Captain Future

    Captain Future

    J 1977–1979 (The Adventures of Captain Future)
    Deutsche Erstausstrahlung: 27.09.1980 ZDF

    Held dieser japanischen Kult-Zeichentrickserie ist Curtis Newton, der Sohn des genialen Wissenschaftlers Roger Newton. Curtis ist noch ein Kind, als seine Eltern von dem Verbrecher Vul Kuolun umgebracht werden. Als Captain Future widmet er sein späteres Leben gänzlich dem Kampf gegen das Böse. Unterstützt von seiner attraktiven Kollegin Joan Landor, einer Agentin der Planetaren Polizei, durchquert er mit dem Raumschiff Comet das Universum, um für Frieden und Gerechtigkeit zu sorgen.

    Captain Future – Kauftipps

    Captain Future – Community

    weyoun1971 am 09.07.2016: Das sollte nicht mal so das Problem sein da die Originalsprecher auch die Hörbücher der "neuen" Romane gesprochen haben.
    Ich fürchte, dass wäre einfach zu teuer.
    Ich bin gespannt auf den Realfilm der gerade in der Mache ist ^^
    Batman (geb. 1967) am 30.05.2016: in Japan kommt diese Jahr die komplette Serie auf Bluray in HD remastered raus, jetzt wäre die Möglichkeit die Lizenz neu zu erwerben und die Fehler des ZDF zu beseitigen, generell wäre ich mit neuen Synchronsprechern einverstanden, sofern vernünftige/bekannte Sprecher genommen werden, musiktechnisch können sie auch gerne die japanische lassen, ist im ersten moment gewöhnungsbedürfigt, passt aber ... wie gesagt, die Chance bietet sich an ...
    Worf am 04.05.2016: Jeder Mist wird im Tv wiederholt, wann endlich mal was gutes.
    Wann endlich mal wieder Captain Future wiederholt?
    ken scott am 10.09.2014: hallo Levis, hallo albert laumer und Lisana.!!! Ja, bitte mal wieder im Free-TV ausstrahlen. Warte auch schon seit Jahren darauf. Kann man mir sagen, warum die DVD´s so teuer sind ??? Die Waltons und andere 70er Jahre Serien sind doch auch nicht so teuer. lg ken scott
    Levis (geb. 1975) am 27.02.2014: Captain Future ist Kult und sollte wieder mal auf DVD erscheinen.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    40 tlg. dt. frz. jap. Zeichentrick-Science-Fiction-Serie nach den Geschichten von Edmond Hamilton („The Adventures Of Captain Future“; 1978–1979).

    Captain Future fliegt im Jahr 2500 mit seinem Raumschiff durch das Sonnensystem und rettet fremde Planeten vor bösen Mächten. Zur Crew des rothaarigen Captain gehören Professor Simon Wright, ein lebendes Gehirn in einem fliegenden Spezialbehälter, der Roboter Grag und der Android Otto, der aus Plastik besteht und seine Gestalt verändern kann. Die drei haben den jungen Captain Future gemeinsam aufgezogen, nachdem seine Eltern ermordet wurden. Sein Vater war ein hervorragender Wissenschaftler. Grag und Otto wurden von diesem konstruiert, das Gehirn des früheren Wissenschaftlers Wright von ihm gerettet. Auch Ottos verwandlungsfähiges Haustier Oak und Grags Haustier Yiek, ein Mondwesen, sind mit an Bord. Die Agentin Joan Landor von der Planetenpolizei schwärmt für Captain Future.

    Im Gegensatz zu vielen anderen Zeichentrickserien basierte diese nicht auf einer Comicheftreihe, sondern auf einer Serie von Romanen, die ab 1940 erschienen. Die deutsche Titelmusik stammte von Christian Bruhn.

    Die einzelnen Episoden, die nachmittags liefen, waren 25 Minuten lang. Jeweils drei, in einem Fall vier aufeinander folgende Episoden hatten eine zusammenhängende Handlung, weil die Serie im Original eine Reihe von Spielfilmen war, von denen jeder für die deutsche Serienfassung geteilt und erheblich gekürzt wurde.

    Auch interessant …