SOKO Leipzig

    zurückStaffel 5, Folge 1–13weiter

    • Staffel 5, Folge 1a (45 Min.)
      Bild: SRF
      Glückliche Eltern: Guntbert Warns als Peter Clarenholt, Andreas Schmidt-Schaller als Hauptkommissar Hajo Trautzschke, Susanne Schäfer mit Baby als Anja Clarenholt, Melanie Marschke als Kriminaloberkommissarin Ina Zimmermann – © SRF

      Mitten im vorweihnächtlichen Trubel wird die SOKO zu einer Frauenleiche gerufen, die in der Nähe eines Strassenstrichs gefunden wurde. Bei der Toten handelt es sich um die 23-jährige Vaira Punitis aus Lettland, die bis vor Kurzem bei einer Leipziger Familie als Au-pair gearbeitet hat und nun noch einmal nach Deutschland zurückgekehrt ist. Die junge Frau wurde mutwillig überfahren. (Text: SRF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 17.12.2004 ZDF
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 2
    • Staffel 5, Folge 1b (45 Min.)
      Bild: SRF
      Die Tote: Andreas Schmidt-Schaller als Hauptkommissar Hajo Trautzschke, Filip Peeters als Elias Elgart, Margrit Sartorius als Dr. Conradi – © SRF

      Die tote Lettin Vaira Punitis beschäftigt das SOKO-Team noch immer. Die Pathologin hat herausgefunden, dass Vaira vor nicht allzu langer Zeit ein Kind geboren hat. Die SOKO ist unter Zeitdruck: Hat Vaira das Kind in Riga zurückgelassen, oder schreit das Baby möglicherweise in einer illegalen Absteige hilflos nach der Mutter? Bei der Suche nach dem Täter stossen die Kripobeamten auf eine unglaubliche und erschütternde Geschichte. (Text: SRF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 17.12.2004 ZDF
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 1
    • Staffel 5, Folge 2 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Homejacking (Staffel 5, Folge 2) – © ZDF

      Auch für Ina gibt es noch eine Überraschung: Ihre Kollegen Jan und Miguel haben einen Karaokeabend vorbereitet und gratulieren Ina und ihrem Freund Wolf mit einem Lied. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 14.01.2005 ZDF
    • Staffel 5, Folge 3 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Bücherwahn (Staffel 5, Folge 3) – © ZDF

      Auf einem abgelegenen Bahngelände wird die verbrannte Leiche der jungen Leipziger Bestseller-Autorin Sophie Trutz gefunden. Genauso zugerichtet wie das Opfer in ihrem erfolgreichen Erotikthriller. Sophies Verleger Roland Krögl übergibt der SOKO einen anonymen Brief, der vom Mörder stammen könnte, und Sophies alte Nachbarin Adele berichtet von einem Mann, der vor dem Haus herumgelungert hat. Alle Hinweise deuten auf die Tat eines verrückten Fans. Doch die Recherchen im Umfeld der Toten bringen noch mehr an den Tag: Sophies Lektor Matthias Schleiz verband mit Sophie eine unerfüllte Liebe. Für Sophie hatte er sogar deren angeblich beste Freundin und Schriftstellerkollegin Jenny Kunst verlassen. Roland Krögls Verlag schreibt rote Zahlen und Sophie hatte ihren Vertrag noch nicht verlängert … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 21.01.2005 ZDF
    • Staffel 5, Folge 4 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Risiken und Nebenwirkungen (Staffel 5, Folge 4) – © ZDF

      Die SOKO hat mit einer brisanten Giftmordserie zu tun. Innerhalb eines Tages sterben zwei Frauen in Leipzig an mit Zyankali vergifteten Kopfschmerztabletten. Eine zunächst vermutete Erpressung des Pharmakonzerns kann ausgeschlossen werden, zumindest sind laut Aussage der eilig angereisten Anwältin des Konzerns keine Erpresserschreiben eingegangen. Trotz Rückrufaktion des betroffenen Medikaments und Warnungen in den Medien kommt es zu einem weiteren Todesfall. Da eines der drei Opfer allein stehend war, konzentrieren sich die Ermittlungen der SOKO auf die Angehörigen der beiden übrigen Opfer. Herr Wolter scheint über den Tod seiner Frau nicht allzu traurig zu sein. Kalt pokert er mit der Anwältin des Pharmakonzerns um die Höhe der Entschädigung und macht Pläne für seinen Umzug nach Barcelona. Larissa Gollhardts Mann war zu Lebzeiten ein echtes Ekel, trotzdem scheint Larissa der Tod ihres Mannes sehr nahe zu gehen. Wären da nicht noch ihre verwirrte alte Mutter und die alte Apothekerausrüstung ihres längst verstorbenen Vaters. Da tauchen plötzlich doch Erpresserschreiben auf … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 28.01.2005 ZDF
    • Staffel 5, Folge 5 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Vaterliebe (Staffel 5, Folge 5) – © ZDF

      Premiere im Kabarett „Leipziger Allerlei“. Die Plakate kündigen eine „große Sensation“ an. Oberkommissar Jan Maybach sitzt zusammen mit seinem Vater Dr. Hans-Peter Maybach im Publikum. Während die Autorin Renate Traupitz hinter der Bühne gebannt den Auftritt ihres Freundes und Partners Lukas Reichelt beobachtet, versagen diesem die Nerven. Da betritt völlig überraschend Reichelts Vater, der berühmte TV-Comedy-Star Peer Sievert die Bühne und rettet die Show.

      Am nächsten Morgen liegt Renate tot in ihrer Wohnung. Die SOKO findet heraus, das der Auftritt von Peer Sievert nicht die angekündigte „große Sensation“ sein sollte. Vielmehr wollten Lucas und Renate die Korruption des Leipziger Umweltdezernenten Werner König öffentlich machen. Hat König nach der für ihn glimpflich abgelaufenen Show versucht, Renate zum Schweigen zu bringen oder kam es zwischen Sievert, Lukas und Renate zum Streit, als sie nach der Premiere zusammen gefeiert haben? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 04.02.2005 ZDF
    • Staffel 5, Folge 6 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Die Polizistin (Staffel 5, Folge 6) – © ZDF

      Die beiden Polizisten Meike Schwarz und Kurt Unruh fahren Streife in der Leipziger Plattenbausiedlung Grünau. Dabei fällt ihnen eine verdächtige Person auf. Bei der Verfolgung kommt es zu einem Schusswechsel, bei dem Unruh tödlich getroffen wird – einen Tag vor seiner Pensionierung. Meike trauert um ihren toten Kollegen und macht sich schwere Vorwürfe, dass der Mörder entkommen konnte. Schnell ist klar, dass der Täter vor dem verhängnisvollen Zusammentreffen mit der Polizei den Filialleiter eines Supermarktes überfallen hat. Und auch, dass der Täter über gute Ortskenntnisse verfügte – genau wie Meike, die hier aufgewachsen ist.

      Auf eigene Faust versucht Meike den Mörder ihres Kollegen zu finden und gerät dabei mit Jan Maybach aneinander, der Meike für zu unerfahren hält, um kriminalistische Schlussfolgerungen zu ziehen.

      Hajo Trautzschke sucht eine geeignete Vertretung für Ina Zimmermann, die bald ihre Babypause nehmen wird. Die eigenwillige und ehrgeizige junge Polizeimeisterin imponiert ihm. Da trifft es sich gut, dass es schon lange Meikes heimlicher Wunsch ist, zur Kripo zu wechseln. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 11.02.2005 ZDF
    • Staffel 5, Folge 7 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Vermisst (Staffel 5, Folge 7) – © ZDF

      Ein personeller Engpass in anderen Abteilungen beschert der SOKO einen Vermissten-Fall: Die 30-jährige Melanie Sommer, Mutter einer zweijährigen Tochter, ist spurlos verschwunden. Sie ist von ihrem abendlichen Volkshochschulkurs nicht nach Hause gekommen. Ihr besorgter Ehemann Edwin Sommer hat die Polizei alarmiert. Sommer verdächtigt Melanies Ex-Freund Martin Ofterbeck, etwas mit ihrem Verschwinden zu tun zu haben.

      Ansonsten scheint er nicht viel von seiner Frau zu wissen. Die Nachforschungen der SOKO ergeben schnell, dass Melanie Sommer nie in der Volkshochschule angemeldet war. Stattdessen ist sie zweimal wöchentlich abends bis zum Hauptbahnhof gefahren und hat sich dort auf der Toilette umgezogen. Wen hat sie in der aufreizenden Abendgarderobe getroffen? Melanies Freundin Miriam Baumann will nichts von einem Seitensprung wissen, verheimlicht aber etwas. Und war der Ehemann wirklich so ahnungslos, wie er behauptet?

      Die hochschwangere Ina Zimmermann hält sich nicht an Hajos Aufforderung, nur noch im Innendienst zu arbeiten und versucht hinter das Geheimnis von Melanie Sommers Verschwinden zu kommen. Dass dabei der Geburtstermin immer näher rückt, scheint Ina Zimmermann vergessen zu haben. Schließlich passiert, was Hajo befürchtet hat: Mitten in der Vernehmung des Hauptverdächtigen setzen bei Ina die Wehen ein … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 18.02.2005 ZDF
    • Staffel 5, Folge 8 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Topstar gesucht! (Staffel 5, Folge 8) – © ZDF

      Die Casting-Welle schwappt über Leipzig. Die TV-Show „Top-Star gesucht!“ gastiert in der Messestadt. Auch die 16-jährige Veronika Lührs träumt den Traum vom Superstar und geht zum Casting. Doch während sie vor der Jury singt, stürmt der junge Türke Erkan Hamidi das Studio und bedroht den Chef-Caster Thorsten Brandt mit einer Pistole. In der entstehenden Panik löst sich ein Schuss und der Junge flüchtet. Niemand ist verletzt.

      Als Hajo Trautzschke und Jan Maybach in dem Studio eintreffen, steht Jan plötzlich vor seiner Ex-Frau Anja. Sie ist Jurymitglied und Produzentin der Show. Jan ist überrascht und enttäuscht darüber, dass Anja sich noch nicht bei ihrem Sohn Benni gemeldet hat, obwohl sie in Leipzig ist. Unterdessen nutzt Thomas Brandt den Überfall für Publicity-Zwecke aus, um seine in die Jahre gekommene Show wieder in die Schlagzeilen zu bringen und spielt den großen Helden. Er will auf keinen Fall Personenschutz.

      Am nächsten Morgen wird Thomas Brandt erschlagen in seinem gemieteten Appartement gefunden. Am Tatort entdeckt Jan ein Armband, das Anja gehört und steckt es heimlich ein. Ohne seine SOKO-Kollegen einzuweihen, konfrontiert er Anja mit dem belastenden Beweisstück. Doch Anja beteuert ihr Unschuld … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 25.02.2005 ZDF
    • Staffel 5, Folge 9 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Florida (Staffel 5, Folge 9) – © ZDF

      Hajos Mutter Ursula Trautzschke beobachtet seltsame Dinge im Alterswohnsitz „Abendruh“: Bei Nacht und Nebel fährt ein Leichenwagen am Hintereingang vor und verschwindet wieder. Genauso heimlich verschwinden immer wieder einzelne Bewohner.

      Die Geschäftsführerin Magda Lenkeit hat dafür eine so einfache wie plausible Erklärung: die betreffenden Bewohner sind zu ihren Kindern gezogen. Oder nach Florida, um ihren Lebensabend in der Sonne zu verbringen. Doch Ursula vermutet ein Verbrechen und stellt gemeinsam mit ihrem neuen „Bekannten“ Herrn Singer Nachforschungen an. Sehr zum Leidwesen von Hajo, der beginnt, am Verstand seiner Mutter zu zweifeln. Kann es sein, dass seine Mutter mit der Miss-Marple-Nummer nur Hajos Aufmerksamkeit auf sich lenken will?

      Um Ursula zu beruhigen, spannt Hajo das Team der SOKO widerstrebend in die „Ermittlungen“ ein. Eine Morphium-Spritze und das seltsame Verhalten des Heimarztes Dr. Brenner sorgen schließlich auch bei Hajo für Misstrauen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 04.03.2005 ZDF
    • Staffel 5, Folge 10 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Made in China (Staffel 5, Folge 10) – © ZDF

      Die SOKO Leipzig erhält den ungeliebten Auftrag, dem amerikanischen Investor Robert Shaw während seines dreitägigen Leipzig-Aufenthalts Personenschutz zu geben. In Leipzig gibt es lautstarke Proteste, denn Shaw ist gekommen, um die traditionsreiche Maschinenfabrik „Krüger“ zu schließen.

      Als Shaw einen unfrankierten Brief mit einer Morddrohung erhält, überprüfen die SOKO-Beamten noch einmal alle verdächtigen Personen in seinem Umfeld. Dabei fällt auf, dass sich die Dolmetscherin Claudia Hansen ihren Posten auf merkwürdige Weise erschlichen hat. Schubert, der Leiter der Maschinenfabrik, rastet aus, als Shaw nicht bereit ist, sich anzuhören, welche Chancen das Werk noch hätte. Und der arabische Händler Serhat Argin gerät unter Verdacht, weil er dem Überbringer des Briefes ähnlich sieht.

      Die Lage verschärft sich, als Shaw und seine Begleiter von der SOKO nur knapp einem Bombenanschlag entgehen. Jan fragt sich, woher der Täter den geheimen Routenplan kannte und beginnt schon, an sich selbst zu zweifeln, weil es ihm so vorkommt, als liegen die Dinge zu Hause auf seinem Schreibtisch nicht genau auf ihrem Platz … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 11.03.2005 ZDF
    • Staffel 5, Folge 11 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Abgetaucht (Staffel 5, Folge 11) – © ZDF

      Eigentlich sollte es ein entspannter Grillabend im Kreise der Kollegen werden, aber dann wird Jan von einem anonymen Anrufer gezwungen, den Häftling Thorsten Haller aus der Untersuchungshaft abzuholen und freizulassen. Jans Kollegen Hajo, Miguel und Meike befinden sich derweil ahnungslos im Fadenkreuz eines Scharfschützen und fragen sich, wo Jan mit dem gekühlten Bier bleibt.

      Wer hatte ein Interesse, Haller aus der Untersuchungshaft zu befreien? Haller hatte im Affekt seinen Arbeitskollegen Arthur Sova mit einem Tauchermesser niedergestochen, als er erfuhr, dass Sova ein Verhältnis mit seiner Frau hat.

      Katharina Haller bestreitet, irgend etwas von der Flucht ihres Mannes zu wissen. Auch Hallers bester Freund, Benno Gose, mit dem er gemeinsam taucht, gibt sich ahnungslos. Der Bruder des Toten, Mirko Sova, hatte gedroht, sich an Haller zu rächen. Doch für den Zeitpunkt der Freipressung hat er ein Alibi, dass ihm sein Chef in der kleinen Baufirma, Simon Kosslick, bestätigt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 18.03.2005 ZDF
    • Staffel 5, Folge 12 (45 Min.)
      Bild: SRF
      Befragung: Anja Knauer als Lea, Volker Büdts als Nic, Andreas Arnstedt als Sven, Gabriel Merz als Kriminalkommissar Miguel Alvarez, Melanie Marschke als Kriminaloberkommissarin Ina Zimmermann – © SRF

      An der „Costa Cospuda“, einem Leipziger Tagebausee, wird am frühen Morgen die Leiche von Tom Orth entdeckt. Die Obduktion ergibt, dass Tom vollgepumpt mit Drogen aus großer Höhe ins Wasser gestürzt und ertrunken ist, wahrscheinlich ist er von dem am See stehenden Bungeekran gefallen. Die SOKO ermittelt, dass Tom noch am Vortag mit seinen Freunden Lea, Nic und Sven Wernicke am Strand war. Weil die vorbestraften Brüder Ina und Miguel verdächtig vorkommen, schickt Hajo Jan undercover als Beachvolleyballer an den Strand, um Kontakt zu den beiden zu knüpfen. Jan findet heraus, dass Nic mit Liquid Ecstasy dealt und gibt sich als potenzieller Abnehmer aus. Musste Tom sterben, weil er von den Drogengeschäften wusste? Jan kann zunehmend Leas Vertrauen gewinnen, doch ihr Freund Sven wird aus Eifersucht immer misstrauischer. Unterdessen erfährt die SOKO vom LKA, dass sich der international gesuchte, polnische Drogenschieber Smuda bei den Wernickes angekündigt hat. Das LKA plant den bewaffneten Zugriff, doch Jan befindet sich noch im Haus. Die Situation eskaliert … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 16.09.2005 ZDF
    • Staffel 5, Folge 13 (45 Min.)
      Bild: SRF/ZDF/Uwe Frauendorf
      Auf der richtigen Spur: Gabriel Merz als Kriminalkommissar Miguel Alvarez, Kostja Ullmann als Tomasz, Marco Girnth als Kriminaloberkommissar Jan Maybach – © SRF/ZDF/Uwe Frauendorf

      Beim Fußballtraining des Leipziger RSV kommt es zum Gerangel zwischen zwei Spielern. Tomasz und Mike prallen bei einem Kopfballduell zusammen. Mike bleibt liegen. Der Notarzt kann nur noch den Herzstillstand feststellen. Wegen der merkwürdigen Todesumstände verständigt er die Polizei.

      Hajo ordnet eine Obduktion an und beschlagnahmt die persönlichen Sachen von Mike. Ina fällt ein Mann am Spielfeldrand auf, der zum Parkplatz eilt und davon fährt, als er Inas Aufmerksamkeit bemerkt. Doch Ina hat sich das Autokennzeichen schon notiert.

      Tomasz hat nur ein paar Blessuren. Vereinsarzt Dr. Wagler, der gleichzeitig sein Adoptivvater ist, behandelt ihn. Am nächsten Tag steht das Obduktionsergebnis fest: Mike wurde vergiftet. Das Gift stammt aus der Trinkflasche, die Mike bei sich trug. Der erste Verdacht fällt auf seinen Rivalen Tomasz. Mittlerweile ist auch der Unbekannte am Spielfeldrand identifiziert. Es ist Harry Wessels, Spielervermittler und Talentsucher für die Bundesligisten. Er hatte starkes Interesse an Mike und Tomasz signalisiert. Da es bei den Vertragsverhandlungen um viel Geld geht, rückt auch Vereinschef Schmedtmann ins Visier, der etwas zu verbergen hat … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 23.09.2005 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn SOKO Leipzig im Fernsehen läuft.

    Staffel 5 auf DVD und Blu-ray