der Mann lebt in einer Erdhöhle am Elbufer. Zufällig ist auch er eines der Opfer des betrügerischen Maklers, und er hat sich vorgenommen, es dem Gauner heimzuzahlen. Ellen und Dirk müssen auf den seltsamen, aber sympathischen ‚Flusspiraten‘ aufpassen. (Text: mdr)
      Deutsche TV-PremiereDi 22.12.1992Das Erste

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Großstadtrevier online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Staffel 6 auf DVD und Blu-ray

    Auch interessant…