Deutsche Erstausstrahlung: 16.07.1979 ZDF

    Jährliches Sonderprogramm, das den daheimgebliebenen Kindern während der Sommerferien den normalerweise programmfreien Nachmittag verkürzen sollte – insbesondere, falls es mal regnete. Gezeigt wurden Serienwiederholungen aus dem ZDF-Programm, garniert mit Freizeittipps („Ferienkalender“), Bastel- und Spielideen („Origami“), Interviewgästen und Musik.

    Mit dem Schließen der nachmittäglichen Sendelücke erübrigte sich Ende der 80er für das ZDF auch die Notwendigkeit, ein spezielles Programm auszustrahlen. Das Sommerprogramm für Kinder wanderte für ein paar Jahre noch in den Vormittag, bis es Mitte der 90er ganz begraben wurde. (Text: RS)

    Fortsetzung als Ferienfieber

    DVD-Tipps von ZDF-Ferienprogramm für Kinder-Fans

    ZDF-Ferienprogramm für Kinder – Community

    Vix (geb. 1960) am 11.03.2016 14:33: Hi. I am looking for any film footage or links to Trick Bon Bon from 1980 with Wolfgang Hofer and Vicky Payton. I am Vicky Payton and would like to show it to my grand children
    HELLKNIGHT (geb. 1981) am 27.02.2016 21:33: Hi, kennt jemand den film aus dem Ferienprogramm mit einem Steampunk zeppelin der aus einem geheimversteck hoch oben aus einem Berg fliegt? glaub ist ein abenteuer Film mit ein paar Jungs und treffen dann den Erfinder und fliegen hoch oben über den Bergen zum Ziel. Und wer kennt sportbilly? Ist auch ne Zeichentrick Serie vom ZDF gewesen.
    Rainer Schröder (geb. 1970) am 25.10.2014: Ich habe damals in der Zeit selten vorm Fernseher gesessen, da es immer draußen etwas zu entdecken gab. Oder wir haben auf dem Hof "Mach mit, mach´s nach, mach´s besser" nachgespielt, das früher auf dem Sender "DDR 2" kam (1 Sender von 7 verfügbaren). Nur, wenn das "ZDF-Ferienprogramm" kam, war ich auch oft pünktlich am Fernseher. Ich erinnere mich immer noch an die Titelmusik: "Hallllo, Leute es sind Ferien, alle machen blau, von Flensburg bis nach Oberammergau - denn es sind Ferien, und mit viel Tamtam und Information steigt wieder unser Fe-ri-en-programm - unser Ferienprogramm". Geht nicht aus dem Ohr ;) Gruß Euer Schrödi PS.: seht euch auch mal "Neues aus Uhlenbusch" an - da sind Kinder noch Kinder
    mieze am 24.10.2014: suche einen film,wo drin ein junge mit brauner kutte,einer katze und eine weiße "wölfin" vor kommen.dieser fantasy halb zeichtrick film lief irgendwan anfang oktober 2014 auf zdf neo
    Simon (geb. 1972) am 17.10.2014: suche eine Serie in dem ein Zauberbrunnen vorkam...erinnere mich das wenn man dort etwas hinein warf der Brunnen einem das doppelte wieder zurück gab...( speziell in einer Serie eine Geige) danke für die Antworten ...

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Wiederholungen von Jugendserien und Unterhaltungsfilmen, Freizeittipps und Aktionen im Studio füllten jeden Sommer in der Hauptferienzeit mehrere Stunden im Nachmittagsprogramm des ZDF, meist zwischen 15.00 und 17.00 Uhr, eingeläutet stets von einem Zeichentrickvorspann und dem Titellied zur Melodie des berühmten Cancan aus Jacques Offenbachs Operette Orpheus in der Unterwelt: Hallo, Leute, es sind Ferien / alle machen blau / von Flensburg bis nach Oberammergau / denn es sind Ferien / und mit viel Tamm-Tamm / und In-for-ma-ti-on steigt / wieder unser Ferienprogramm / unser Ferienprogramm! Feste Bestandteile waren neben Kinderprogrammklassikern wie Die Biene Maja, Captain Future oder Boomer, der Streuner ein wöchentlicher Wunschfilm, der tägliche Ferienkalender sowie Tipps zum Spielen, Malen und Basteln. Vor allem ging es immer wieder um Origami.

    Anlass für das erste Ferienprogramm im Sommer 1979 war das Internationale Jahr des Kindes. Die 13-jährige Anke Engelke und der 22-jährige Schlagersänger Benny, mit bürgerlichem Namen Jürgen Schnier, moderierten. Als Anke und Benny blieben sie mit Studiohund Wuschel über Jahre die Stars des Ferienprogramms, erhielten 1986 sogar eine gemeinsame weitere Sendung, Die Maultrommel, mit der sie endlich auch mal im Winter auf Sendung gehen durften. Anke und Benny moderierten die meisten Sendungen gemeinsam, manchmal auch einzeln. In späteren Jahren tauchte die Puppe Gustav Sommer als Maskottchen auf, Siggi Böhmke spielte sie.

    Das ZDF-Ferienprogramm blieb ein Fernsehereignis für nur eine Generation. Als diese aus dem Kinderprogrammalter herausgewachsen war, wurde die Show immer kürzer, irgendwann war der Titel nur noch ein Oberbegriff, und schließlich verschwand auch der.

    Auch interessant …