SOKO München

    zurückStaffel 20, Folge 1–17weiter

    • Staffel 20, Folge 1
      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 02.02.2000 ZDF
    • Staffel 20, Folge 2
      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 09.02.2000 ZDF
    • Staffel 20, Folge 3
      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 16.02.2000 ZDF
    • Staffel 20, Folge 4
      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 23.02.2000 ZDF
    • Staffel 20, Folge 5
      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 01.03.2000 ZDF
    • Staffel 20, Folge 6
      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 04.03.2000 ZDF
    • Staffel 20, Folge 7
      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 08.03.2000 ZDF
    • Staffel 20, Folge 8
      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 15.03.2000 ZDF
    • Staffel 20, Folge 9
      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 22.03.2000 ZDF
    • Staffel 20, Folge 10 (46 Min.)

      Der Waffenfabrikant und passionierte Jäger Carl Dormin (Alexander Kerst) hat den Plan für den perfekten Mord: Im Rahmen einer kleinen Jagdgesellschaft lässt er seinen Widersacher Dr. Krainhofer ins Revier treiben – direkt vor die Flinte Dormins. Eigentlich ein ‚tragischer Jagdunfall‘, wenn nicht Kriminaldirektor Dr. Dietl (Franz Rudnick) Mitglied der Gesellschaft gewesen wäre. Aus Angst vor dem Vorwurf der Vertuschung, bittet er Hauptkommissar Schickl und sein Team, den Unfall noch einmal genau unter die Lupe zu nehmen. Die SOKO 5113 sieht sich unter den leidenschaftlichen Jägern einer neuen Welt ausgesetzt; eine Welt, durch Rituale und Männlichkeitsgebaren bestimmt, die vor allem Maja Cramer sehr fremd ist. Durch Dormins zu deutlich spürbare Sicherheit ist die SOKO der festen Überzeugung, dass der vermeintliche Unfall ein kaltblütig geplanter Mord war – doch wie sollen sie das beweisen? Als Maja Cramer einen gewagten Plan entwickelt und sich dabei einen Schritt zu weit in Dormins Revier vorwagt, muss sie erkennen, wie leicht man vom Jäger zur Gejagten werden kann … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 29.03.2000 ZDF
    • Staffel 20, Folge 11 (46 Min.)

      Auch eine Art von Nebenjob: Die Studenten Tim Wagner (Konstantin Moreth), Bernd Seifert (Kirk Kirchberger) und Marcus Eisermann (Edward Piccin) überfallen Spielhallen. Doch diesmal wird aus dem Raubüberfall blutiger Ernst. Ein Zivilpolizist versucht die Gruppe aufzuhalten; Bernd gerät in Panik und schießt. Ein Fall für die SOKO 5113. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 05.04.2000 ZDF
    • Staffel 20, Folge 12 (46 Min.)

      Tod eines Schülers: Malte Hoffmann wird auf einem verlassenen Fabrikgelände erschossen aufgefunden – ein Fall für die SOKO 5113, die in Abwesenheit von Hauptkommissar Schickl so richtig gefordert wird. Erste Hinweise legen die Vermutung nahe, dass die Tat im Zusammenhang mit dem Mord an Maltes Schulkameraden Oliver Beck steht. Da die SOKO bei Mitschülern und Lehrern der beiden Opfer auf eine Mauer des Schweigens stößt, sieht Manne Brand sich zu einem gewagten Schritt gezwungen – er schleust Theo Renner als Sport- und Informatiklehrer ein, um so möglicherweise ein Motiv für die Morde zu finden. Hinter der braven Fassade des renommierten Gymnasiums tun sich tatsächlich Abgründe auf: Die Biologielehrerin Simone Witt (Elisabeth Niederer) hatte ein Verhältnis mit einem der Opfer, die Mitschülerin Lena Ries (Jessica Böhrs) war rasend eifersüchtig, Direktor Walter (W.-D. Berg) ist Opfer einer Erpressung, und Daniel Gebhard (David Cesmeci) und Marie Steiger (Hannah Herzsprung), Freunde der Toten, scheinen ein wenig zu gelassen zu sein. Um Licht in den Fall zu bringen, ist Theo zu einer Maßnahme gezwungen, die ihn mehr ins Schwitzen bringt, als es der Job eines Sportlehrers vermuten lässt … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 12.04.2000 ZDF
    • Staffel 20, Folge 13 (46 Min.)

      Während Hauptkommissar Schickl in Kur ist, gibt es in München für Manne, Theo und Maja genug zu tun: Klaus Otten (Rainer Steffen), ein schwer kranker Exhäftling, wurde offensichtlich erschlagen. Erste Spuren führen zum Pflegedienst ‚Provitalkonzept‘, wo die beiden völlig verschiedenen Zivildienstleistenden Achim Rudeck (Mirco Wallraf) und Clemens Gerber (Florian Fischer) arbeiten, die Otten betreuten. Mangels Alibi wird der vorbestrafte Achim schnell Hauptverdächtiger. Am Tatort findet die SOKO 5113 einen Brief des Toten an seine Tochter Anna (Angela Sandritter), in dem er schreibt, dass er etwas ziemlich Wertvolles für sie habe. Die vom Vater entfremdete Tochter hatte den Brief jedoch ungeöffnet zurückgeschickt; umso merkwürdiger, dass das Kuvert beim Fund offen ist. Abermals führt die Spur zu ‚Provitalkonzept‘, wo Anna mittlerweile Kontakt zu Clemens aufgenommen hat, um etwas über das Vermächtnis ihres Vaters zu erfahren. Doch Anna ist nicht die Einzige, die sich für Ottens kleines Geheimnis interessiert … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 19.04.2000 ZDF
    • Staffel 20, Folge 14 (46 Min.)

      Eine neue Form des Verbrechens hält Einzug in München: Carjacking. An Ampeln werden Autofahrer von Jugendlichen überfallen, die sie ausrauben und mit brutaler Gewalt zwingen, auf abenteuerlichsten Routen durch die Stadt zu fahren. Die Beamten der SOKO 5113, die eine Party anlässlich der Beförderung ihres Kollegen Theo Renner vorbereiten, ahnen nicht, dass ausgerechnet dieser ein Opfer der neuen Form von Straßenpiraterie geworden ist. Markus (Matthias Schloo) und Michael (Patrick Wolff) wollten Theo ursprünglich nur etwas Angst einjagen, als sie allerdings zufällig herausfinden, dass ihr Opfer ein ‚Bulle‘ ist, entwickelt sich Panik im Wagen. Um dem Albtraum ein Ende zu setzen, baut Theo absichtlich einen Unfall, bei dem allerdings ein Radfahrer schwer verletzt wird – Theo wird vorübergehend beurlaubt. Als er erfährt, dass der SOKO wegen vermeintlicher Befangenheit der Fall entzogen wird, ist der junge Beamte, von Schuld- und Rachegefühlen geplagt, fest entschlossen, die Ermittlungen auf eigene Faust fortzusetzen – notfalls mit Gewalt … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 26.04.2000 ZDF
    • Staffel 20, Folge 15 (46 Min.)

      Am Ufer eines Baggersees wird die Leiche des Juweliers Robert Blaskow, seine Frau Mona (Michaela Rosen) gefesselt und geknebelt im gemeinsamen Haus gefunden. Ein Fall für die SOKO 5113. Mona Blaskow gibt an, auf der Straße einem bewusstlosen Mädchen geholfen haben zu wollen, wobei sie überfallen wurde. Ein übler Trick, mit dem seit mehreren Wochen in München Verkehrsteilnehmer auf abgelegenen Straßen terrorisiert werden. Doch bisher wurde dabei niemand ernsthaft verletzt, geschweige denn, getötet. Die Ermittlungen der SOKO ergeben bald, dass auch andere Personen ein Interesse am Tod Blaskows gehabt haben. Da ist zum Beispiel Hubert Krampe (Peter Fricke), der Blaskow für das Scheitern seiner politischen Karriere verantwortlich macht. Und für dessen Tochter Vanessa (Eva Habermann) war dies der Auslöser für den Selbstmord der Mutter. Als Frau Blaskow ein zweites Mal überfallen wird und der dabei getötete Täter als Mischa Ziegler (George Lenz), Vanessas Freund, identifiziert werden kann, bekommt der Fall eine unerwartete Wendung … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 03.05.2000 ZDF
    • Staffel 20, Folge 16 (46 Min.)

      Ein romantisches Abendessen – so wollte Horst Schickl seinen Hochzeitstag feiern. Doch als sich Margit Finneisen (Christine Kaufmann) bei ihm meldet, werden alte Erinnerungen unangenehmer Art bei ihm geweckt, so dass er sich entschließt, sie zu treffen. Ihr verstorbener Mann Harry war ein ehemaliger Polizeikollege, der sich – nachdem Horst Schickl ihn angezeigt hatte – wegen Korruption hätte verantworten müssen, wenn er nicht bei einem Unfall ums Leben gekommen wäre. Die völlig verwirrte Margit sieht den Fall jedoch ganz anders und beschuldigt Horst, ihren Mann durch die Anzeige in den Selbstmord getrieben zu haben. Der Beweis: ein überraschend aufgetauchter Abschiedsbrief. Bestürzt durch die Schwere der Anschuldigungen versucht Horst, zusammen mit Margit und deren Stiefsohn Sven (David Steffen), die Ereignisse Revue passieren zu lassen und die Wahrheit aufzudecken. Ein verbales Duell auf Leben und Tod beginnt … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 10.05.2000 ZDF
    • Staffel 20, Folge 17 (46 Min.)

      Für Katja (Daniela Preuß) und Marek scheint das Glück perfekt. Die schwangere Tochter der Taxi-Unternehmerin Hilde Schöffinger (Katerina Jacob) und der junge, fleißige Tscheche stehen kurz vor der Hochzeit. Doch das Schicksal nimmt eine tragische Wendung, als Marek tot in der Garage der Schöffingers aufgefunden wird – ein Fall für die SOKO 5113. Für alle Beteiligten steht der Täter fest: Ladislav, der unsympathische und brutale Bruder von Marek; schließlich hat er seinen Bruder mehrfach bedroht und gezwungen, ihn an dem zukünftigen Wohlstand teilhaben zu lassen. Doch im Laufe der Ermittlungen stehen Hauptkommissar Schickl und sein Team vor immer mehr offenen Fragen: Warum lässt sich Christian Meisner (Marcus Mittermeier), der langjährige Verehrer Katjas, in letzter Zeit dauernd bei den Schöffingers sehen? Welche Interessen verfolgt der Nachbar (Werner Rom)? Und warum scheint Hilde Schöffinger überhaupt nicht erschüttert über das Schicksal der Familie? Die Beamten der SOKO 5113 müssen ein weiteres Mal erkennen, dass manche Dinge auf den zweiten Blick ganz anders aussehen können … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 17.05.2000 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn SOKO München im Fernsehen läuft.

    Staffel 20 auf DVD und Blu-ray