Österreich

    ServusTVServusTVheuteHorizont – Bild: ServusTVHorizont (D/A 2010–)Reihe mit kurzen Dokumentarfilmen zu den unterschiedlichsten Themenbereichen.ORF2ORF2heuteInspector Barnaby – Bild: ITVInspector Barnaby (GB 1997–)Die auf den Romanen der britischen Autorin Caroline Graham basierende Krimiserie spielt in der idyllischen Grafschaft Midsomer. Bis zum Ende der 13. Staffel werden die Ermittlungen von Inspector Tom Barnaby (John Nettles) und seiner Assistenten in den Mittelpunkt gestellt. Dabei steht Barnaby bis zur sechsten Staffel Seargant Gavin Troy (Daniel Casey) zur Seite, später ermittelt zunächst Dan Scott (John Hopkins) und dann Ben Jones (Jason Hughes) gemeinsam mit dem Inspector. Barnabys Frau Joyce (Jane Wymark) hat es auch nicht leicht, bekommt sie ihren immer mit ruhiger Hand arbeitenden Mann doch viel zu selten zu Gesicht. Ab der 14. Staffel übernimmt der vorher als Cousin von Tom Barnaby eingeführte Inspector John Barnaby (Neil Dudgeon) den Staffelstab seines verwandten Kollegen. Pathologe Dr. George Bullard (Barry Jackson) wird im Laufe der Staffel durch Dr. Kate Wilding (Tamzin Malleson) ersetzt.ORF2ORF2heuteKlingendes ÖsterreichKlingendes Österreich (A 1986–)In seiner Volksmusiksendung begibt sich Sepp Forcher seit über 20 Jahren auf Wanderschaft quer durch Österreich und präsentiert Brauchtum und Landschaft, unverfälschte österreichische Volksmusik und traditionelle Instrumente.ORF2ORF2heuteMünchen 7 – Bild: ARD/Barbara BauriedlMünchen 7 (D 2004–)Die beiden (wie man in München sagen würde) „halbscharigen Schandi-Schanierl“ der Serie sind Kabarettpreisträger Andreas Giebel als Alt-Sheriff Xaver Bartl und der ehemalige „Marienhof“-Star Florian Karlheim, der dessen leicht milieugeschädigten jungen Kollegen Felix Kandler verkörpert. Die eigentliche Hauptrolle aber spielt die bayerische Hauptstadt mit ihren prominenten Originalschauplätzen: Schließlich geht es bei Bogner nicht um Mord und Totschlag, sondern um München, Menschen und Geschichten.ServusTVServusTVheuteSommerglücksmomente – Bild: ServusTVSommerglücksmomente (A 2014–)In der fünfminütigen Doku werden die Bundesländer Österreichs mit all ihren Facetten vorgestellt.ORF IIIORF IIImorgenAlfred auf ReisenAlfred auf Reisen (A 1982)Herr Alfred gewinnt bei einem Preisausschreiben den ersten Preis – einen Ferienaufenthalt in Wien. Dabei erfährt Herr Alfred, was man so alles erleben kann, wenn man in seiner Heimatstadt Urlaub macht.ORF2ORF2morgenDer BestsellerDer Bestseller (D/A 2001–2006)Der Krimi-Autor Leo Leitner erholt sich auf Gran Canaria von einer Schaffenskrise. Die kecke Bianca weckt Leos Neugier an einem kniffligen Fall. Auf der Insel sitzt der Anlagebetrüger Horst Rogner in Haft, doch von den Millionen fehlt jede Spur. Hinter dem Geld sind auch die unterkühlte Staatsanwältin Anja Krüger, die junge Kommissarin Eva Kollek sowie Leos Freund, der Polizeichef Gonzales, her. Ihre Erzählungen und die eifrige Bianca bringen den fantasiebegabten Schreibtischtäter Leo in heikle Situationen. Bald muss er sogar eine Leiche verstecken …  Ottfried Fischer brilliert als Gemütsmensch mit Herz in dieser turbulenten Krimi-Komödie an der Seite von Nina Proll, Simone Thomalla und Saskia Valencia.ATV2ATV2morgenWachzimmer Ottakring – Bild: ATVWachzimmer Ottakring (A 2015–)Im 16. Wiener Gemeindebezirk Ottakring stehen Diebstähle wie Drogendeals, Körperverletzung oder Lärmbelästigung an der Tagesordnung. Und auch mit Unfällen und Verkehrskontrollen haben die Ottakringer Beamten alle Hände voll zu tun. Wachzimmer Ottakring gibt einen Einblick in den Alltag einer Polizeiinspektion und zeigt, was sich vor und nach den Amtshandlungen auf der Dienststelle abspielt.ORF einsORF einsMo 01.08.Kein Keks für Kobolde – Bild: Studio 100 MediaKein Keks für Kobolde (D/B/AUS 2011–2012)Drei Kobolde – Neunauge, Feuerkopf und Siebenpunkt – haben es sich auf einem herunter-gekommenen Camping-Platz mitten im Wald gemütlich gemacht. Doch die Idylle hat keinen Bestand. Denn von heute auf morgen kommen Leute aus der Stadt. Gelbschopf, seine Tochter Mia und deren Katze Teufelsblick ziehen mit dem festen Vorsatz ein, aus dem verwahrlosten Platz einen paradiesischen Park für Urlauber zu machen. Für Teufelblick heißt das: Kobolde jagen! Während die nun augenblicklich gezwungen sind, sich ein neues, sicheres Dach über dem Kopf zu verschaffen, können sie sich doch nicht den Leckereien entziehen, die die Menschen mitbringen: Kekse zum Beispiel oder Bonbons. Sie stibitzen, was sie in die Pfoten bekommen können, und stehen irgendwann, Auge in Auge, Mia gegenüber: der erste und einzige Mensch, der überhaupt jemals lebende Kobolde erblickt. Wie wird Mia reagieren? Wird sie sich mit den Kobolden anfreunden? Oder wird sie es an die große Glocke hängen, dass ihr sprechende Tiere begegnet sind?ServusTVServusTVMo 01.08.Michael Palin: Brasilien – Bild: BBCMichael Palin: Brasilien (GB 2012)Ex-Monty-Python und Globetrotter Michael Palin hat seine Reiseberichte bereits aus der gesamten Welt abgeliefert – nur aus Brasilien noch nicht. Mit seiner 4-teiligen Reportage „Brazil“ ändert er das und zeigt ein Land, das am Anfang des einundzwanzigsten Jahrhunderts gerade dabei ist, von einem schlafenden Riesen zu einem Global Player aufzusteigen.ORF IIIORF IIIDi 02.08.GSI - Spezialeinheit Göteborg – Bild: ZDF/Per Arne SvenssonGSI – Spezialeinheit Göteborg (S/D 1999–2015)Weil seine Freundin bei einem Unfall ums Leben kam hatte Polizeikommissar Johan Falk Schwierigkeiten mit dem ganz normalen Leben. Auch seine Beziehungen waren nicht glücklich. Seine Ermittlungsmethoden waren zudem unorthodox im Kampf gegen die organisierte Kriminalität aber alternativlos. Nachdem er den Kampf aufgenommen hatte um Gewalt gegen Zeugen zu bekämpfen, sowie Sicherheits- und Schutzgeld-Unternehmen auszuschalten zog er sich -mehrmals mit den Vorgesetzten in Konflikt geraten- aus dem aktiven Dienst zurück. Als sein ehemaliger Vorgesetzter Ola Sellberg neuer Europol-Präsident wird und nach seinen Ausführungen über die „dritte Welle“ des organisierten Verbrechens und die damit verbundene grosse Einflussnahme auf europäische Banken und Großunternehmen ums Leben kommt, tritt Falk wieder in den Polizeidienst ein und geht zur Europol in Den Haag. Nach fünf Jahren kehrt er in seine Heimatstadt Göteborg zurück um der GSI (Gruppe für Sondereinsätze) beizutreten.ORF IIIORF IIIDi 02.08.Planet ErdePlanet Erde (D 2006–)5-minütige Hubschrauberflüge über bayerische und internationale Landschaften.ORF2ORF2Di 02.08.Die Säulen der Erde – Bild: Tandem CommunicationsDie Säulen der Erde (CDN/D 2010)Ken Folletts Saga um den Bau einer Kathedrale im englischen Städtchen Kingsbridge überspannt vier Jahrzehnte in der Mitte des 12. Jahrhunderts. Die dramatische Geschichte ist zum einen geprägt durch die blutigen Unruhen des Erbfolgekriegs nach dem Tod Heinrich I., zum anderen spiegelt sie die komplexen und gegensätzlichen Interessen der am Bau der Kirche beteiligten Personen wider. Und nicht zuletzt geht es um Liebesgeschichten, die so überwältigend sind wie das Bauwerk selbst.ORF2ORF2Mi 03.08.Autofocus – Bild: ORFAutofocus (A 2011–)Christian Clerici widmet sich in jeder Ausgabe Themen rund ums Auto, von der Sicherheit über alternative Antriebe bis hin zur Elektromobilität.ServusTVServusTVMi 03.08.David Attenborough - Mein Leben in der Wildnis – Bild: BBC/PBSDavid Attenborough – Mein Leben in der Wildnis (GB 2012)Der britische Dokumentarfilmer Sir David Attenborough war über 50 Jahre lang stets an vorderster Front. In diesem Zeitraum wurde er Zeuge der Veränderung unseres Planeten. Nun blickt er zurück auf seine Laufbahn als Filmemacher, besucht wichtige Orte von damals und lässt seine bedeutendsten Dokumentationen Revue passieren.ORF IIIORF IIIMi 03.08.Kottan ermitteltKottan ermittelt (A 1976–1985)19 tlg. österr. Diffamierung eines ganzen Berufsstands und Entwürdigung der Kriminalpolizei von Helmut Zenker, Regie: Peter Patzak (1976–1983).
    Major Adolf Kottan (Folgen 1 und 2: Peter Vogel; Folgen 3 bis 5: Franz Buchrieser; ab Folge 6: Lukas Resetarits) ermittelt für das Sicherheitsbüro der österreichischen Polizei in Wien in Mordfällen. Kottan ist mal dröge, mal überdreht und mal tollpatschig, aber immer barsch zu seinem unterbelichteten Assistenten Alfred Schrammel (C. A. Tichy). Schrammel ist deutlich älter als Kottan, doch Kottan duzt ihn, lässt sich im Gegenzug aber siezen. Der einbeinige Paul Schremser (Walter Davy) ist der Dezernatsleiter, doch Kottan missbraucht auch ihn als Assistenten, ist zu ihm jedoch deutlich netter als zu Schrammel. In der Freizeit machen die drei gemeinsam Musik. Der frühere Dezernatsleiter Heribert Pilch (Harald von Koeppelle; ab Folge 7: Kurt Weinzierl) ist jetzt Polizeipräsident und immer um das Ansehen der Polizei besorgt.
    Grund für die schlechte Presse ist natürlich nie Kottans Morddezernat, das jeden Fall aufklärt. Wenn doch was schief gelaufen ist, dann war’s immer der Schrammel. Pilchs größter Feind und unüberwindbarer Gegner ist der Kaffeeautomat auf dem Gang. Die Leichen findet meistens der Obdachlose Erwin Drballa (Carlo Böhm), der dann auf unterschiedliche Weise zu Kottan sofort Kontakt aufnimmt, z. B. macht er den Mund auf, und es ertönt eine Sirene, oder es liegt zufällig gerade ein Funkgerät mit Direktverbindung parat. Kottan: „Kennst du den Mann?“ – Drballa: „Ich kenn meine Leichen nie.“ Zu Hause warten Kottans Frau Ilse (Bibiana Zeller) und seine Mutter (Gusti Wolf). Und obwohl vor allem Mutter mit ihren kriminalistischen Eingebungen und Ideen für den perfekten Mord nervt, halten sie und Ilse es immer für eine Ausrede, wenn Kottan behauptet, aus dienstlichen Gründen erst so spät nach Hause zu kommen. Kottan hat auch zwei Kinder; Tochter Sissy (Birgit Machalissa) spielt jedoch nur zu Anfang mit und Sohn Walter (Florian Böhm) vor allem gegen Ende.
    Die Dritten Programme zeigten sieben spielfilmlange Folgen mit verschiedenen Kottan-Darstellern, sie liefen jeweils in fast allen Dritten Programmen gleichzeitig sonntags um 20.15 Uhr. Schon diese Folgen wichen vom gängigen Krimischema ab, überzeichneten und parodierten und lösten in Österreich Proteste aus: „Diffamierung eines ganzen Berufsstandes und Entwürdigung der Kriminalpolizei“, waren die Worte des Landesvorsitzenden der öffentlich Bediensteten Oberösterreichs, Stefan Haiden; der stellvertretende Salzburger Polizeidirektor, Hofrat Dr. Johann Feldbacher, nannte die Serie schlicht „eine ausgemachte Sauerei“. Die Einschaltquoten waren hervorragend. Trotz komischer Elemente ging es in diesen Folgen jedoch noch überwiegend um die Arbeit Kottans, der als unkonventioneller Ermittler dargestellt wurde, ähnlich dem späteren Schimanski.
    Mit Folge 8 stieg das ZDF als Koproduzent ein. Spätestens jetzt fand die Serie ihren eigenen Stil und nahm nichts und niemanden mehr ernst – weder die Polizei noch das Genre Krimi, noch das Medium Fernsehen. Kottan singt ein Duett mit der TV Ansagerin Chris Lohner, die im Hintergrund im Fernsehgerät zu sehen ist (sie spricht auch mit ihm oder klingelt an der Tür, wenn er sie vorzeitig ausschaltet). Wird Kottans Kapelle bei der Probe gestört, sagt Schremser: „Wir probieren’s weiter, in der nächsten Folge.“ Und der Penner Drballa fleht den soeben Erstochenen an: „Sagen S’ was! Irgendeinen Hinweis auf den Täter! Wie in einem ordentlichen Film!“
    In Kottans Wohnung stehen Ehefotos seiner Frau mit den früheren Kottan-Darstellern, und Autor Zenker und Regisseur Patzak (der selbst oft in der Rolle eines Polizisten mitspielte) trieben Spaß mit Vor- und Abspann („Das Buch ohne Ideen war von Helmut Zenker. Die einfallslose Regie von Peter Patzak.“ – „Sollten Sie einen Fehler im folgenden Film entdecken, dürfen Sie ihn behalten“). Außerdem blendeten sie Laufschriften ein, die auf den ersten Blick keinen Bezug zum Programm hatten. Während der Folge „Kansas City“ am 3. Dezember 1982 wies eine Textschleife auf die anschließende Sondersendung zur Landung eines unbekannten Flugobjekts bei Duisburg hin. Natürlich gab es weder das Ereignis noch die Sendung, doch viele besorgte Zuschauer nahmen die Einblendung ernst und riefen beim ZDF oder der Polizei an. Eine Programmmoderatorin erklärte nach der Sendung etwas mürrisch, es sei ein Spaß gewesen, und es müsse jetzt wirklich niemand mehr anrufen, und das ZDF gelobte, fortan auf Jux-Einblendungen zu verzichten (diese spezielle ist jedoch bei Wiederholungen der Folge weiterhin enthalten).
    Das Hauptproblem der Serie war der Sendeplatz: Das ZDF zeigte die jetzt einstündigen Folgen auf seinem Krimiplatz am Freitag um 20.15 Uhr. Dort war das Publikum jedoch Langweiler wie Derrick und Der Alte gewohnt, folglich erschrak es, weshalb weitere Folgen ab Mitte 1984 sonntags nach dem Hauptabendprogramm liefen. Die Serie wurde 1985 mit dem Adolf-Grimme-Preis mit Bronze ausgezeichnet.
    1981 kam in Österreich der Film „Den Tüchtigen gehört die Welt“ ins Kino, in dem Franz Buchrieser als Kottan ermittelt. Diesen Film zeigte Pro Sieben 1990.
    ATV2ATV2Mi 03.08.Die Schatzinsel – Bild: BSkyBDie Schatzinsel (GB 2012)Als einziger Mann an Bord eines Piratenschiffes kennt der junge Jim Hawkins den Weg zu einer sagenumwobenen Schatzinsel, auf der angeblich der größte Schatz der Welt verborgen liegen soll. Zunächst will er sein Geheimnis für sich behalten, erkennt aber schnell, dass sie nur gemeinsam das große Rätsel um die legendäre Schatzinsel lösen können. Ihm steht die größte Abenteuerreise seines Lebens bevor …ServusTVServusTVDo 04.08.Europas legendäre Straßen – Bild: arte/Cyrille SmahaEuropas legendäre Straßen (F 2013–2014)Wie ein Spinnennetz umspannten sie ein gewaltiges Reich – die Römischen Straßen. Rund 85.000 Kilometer gepflasterte Wege durchzogen einst das Römerreich – verbanden Europa mit Kleinasien und dem vorderen Orient. Wo lassen sich noch heute Spuren der einstigen Marsch- und Handelsrouten entdecken?ServusTVServusTVDo 04.08.Die Geheimnisse von Licht und Dunkelheit – Bild: BBC Four/ScreenshotDie Geheimnisse von Licht und Dunkelheit (GB 2013)Professor Jim Al-Khalili untersucht in dieser zweiteiligen Dokumentation, wie Wissenschaftler in der Vergangenheit Licht und Schatten für sich genutzt und manipuliert haben, um die Geheimnisse des Universums zu lösen.ServusTVServusTVDo 04.08.Zu Gast in den adligen Landvillen der Toskana – Bild: arteZu Gast in den adligen Landvillen der Toskana (D 2013)Seit über tausend Jahren ist die Toskana Kulturland. Mehr als 200 Jahre lang war sie eine der reichsten und mächtigsten Regionen im damaligen Europa. Diese Blütezeit ist zum Großteil auf die Familie der Medici zurückzuführen, die traditionell aus Bankiers und Kunstmäzenen bestand. Nachdem sie zu Reichtum gekommen waren, investierten sie ihr Geld in den Bau von Landhäusern und Villen. Die fünfteilige Dokumentationsreihe „Zu Gast in den adligen Landvillen der Toskana“ ist eine besondere Reise durch Italien mit Lorenzo de Medici, der sich auf die Spuren seiner adligen Vorfahren begibt. Das Welterbekomitee der UN-Kulturorganisation UNESCO hat die Medici-Villen in der Toskana dieses Jahr in die Welterbeliste aufgenommen.ORF2ORF2Fr 05.08.Die Chefin – Bild: ZDFDie Chefin (D/CH 2012–)Vera Lanz (Katharina Böhm) ist Hauptkommissarin der Münchner Mordkommission und ein echter Berufsprofi. Sie handelt umsichtig, denkt unkonventionell und stellt die Gerechtigkeit im Zweifelsfall über den Paragraphen. Privat ist sie ein lebensbejahender Mensch mit einer streitbaren Tochter, einem verheirateten Liebhaber und einem äußerst anstrengenden Schwiegervater. Neben ungewöhnlichen Mordfällen muss sie auch den Tod ihres Ehemannes aufklären, der als angeblicher Verbrecher erschossen wurde.ServusTVServusTVFr 05.08.Enthüllte Metropolen – Bild: Windfall FilmsEnthüllte Metropolen (GB 2012–)Mithilfe von CGI-Animationen enthüllt die Dokumentarreihe die geheimnisvollen Technologien und Infrastrukturen ausgewählter Metropolen Schicht für Schicht.Puls 4Puls 4Fr 05.08.Sexual Secrets – Bild: Life NetworkSexual Secrets (CDN 2002–2006)Dokumentarserie, die sich in jeder Folge mit einem anderen Aspekt menschlicher Sexualität beschäftigt.Puls 4Puls 4Fr 05.08.TABU - Österreichs großer Sexreport – Bild: Puls 4TABU – Österreichs großer Sexreport (A 2013–)An der größten TV-Sex-Studie Österreichs haben 4.000 Menschen teilgenommen und legten in fast 200 Fragen ihre intimsten Geheimnisse offen. Eines zeigt die Studie ganz deutlich: In Österreichs Betten gibt es ein ganz klares Ost-West-Gefälle. Nicht nur das Klima ist im Osten deutlich wärmer, auch im Liebesleben geht es in den südöstlichen Bundesländern Burgenland und Kärnten sichtlich heißer zu.Puls 4Puls 4Sa 06.08.Numb3rs – Bild: CBSNumb3rs (USA 2005–2010)In dieser von realen Fällen und Erfahrungen inspirierten Krimiserie zieht FBI-Agent Don Eppes (Rob Morrow) seinen mathematisch hochbegabten Bruder zu Rate, um mit dessen Hilfe die kompliziertesten Fälle zu lösen. Dr. Charlie Eppes (David Krumholtz) ist Professor für Mathematik und kann mit Hilfe von Methoden angewandter Mathematik, Physik und Informatik schwerste Verbrechen analysieren. Mit seinen komplexen Formeln gelangt er auf die Spuren von Serienmördern und kann die nächsten Schritte von Bankräubern „errechnen“. Schon bald wird er für das FBI in Los Angeles zum unverzichtbaren Spezialisten, jedoch muss er auch erkennen, dass der Faktor Mensch eine nicht zu unterschätzende Größe ist, die ihm immer wieder einen Strich durch die Rechnung machen kann.