Die 7 wichtigsten Serien im Mai

    Von „S.W.A.T.“ bis „Upload“, von „Space Force“ bis „Snowpiercer“

    Bernd Krannich – 01.05.2020, 13:00 Uhr

    Seite
    Die Neustarts im Mai 2020 umfassen „Mayans MC“, „Snowpiercer“ und „S.W.A.T.“

    Mit einer Übersicht herausragender neuer Serien im Mai 2020 versucht die fernsehserien.de-Redaktion, ein bisschen Ordnung ins Chaos der unterschiedlichen Sender im Free- und Pay-TV sowie der Streaminganbieter zu bringen. Wie so häufig in den Frühlings- und Sommermonaten läuft Neuware vor allem bei den Streamingdiensten und im Pay-TV an.

    Alte Bekannte

    Neue Staffeln etablierter Serien

    Die fünfte Staffel von „Black-ish“ kommt am 1. Mai durch Prime Video nach Deutschland, während TVNOW die zweite Staffel im „Project Blue Book“ aufschlägt und weiter in „Die unheimlichen Fälle der U.S. Air Force“ vordringt. Animalistisch geht es am 4. Mai mit „BoJack Horseman“ (fünfte Staffel bei ProSieben Fun) und der dritten Staffel von „Animal Kingdom“ (Free-TV-Premiere bei Joyn Primetime) in den Mai. TNT Comedy setzt parallel zur Weltpremiere in den USA die vierte Staffel von „Rick and Morty“ fort.

    Lustig wird es bei der ProSiebenSat.1-Gruppe am 5. Mai mit der Free-TV-Premiere der fünften Staffel von „Last Man Standing“ im Vormittagsprogramm auf ProSieben. Die zweite Staffel der „Nachtschwestern“ startet hingegen in der Primetime bei RTL. Der 6. Mai bringt die Neubestückung der Primetime von ProSieben mit dem Start der 16. Staffel von „Grey’s Anatomy“ und der Fortsetzung der zweiten Staffel von „Atlanta Medical“. Im Pay-TV bei ProSieben Fun startet parallel die zweite – und letzte – Staffel der wilden Comic-Adaption „Happy!“. Auf Netflix wird die vierte Staffel der „Workin’ Moms“ freigeschaltet.

    Beim öffentlich-rechtlichen Kanal One geht es am 7. Mai mit der dritten Staffel von „Call My Agent!“ als Free-TV-Premiere weiter, während bei 13th Street im Pay-TV die zweite Staffel der kanadischen Serie „Coroner – Fachgebiet Mord“ startet und Streamingdienst MagentaTV die zweite Staffel der erfolgreichen Literaturverfilmung „Meine geniale Freundin“ nach Deutschland holt. Bei Starzplay geht es in der zweiten Staffel der schwedischen Serie wieder auf die Bohrinsel „Rig 45“, die sich erneut als Todesfalle erweist, wohingegen arte die zweite Staffel des Familiendramas „Die Wege des Herrn“ aus Dänemark in seiner Mediathek veröffentlicht (linear beginnt die Ausstrahlung am 14. Mai).

    Der 8. Mai bringt die Veröffentlichung der zweiten Staffel der düsteren Comedy „Dead to Me“ bei Netflix, wo an dem Tag auch „The Hollow“ fortgesetzt wird. Am 11. Mai veröffentlicht Netflix die dritte Staffel der finnischen Serie „Bordertown“, Sky Atlantic die zweite Staffel der Dramedy „Kidding“ ab dem 12. Mai. An dem Tag bringt Netflix auch einen Nachschlag zu „Unbreakable Kimmy Schmidt“ in der Form einer Episode, bei der der Zuschauer seine eigene Handlung wählen kann (wie seinerzeit bei „Bandersnatch“ aus „Black Mirror“).

    „Magnum P.I.“ geht am 13. Mai bei VOX in die zweite Staffel seiner Deutschlandpremiere,„Madam Secretary“ kommt durch Joyn Primetime mit seiner dritten Staffel zur Free-TV-Premiere. Einen Tag später, am 14. Mai, wird bei dem Free-TV-Streaming-Angebot auch die dritte Staffel von „Jane the Virgin“ veröffentlicht. Am 15. Mai geht die sechste und letzte Staffel von „Schitt’s Creek“ bei TVNOW als Deutschlandpremiere online, das ZDF zeigt die vierte und ebenfalls letzte Staffel seiner Adaption „Professor T.“.

    Am 16. Mai beginnt ProSieben Fun mit der Ausstrahlung der vierten Staffel der philosophischen Comedy „The Good Place“, die finale Staffel von „Quantico“ beginnt bei Joyn Primetime, während die zweite Staffel der Sitcom „Speechless“ auf ProSieben anläuft. „Die Goldbergs“ gehen am 18. Mai mit Staffel vier im Free-TV bei Comedy Central weiter, die zweite Staffel der Dystopie „The Handmaid’s Tale“ wird bei RTL Passion ausgestrahlt – MagentaTV hatte hier die Deutschlandpremiere besorgt. Auch die vierte und letzte Staffel von „Life in Pieces“ kommt durch TNT Comedy zu einer weiteren Ausstrahlung im Pay-TV, los geht es am 21. Mai – die Deutschlandpremiere hatte zuvor bei Prime Video stattgefunden. Ebenfalls am 21. Mai veröffentlicht Joyn Plus+ die zweite Staffel der spanischen Serie „The Pier – Die fremde Seite der Liebe“.

    Am 22. Mai setzt das ZDF die Free-TV-Premiere von „Better Call Saul“ mit der zweiten Staffel fort, auch „Homecoming“ geht bei Prime Video in die zweite Runde. Von Fans heiß erwartet kommt die dritte Staffel von „Der Denver-Clan“ am 23. Mai durch Netflix nach Deutschland. Am 27. Mai beginnt beim Sony Channel die Ausstrahlung der dritten Staffel der kanadischen Serie „Ransom“ – auch hier geht die Serie damit zu Ende. Bei TNT Serie beginnt am 28. Mai ebenfalls eine dritte Staffel – die von „SEAL Team“. Hier wird sich in den USA erst dieser Tage entscheiden, ob es danach weitergeht. Netflix holt am 29. Mai die vierte Staffel von „Queen of the South“ nach Deutschland.

    Tell Me A Story

    Schaurige Märchen als moderne Psychothriller

    Horror-Größe Kevin Williamson („Scream – Schrei!“, „The Following“, „Vampire Diaries“) nimmt sich in jeder Staffel der Anthologie-Serie „Tell Me A Story“ mehrerer Märchen als Inspiration an und strickt diese zu einem in der Gegenwart angesiedelten Psychothriller zusammen. Die erste Staffel ließ sich von den Märchen „Hänsel und Gretel“, „Rotkäppchen“ sowie „Die drei kleinen Schweinchen“ inspirieren.

    Ein Teil der Handlung spielt in der Familie von Tim (Sam Jaeger, „Parenthood“). Ein Jahr nach dem Tod seiner Frau ist er mit Tochter Kayla (Danielle Campbell, „The Originals“) aus der bisherigen Heimat weggezogen – Kayla hatte sich schlechten Einflüssen umgeben. Nun leben sie bei Tims Mutter, der ehemaligen Revue-Tänzerin Colleen (Kim Cattrall) – die allerdings in Sachen Familienleben selbst eher ungeübt ist. Bei ihrer ersten Flucht ins Nachtleben lässt sich Kayla auf einen One-Night-Stand ein; wie sich herausstellt, sieht sie sich ihrem Lover (Billy Magnussen) später als Lehrer gegenüber – Rotkäppchen und der böse Wolf.

    Weitere Hauptrollen in der Auftaktstaffel haben Paul Wesley, Dorian Missick, James Wolk, Dania Ramirez, Davi Santos und Zabryna Guevara.

    TVNOW veröffentlicht die erste Staffel von „Tell Me A Story“ am 1. Mai als Deutschlandpremiere. In den USA ist bereits eine zweite Staffel des Anthologie-Formats veröffentlicht worden.

    weitere Meldungen