Staffel 16, Folge 1–19

    • Staffel 16, Folge 1 (90 Min.)

      Die SOKO untersucht den Mord an einer Prostituierten. Der Verdacht fällt auf Hans Kosska, dem mehrere Frauenmorde nachgesagt werden. Dieser beteuert seine Unschuld. Also schaltet Schickl die Psychologin Frau Dr. Hartung ein. Ein gefährliches Spiel beginnt. (Text: Premiere)

      Deutsche ErstausstrahlungSa 15.11.1997ZDF
    • Staffel 16, Folge 2 (46 Min.)

      Schickl in Gewissensnöten: Der Hauptkommissar soll seinen Freund und Kollegen Hermann Angerer observieren. Alle Indizien sprechen dafür, dass Angerer Geld mit Drogengeschäften verdient. Schließlich steht die Freundschaft der beiden auf dem Spiel. – Liebenswerte Ermittler mit Macken und Fehler, die gemeinsam für die gute Sache einstehen: Das Konzept der Serie sorgt immer wieder für gute Unterhaltung. (Text: Premiere)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 19.11.1997ZDF
    • Staffel 16, Folge 3 (46 Min.)

      Ein Rentner wird tot aufgefunden. Die Verletzung weist auf einen Karateschlag hin. Kurz darauf wird die Leiche eines jungen Mannes mit einer ähnlichen Wunde gefunden. Die SOKO glaubt, dass die beiden Morde zusammenhängen. Die Spur führt ins Drogenmilieu. (Text: Premiere)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 26.11.1997ZDF
    • Staffel 16, Folge 4 (46 Min.)

      In Münchens Villengegenden häufen sich die Einbrüche. Die Spur führt zu einer Astrologin und ihrem Freund. Schickl gibt sich als Klient aus und lässt sich astrologisch beraten. Geschickt stellt er Fragen zu seinem angeblichen Vermögen. (Text: Premiere)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 03.12.1997ZDF
    • Staffel 16, Folge 5 (46 Min.)

      Frau Schmidt ist schwer herzkrank. Nur ein Spenderherz könnte ihr Leben retten. Da die Warteliste lang ist, bietet Herr Schmidt dem vorbestraften Mack Geld für die Aufgabe seines Wartelistenplatzes an. Mack geht zum Schein darauf ein. Dann gibt es mehrere Tote. (Text: Premiere)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 10.12.1997ZDF
    • Staffel 16, Folge 6 (46 Min.)

      Die SOKO sucht den entflohenen Gewaltverbrecher Stefan Schwab. Die Spur des Mannes führt nach Bad Reichenhall. Maja und Theo recherchieren vor Ort. In einem Gasthof stoßen sie auf Philip Zander. Maja lässt sich auf einen gefährlichen Flirt ein. (Text: Premiere)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 17.12.1997ZDF
    • Staffel 16, Folge 7 (50 Min.)

      Theo wird von drei Jugendlichen überfallen und ausgeraubt. Zwei Täter entkommen, einen schlägt der Polizist nieder. Theo gibt an, in Notwehr gehandelt zu haben. Doch der Junge liegt im Koma und eine Zeugenaussage belastet Theo. Er wird suspendiert. (Text: Premiere)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 07.01.1998ZDF
    • Staffel 16, Folge 8 (50 Min.)

      Chemielehrer Ostermann wird tot auf dem Schulhof eines Gymnasiums gefunden. Zunächst sieht sein Treppensturz nach einem Unfall aus. Doch die Obduktion ergibt, dass Ostermann gestoßen wurde. Die SOKO stößt im Lehrerkollegium auf eine Mauer des Schweigens. (Text: Sky)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 14.01.1998ZDF
    • Staffel 16, Folge 9 (50 Min.)

      Maja, Theo und Manfred kommen im Fall des ermordeten Fotomodells Larissa einfach nicht weiter. Zum Glück meldet sich ihr Chef Schickl aus dem Urlaub. Er bringt seine Leute auf eine wichtige Spur. (Text: Premiere)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 21.01.1998ZDF
    • Staffel 16, Folge 10 (50 Min.)

      Galerist Frank Rotlauf ist ermordet worden. Schickl und sein Team finden heraus, dass der Mann mit gefälschten Kunstwerken gehandelt hat. Um seine Komplizen zu entlarven, bittet Schickl den Kunstliebhaber Spöri um Mithilfe. Er soll sich als Käufer ausgeben. (Text: Premiere)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 28.01.1998ZDF
    • Staffel 16, Folge 11 (50 Min.)

      Kfz-Mechaniker Kalle Leitner wird erschlagen aufgefunden. Schickl von der SOKO ist schnell klar, dass es sich nicht um einen Raubmord handelt. Außerdem hat er den Eindruck, dass die Straßenkids Tom, Spinne und Zucker mehr wissen, als sie zugeben. (Text: Premiere)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 04.02.1998ZDF
    • Staffel 16, Folge 12 (50 Min.)

      Im Feinkostgeschäft Kovacz wurde eingebrochen. Im Laden liegt die Leiche des Inhabers, seine Pistole fehlt. Die SOKO kann die beiden Einbrecher zwar schnell fassen, doch diese behaupten, dass der Mann bereits tot war, als sie den Laden betraten. (Text: Premiere)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 11.02.1998ZDF
    • Staffel 16, Folge 13 (50 Min.)

      Die Anwältin Nina Lasker hat die Freilassung des Schwerverbrechers Lackmann erwirkt. Schickl und sein Team beschließen, den Mann zu beobachten. Ninas Freund, Manfred Brand von der SOKO, wagt einen lebensgefährlichen Alleingang. (Text: Premiere)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 25.02.1998ZDF
    • Staffel 16, Folge 14 (50 Min.)

      Prof. Felsenstein ist ermordet worden. Als die SOKO am Tatort eintrifft, ist Maja Cramer entsetzt: Bei dem Toten handelt es sich um den Vater ihres neuen Freundes Conny. Horst Schickl zieht sie wegen Befangenheit von dem Fall ab. Doch Maja ermittelt heimlich weiter. (Text: Premiere)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 04.03.1998ZDF
    • Staffel 16, Folge 15 (50 Min.)

      Bauunternehmer Strobl wird entführt. Sein Sohn Albert soll das geforderte Lösegeld übergeben. Schickl und Maja folgen dem Wagen des jungen Mannes. Entsetzt stellen sie fest, dass Albert offenbar gar kein Interesse hat, seinen Vater freizubekommen. (Text: Premiere)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 11.03.1998ZDF
    • Staffel 16, Folge 16 (50 Min.)

      Die Jugendlichen Paula, Sven und Alex rauben Gäste von Nobelrestaurants aus. Bei einem ihrer Coups erbeuten sie einen Koffer mit 60.000 Mark Schutzgeld, Paula wird erschossen. Jetzt sind sowohl SOKO als auch die Gangster hinter Sven und Alex her. (Text: Premiere)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 18.03.1998ZDF
    • Staffel 16, Folge 17 (50 Min.)

      Anja Förster, die Haushälterin der Familie Vogt, wurde erstochen. Die junge Mutter lässt ein fünf Monate altes Baby zurück. Niemand kann sich erklären, wer die beliebte Frau ermordet haben könnte. Bald fällt der Verdacht auf einen Freund der Toten. Doch Schickl hat Zweifel. (Text: Premiere)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 25.03.1998ZDF
    • Staffel 16, Folge 18 (50 Min.)

      Der Inhaber einer Kürschnerei ist ermordet worden. Die Polizei verhaftet Bene, den Anführer der militanten Naturschutzorganisation Ökopeace. Obwohl alle Indizien gegen ihn sprechen, glaubt Schickl, dass der junge Mann die Tat nicht begangen hat. (Text: Premiere)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 01.04.1998ZDF
    • Staffel 16, Folge 19 (50 Min.)

      Callgirl Verena Benesch ruft bei der SOKO an und gesteht, einen sadistischen Freier in Notwehr erschlagen zu haben. Schickl hat Zweifel an der Aussage. Er glaubt, dass die junge Frau die Schuld nur auf sich nimmt, um den wahren Täter zu schützen. (Text: Premiere)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 08.04.1998ZDF

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn SOKO München im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…