SOKO Leipzig

    zurückStaffel 11, Folge 1–23weiter

    • Staffel 11, Folge 1
      Bild: ZDF
      Im Schattenreich (Staffel 11, Folge 1) – © ZDF

      Nach einem Kneipenbesuch entdeckt Hajo zwei bewaffnete Männer und verfolgt sie in eine dunkle Tiefgarage. Noch bevor die angeforderte Verstärkung eintrifft, kommt es zu einem Kampf. Wenig später treffen die Kollegen am Tatort ein und finden Hajo verletzt am Boden liegend vor, neben ihm die Leiche eines Mannes. Langsam berappelt sich Hajo und gibt schon wieder erste Anweisungen, die seltsamerweise von den Kollegen seiner SOKO ignoriert werden. Und als diese dann anfangen, über Hajo zu sprechen, als wäre er gar nicht da, wird ihm richtig mulmig zumute. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 14.10.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 2
      Bild: ZDF
      Vater, Mutter, Kind (Staffel 11, Folge 2) – © ZDF

      Auf der Suche nach dem Mädchen geraten Hajo Trautzschke und sein Team in einen erbitterten Rosenkrieg der geschiedenen Eltern. Während Jules Mutter Karen ihrem Exmann die Schuld am Verschwinden der Tochter gibt, ist Wolfgang Welter überzeugt davon, dass Karens neuer Freund Roman Sola hinter der Entführung steckt und alles nur eine perfide Inszenierung ist, um ihm das Sorgerecht zu entziehen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 21.10.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 3
      Bild: ZDF
      Das Ultimatum (Staffel 11, Folge 3) – © ZDF

      Ina muss sich einer internen Polizeiermittlung stellen. Es geht um den Selbstmord einer jungen Frau, die sich nach einer Vergewaltigung vom Dach des Krankenhauses gestürzt hat. Ina gelang es nicht, sie von der Verzweiflungstat abzuhalten. Trägt sie Mitschuld an Jenny Kesslers Tod? Für Jennys Vater ist diese Frage längst beantwortet und er beschließt, das Gesetz in die eigenen Hände zu nehmen. Er lockt Ina auf das Krankenhausdach und stellt ihr ein Ultimatum. Entweder sie springt, wie seine Tochter, in den Tod, oder er wird Inas Bruder Tobias umbringen, den er in seine Gewalt gebracht hat. Dem SOKO-Team läuft die Zeit davon. Denn wenn sie Tobias nicht finden, haben sie nichts in der Hand, um Ina von dem erpressten Selbstmord abzuhalten. Und Kessler scheint zu allem bereit, denn er hat nach dem Tod seiner Tochter mit dem Leben abgeschlossen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 28.10.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 4
      Bild: ZDF
      Hajos letzter Fall (Staffel 11, Folge 4) – © ZDF

      Doch die Zerreißprobe für das SOKO-Team wird überschattet von einem neuen Fall. Die Tochter von Kriminalrat Dr. Woernle wird schwerverletzt von einem Bauchschuss in ihrer Wohnung gefunden. Tanja, die seit einiger Zeit getrennt von ihrem Ehemann Aykut Sözer lebt, hatte offenbar nächtlichen Besuch von zwei jungen Männern, die sie in einer Diskothek kennengelernt hat. Als es der SOKO gelingt, die beiden Männer ausfindig zu machen, beschuldigen sich Tibor Petrovski und Christoph Paschmann gegenseitig. Zu klären bleibt auch, was Tanjas verstoßener Ehemann vom Lebenswandel seiner Frau wusste und warum Tanja jeglichen Kontakt zu ihren Eltern abgebrochen hat. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 04.11.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 5
      Bild: ZDF
      Der Fall Gojko Mitic (Staffel 11, Folge 5) – © ZDF

      Bei einem Notrufeinsatz entdecken die Streifenbeamten den Schauspieler Gojko Mitic mit blutverschmierten Händen neben der Leiche des Doktoranden René Arent. Doch Mitic bestreitet die Tat. Schnell findet die SOKO bei ihren Ermittlungen heraus, dass Arent bei Recherchen für seine Doktorarbeit auf einen Brief von Karl May gestoßen ist, in dem es scheinbar verschlüsselte Hinweise auf ein verschollenes Manuskript zu „Winnetou V“ gibt. Würde das stimmen, wäre das eine literarische Sensation und ein Millionengeschäft für den Entdecker. Hat Gojko Mitic den Doktoranden also aus Habgier ermordet? Hajo will nicht glauben, dass sein Idol aus zahlreichen Indianerfilmen zum Mörder geworden ist. Doch er hat auch das Gefühl, dass der Schauspieler ihm und seinem Team nicht ganz die Wahrheit sagt. Deshalb lässt Hajo Mitic gehen, überwacht aber persönlich jeden seiner Schritte. Und Hajo soll Recht behalten: Mitic hat den Karl-May-Brief entschlüsselt und sucht nun nach dem verschollenen „Winnetou V“-Manuskript. Doch schnell wird klar, dass Hajo und Mitic bei ihrer rasanten Schnitzeljagd durch Leipzig nicht alleine sind. Zwei Unbekannte sind ihnen immer einen Schritt voraus. Schließlich tappen Hajo und Mitic in eine tödliche Falle. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 18.11.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 6
      Bild: ZDF
      Das Mädchen im Park (Staffel 11, Folge 6) – © ZDF

      Nachdem eine junge Frau mitten in der Nacht einem Autofahrer vor den Wagen gelaufen ist, wird die SOKO ins Krankenhaus gerufen. Die Frau trägt Spuren eines Kampfes, kann sich aber an nichts mehr erinnern – nicht einmal mehr an ihren eigenen Namen. Sie leidet an retrograder Amnesie. Als kurz darauf eine männliche Leiche in der Nähe des Unfallortes gefunden wird, verdichtet sich der Verdacht, dass die Frau ohne Gedächtnis überfallen wurde und ihren Angreifer in Notwehr getötet hat. Die SOKO findet heraus, dass es sich bei der Frau um Sophie Reimer handelt, eine Medizinstudentin, die in Leipzig in einer WG lebt. Doch dann entdeckt Ina einen Hinweis auf eine dritte Person am Tatort. Dabei handelt es sich offenbar um einen Mitbewohner aus der WG der Frau. Als diese, in der Hoffnung, ihre Erinnerung wieder zurückzugewinnen, darauf besteht, trotzdem in ihre WG zu ziehen, bleibt der SOKO nur eine Möglichkeit: Einer von ihnen muss als Psychiater getarnt Sophie beschützen und gleichzeitig in der WG ermitteln. Der Einzige, der dafür in Frage kommt, ist Hajo. Doch der wurde gerade erst durch Woernle vom Dienst suspendiert. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 25.11.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 7
      Bild: ZDF
      Mission to Mars (Staffel 11, Folge 7) – © ZDF

      Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2011. Bei einer 480 Tage dauernden Marsmission wird kurz vor der Rückkehr zur Erde Holger Jankus, der Kommandant des Raumschiffes, tot in seiner Koje aufgefunden. Hajo und sein Team nehmen ihre Ermittlungen auf. Denn natürlich handelt es sich bei der Marsmission nicht um einen realen Flug zum roten Planeten, sondern um eine Simulation im psychologischen Institut unter Leitung von Prof. Caspers. Zunächst scheint klar zu sein, dass einer der zwei überlebenden Kosmonauten den Kommandanten vergiftet haben muss, ist das Versuchs-Raumschiff doch hermetisch von der Außenwelt abgeschlossen. Die Mikrobiologin Oxana Lemm oder der Astrophysiker Roman Hildebrand, einer von beiden muss Jankus getötet haben. Doch dann finden Hajo und sein Team heraus, dass Holger Jankus einen geheimen Ausgang aus dem Raumschiff kannte. Musste der Kommandant der Mission sterben, weil er durch unerlaubte Ausflüge den Erfolg der 480 Tage Mission gefährdet hat? Oder wollte einer seiner Kollegen einen unliebsamen Konkurrenten aus dem Weg schaffen? Und wie hängt der Gifttod des Kosmonauten mit dem tragischen Unfalltod seiner Ehefrau vor zwölf Monaten zusammen? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 02.12.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 8

      Bei einem Raubüberfall auf einen Getränkemarkt in Leipzig wird die Angestellte Manuela Geseke von einem maskierten Täter erschossen und eine unbeteiligte Zeugin angeschossen. Hajo und sein Team nehmen die Ermittlungen auf. Zunächst sieht alles so aus, als sei der Getränkemarkt von einem Serientäter überfallen worden. Doch das Ganze ist ein Ablenkungsmanöver. Denn der Mörder hat den Serientäter nur kopiert, um das wahre Ziel des Überfalls, den Mord an Manuela Geseke, zu verschleiern. Der Verdacht fällt auf den Ehemann des Opfers, Rico Geseke. Hat er seine Frau umgebracht, weil die sich von ihm getrennt hatte und nun Unterhalt für die gemeinsame Tochter eingefordert hat? Der Ehemann bestreitet den Mord, und er bestreitet auch, der Vater von Manuela Gesekes Tochter zu sein. Kurz darauf wird auch noch die schwangere Scheidungsanwältin von Manuela Geseke erschossen. Der Fall bekommt eine unerwartete Wendung, als die SOKO herausfindet, dass beide ermordeten Frauen ihren Kinderwunsch über eine Spermaspender-Website erfüllt haben. Ist einer der anonymen Spermaspender der Mörder? Parallel zu den Ermittlungen rechnen Jan und Leni jede Minute mit ihrem Baby. Doch der Nachwuchs im Hause Maybach-Trautzschke lässt auf sich warten. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 09.12.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 9
      Bild: ZDF
      Feuerteufel (Staffel 11, Folge 9) – © ZDF

      Ein Feuerteufel hält Leipzig seit Wochen in Atem. Als es in einem der abgebrannten Gebäude ein Todesopfer gibt, steht das Team der SOKO Leipzig unter großem öffentlichem Druck. Der Tote war selbst Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr. In seiner Wohnung deuten Aufzeichnungen darauf hin, dass er dem Feuerteufel auf der Spur war. Unter Verdacht gerät der Nachbar des Toten, Daniel Mühlbach. Als Jan und Vince ihn befragen wollen, verbrüht er Vince den Arm und versucht abzuhauen. In der Vernehmung gesteht Daniel Mühlbach schließlich, der Feuerteufel zu sein. Doch obwohl er festgenommen ist, geht die Brandserie weiter. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 16.12.2011 ZDF
    • Staffel 11, Folge 10a
      Bild: ZDF
      Die schwarze Witwe (1) (Staffel 11, Folge 10a) – © ZDF

      Hajo bekommt Besuch von seinem alten Freund Jack Meadow aus London. Jack hat seinen Polizeidienst inzwischen quittiert und scheint das Leben in vollen Zügen zu geniessen. Doch schon bald wird klar, dass Jack nicht wegen Hajo nach Leipzig gekommen ist, sondern eigentlich den Spuren der untergetauchten Karen Bishop folgt. Sie steht unter dem dringenden Verdacht, in London ihren Ehemann ermordet zu haben. (Text: SRF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 30.12.2011 ZDF
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 2
    • Staffel 11, Folge 10b

      Der vermeintliche Selbstmordfall von Leo Karmann wird den Kollegen vom LKA übernommen. Als Hajo und sein alter Freund Jack Meadow aus London entdecken, dass es sich bei der von Jack gesuchten Karen Bishop um die Witwe des Toten in Leipzig handelt, werden die SOKO-Ermittler hellhörig. Entgegen der Anweisungen des LKA, sich aus dem Fall herauszuhalten, hilft Hajo seinem Freund. Die beiden ermitteln auf eigene Faust, um die «schwarze Witwe» zu überführen. Dabei stossen sie auf ein noch viel grösseres Geheimnis. (Text: SRF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 30.12.2011 ZDF
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 1
    • Staffel 11, Folge 11
      Bild: ZDF
      Rollenspiel (Staffel 11, Folge 11) – © ZDF

      Bauingenieur Petersen wird tot im Fluss gefunden. Offensichtlich wurde er vor seinem Tod gefesselt und gefoltert und dann erstickt. Die SOKO findet heraus, dass er ein Doppelleben führte und hinter dem Rücken seiner Frau Doreen geheime Fetisch-Partys veranstaltete. Bei so einer Party starb er auch. Da die Partygäste anonym und maskiert waren, muss sich die SOKO auf die Hilfe der undurchsichtigen Domina Cassandra verlassen, die sich in der Leipziger Szene bestens auskennt. Jan versucht ihre Spielchen zu durchschauen und findet heraus, dass Cassandra selbst auf der Party mit Petersen ein gefährliches Rollenspiel spielte. Hat sie bei diesem Spiel die Kontrolle verloren und den Sex-Unfall anschließend vertuscht? Aber auch die Partygäste Olivia und Dietmar Wilke geraten unter Verdacht. Durch ein von Petersen manipuliertes Baugutachten wurde das Paar finanziell ruiniert. Haben sich die Wilkes hinter Masken getarnt an Petersen gerächt? Und welche Rolle spielt die Ehefrau Doreen? Hat sie wirklich nichts von der dunklen Seite ihres Mannes geahnt? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 06.01.2012 ZDF
    • Staffel 11, Folge 12
      Bild: ZDF
      Junggesellinnenabschied (Staffel 11, Folge 12) – © ZDF

      Eine frivole Party in einem noblen Viertel: Gefeiert wird der Junggesellinnenabschied von Heike Theumer, ausgerichtet hat ihn Hausherrin Tatjana Walz. Es wird gestrippt, getrunken und vier schöne Freundinnen posieren glücklich lächelnd fürs Foto. Alles Fassade, wird sich zeigen, denn am Ende ist die Hausherrin Tatjana tot und die Braut Heike tatverdächtig. Die unglückliche Braut kann sich leider an nichts erinnern und bricht bei der ersten Vernehmung zusammen. Die Sokos ermitteln, dass die tote Tatjana ihrer Freundin heimlich Drogen verabreicht hat und ihre daraus folgenden Entgleisungen fotografieren ließ, um sie zu veröffentlichen. Eine Katastrophe für die Braut, beruflich wie privat: denn Heike Theumer ist Juristin, ihr zukünftiger Gatte ein Richter aus strenger Familie. Warum wollte Tatjana das Leben ihrer Freundin ruinieren? Natürlich ist die Braut nicht die Einzige, die ein Motiv hatte, ihre heimtückische Freundin niederzustechen. Auch Rita Jochmann, trinkfreudige Kosmetikerin, war mit der Toten in Hassliebe verbunden und musste auf der Party eine böse Überraschung erleben. Als auch die vierte Freundin, die bescheidene Catrin Kulik mit einem Motiv aufwartet, wähnt sich Hajo endgültig im Schlangenest. Aber auch der attraktive Polizist Ronny Bode wird verdächtigt. Er hat auf der Party gekellnert und wurde von der Toten zu einem hinterhältigen Auftrag genötigt. Ronny Bode steht Inas Freund Milo nahe und so belasten die Ermittlungen gegen ihn auch Inas und Milos Beziehung. Den jungen Familienvater Ronny treiben sie in die Verzweiflungstat. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 13.01.2012 ZDF
    • Staffel 11, Folge 13
      Bild: ZDF
      Spiel, Satz, Tod (Staffel 11, Folge 13) – © ZDF

      Die Beamten der SOKO Leipzig werden von höchster Stelle angewiesen, sich um einen prominenten Vermisstenfall zu kümmern. Die 16-jährige Mira König, die als große Tennis-Hoffnung gehandelt wird, ist verschwunden. Nach dem abendlichen Training war das Mädchen nicht nach Hause gekommen, doch es gibt nach den ersten Ermittlungen keinerlei Hinweise auf ein Gewaltverbrechen. Als die SOKO dann auch noch herausfindet, dass sich Mira beim Training mit ihrem Vater heftig gestritten hat, gehen die Ermittler davon aus, dass das Mädchen von zu Hause weggelaufen ist. Kurz darauf wird die übel zugerichtete Leiche der 16-Jährigen gefunden, und die Mordermittlungen konfrontieren die SOKO mit überraschenden Einblicken in die Welt einer jungen Leistungssportlerin: Es geht um Drogen, einen Konkurrenzkampf bis aufs Blut, Familiendramen und mörderischen Ehrgeiz. Sogar engste Verwandte stehen auf der Liste der Verdächtigen. Auch SOKO-Kommissar Vince Becker muss sich familiären Herausforderungen stellen: Nach Jahren der Funkstille steht plötzlich sein Vater vor der Tür und konfrontiert Vince mit der Wahrheit über seine Mutter. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 20.01.2012 ZDF
    • Staffel 11, Folge 14
      Bild: ZDF
      Ans Messer geliefert (Staffel 11, Folge 14) – © ZDF

      Professor Heinrich Feldhaus, der 60-jährige Geschäftsführer einer privaten Leipziger Zahnklinik, wird vor den Augen von Zeugen brutal niedergestochen. Obwohl die Beamten der SOKO den 25-jährigen René Heppler nur kurz nach der Tat festnehmen können, gibt der Fall Rätsel auf: Täter und Opfer kannten sich offensichtlich nicht, und René Heppler schweigt sich über sein Mordmotiv hartnäckig aus. Trotzdem gibt es Hinweise darauf, dass der Mord geplant war. Zusätzlich erschwert wird die Suche nach den Hintergründen der Tat, als René Heppler sich umzubringen versucht und ins Koma fällt. Die Ermittlungen der SOKO fördern einen schlimmen Verdacht zutage: Heinrich Feldhaus scheint pädophile Neigungen gehabt zu haben. Ist René Heppler als Kind missbraucht worden und hat nun Rache geübt? Oder handelte er stellvertretend für andere Opfer? Hepplers Lebensgefährte David Schönbohm gerät diesbezüglich unter Verdacht, ebenso Mareike Feldhaus, die Tochter des Ermordeten. Während Kommissar Vince Becker, von Zahnschmerzen und Streitigkeiten mit seinem Vater geplagt, gemeinsam mit Feldhaus’ attraktiver Kollegin Simone Jäger in der Klinik nach Hinweisen auf weitere Missbrauchsfälle sucht, wacht René Heppler aus dem Koma auf. Kurz darauf spitzen sich die Ereignisse dramatisch zu. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 20.01.2012 ZDF
    • Staffel 11, Folge 15
      Bild: ZDF
      Ich bin dann mal weg (Staffel 11, Folge 15) – © ZDF

      Norbert Eppelmann, Geschäftsführer eines Leipziger Pharma-Unternehmens, wird ermordet in seiner Villa aufgefunden. Die Tatumstände deuten auf eine professionelle Exekution hin. SOKO-Kommissar Vince Becker traut seinen Augen nicht, als er zum Tatort kommt: Sein Vater, der als Privatdetektiv arbeitet, war nämlich ein paar Tage zuvor ausgerechnet in die Villa des Ermordeten eingestiegen. Michael Becker ist mittlerweile untergetaucht, und er beteuert seinem Sohn gegenüber, nichts mit der Bluttat zu tun zu haben. Er habe die Villa lediglich verwanzt. Aber er hat mit eigenen Augen gesehen, wer Eppelmann ermordet hat: Der Täter heißt Thorsten Fricke und ist Michael Beckers Chef. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 27.01.2012 ZDF
    • Staffel 11, Folge 16
      Bild: ZDF
      Clear (Staffel 11, Folge 16) – © ZDF

      Der beliebte Nachhilfelehrer Markus Kilian wird erschossen in seiner Wohnung aufgefunden. Er war Mitglied von Scientology. Die SOKO vermutet, dass der Mörder unter den Gegnern von Scientology zu finden ist. Verdächtigt werden die Eltern, die nicht ahnten, wem sie ihre Kinder für den Nachhilfeunterricht anvertrauten. Doch es stellt sich heraus, dass der Nachhilfelehrer an Krebs erkrankt war und Scientology verlassen wollte. Nun verdächtigt die SOKO Kilians Kollegin Verena Lindengart, die ebenfalls Mitglied der Organisation ist. Überraschend gesteht sie den Mord, zu schnell wie Hajo findet. Deshalb fordert der SOKO-Chef sein Team auf, Schritt für Schritt noch einmal alles durchzugehen und die bisherigen Ermittlungen noch einmal zu überprüfen. Irgendetwas hat die SOKO übersehen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 03.02.2012 ZDF
    • Staffel 11, Folge 17
      Bild: ZDF
      Kind in Angst (Staffel 11, Folge 17) – © ZDF

      Auf dem Rückweg von einem Tatort erwischt Jan zufällig den zehnjährigen Jakob beim Ladendiebstahl. Offensichtlich handelt es sich um einen Ausreißer, der die bevorstehende Hochzeit seiner Mutter Gitte Ehrmann mit einem neuen Mann nicht akzeptieren will. Jan nimmt sich seiner an und bringt ihn mit ins SOKO Büro, wo Jakob prompt heimlicher Zeuge eines Ermittlungsgespräches wird und Details in einer Mordsache aufschnappt. Sofort verdächtigt der Junge seinen zukünftigen Stiefvater Arno Krieger. Natürlich ist allen klar, dass es sich um einen verzweifelten Versuch handelt, den verhassten Stiefvater loszuwerden. Arno Krieger, ein sympathischer Schriftsteller, trägt Jakobs Schikanen mit bewundernswerter Geduld. Unter Verdacht steht viel mehr die Exfreundin des Toten. Jakob ist sauer, dass ihm niemand Glauben schenkt, und geht den Kommissaren mit seiner Hartnäckigkeit auf den Geist. Oder sollte die SOKO den Hinweisen des Jungen doch nachgehen? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 10.02.2012 ZDF
    • Staffel 11, Folge 18
      Bild: ZDF
      Fightclub (Staffel 11, Folge 18) – © ZDF

      Hajo Trautzschke wird zu einer übel zugerichteten Leiche gerufen. Das Opfer Dennis war Kraftsportler in einem Fitnessstudio, in dem auch Jan Mitglied ist. Schnell kommen die SOKO-Ermittler hinter die illegalen Kampfwetten, in die Dennis verwickelt war. Wie viele andere der jugendlichen Sportler entstammte Dennis schwierigen sozialen Verhältnissen und wurde von dem scheinbar außenstehenden Axel Wallner, dem Chef einer Reinigungsfirma, unterstützt.

      Vielleicht kann Jans Fitnesstrainer Tom der SOKO weiterhelfen. Als ehemaliger V-Mann hat er die nötigen Erfahrungen. Ina jedoch wird misstrauisch, als Tom sie als Undercover-Ermittlerin im Club auffliegen lässt. Angeblich hat er das nur getan, um das endgültige Vertrauen der Organisatoren der illegalen Kämpfe zu gewinnen. Die SOKO ist zwiegespalten, ob sie sich auf Toms Angebot einlassen sollen. Aber eigentlich haben sie keine andere Wahl. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 24.02.2012 ZDF
    • Staffel 11, Folge 19
      Bild: ZDF
      Auge um Auge (Staffel 11, Folge 19) – © ZDF

      Ein aktenkundiger Krimineller wird ermordet und führt das Team der „SOKO Leipzig“ auf die Spur eines der meistgesuchten Gewaltverbrechers Deutschlands: Marvin Schröter. Staatsanwalt Binz erwartet die schnellstmögliche Festnahme des Täters. Anscheinend planten Marvin und das Opfer einen Raub auf der bevorstehenden Schmuckmesse, bei dessen Vorbereitung es zu Streitereien gekommen ist. Nur der ehemalige verdeckte Ermittler Tom, der das SOKO-Team verstärkt, zweifelt daran, dass Marvin Schröter so unvorsichtig vorgeht.

      Sabine Schröter, die in Leipzig lebende Schwester des Gesuchten wird befragt, und es stellt sich heraus, dass Marvin seinem todkranken Neffen Knochenmark spenden will. Eine perfekte Chance, den Mann festzunehmen, jedoch erst nach der Knochenmarkspende. Doch der Staatsanwalt verliert die Nerven und lässt Marvin schon vor der Klinik festnehmen. Sabine und die SOKO sind gleichermaßen fassungslos, denn nun weigert sich Marvin zu spenden. Was wird aus dem kleinen Jungen? Tom hat einen riskanten Plan. Ein Wettlauf um Leben und Tod beginnt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 02.03.2012 ZDF
    • Staffel 11, Folge 20
      Bild: ZDF
      Frischfleisch (Staffel 11, Folge 20) – © ZDF

      Michael Terdegen wird schwer verletzt in einem Leipziger Hinterhof gefunden. Alles deutet darauf hin, dass er Streit mit einem Stricher oder dessen Zuhälter hatte. Kurz darauf stirbt das Opfer im Krankenhaus. Michaels Mann, Gerhard Terdegen, behauptet, eine offene Beziehung geführt zu haben. Aber die SOKO zweifelt daran, dass der eifersüchtige Partner die Wahrheit sagt. Ins Visier gerät Kristi, ein 15-jähriger Junge aus Osteuropa, der mit seinen beiden Brüdern potentielle Freier in eine Falle lockt und erpresst. Kristi scheint der Schlüssel zur Lösung des Falls zu sein. Doch es entbrennt ein Tauziehen um ihn. Streetworker Olav will den Jungen retten. Auch Ina würde ihm gerne helfen. Als Kristi aus Olavs Obhut flieht, beginnt eine hektische Suche nach ihm. Denn Kristi ist in Gefahr. Sowohl seine Brüder jagen ihn, als auch ein Unbekannter. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 09.03.2012 ZDF
    • Staffel 11, Folge 21
      Bild: ZDF
      Stilbruch (Staffel 11, Folge 21) – © ZDF

      Minna Tacke, eine international sehr erfolgreiche Leipziger Künstlerin, wird ermordet in der Nähe ihres Ateliers von Hausmeister Veit Grützner gefunden. Wie sich schnell herausstellt, war es ein Raubmord, denn ihre neuesten Bilder wurden aus den Rahmen geschnitten und sind spurlos verschwunden.

      Minnas Galerist Harry Reich und seine Tochter Emily sind schockiert, als die SOKO-Ermittler ihnen die Todesnachricht überbringen. Schon am nächsten Tag sollte die Vernissage mit Minna Tackes neuen Kunstwerken stattfinden.

      Aus diesem Anlass ist auch das amerikanische Kunstsammler-Ehepaar Vera und Mac Cameron nach Leipzig gekommen, sie haben den wertvollen Bilderzyklus in Auftrag gegeben und bereits bezahlt.

      Assistent Paul Nowitzki war der Letzte, der die exzentrische Künstlerin nachts noch lebend gesehen hatte. Wie sich herausstellt, hatten beide ein heimliches Verhältnis miteinander. Der Hausmeister entpuppt sich als ihr ehemaliger Galerist. Die Amerikaner sind eigentlich pleite, und ihr jetziger Galerist hatte einen heftigen Streit mit Minna, weil sie ihm die Bilder vorab nicht zeigen wollte. Jeder von ihnen könnte der Mörder sein. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 16.03.2012 ZDF
    • Staffel 11, Folge 22
      Bild: ZDF
      Die Tote im Wald (1) (Staffel 11, Folge 22) – © ZDF

      In einer Leipziger Wohnung findet das SOKO-Team Blutspuren, die auf schwere Stichverletzungen schließen lassen. Der Wohnungsinhaber Rolf Metzger ist nicht erreichbar. Aber ein Taxifahrer hat am Abend vor der Tat eine junge Frau zu der Wohnung gefahren. Als deren Beschreibung genau auf die grausam zugerichtete Leiche einer Frau passt, die im Umland in den Rochlitzer Bergen entdeckt wurde, fahren Jan und Ina zum Fundort.

      Bei der Suche nach möglichen Zeugen stoßen sie mitten im Wald auf ein abenteuerliches Trainingscamp, in dem der Anführer Martin Wolff einer Gruppe junger Männer das Überleben in der freien Natur beibringt. Die SOKO-Ermittler merken zu spät, dass sie ein eine Falle tappen.

      Unterdessen spüren Hajo und Tom die junge Frau aus der Wohnung auf. Nura Sirco stammt aus Bosnien und entpuppt sich als Schwester des Mordopfers. Sie ist aus einem Rochlitzer Bordell geflohen, wo sie zur Prostitution gezwungen wurde. Während sich Hajo und Tom immer größere Sorgen um ihre Kollegen machen, von denen sie nichts mehr hören, versuchen Jan und Ina durch eine Flucht ihr Leben zu retten – zusammen mit einem schwer verletzten Gefangenen aus dem Camp, Rolf Metzger, dem Besitzer der Leipziger Wohnung. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 23.03.2012 ZDF
    • Staffel 11, Folge 23
      Bild: ZDF
      Die Tote im Wald (2) (Staffel 11, Folge 23) – © ZDF

      Jan und Ina müssen in den Rochlitzer Bergen um ihr Leben laufen – verfolgt von Martin Wolff und seinen Söhnen Ulrich und Bruno. Erschwert wird ihre Flucht durch Rolf Metzger, den sie im Camp befreit haben, der sich aber aufgrund seiner Verletzung nicht so schnell fortbewegen kann. Metzger behauptet, dass er als V-Mann vom BND in das paramilitärische Camp eingeschleust wurde und aufgeflogen ist.

      In Leipzig arbeiten Hajo und Tom daran, mehr Informationen von Nura Sirco zu bekommen. Sie wollte mit Metzgers Laptop fliehen. Als die SOKO-Ermittler das Passwort endlich knacken können, entdecken sie erst den wahren Umfang der Verbrechen, in die Metzger verwickelt ist.

      Jan und Ina sind auf ihrer Flucht unterdessen an einer Felsklippe angekommen. Vor ihnen die tiefe Schlucht. Hinter ihnen die bewaffneten Verfolger. Eine ausweglose Situation, wenn ihnen nicht irgendetwas Trickreiches einfällt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 30.03.2012 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn SOKO Leipzig im Fernsehen läuft.

    Staffel 11 auf DVD und Blu-ray