Stranger Things
    Deutsche Online-Premiere: Netflix
    Originalsprache: Englisch

    Die Kleinstadt Hawkins in Indiana, 1983: Nach dem mysteriösen Verschwinden des 12-jährigen Will Byers (Noah Schnapp) steht das Örtchen Kopf, vor allem Wills alleinerziehende Mutter Joyce (Winona Ryder). Die Freunde des Außenseiters, Lucas (Caleb McLaughlin), Mike (Finn Wolfhard) und Dustin (Gaten Matarazzo), machen sich daran, ihn aufzuspüren, nur um dadurch in einen ganzen Sog seltsamer und gefährlicher Ereignisse zu geraten. (Text: JN)

    Stranger Things – Kauftipps

    Stranger Things – Streams

    Stranger Things – Community

    (geb. 1977) am : Hihi, auch wenn ich hier keinen Wettbewerb eröffnen möchte: Die erste Staffel fand ich so spannend, dass ich sie nach 1 Woche durch hatte und bis zur zweiten hatte ich schon SOLCHE Entzugserscheinungen, dass ich wirklich alle deren Folgen innerhalb eines einzigen Tages verschlang und sie wenige Wochen später noch ein zweites Mal sah (vielleicht ja sogar sehen musste, weil's beim ersten Ansehen womöglich zuviel Input auf einmal war). Übrigens meine zweitliebste Serie aller Zeiten nach "Akte X" und vor "Outer Limits" (das 90er-Jahre Remake).
    (geb. 1977) am : Kennt ihr schon das Musikvideo mit Noah Schnapp ("Will Byers") in der Hauptrolle? Nein? Dann sucht mal nach "LA Devotee [Official Video]" von der Band "Panic! At The Disco" und verkürzt euch die noch sooooo lange Zeit bis zum Erscheinen der 3. Staffel (hoffentlich - wegen der Klage aufgrund möglicher Urheberrechtsverletzung, siehe unten bzw. rechts in den News). Noah ist IMHO der Burner und der stärkste Träger der Serie. Er ist ein durchaus ansehnlicher, junger Mann und ein schon RICHTIG guter Schauspieler - besonders in der Darstellung extremer oder grenzwertiger Verhaltensweisen (dies zeigt er auch in besagtem Musikvideo aus dem Jahre 2016) reicht ihm keiner das Wasser. Zum Musikvideo schrieb übrigens einer: "Nun wissen wir wenigstens, wo Will war, als er verschwunden war." *LOL* Hätte ich nicht besser sagen können. :-)
    (geb. 1969) am : "House of Cards" z.B.
    (geb. 1977) am : Ist überhaupt jemals irgendwas, was Netflix selbst produziert hat, auf DVD gelandet? Ich befürchte, dass es genau deshalb nie geschehen wird.
    (geb. 1969) am : Habe Staffel 1 und 2 innerhalb von ca. vier Wochen geschaut: Sehr kurzweilig, lustig und spannend zu gleich, schönes 80er-Jahre-Flair, hervorragende Kinderdarsteller, gute und plausible Story, soweit es die fantastische Rahmenhandlung möglich macht. Bin gespannt auf die nächste Staffel.

    Stranger Things – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Stranger Things im Fernsehen läuft.

    Weiterführende Links

    Transparenzhinweis

    * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

    Auch interessant …