Kalle und das geheimnisvolle Karussell

    Kalle und das geheimnisvolle Karussell

    S 1956 (Rasmus, Pontus och Toker)
    Buchtitel: Rasmus, Pontus und der Schwertschlucker

    Im idyllischen Västanvik wohnt der Polizist Patrick Persson mit seiner Frau Gullan und zwei Kindern, der 16-jährigen Patricia, genannt Britta, dem zehnjährigen Kalle, und einem anhänglichen Hund, Dackel Toker.

    Kalle hat einen Freund, Pontus, mit dem er sowohl Gutes und Böses, als auch eine prächtige Schrotthandlung im Keller neben Frau Andersons Haus teilt.

    Dies ist die muntere und abenteuerliche Geschichte, wie sich die Vereinigte Schrott-GmbH plötzlich in einen Rettungsdienst für Liebesangelegenheiten verwandelt und hineingezogen wird in einen Strudel von sehr spannenden Geschehnissen.

    „Liebe und Elend“, sagt Kalle, als Pontus ihn fragt, was denn mit seiner großen Schwester Britta los sei. Britta hat Kummer, und das bedeutet, dass der Rettungsdienst für Liebesangelegenheiten nachts ausrücken und sich in ein fremdes Haus schleichen muss, um eine gewisse Fotografie aus der Brieftasche des jungen Barons von Rencken zu holen. Aber nicht nur Kalle und Pontus rücken aus, unglücklicherweise wird die kleine Stadt gerade in diesen Tagen von ein paar unbekannten Silberdieben heimgesucht, von denen einer als Schwertschlucker in einem umherziehenden Jahrmarkt auftritt. Der kleine Dackel Toker macht auf die Diebe aufmerksam, und so kommt das Karussell in Gang. (Text: ZDF)

    Kalle und das geheimnisvolle Karussell – Kauftipps

    Cast & Crew

    Auch interessant …