Staffel 11, Folge 9

    • 181. Totes Kapital

      Staffel 11, Folge 9

      Ein Wachmann wird erschossen in einer Lagerhalle gefunden. Er muss den Täter auf frischer Tat ertappt haben, als der eine Self-Storage-Box aufgebrochen hat. Darin finden die Ermittler ein Dutzend aufgerissener und durchwühlter Kisten mit alten Finanzakten der Firma Lienhard. Der mittlerweile verstorbene Geschäftsführer Guido Lienhard, der die Akten dort eingelagert hatte, wurde der Steuerhinterziehung bezichtigt. Doch die Ermittlungen gegen ihn mussten vor Jahren wieder eingestellt werden. Die angeblichen 25 Millionen Euro Schwarzgeld wurden bis heute nicht gefunden. Doch genau die Spur nach dem verschwundenen Geld führt die SOKO zu Lienhards ehemaligen Mitarbeitern Christoph Nowak und Felix Simko. Wollte einer der beiden an die 25 Millionen gelangen oder sind sie sogar Komplizen? Die SOKO beschattet die beiden Männer. Ein gefährlicher Einsatz. Denn plötzlich fallen Schüsse, und Hajo Trautzschke bricht getroffen zusammen. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungFr 26.11.2010ZDF

    Cast & Crew

    Sendetermine

    Di 01.10.2019
    16:10–17:00
    16:10–
    Di 31.07.2018
    02:50–03:35
    02:50–
    Mo 30.07.2018
    16:10–17:00
    16:10–
    Di 01.03.2016
    16:45–17:35
    16:45–
    Di 27.05.2014
    19:30–20:15
    19:30–
    Sa 27.11.2010
    03:20–04:05
    03:20–
    Fr 26.11.2010
    21:15–22:00
    21:15–
    NEU

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn SOKO Leipzig im Fernsehen läuft.

    Reviews & Kommentare

      Folge zurückFolge weiter

      Auch interessant…