Löwenzahn

    zurückStaffel 27, Folge 217–232weiter

    • Staffel 27, Folge 1 (25 Min.)
      Bild: ZDF
      Mond – Das galaktische Grundstück (Staffel 27, Folge 1) – © ZDF

      Von seinem Hochbett aus betrachtet Fritz Fuchs den Vollmond durch sein Dachfenster. Was für ein Anblick. Dann aber durchhallt das Jaulen von seinem Hund Keks die bewegte Stimmung, wie jeden Monat, wenn der Mond voll erleuchtet. Als Fritz seinen Hund zu sich in den Bauwagen holen will, ist er baff: Herr Paschulke sät in seinem Garten Karottensamen aus. Die magischen Kräfte des Mondes liefern eine ertragreiche Ernte, behauptet der Nachbar. Einbildung oder Tatsache? Noch zweifelhafter wird es, als am nächsten Morgen ein Verkäufer Grundstücke auf dem Mond anbietet. Wird denn tatsächlich ein Leben auf dem Mond möglich sein? Und reisen die Menschen dann im Pendelverkehr zwischen Erde und Mond hin und her? Um das zu beurteilen, muss Fritz zunächst ein wenig Mondforschung betreiben. Also hebt er ab, und verschafft sich Einblick in die Geheimnisse, Erkenntnisse und Wagnisse rund um unseren Erdtrabanten. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 16.09.2007 ZDF
    • Staffel 27, Folge 2 (25 Min.)
      Bild: ZDF
      Sport – Die schweißtreibende Suche (Staffel 27, Folge 2) – © ZDF

      Fritz Fuchs jagt mit Inlinern durch Bärstadt. Er joggt, springt Seil, und er fordert die Muskeln mit einem Expander, alles zur Entspannung. Plötzlich aber steht er vor einem ganz anderen Kraftakt: Wie kann er Herrn Paschulke auf die Sprünge helfen? Der Nachbar klagt über seine Zipperlein. Fritz meint, dass sie durch etwas mehr Bewegung garantiert in den Griff zu kriegen sind. Um ihn zu überzeugen, dass für jede Person die richtige Sportart zu finden ist, startet Fritz im Sportzentrum einen schweißtreibenden Selbstversuch: HipHop, Krafttraining, Gymnastik und Basketball, da muss doch was dabei sein, auch für Herrn Paschulke. Doch dann überrascht der Nachbar mit einer sehr eigenwilligen Idee von Sport. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 23.09.2007 ZDF
    • Staffel 27, Folge 3 (25 Min.)
      Bild: ZDF
      Blut – Rätselhafte Spuren (Staffel 27, Folge 3) – © ZDF

      Nacht und Nebel umhüllen den Bauwagen. Fritz Fuchs sitzt gespannt vor einem Horrorklassiker. Plötzlich schreckt er hoch: Ein Schrei. Poltern und Scheppern. Und dann wieder Stille. „Rache ist Blutwurst“, im Garten des Nachbarn entdecken Fritz und Herr Paschulke einen mysteriösen Zettel und Handabdrücke. Eine Spur führt davon weg. Im faden Licht des Vollmonds findet Fritz auch noch ein Marmeladenglas, gefüllt mit Blut. Die Verwirrung wird noch größer als er erfährt, dass es sich um Schweineblut handelt: Woher kann das sein? Wodurch unterscheidet es sich von Menschenblut? Und wer steckt hinter der ganzen Sache? Ein rätselhafter Fall. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 30.09.2007 ZDF
    • Staffel 27, Folge 4 (25 Min.)
      Bild: KI.KA
      Schlangen – Geheimnisvolle Verstecke (Staffel 27, Folge 4) – © KI.KA

      Was ist das für eine merkwürdige Pelle, die Fritz Fuchs auf seinem Kompost findet? Eine Schlangenhaut? Nachbar Paschulke gerät sofort in Panik. Er legt sich auf die Lauer, um das Vieh zu erwischen. Denn eines seiner Kaninchen ist verschwunden, sicher von einer giftigen Schlange verschlungen. Kaum vorstellbar, grübelt Fritz. Gibt es bei uns überhaupt noch Schlangen? Wenn ja, wo und wie leben sie überhaupt? Sind sie groß genug, um Kaninchen zu vertilgen. Als auch Yasemin am Telefon von einer Riesenschlange an ihrem Kiosk berichtet, gerät Fritz endgültig in einen Wettlauf auf Leben und Tod’. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 13.10.2007 ZDF
    • Staffel 27, Folge 5 (25 Min.)
      Bild: ZDF
      Hören – Karibische Klänge am Bauwagen (Staffel 27, Folge 5) – © ZDF

      Bärstadt liegt in der Karibik. Jedenfalls möchte Fritz Fuchs diesen Zauber für seine Schwester Suse schaffen. Ein Beinbruch, und ihr Traumurlaub war dahin. Fritz zieht nun alle Register, um eine Strand-, Sonne-, Meer- Atmosphäre zu erzeugen. Sonnenliege und Palme stehen bereits, und ein Cocktail ist in Arbeit. Aber die Geräusche … Bärstadt klingt alles andere als karibisch: Kreissäge, quakende Enten, Polizeisirene. Fritz begibt sich auf die Jagd nach dem guten Ton’ und macht eine spannende Entdeckung: Es gibt jemanden, der testet, ob Chips knackig klingen, ob die Autotür satt schließt oder ob der Rasenmäher klingt als rupfe ein Lama Gras. Damit sollte Fritz der Sache doch schon näher kommen? (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 14.10.2007 ZDF
    • Staffel 27, Folge 6 (25 Min.)
      Bild: ZDF
      Teich – Wette für den Wasserlauf (Staffel 27, Folge 6) – © ZDF

      Ausgerechnet am Lieblingsteich von Fritz und Keks will ein Speedboot-Fan seine Anlage bauen. Fritz fürchtet nicht zu Unrecht um die faszinierende Flora und Fauna, die es in diesem Biotop noch zu bewundern gibt, faszinierende Spinnen in schwimmenden Blasen, pfeilschnelle Unterwasserkäfer und glänzende Libellen. Fritz bietet dem High-Tech-Fan eine Wette an: Er will ihm beweisen, dass die Natur im Teich mindestens so raffinierte Tricks drauf hat, wie seine hochkom-plizierten technischen Boote und mehr noch, dass Fritz eine der besonders guten Techniken nachbauen wird. Wenn Fritz die Wette gewinnt, würde der junge Mann bereit sein, seine Anlage woanders zu bauen. Fritz schaut sich die Technik des Wasserläufer-Insekts an, und jetzt muss er „nur“ noch eine funktionierende Konstruktion anfertigen. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 21.10.2007 ZDF
    • Staffel 27, Folge 7 (25 Min.)
      Bild: ZDF
      Lebenswandel – Zeitreise in Bärstadt (Staffel 27, Folge 7) – © ZDF

      Fritz Fuchs erhält einen dicken Brief, der schon jahrelang unterwegs gewesen sein muss: Die Anschrift ist verblasst. Neugierig öffnet er den alten Umschlag: Das verblichene Foto eines jungen Mannes und die skurrile Zeichnung einer „Lebenswandelbetrachtungsmaschine“ fallen ihm entgegen. Mit der Maschine kann man zeigen, wie eine Pflanze aus einem Samenkorn entsteht, heranreift und verblüht. Fritz’ Neugier ist angestachelt, er tüftelt an einem Nachbau. Irgendetwas hakt jedoch, dann muss er eben den Erfinder der Maschine suchen. Irgendwo muss der doch noch aufzutreiben sein? Bei seiner ‚Fahndung‘ begegnet Fritz den Spuren des Alterns und dem Thema, wie Menschen sich äußerlich verändern und innerlich reifen. Schließlich wird die Suche nach dem Maschinenerbauer von einem spektakulären Erfolg gekrönt: Fritz Fuchs trifft auf Peter Lustig. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 28.10.2007 ZDF
    • Staffel 27, Folge 8 (25 Min.)
      Bild: ZDF
      Haut – Empfindlich auf die Pelle gerückt (Staffel 27, Folge 8) – © ZDF

      Manchmal kann man nicht aus seiner Haut, genau wie Fritz Fuchs. Könnte er seiner Schwester Suse einen Wunsch ausschlagen? Schließlich ist sie seine Schwester … Diesmal allerdings rückt sie ihm mit einem Haarwuchsmittel auf die Pelle. Er soll es auf einem Pflaster testen. Schon bald fängt es an, auf der Haut zu jucken. Verdächtig, denn Suse hat das Zeug von einem merkwürdigen Straßen-händler gekauft. Aber weshalb haben Menschen überhaupt so viel nackte Haut? Uns fehlt doch dadurch der Schutz, etwa vor Sonne und Kälte!? Den Sinn der nackten Tatsachen enthüllt Fritz indem er zurückblickt in die wechselvolle Ge-schichte der Menschheitsentwicklung. Und er verrät die Tricks der Natur, die dafür sorgen, dass wir uns immer wohl fühlen in unserer Haut, fast immer … denn Fritz wird allmählich mulmig: der Straßenhändler hat seiner Schwester ein Schwindelprodukt verkauft. Wie kann er den Scharlatan am besten stellen? Fritz greift schließlich zu einer haarsträubenden List. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 04.11.2007 ZDF
    • Staffel 27, Folge 9 (25 Min.)
      Bild: KI.KA
      Sonnenenergie – Strom für die Finsternis (Staffel 27, Folge 9) – © KI.KA

      Sonnenfinsternis in Bärstadt. Das seltene Ereignis soll in wenigen Stunden stattfinden, und Fritz Fuchs will es unbedingt filmen. Ausgerechnet jetzt ist der Akku der Kamera leer. Aufladen funktioniert nicht – die Stromleitung ist gekappt. Solange aber die Sonne scheint, könnte man doch sie selbst als Energiequelle nutzen? Fritz werkelt und tüftelt an einer einfachen Solaranlage. Zumindest das Wasser zum Kochen wird heiß genug. Und das Akkuproblem? Die Zeit drängt. Auf der Suche nach Ersatz stößt Fritz auf riesige Sonnenkollektoren und winzige Solarzellen. Mit dem Bau seiner eigenen Solaranlage will er ein für alle Mal sein Stromproblem lösen. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 17.11.2007 ZDF
    • Staffel 27, Folge 10 (25 Min.)
      Bild: ZDF
      Glas – Die Spur der blauen Scherbe (Staffel 27, Folge 10) – © ZDF

      Ausgerechnet eine edle Scheibe aus blauem Glas zerbirst, Fritz Fuchs sollte ein teures, modernes Glas-Kunstwerk verwahren, das seine Schwester erstanden hat. Und nun ist ihm ein Teil zerbrochen. Er kann sich die Enttäuschung auf Suses Gesicht schon vorstellen, aber vielleicht kann er die kleine Scheibe reparieren? Er braucht dringend ein Ersatzglas in tiefem Blau. Fritz Fuchs versucht sein Glück im Glas-Atelier, rast sogar dem Altglasrecycling-Laster hinterher und erkundet die vielfältigen Verarbeitungen des zerbrechlichen Materials. Schließlich scheint die ungewöhnliche Lösung für sein Glas-Problem doch wieder da zu liegen, wo Fritz es nicht vermutet, bei Yasemins Büdchen. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 05.01.2008 ZDF
    • Staffel 27, Folge 11 (25 Min.)
      Bild: ZDF
      Schiffe – Spuk an Bord (Staffel 27, Folge 11) – © ZDF

      Mit der Cap San Diego auf große Fahrt, hinaus über die Weiten der wilden Meere, und alles ganz umsonst! Fritz Fuchs bekommt von seiner Schwester Suse ein einmaliges Angebot. Der einzige Haken an der Sache ist: Suses Firma hat das Frachtschiff gekauft und jetzt droht eine Pleite, denn an Bord spukt es. Was steckt hinter den Gerüchten? Fritz soll das Geheimnis für sie lüften. An Bord des Geisterschiffs scheint es keinen Kapitän mehr zu geben. Fritz trifft lediglich einen Decksmann, den er nicht versteht; ein merkwürdiges Radio, das sprechen kann und einen offensichtlich verwirrten Smutje. In dessen Kombüse passieren unheimliche Dinge, aber vor allem hat der Schiffskoch Panik vor einem „hungrigen Kielschwein“. Ist das der Poltergeist an Bord? Fritz erkundet die Cap San Diego vom Maschinenraum bis zum Rettungsboot, wo steckt die Lösung des Rätsels? (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 06.01.2008 ZDF
    • Staffel 27, Folge 12 (25 Min.)
      Bild: KI.KA
      Schlaf – Aufwachen in Bärstadt (Staffel 27, Folge 12) – © KI.KA

      Fritz Fuchs will keinesfalls einschlafen. Und das hat seinen Grund: merkwürdige Diebstähle geschehen nachts rund um den Bauwagen. Ob der schlafwandelnde Nachbar etwas damit zu tun hat? Um das herauszufinden und um sich wach zu halten, konstruiert Fritz Fuchs eine genial-abstruse „Bleib-wach-Maschine“. Die funktioniert zwar, doch leider zu spät, zu einem neuerlichen Diebstahl kommt hinzu, dass der ansonsten topfitte Bauwagenbewohner unendlich müde ist. Wie kann man das verhindern? Denn eigentlich ist schlafen sowieso eine Riesenzeit-verschwendung oder etwa nicht? Fritz Fuchs macht sich im Schlaflabor der Bär-städter Klinik schlau. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 10.02.2008 ZDF
    • Staffel 27, Folge 13 (25 Min.)
      Bild: KI.KA
      Hunde – Keks ist verschwunden (Staffel 27, Folge 13) – © KI.KA

      Hund Keks hört nicht mehr. Zumindest ignoriert er zunehmend die Kommandos von seinem Herrchen Fritz Fuchs. Und das ärgert besonders Nachbar Paschulke. Der kann es gar nicht leiden, wenn Keks durch seinen Garten stromert und als sein Revier markiert. Um den nachbarschaftlichen Frieden zu retten, geht Fritz mit Keks in die Hundeschule. Dort lernt aber nicht nur der Hund. Auch Fritz erfährt Neues über die Sprache und Sinne seines vierbeinigen Freundes. Und auch Herr Paschulke interessiert sich mehr und mehr für Hunde. Er freundet sich mit Keks sogar an. Alles scheint gut, doch dann ist Keks plötzlich verschwunden. Weggelaufen? Entführung? Fritz ist außer sich und sucht verzweifelt nach ihm. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 24.02.2008 ZDF
    • Staffel 27, Folge 14 (25 Min.)
      Bild: ZDF
      Köttel und Co. – wissen, was hinten rauskommt (Staffel 27, Folge 14) – © ZDF

      „Igitt, wie eklig“, Empörung im Bärstädter Elchwinkel. Die Nachbarn sind verärgert. Hundehaufen mitten auf dem Gehweg und Keks ist Schuld. Er hat einfach sein Geschäft verrichtet, und Fritz Fuchs hat es nicht rechtzeitig bemerkt, um den Haufen einsammeln zu können. Was tun? Gibt es eine gute Lösung für Tier und Mensch, um alle zufrieden zu stellen? Fritz Fuchs hat einen Plan, er will eine Spezialkost für Stadthunde erfinden, die kaum noch Rückstände hinterlässt. Dafür widmet er sich der „Exkrementologie“. Was fressen Tiere und was scheiden sie am Ende aus? Er erforscht Kot und Köttel, Fladen, Haufen und Äpfel. Am Ende hat er eine Idee für sein Spezialrezept. Geht sein Plan von einem gehwegfreund-lichen Hundekuchen auf? Keks ist sein erster Testkandidat. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 22.03.2008 ZDF
    • Staffel 27, Folge 15 (25 Min.)
      Bild: KI.KA
      Schimmel – Pelziger Besuch (Staffel 27, Folge 15) – © KI.KA

      Schimmelalarm bei Nachbar Paschulke! An der Küchenwand prangt ein großer, grüner, pelziger Fleck. Wie konnte das passieren? Und noch wichtiger, wie kommt der Ekelfleck bis zum Abend wieder weg? Herr Paschulke erwartet Damenbesuch und will sich nicht blamieren. Fritz Fuchs springt ein und macht sich auf die Suche nach einem geeigneten Antischimmelmittel. Dabei erfährt er von einem Experten, was Schimmel überhaupt ist und woher er kommt. Und welchen Schimmel man essen kann und welcher sehr gefährlich ist. Als Fritz mit der Lösung zurückkommt, scheint Schlimmes passiert zu sein. Aus dem Küchenfenster von Herrn Paschulke dringen dunkle Nebelschwaden, zu hören ist nur noch ein Röcheln und leises Husten. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 06.04.2008 ZDF
    • Staffel 27, Folge 16 (25 Min.)
      Bild: KI.KA
      Buch – Rettung auf den letzten Seiten (Staffel 27, Folge 16) – © KI.KA

      Herr Paschulke nimmt ein dickes Paket an Stelle von Fritz Fuchs in Empfang, denn der musste schnell in die Bibliothek sausen. Der neugierige Nachbar kann sich einfach nicht zügeln und muss den Inhalt des Pakets begutachten. Lauter Kinderbücher? Was will Fritz Fuchs bloß damit? Als sich herausstellt, dass es Fritz’ alte Lieblingsbücher sind, wird es Herrn Paschulke flau, eines der guten Stücke ist ihm bei der Auspackaktion in Einzelteile zerfallen. Fritz Fuchs ist sauer. Er versucht jedoch sein Bestes, um seine erinnerungsträchtige Lektüre wieder in einen lesbaren Zustand zu bringen. Aber ohne die Hilfe eines Buchbinders wäre er aufgeschmissen. Bei ihm taucht Fritz ein in die Welt des Bindens und Druckens, der Papiere und Buchstaben. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 20.04.2008 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Löwenzahn im Fernsehen läuft.

    Staffel 27 auf DVD und Blu-ray