Deutsche Online-Premiere: TVNOW
    Original-Erstausstrahlung: History Channel U.S. (Englisch)

    Dr. J. Allen Hynek, ein brillanter College-Professor und Astronom, wird von der US-Luftwaffe rekrutiert, um das „Project Blue Book“ zu leiten, in dessen Rahmen die U.S. Air Force in den 1950er und 60er Jahren vermeintliche UFO-Sichtungen untersuchte. (Text: RD)

    Project Blue Book – Die unheimlichen Fälle der U.S. Air Force – Streams

    Project Blue Book – Die unheimlichen Fälle der U.S. Air Force – Community

    am : Weit entfernt von gewöhnlicher 0815-Massenware, die heutzutage das Fernsehen überflutet.

    Viele Handlungsstränge der Miniserie enden vermeintlich im nichts, vieles bleibt rätselhaft bis nach dem Schluß und spiegelt so gekonnt die Wahrnehmungen des Leiters des Militärprojekts, Dr. Hynek wieder, dessen Ermittlungen das Militär mit unvollständigen und falschen Informationen zu kontrollieren versucht.

    Die Serie zeichnet gekonnt den Zwiespalt zwischen Hynek und seinen Vorgesetzten beim Militär nach, zwischen Wahrheit und Täuschung, auf psychologischer Ebene, auf der Informationen auf  Wahrnehmungen basieren.

    Wer den üblichen Einheitsbrei aus der Serienfabrik erwartet, mit flacher Handlung und 45 Minuten sprühendem Witz, sollte die Miniserie meiden!
    am : So
    unterschiedlich können Geschmäcker sein und soweit ich das auf imdb gelesen
    habe bin ich mit dieser Meinung bei Weitem nicht alleine, ich finde sogar im
    Gegenteil...dafür dass es – im Gegensatz zur Fantasie-Serie Akte X (diese Akten
    und Fox Mulder hat es nie gegeben) – von wahren Tatsachen abgeleitet worden
    sein soll, wirkt doch manches überzogen und unglaubwürdig, zum. hat es Dr.
    Allen Hynek tatsächlich gegeben und er hat auch für Project Blue Book
    gearbeitet, doch ich vermute mal dass hier der Dramaturgie wegen einiges in den
    Fällen hinzugedichtet worden ist. War seine Frau Mimi tatsächlich so ein naiv,
    labiles Dummchen die ziemlich schnell einer dahergelaufenen Schikimiki-Blondine
    alles anvertraut? Hat Hynek tatsächlich bei der Untersuchung der Fälle, so ganz
    zufällig, gleich bei Ankunft am Untersuchungsort das gesuchte Phänomen
    beobachten können? War sein Partner Captain Michael Quinn tatsächlich so eine a…kriechende,
    obrigkeitshörige Marionette der Generäle? und ständig in Gefahrensituationen zu geraten (Drohungen mit Waffen, Schüsse,...) ...also ich weiß nicht. Glaube mit der wahren
    Hynek-Geschichte hat das so viel zu tun wie die Sisi-Filme mit der wahren
    Geschichte der Kaiserin Elisabeth, spannend ist es aber trotzdem…also Project
    Blue Book, nicht die Sisi-Filme ;-) (und mehr an Action und Intrigen würde das
    Ganze für mich umso unglaubwürdiger machen).
    am : Grad bei TVNOW zu Ende ge-binge-watched'!
    Also, wenn Staffel 2 genau zäh ist in der Storyline.. 'Herzlichen Dank'. *Daumennachunten*
    Man quält sich regelrecht über zehn laaaangweilige Episoden! Hat man auch Alles schon mal weitaus interessanter und spannender gesehen. - MEIN Fazit: "Akte X für Arme!" -
    *DankefürsLesen*

    Project Blue Book – Die unheimlichen Fälle der U.S. Air Force – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Project Blue Book – Die unheimlichen Fälle der U.S. Air Force im Fernsehen läuft.

    Weiterführende Links

    Auch interessant …