Es war einmal … der Mensch

Es war einmal … der Mensch

F/J 1978 (Il était une fois … L’homme)
Deutsche Erstausstrahlung: 08.01.1980 ZDF

Die Weltgeschichte in 26 unterhaltsamen aber auch sehr lehrreichen Folgen – dieses Kunststück gelang dem französischen Zeichner Albert Barillé mit seiner Zeichentrickserie aus dem Jahre 1978.

Es war einmal … der Mensch auf DVD
Es war einmal … der Mensch – Community
Sinan A. am 02.01.2012: Folge 13 (Der Hundertjährige Krieg) scheint tatsächlich zensiert zu sein. Das französische Original hat die normale 25min Laufzeit. Ich vermute, die beanstandeten Szenen sind gleich am Anfang. Man hat dann die Folge gleich um die hälfte gekürzt, damit sie ins damalige Programmschema passte. (Die Serie lief am Vorabend in 2 Blöcken mit Mainzelmännchen Werbung in der Mitte) Synchronisiert wurde nur die gekürzte Variante. Somit hat die deutsche Fassung der Folge 13 nur die halbe Länge.
Longo1993 (geb. 1993) am 17.04.2011: Ich dachte,diese Serie lief 1999 im WDR mittwochs innerhalb des Käpt'n Blaubär Club,und sowas hat's noch nicht gegeben
Volker (geb. 1941) am 03.03.2010: Ich habe die Sendungen meinem Sohn (8) über Y**tube.com gezeigt. Er ist genauso wissbegierig wie ich und findet sie super-interessant. So bekommt spielerisch etwas beigebracht
Oliver (geb. 1969) am 16.01.2010: Tolle Serie, die ich sehr gerne als Kind sah. Sie war auf kindgerechte weise sehr lehrreich.
Lukas (geb. 1989) am 04.08.2009: Zu Officer Marce: Das kann nicht sein.... da ich mich auch noch gut an diese Sendung erinnern kann. Falls dies also stimmen sollte, wäre ich da erst 4 jahre alt gewesen.... Was meiner Meinung nach etwas komisch wäre....
Deutsche Sprecher
Erzähler Josef Meinrad
Crew
Sonstige MitwirkendeGérard Baldrati
 Jean Barbaud
 René Borg
 Philippe Bouchet
 Philippe Landrot
 Jean Muller
 Jean-Pierre Sornin
RegieAlbert Barillé
DrehbuchAlbert Barillé
TitelmusikUdo Jürgens
Tausend Jahre sind ein Tag
SzenenbildBernard Fiévé
 François Fiévé
Produktion Access Alberta
  BRT
  FR3
  KRO
  Norsk Rikskringkasting
  Procidis Paris
  RAI
  RTBF
  Société Radio-Canada
  SSR
  Sveriges Radio AB
  Tatsunoko Production
  Television Espanola
Deutsche BearbeitungSiegfried Rabe
Dies und das

Titelsong

Udo Jürgens: Tausend Jahre sind ein Tag

Weißt du wieviel Sterne stehen

und wohin die Flüsse gehen?

Sag warum der Regen fällt,

wo ist das Ende dieser Welt,

was war hier vor 1000 Jahren,

warum können Räder fahren,

sind Wolken schneller als der Wind?

Soviele Fragen hat ein Kind.

Ach Kind komm laß die Fragerei,

für sowas bist du noch zu klein,

du bist noch lange nicht soweit.

Das hat noch Zeit.

Was ist Zeit?

Was ist Zeit?

Was ist Zeit?

Ein Augenblick, ein Stundenschlag,

tausend Jahre … sind ein Tag!

Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

26-tlg. frz. Zeichentrickserie von Albert Barillé („Il était une fois … l’homme“; 1978).

Die erste von sechs Serien, die Kindern in Trickfilme verpackt Wissen vermittelte. Sie beginnt 5000 Millionen Jahre vor unserer Zeit mit der Entstehung der Erde, erklärt Dinosaurier, Neandertaler und die Entwicklung menschlichen Lebens und geht dann auf konkrete wichtige Epochen, Ereignisse und Personen der Historie ein. Ein weiser weißhaariger Maestro erläutert die Ereignisse und treibt sie voran.

Ambitionierte Reihe, die oft wiederholt wurde und dadurch über Jahrzehnte bei Kindern für Bildung sorgte. Leider ging sie am Ende einen Schritt zu weit, als die Macher glaubten, unbedingt noch beunruhigend in die Zukunft blicken und die Zerstörung der Erde zeigen zu müssen.

Josef Meinrad war der Erzähler, Udo Jürgens sang den Titelsong „Tausend Jahre sind ein Tag“. Die Folgen waren 25 Minuten lang und liefen dienstags im Vorabendprogramm. In weiteren Es war einmal …-Serien wurden auf die gleiche Art das Leben, der Weltraum, die Entdeckung unserer Welt, Amerika sowie Entdecker und Erfinder erklärt.

Die Serie ist komplett auf DVD erschienen.

Auch interessant …