Staffel 7, Folge 1–5

    • Staffel 7, Folge 1
      Die neue Route der Reise-Reportage „Woidboyz on the Road“ beginnt im oberbayerischen Wasserburg am Inn. Per Facebook bekommen die Woidboyz von ihren Fans den Tipp, die Biersommeliere Barbara Teichmann aufzusuchen. Sie erklärt, welche Düfte, Würze, Geschmacksrichtungen Bier aus aller Welt so haben kann, und wie sie „Bierversteherin“ wurde. Bevor die Woidboyz eine kurze Pause am Inn einlegen, treffen sie auf den stadtbekannten „Aufklauber“ Heinz, der Tag für Tag ehrenamtlich durch Wasserburg geht und jede noch so kleine Glasscherbe aufsammelt. Nach Pfaffing nimmt die Freiwillige Feuerwehr die trampenden Woidboyz mit – glücklicherweise nicht auf einen Einsatz… Dann treffen sie noch die Huberin, die ihnen am Gartenzaun von Moos-Eiern und Rasenmähen erzählt und den betagten Kneipenwirt Adi, der Gästen nachrennt und jeden Tag nach München fährt. (Text: BR Fernsehen)
      Deutsche TV-PremiereDo 11.05.2017BR Fernsehen
    • Staffel 7, Folge 2
      Tag zwei der Reise-Reportage „Woidboyz on the Road“ führt von Pfaffing über Grafing nach Ebersberg. Gleich am Morgen lösen die Woidboyz unfreiwillig Alarm aus: Ein Sportwagen „reagiert“ auf die zu große Nähe der neugierigen Moderatoren und hupt seinen Besitzer herbei. Patrick, Anfang 30, nimmt’s gelassen. Der Koch lässt sogar Woidboy Uli ans Steuer seines Wagens und erzählt auf der Fahrt nach Grafing von der Liebe zu seinem Beruf, zu seinen Kindern und zum Skateboardfahren. „Vorsicht! Bissiger Hund“ – dieses Schild an einem hohen Gartenzaun soll eher abschrecken. Die Woidboyz nehmen es als Einladung. Und: Wer wagt gewinnt: Sie bekommen von einem sehr freundlichen Ungarn nicht nur Kaffee, sondern auch dessen spannende Geschichte vom Hilfe erfahren und Hilfe geben. Am Grafinger Bahnhof lernen die Woidboyz noch, warum man mit Prosecco nicht anstoßen sollte und schließlich nimmt sie Journalist Mike mit nach Ebersberg. (Text: BR Fernsehen)
      Deutsche TV-PremiereDo 18.05.2017BR Fernsehen
    • Staffel 7, Folge 3
      Tag drei der spontanen Reise-Reportage „Woidboyz on the Road“ führt die Woidboyz von Ebersberg über Hohenlinden bis nach Markt Schwaben. Nach einem erfrischenden Sprung in den Ebersberger Klostersee suchen die Woidboyz eine warme Stube. Sie landen bei Michaela, die wunschlos glücklich ist; aber sie hat einen Traum: Michaela will einmal im Leben einen großen LKW steuern. Und die Woidboyz schaffen es, Michaela diesen Traum zu erfüllen. Zimmermann Thomas nimmt die drei trampenden Moderatoren in seinem Transporter mit nach Hohenlinden. Dort fällt den Woidboyz Oliver auf, der vor einer Lagerhalle werkelt und der in dieser Halle seine Hobby-Werkstatt eingerichtet hat: Oliver bastelt an Eicher-Bulldogs. Und er hat noch dazu eine tolle Story zu erzählen, von seinem Sabbat-Jahr in Skandinavien und Indien, von Zeit für die Familie und für sich.
      Zum Trampen ist Hohenlinden nicht gerade der Hotspot, was auch am einsetzenden Regen liegen mag. Die Woidboyz steigen schließlich in einen Linienbus und fahren bis nach Markt Schwaben mit. Dort retten sie sich in den türkischen „Süpermarkt“ von Gökhan, den besten Ort für gute Geschichten. (Text: BR Fernsehen)
      Deutsche TV-PremiereDo 01.06.2017BR Fernsehen
    • Staffel 7, Folge 4
      Tag vier der spontanen Reise-Reportage „Woidboyz on the Road“ führt die Woidboyz von Markt Schwaben über Schwindegg bis nach Wasentegernbach. Am Markt Schwabener Wochenmarkt schwärmt Rentner Toni von früher, als er sich zum zweiten Frühstück mit Freunden im Wirtshaus getroffen hat, statt im Café, auf ein paar Halbe statt auf ein Haferl Kaffee. Ihr zweites Frühstück lassen sich die drei Moderatoren am Bahnhof schmecken, wo sie auch beschließen, heute mal mit dem Zug weiter zu fahren. Bis nach Schwindegg, wo sich die Woidboyz das Wasserschloss anschauen sollen, wie Fan Bärbel empfiehlt. Sie klingeln in mehreren Wohnungen und es öffnet ausgerechnet Michael, ein Konzertpianist, der mit seiner Frau Angels, einer Künstlerin, in einer der aristokratischen Wohnungen lebt. Die Woidboyz treffen auf Klassik und Kunst, eine wirklich gute Kombination.
      Via Facebook bekommen sie den Hinweis, dass im Nachbardorf Wasentegernbach ein Atomschutzbunker sei. Stimmt, stellen die drei Moderatoren fest. Und: der Bunker ist gut in Schuss. Die beiden Alberts, denen der Bunker gehört, erzählen, wie es zum Bau des Schutzraums kam, welche Vorteile so extrem dicke Mauern bei Partys haben und sie laden zum Abschluss die drei Woidboyz zu einem Bier im „Karussell überm Bunker“ ein. (Text: BR Fernsehen)
      Deutsche TV-PremiereDo 08.06.2017BR Fernsehen
    • Staffel 7, Folge 5
      Tag fünf der spontanen Reise-Reportage „Woidboyz on the Road“ führt die Woidboyz von Wasentegernbach bis nach Erding, vom Bogenschießen bis zum Fußbad, vom Jäger bis zum Zahnarzt… Woidboy Basti klingelt in Wasentegernbach Marco aus dem Haus. Der Grund: An Marcos Garagenwand hängt eine Zielscheibe mit vielen perfekt platzierten Pfeilen. Marco erzählt, dass er nicht nur sehr gern und gut mit seinem professionellen Bogen auf Scheiben und Gummitiere schießt, sondern auch als Jäger echte Tiere erlegt. Nachdenklich verabschieden sich die Woidboyz und trampen weiter.
      Flughafenmitarbeiter und Vogelfan Ferdl nimmt die drei Moderatoren mit nach Erding und gibt ihnen auf der Fahrt eine akustische Kostprobe seines Pfauen-Schreis – zum Erschrecken… Nach sehr persönlichen und unterhaltsamen Gesprächen mit jungen Leuten am Erdinger Marktplatz suchen die Woidboyz für ein erfrischendes Fußbad warmes Wasser, geeignete Wannen und Menschen, die ihnen genau das anbieten. Und: Sie werden fündig. Uli und ihr Mann Rainer öffnen den dreien ihre Haustür und laden sie zu Schnittchen und Fußbad auf die Terrasse. Vorher singen sie noch einige Takte „Großer Gott wir loben Dich“ und reden über die Erlebnisse des rheinländischen Zahnarztes in Oberbayern (Text: BR Fernsehen)
      Deutsche TV-PremiereDo 22.06.2017BR Fernsehen

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Woidboyz on the Road online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…