Disney+: Die Details zum Start von Star

    Deutschlandpremieren von „Big Sky“ bis „The Killing“

    Bernd Krannich – 22.02.2021, 18:15 Uhr (erstmals veröffentlicht am 28.01.2021)

    Seite
    Disney „Star“

    Am 23. Februar wird Disney+ um die Marke Star on Disney+ erweitert. Hier sind die Details zum ausgeweiteten Angebot – etwa, welche Formate genau starten werden, ebenso wie die Infos, wann die „Bestandskunden“ die fällige Preiserhöhung bezahlen müssen.

    Preis

    Das (für viele) Wichtigste vorab: Mit dem Start der Marke Star am 23. Februar wird der Preis für Neukunden von Disney+ angehoben: Bei monatlicher Zahlung werden dann in Deutschland 8,99 Euro fällig, neue Jahresabos kosten 89,99 Euro.

    Kunden, die bisher schon ein Abo haben – oder bis dahin noch ein neues Abo abschließen – werden bei Bezahlung kommender Rechnungen bis einschließlich 22. August (aka sechs Monate nach Star-Start) noch mit den bisherigen Preisen von 6,99 Euro beziehungsweise 69,99 Euro zur Kasse gebeten.

    Exklusive Neustarts

    Neben den eigenen und familiengerechten Disney-Marken verfügt der Disney-Konzern noch über zahlreiche weitere Rechtemarken, darunter unter anderem die mit dem Aufkauf von FOX erworbenen Marken (darunter FX und Produktionen von 20th Century FOX TV), Programme aus der amerikanischen Primetime von ABC Studios. All diese sollen unter Star gebündelt werden. Darunter finden sich einige Formate, die eben nicht für die ganze Familie geeignet sind. Die sollen unter der Marke Star gebündelt werden, was Eltern die Einschätzung und Steuerung des Jugendschutzes erleichtern soll.

    Explizit als „weltweite“ Exklusivserien von Star angekündigt waren schon der ABC-Krimi „Big Sky“ sowie die beiden Hulu-Serien „Love, Victor“ und „Helstrom“ (fernsehserien.de berichtete). Dazu gesellt sich nun auch die animierte, sich an Erwachsene richtende Sci-Fi-Comedy „Solar Opposites“ (fernsehserien.de berichtete; Trailer).

    Im Verlauf des Jahres sollen die auch in den USA noch nicht gestarteten Serien „Dopesick“ (Drama über die Krise mit verschreibungspflichtigen Opioiden in den USA), das Betrugs-Drama „The Dropout“ (fernsehserien.de berichtete) (beides von hulu) sowie neue Serien des US-Senders FX hinzukommen, darunter die Agenten-Serie „The Old Man“ mit Jeff Bridges (fernsehserien.de berichtete).

    Darüber hinaus kommen auch einige andere Serienstaffeln nach den jetzigen Ankündigungen zu ihrer „Deutschlandpremiere“ (abseits von Heimvideoveröffentlichungen). Dazu gehören die letzten beiden Staffeln der US-Version von „The Killing“ und auch die letzte Staffel von „The Fosters“.

    Das sagt Disney

    Jan Koeppen, President, The Walt Disney Company EMEA: Star wird ein integraler Bestandteil von Disney+ sein, wodurch das Angebot größer, mutiger und noch spannender wird. Tausende Stunden von Serien und Hunderte Filme, inklusive unserer exklusiven Star Originals machen Disney+ zur ersten Adresse für qualitativ hochwertiges Entertainment, hier findet jeder etwas für jede Stimmung. Selbstverständlich ist das alles mit einer Kindersicherung ausgestattet, damit Eltern weiterhin beruhigt sein können.

    Das Serienangebot zum Start

    Auf Seite 2: Die Filme von Star auf Disney+.

    weitere Meldungen