Staffel 2, Folge 1–5

    • Staffel 2, Folge 1
      Die neue Staffel ihrer Reise-Reportage „Woidboyz on the Road“ beginnen die Woidboyz in Unterfranken. In Zellingen halten sie das erste Mal den Daumen raus. Und es dauert nicht lang bis die drei Boyz aus dem Woid jemanden finden, der sie mitnimmt. Zumindest bis nach Würzburg. Die weiteren Orte, in denen sie im Laufe des ersten Tages landen: Ochsenfurt und Euerhausen. In Würzburg verrät ein älteres Pärchen den Woidboyz das Geheim-Rezept für über 60 Jahre glückliche Ehe: „Nachgeben, und zwar beide.“ Ob sich die drei Reisenden das lange merken können? Zumindest wissen sie, dass sie auf der Mainbrücke nach Silvaner und nicht nach Bier fragen müssen, und dass die Feste nicht Würzburg heißt… Franken versus Bayern – dieser Diskussion stellen sich die Woidboyz in Ochsenfurt. Mit einem KFZ-Meister ratschen sie in Euerhausen über coole Kisten und lang ausschlafende Buben. Wirklich lang werden die Woidboyz aber nicht schlafen, doch sie bekommen zumindest einen kommoden Schlafplatz… (Text: einsfestival)
      Deutsche TV-PremiereMo 24.08.2015Bayerisches Fernsehen
    • Staffel 2, Folge 2
      Am zweiten Tag der Reise-Reportage „Woidboyz on the Road“ halten die Woidboyz in Euerhausen den Daumen raus. In dem kleinen unterfränkischen Ort dauert’s eine Zeit, bis sich eine Dame findet, die die drei zumindest bis nach Uffenheim mitnimmt. Die weiteren Orte, in denen sie im Laufe diese Tages Station machen: Rothenburg und Ansbach. Statt Frühstück bekommen die Woidboyz in einer Uffenheimer Eisdiele vom jungen Italiener frisches Vanille-Eis mit Espresso angeboten. Macht auch satt und wach. So gestärkt suchen sie ein Schausteller-Pärchen am Festplatz auf, das sein Leid klagt über immer weniger Besucher und über besonders knausrige fränkische Jugendliche. In Rothenburg machen die Woidboyz den ‚Schneeballen‘-Test und lustige Fotos und Small-Talk nicht nur mit asiatischen Touristen… Ein junges Pärchen nimmt die drei Reisenden am Abend in Ansbach auf. Und vor dem Zubettgehen gibt der Gastgeber, Gymnasial-Lehrer und Akrobat, noch seine Körper-Künste zum Besten. Wirklich sehenswert… (Text: einsfestival)
      Deutsche TV-PremiereDi 25.08.2015Bayerisches Fernsehen
    • Staffel 2, Folge 3
      Tag drei der Reise-Reportage „Woidboyz on the Road“ beginnen die Woidboyz am Ortsausgang von Ansbach. Mit dem Fahrer, der sie mitnimmt und eigentlich nur bis nach Merkendorf will, kommen sie in ein so intensives Gespräch, dass er sie noch 15 Kilometer weiter bis nach Gunzenhausen bringt. Den zweiten Teil dieses aufregenden Tages verbringen sie in Weißenburg. Die Woidboyz haben die Gabe, wirklich überall interessante Menschen zu treffen und unglaubliche Geschichten auszugraben. Auf der Straße, in Autos, auf Marktplätzen und auch, wie in Gunzenhausen, im Pilspub. Dort hockt vor seinem Glas Wasser (!) seit Jahren jeden Vormittag der Mittfünfziger Murphy, trockener Alkoholiker und begabter Maler. Die Woidboyz setzen sich auf einen Ratsch dazu. In Weißenburg sprechen die drei einen Mann in einem alten Geländewagen an.
      Warum er einen Teil seiner Schuhläden verkauft hat und derzeit ein Boot restauriert und wie der Wirt der Andreas-Stuben reagiert, wenn Woidboy Andi als „Chef“ aufkreuzt – die Sendung „Woidboyz in Town“ liefert die interessanten Antworten! Bei aller Gastfreundschaft, die die Woidboyz in Weißenburg erfahren: Mit einem Schlafplatz tun sie sich diesmal wirklich schwer… (Text: einsfestival)
      Deutsche TV-PremiereMi 26.08.2015Bayerisches Fernsehen
    • Staffel 2, Folge 4
      Am Tag vier ihrer Reise-Reportage „Woidboyz on the Road“ beginnen die Woidboyz mit dem Trampen in Weißenburg. Ein junger Audi-Mitarbeiter nimmt sie in seinem Opel bis nach Eichstätt mit. Am Abend dieses Tages machen sie in Aichach Station. Eichstätt, Unistadt, katholisch. Wo aber landen die Woidboyz? Sie entdecken einen bunt bemalten VW-Bus auf der Straße, finden die dazugehörigen flippigen Leute: Ein junges Montessori-Pädagogen-Pärchen samt befreundetem Sexualkunde-Fachmann. Es entwickeln sich Gespräche über Tee statt Kaffee, selbstbewusste Kinder und Jonglieren. Und auch der Nachbar dieser bunten Familie hat eine interessante Geschichte zu erzählen: Über sein Haus, das er während seines Studiums Zimmer für Zimmer renoviert und über seine Schwäche, nichts wegwerfen zu können. Wie die Woidboyz weiter nach Aichach kommen, was Uli mit Tatjana zu tun hat und ob sie diesmal wieder einen bequemen Schlafplatz finden, das alles beantwortet die Sendung ‚Woidboyz on the Road‘. (Text: einsfestival)
      Deutsche TV-PremiereDo 27.08.2015Bayerisches Fernsehen
    • Staffel 2, Folge 5
      Tag fünf ihrer Reise-Reportage „Woidboyz on the Road“ starten die Woidboyz in Aichach. Ein Nutzfahrzeug-Aufbereiter der früher Landschaftsgärtner war nimmt die drei mit nach Dasing. Die weiteren Orte dieses Tages sind Dachau und schließlich München. Martin hat ein Riesen-Kompliment bekommen, von seinem volljährigen Sohn: „Du bist der coolste Papa der Welt.“ Der ehemalige Landschaftsgärtner nimmt die Woidboyz in seinem Kleinbus mit. Und weil er sich so gut mit den dreien versteht, erzählt er frei von der Leber von seinen Jungs, seinem Job und seinen Werten; offen, ehrlich, interessant. In der Dasinger Westernstadt überwindet Woidboy Andi seine Angst vor Pferden: Er fasst „Bounty“ nicht nur vorsichtig an, sondern reitet sogar ein Stück. Warum der tätowierte UIi fast nicht mitgenommen worden wäre, mit wem die Woidboyz in Dachau über Plüschtiere sprechen und wie sie schließlich in München landen, all das beantwortet unterhaltsam und spontan diese Folge von ‚Woidboyz on the Road‘. (Text: einsfestival)
      Deutsche TV-PremiereFr 28.08.2015Bayerisches Fernsehen

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Woidboyz on the Road online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…