SOKO München

    zurückStaffel 24, Folge 1–9weiter

    • Staffel 24, Folge 1
      Bild: ZDF
      Erschlagende Verbindung (Staffel 24, Folge 1) – © ZDF

      ‚Oh, alte Burschenherrlichkeit‘, denkt sich Hauptkommissar Schickl, als er den Paukboden der Studentenverbindung ‚Diestorphia‘ betritt: Rüdiger Michna (Stefan Murr) ist in Folge eines Fechtkampfes verblutet. Doch es kann keine normale Mensur gewesen sein, denn dafür wurden zu viele Regeln gebrochen, und der sonst stumpfe Fechtsäbel war diesmal tödlich scharf geschliffen. Also, wer hat ein Interesse an Rüdigers Tod gehabt? Schnell steht fest, dass nur drei Waffenbrüder die Gelegenheit zu dem Mord hatten: Tilman Steineck (Sebastian Bezzel), der findige Jurastudent, Frank Bobrowski (Patrick Wolff), der aus seinen extremen politischen Ansichten kein Geheimnis macht, und der ängstliche ‚Fuchs‘ Justus Cordes (Sascha Heymans). Aber wo liegt das Motiv? Es ist eine harte Nuss, die die Beamten der SOKO 5113 dieses Mal zu knacken haben, denn getreu nach dem Motto ‚Einer für alle, alle für einen‘ haben sich die drei Studenten geschworen, zu schweigen. Doch sie haben nicht damit gerechnet, dass Susanne von Hagenberg (Christine Döring) nicht nur über eine spitze Zunge, sondern auch über eine schnelle Hand beim Fechten verfügt … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 08.10.2002 ZDF
    • Staffel 24, Folge 2
      Bild: ZDF
      Morgen bist du ein Star (Staffel 24, Folge 2) – © ZDF

      Es sollte der größte Tag in ihrem Leben werden – doch er endet in einer Katastrophe: Rasia Maring (Isabella Jantz) bricht während des großen Nachwuchs-Tanzwettbewerbs tot auf der Bühne zusammen. Die Ermittlungen der SOKO 5113 ergeben schon bald, dass Rasia an einer Überdosis der neuen Designerdroge DMT gestorben ist. Doch Bernd Maring (Alexander Radszun) beteuert glaubhaft, dass seine Tochter keine Drogen genommen hat, ihr also jemand die Drogen untergeschoben haben muss. Aber wer sollte ein Interesse an Rasias Tod haben? Andrea Lünhoff (Nathalie Spinell) war Rasias größte Konkurrentin. Ihr Trainer Jo Bohneberg (Christian Lerch) kam nicht darüber hinweg, dass Rasia sich beruflich und privat von ihm trennen wollte. Und dessen Partnerin Cora Schaller (Alexandra Helmig) war auf Rasia eifersüchtig. Als sich herausstellt, dass ausgerechnet Bernd Maring vom Tod seiner Tochter profitiert, erscheint der Fall in einem neuen Licht … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 15.10.2002 ZDF
    • Staffel 24, Folge 3
      Bild: ZDF
      Böses Erwachen (Staffel 24, Folge 3) – © ZDF

      Mord auf der Herrentoilette: Im unmittelbaren Anschluss an seine Vorlesung wird die Psychologie-Koryphäe Dr. Florian Walter (Wolfgang Bahro) mit seinem eigenen Halstuch erdrosselt. Ein Fall für die SOKO 5113. Hauptkommissar Schickl und sein Team erkennen schnell, dass sich unter Walters vermeintlich glatter Oberfläche menschliche Abgründe auftun: Die Studentin Ines Leland (Jeanne Tremsal) wurde von ihm sexuell genötigt, der Kollege Dr. Rudolf Quendt (Frank Röth) gedemütigt und Sebastian Rössler (Max Gertsch), Walters Patient, erpresst. Leonie Grasser (Tanja Schumann), Walters Sekretärin, ist die Einzige, die wirklich um ihn trauert, – doch macht sie nicht gerade diese Tatsache zur Hauptverdächtigen? Um diesen Fall zu lösen, sind die Beamten der SOKO 5113 gezwungen, tief in die Geheimnisse der menschlichen Psyche einzutauchen – und machen dabei eine unglaubliche Entdeckung … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 22.10.2002 ZDF
    • Staffel 24, Folge 4
      Bild: ZDF
      Eigendynamik (Staffel 24, Folge 4) – © ZDF

      Ein Schuss fällt in der Nacht, ein Wagen verlässt eilig das Grundstück – Ferdinand Gebauer ist entführt worden. Sein Sohn Roland (Sascha Zaglauer) scheint darüber weniger entsetzt zu sein als über die Lösegeldforderung: Woher soll er eine Million Schweizer Franken nehmen? Die SOKO 5113 übernimmt die Ermittlungen, doch ihr sind die Hände gebunden. Weder lassen sich die Anrufe des Entführers zurückverfolgen, noch gibt es ein Lebenszeichen Gebauers. Problematisch wird die Lage, als sich herausstellt, dass Roland das mühsam aufgetriebene Lösegeld nicht übergeben kann – er hat keinen Führerschein. Hauptkommissar Schickl und sein Team sind gezwungen, der Aufforderung nachzukommen, Stefan Schubrik (Christian Maria Goebel), Nachbar der Gebauers und Journalist, das Lösegeld übergeben zu lassen. Nach einigem Zögern lässt dieser sich darauf ein – schließlich ist es eine Möglichkeit, an die ganz große Story heranzukommen – und begeht einen verhängnisvollen Fehler … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 29.10.2002 ZDF
    • Staffel 24, Folge 5
      Bild: ZDF
      Die letzte Tour (Staffel 24, Folge 5) – © ZDF

      Die letzte Tour des Fahrradkuriers Andy Kleinert endet tödlich, er wird auf offener Straße überfahren. Ein gezielter Anschlag, wie bezeugt werden kann, – also Mord. Die Suche nach dem Unfallwagen führt die Beamten der SOKO 5113 zu einem alten Bekannten: Karl Pressnik (Dirk Galuba), mehrfach vorbestrafter Drogenhändler, ist der Fahrzeughalter – und hat ein wasserdichtes Alibi. Aber welches Interesse sollte er haben, einem Fahrradkurier nach dem Leben zu trachten? Im Kurierunternehmen reagieren die Kollegen sehr betroffen. Weder Firmenchef Berthold Schneider (Dieter Brandecker), noch dessen Teilhaber Hagen Pezal (Karim Köster) können sich erklären, was Andy passiert ist. Einzig Maren Schneider (Nina Bagusat) scheint etwas zu ahnen und schweigt beharrlich. Um hinter die wahren Zusammenhänge zu kommen, ist die SOKO 5113 gezwungen, Susanne von Hagenberg (Christine Döring) undercover in den Kurierdienst einzuschleusen – und sie dadurch in mehrfacher Hinsicht ins Schwitzen zu bringen … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 06.11.2002 ZDF
    • Staffel 24, Folge 6
      Bild: ZDF
      Bei Anruf Mord (Staffel 24, Folge 6) – © ZDF

      ’Ich möchte einen Mord melden … ’, ist alles, was Manne Brand von Manfred Heidt am Telefon noch zu hören bekommt. Danach ist die Leitung tot – und der Altenpfleger Heidt auch, wie sich kurze Zeit später herausstellt. Die Beamten der SOKO 5113 stehen vor einem Rätsel: Was ist hier geschehen? Die Ermittlungen im privaten und beruflichen Umfeld scheinen ins Leere zu laufen: Ellie Frank (Mariella Ahrens), Heidts Freundin, ist fassungslos, aber auch sichtlich nervös. Steckt sie hinter dem Verbrechen? Heinz Braumann (Philipp Sonntag), der Vater von Heidts kürzlich verstorbener Frau, wird bei einem Einbruch in Heidts Wohnung überrascht. War er auch zur Tatzeit dort? Und Heidts Kollegen im Altenheim, Werner Hellmann (Joachim Iffland) und Mary Wittmann (Katerina Jacob), schenken dem brutalen Verbrechen etwas zu wenig Beachtung. Allerdings zeigt der Heimbewohner Konrad Friedrich (Horst Sachtleben) gesteigertes Interesse an den dubiosen Vorfällen – und begibt sich auf ein gefährliches Terrain. Eine harte Nuss für die SOKO 5113, die ein weiteres Mal kaum glauben kann, welche Abgründe die menschliche Seele birgt … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 13.11.2002 ZDF
    • Staffel 24, Folge 7
      Bild: ZDF
      Amnesie (Staffel 24, Folge 7) – © ZDF

      Eine schreckliche Nachricht erschüttert Horst Schickl und seine Kollegen: Manne Brand hatte einen Unfall! Vollkommen apathisch ist er in ein fahrendes Auto gelaufen – wie sich herausstellt, war er angeschossen. Ob es einen Zusammenhang mit dem Mord an dem LKW-Fahrer Mendel gibt, bei dem die SOKO 5113 gerade ermittelt? Erst kurz zuvor glaubte Manne, den entscheidenden Hinweis gefunden zu haben. Mendel hat keine Angehörigen und war seit mehreren Jahren für die Spedition von Andreas Struck (Jens Schäfer) tätig. Dieser kann sich allerdings nicht erklären, wer von dem Tod Mendels profitieren könnte. Nach dem Mord wurde in Mendels Haus eingebrochen – aber anscheinend nichts gestohlen. Wurde der Dieb vielleicht gestört? Oder ging es darum, belastendes Material aus der Wohnung zu entfernen? Eine Spur führt zu Maren Bischoff (Astrid M. Fünderich), doch als sie gefunden wird, ist sie bereits tot – erschossen mit einer Patrone, die eindeutig aus Mannes Waffe stammt. Was ist passiert? Der Einzige, der diese Frage beantworten könnte, ist Manne Brand – doch der leidet unter einer totalen Amnesie … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 20.11.2002 ZDF
    • Staffel 24, Folge 8

      Barbie ist tot – in ihrem WG-Zimmer wurde sie mit einem Halstuch erdrosselt. Wer ist zu einem dermaßen brutalen Mord an der lebenslustigen Studentin fähig?

      Die Ermittlungen der SOKO 5113 ergeben schnell, dass Barbie bei weitem nicht so unbescholten war, wie allgemein angenommen wurde: Ihre Mitbewohnerin Natascha (Anja Nejarri) wurde von ihr erpresst. Mit Professor Bandura (Nick Wilder), dem Vater der zweiten Mitbewohnerin Sina (Jessica Böhrs), hatte Barbie ein Verhältnis, das die Ehe der Banduras zu zerstören drohte. Und den Hausbesitzern Helga (Franziska Bronnen) und Willi Pulick (Gert Burkard) war ein Dorn im Auge, dass ihre Mieterin sich ihr Studium durch eine Tätigkeit als Callgirl finanzierte.

      Es gibt viel zu tun für die Beamten der SOKO 5113 – und ausgerechnet jetzt bleibt Hauptkommissar Schickl (Wilfried Klaus) mit dubiosen Ausreden dem Polizeipräsidium fern … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 27.11.2002 ZDF
    • Staffel 24, Folge 9

      Dem Sexualmörder Andreas Bork ist die Flucht aus dem Gefängnis gelungen. Der Verbrecher hatte bei seiner Verhaftung allen Rache geschworen, die ihn hinter Gitter gebracht haben. Die Beamten der SOKO stehen unter Druck, denn ein Mann ist bereits tot und Borks Exfrau sowie Pathologe Dr. Fröhlich stehen als nächste auf der Liste. (Text: Premiere)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 03.12.2002 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn SOKO München im Fernsehen läuft.

    Staffel 24 auf DVD und Blu-ray