Forsthaus Falkenau

    zurückStaffel 20, Folge 1–16weiter

    • Arbeitstitel: Feuer und Eis
      Staffel 20, Folge 1 (90 Min.)
      Bild: ZDF
      Das Island-Abenteuer (Staffel 20, Folge 1) – © ZDF

      Stefan zieht es aus beruflichen Gründen nach Island und Sonja, die schon immer einen Hang zu diesem unwirtlichen Land hatte, begleitet ihn. Auch Jenny und Lisa sowie Josef und Wolfgang fliegen mit ihnen nach Reykjavik, um dieses faszinierende Land mit seiner einmaligen Natur zu genießen. Ein abgelegener Hof, auf dem Island Ponys gezüchtet werden, ist ihr Reiseziel. Doch so entspannt und idyllisch, wie sie sich diese Reise vorgestellt haben, wird es nicht. Schon bei der Ankunft erleben sie eine Überraschung. Sonja traut ihren Augen nicht! Der Besitzer des Hofes ist ihr Bruder Thomas, der vor vielen Jahren plötzlich aus ihrem Leben verschwand. Geschockt von der überraschenden Begegnung herrscht sowohl bei Sonja als auch bei Thomas betretenes Schweigen. Sonja ist überfordert und will abreisen. Sofort! Doch ein Hexenschuss setzt Wolfgang außer Gefecht, so dass sie bleiben müssen. Stefan drängt Sonja zu einer Aussprache mit ihrem Bruder und eine günstige Gelegenheit ist schnell ausgemacht. Thomas plant mit den anderen Feriengästen, dem Teenager Dominik und seinem Vater Frank sowie der alleinreisenden Julia einen dreitägigen Ausritt. Sonja, Stefan und Jenny schließen sich der Gruppe an, während Lisa lieber zum Reiten auf dem Hof bleibt. Drei Tage sollten reichen, damit sich Sonja und Thomas wieder annähern können, doch wie sehr sie der bevorstehende Ausflug zusammenschweißen wird, ahnt niemand.

      Fern ab jeder Zivilisation geschieht ein Unfall, bei dem Thomas schwer verletzt wird. Auch Stefan gerät in größte Lebensgefahr, als er seinen Schwager retten will. Das Satellitentelefon ist kaputt, die Pferde nehmen bei einem Unwetter reiß aus und die nächste Siedlung ist weit weg. Die Reisegruppe macht sich zu Fuß auf den Weg, doch dabei läuft ihnen die Zeit für Thomas’ dringend benötigte medizinische Versorgung davon. Es beginnt ein Wettlauf auf Leben und Tod.

      Wolfgang und Josef hingegen nisten sich in einem kleinen Hotel am Ende der Welt ein, damit Wolfgang in den warmen Quellen seinen Rücken kurieren kann. Dort erleben sie mysteriöse Dinge. Trolle und Elfen haben ihre Heimat in Island und die scheinen den beiden Reisenden nicht sehr wohl gesonnen. Wolfgang hält das alles natürlich für ausgemachten Blödsinn und darum lässt er sich auch von Josef nicht belehren. Als Stefan, Sonja und Jenny mit der Reisegruppe aber nicht zum verabredeten Zeitpunkt eintreffen, kommt auch Wolfgang ins Grübeln und springt über seinen Schatten. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 30.08.2009 ZDF
    • Staffel 20, Folge 2
      Bild: ZDF
      Familiengeheimnis (Staffel 20, Folge 2) – © ZDF

      Sonja und Stefan freuen sich auf die Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes. Vorher soll aber noch geheiratet werden, doch die Suche nach dem geeigneten Kleid ist für die hochschwangere Braut eher frustrierend. Da hilft auch die freundschaftliche Unterstützung von Bürgermeisterin Anna wenig.

      Mitten in die Hochzeitsvorbereitungen platzt der Münchener Geschäftsmann Max Bachhofer. Er möchte von Marianne ein Waldgrundstück kaufen, das ihr aber gar nicht gehört. Sie ahnt noch nicht, dass mit diesem Grundstück ein lange gehütetes Geheimnis ihres verstorbenen Mannes Franz verbunden ist.

      Im Forsthaus sorgt Lisa derweil für Wirbel. Sie hat ein einsames Hirschkalb nach Hause gelockt und will es selbst aufziehen, doch Stefan ist sich sicher, dass irgendwo eine verzweifelte Hirschkuh nach ihrem Jungen sucht. Bis das Kalb jedoch wieder zurück zu ihrer Mutter kann, hat Lisa noch eine „duftige“ Überraschung für Stefan und Sonja parat. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 04.09.2009 ZDF
    • Staffel 20, Folge 3
      Bild: ZDF
      Attentat (Staffel 20, Folge 3) – © ZDF

      Endlich ist es soweit! Für Sonja und Stefan läuten in Küblach die Hochzeitsglocken. Doch die Hochzeitsgesellschaft und die strahlende Braut warten vor der Kirche vergeblich auf Bräutigam Stefan. Der liegt mit einer Schussverletzung bewusstlos im Wald. Glücklicherweise kann sich seine Hündin Sina von der Leine lösen und Hilfe holen. So ist zwar die Hochzeit fürs Erste geplatzt, doch zum Glück ist Stefan nur leicht verletzt. Die Suche nach dem Schützen beginnt, und die Frage nach dem Warum beschäftigt ganz Küblach.

      Der Verdacht fällt schnell auf Max Bachhofer, der ganz in der Nähe des Tatortes lebt. Auch seine Leidenschaft für alte Waffen ist allen bekannt. Doch Bachhofer streitet ab etwas mit den Schüssen auf Stefan zu tun zu haben, und auch die Polizei kann bei ihren Ermittlungen nichts Belastendes gegen ihn finden.

      Als Stefan aus dem Krankenhaus entlassen wird, nimmt er sich Zeit für seine Tochter Jenny. Das Mädchen hat sich große Sorgen um ihren Vater gemacht. Erstmals wurde ihr bewusst, dass sie ganz alleine wäre, wenn nach dem Tod ihrer Mutter auch noch ihr Vater gehen müsste. Aber was ist mit Sonja? Sie ist als neue Mutter scheinbar noch nicht im Herzen von Jenny angekommen.

      Währenddessen konzentrieren sich die Waldarbeiter auf die Suche nach dem unbekannten Schützen, und als sie den Tatort nochmals inspizieren, fällt erneut ein Schuss! Ist ein Heckenschütze unterwegs, der wahllos auf Leute schießt? Oder war es doch ein Wilderer? Die Polizei tappt noch immer im Dunkeln, und die Küblacher trauen sich kaum noch aus dem Haus. Auch Stefan lässt die Suche nach dem Schützen nicht los, und so prüft er mit Satellitenbildern, woher der Schuss gekommen sein könnte … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 11.09.2009 ZDF
    • Staffel 20, Folge 4
      Bild: ZDF
      Lukas kommt! (Staffel 20, Folge 4) – © ZDF

      Die Hochzeit von Sonja und Stefan soll nun endlich nachgeholt werden. Markus, der als Trauzeuge von der Gesellschaft erwartet wird, macht auf dem Weg zur Kirche noch einen kurzen Abstecher zu den Bauern Sailer und Kreidtmayr. Die zwei haben mal wieder einen bitteren Streit und schaffen es darum nicht, ihre Holzlieferungen zu erfüllen.

      In der Kirche angekommen erwartet Markus als Trauzeuge zunächst eine ganz normale Hochzeit. Doch noch bevor das Ja-Wort gesprochen werden kann, setzen bei Sonja die Wehen ein. Erneut bleibt eine verdutzte Hochzeitsgesellschaft zurück, denn das Brautpaar eilt in die Klinik. Lukas erblickt das Licht der Welt, und am Abend kehrt ein immer noch unverheirateter aber überglücklicher Stefan ins Forsthaus zurück.

      Einer der ersten Gratulanten ist sein Freund Markus, der ihn bei der Gelegenheit über Sailers und Kreidtmayrs Streit informiert. Natürlich versucht Stefan Frieden zu stiften und muss erfahren, dass Daisy, ein Pferd, das Sailer Kreidtmayr verkauft hat, der Grund allen Übels ist. Die nächste Überraschung erwartet Stefan, als er Max Bachhofer besucht und dort seinen Waldarbeiter Breitkreuz trifft. Breitkreuz eröffnet ihm, dass er bei der Gemeinde kündigen und die Bewirtschaftung von Bachhofers Waldstück übernehmen wird. Stefan fühlt sich übergangen, und dass ausgerechnet Bachhofer, den er ohnehin nicht leiden kann, involviert ist, macht die Sache nur noch ärgerlicher.

      Doch all der Ärger ist verflogen, als Sonja mit dem kleinen Lukas im Forsthaus ankommt und die anderen Kinder eine Willkommens-Überraschung präsentieren. Jetzt sind sie endlich ein richtige Familie. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 18.09.2009 ZDF
    • Staffel 20, Folge 5
      Bild: ZDF
      Endlich Hochzeit (Staffel 20, Folge 5) – © ZDF

      Stefan zeigt Daniel im Küblacher Forst sein neues Aufgabengebiet. Daniel kann sich mit dem Ablesen von verschiedenen Messstationen ein Taschengeld verdienen, damit er sich seinen lang ersehnten Führerschein leisten kann. Doch leider ist Daniel nicht sehr zuverlässig, und das sorgt im Forsthaus für neue Reibereien mit dem Teenager.

      Auch die kleine Lisa, die das Leben als Nesthäkchen der Familie immer genießen konnte, macht Sonja und Stefan Sorgen. Lisa ist immer öfter bei Marianne auf dem Hof und mag gar nicht mehr nach Hause kommen. Marianne erklärt Sonja, dass sich die Kleine vernachlässigt fühlt. Sonja ist verzweifelt und fühlt sich überfordert, denn auch Daniel macht ihr klar, dass sich im Forsthaus inzwischen offenbar alles nur noch um das Baby dreht.

      Stefan hat dazu noch ganz andere Probleme. Erst taucht in Küblach ein Waschbär auf, der im Hof des Gasthofes nach Nahrung sucht, und dann treibt auch noch ein Fuchsmarder sein Unwesen. Nicht nur den Garten von Pfarrer Ambros hat das Tier kräftig „bearbeitet“. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 25.09.2009 ZDF
    • Staffel 20, Folge 6
      Bild: ZDF
      Sturmschäden (Staffel 20, Folge 6) – © ZDF

      Breitkreuz wird von seinem neuen Arbeitgeber Bachhofer nach Strich und Faden ausgenutzt. Ganz allein und gegen jede Vernunft, muss er im Wald schwere Sturmschäden beheben. Dabei kommt es zu einem fatalen Unfall, der Breitkreuz für eine ganze Zeit außer Gefecht setzt. Kreidtmayr, der den Unfall versehentlich und ohne es überhaupt zu merken, verursacht hat, erfährt nur zufällig davon und ist hin und hergerissen, wie er nun reagieren soll. Er weiht Pfarrer Ambros ein.

      Mitgefühl ist für Max Bachhofer hingegen ein Fremdwort. Entweder Breitkreuz kommt so rasch wie möglich zurück, sorgt für adäquaten Ersatz in Person von Stefan Leitner oder er ist seinen Job los. Stefan erkennt, in welch brenzliger Situation sein ehemaliger Mitarbeiter steckt. Eine Wiedereinstellung bei der Gemeinde ist ausgeschlossen, und darum muss er seinem Mitarbeiter einfach helfen, auch wenn das bei seiner Familie nicht gerade für Begeisterung sorgt.

      Sonja fühlt sich ohnehin schon etwas überfordert mit den Kindern und dem Haushalt. Insgeheim würde sie sogar gern wieder anfangen zu arbeiten, aber bei dem Arbeitspensum, das ihr Mann an den Tag legt, ist daran nicht zu denken. Stefan findet aber immerhin Zeit, um Daniel einen neuen Job-Vorschlag zu machen. Seit Moritz nicht mehr da ist, hat Bauer Kreidtmayr alle Hände voll zu tun und könnte dringend Unterstützung gebrauchen. Und tatsächlich geht Daniel auf den Vorschlag ein. Er ahnt noch nicht, wie sehr ihm der Job bald „stinken“ wird.

      Nach einem arbeitsreichen Tag und einer ausgiebigen Dusche kann Daniel abschalten und macht sich mit Jenny und ein paar Freunden auf den Weg in die Disco. Später am Abend klingelt im Forsthaus plötzlich das Telefon … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 02.10.2009 ZDF
    • Staffel 20, Folge 7
      Bild: ZDF
      Winkelzüge (Staffel 20, Folge 7) – © ZDF

      Stefan und seine Hündin Sina machen beim morgendlichen Reviergang eine unglaubliche Entdeckung. Jemand hat Bauschutt vergraben. Stefan ist sich schnell sicher, dass nur Max Bachhofer den Schutt seiner Hausrenovierung hier illegal entsorgt haben kann. Er muss ihn überführen, doch schon bald ist Stefan klar, dass Bachhofer zu gerissen ist, um sich die fällige Strafe aufbrummen zu lassen. Und tatsächlich, Bachhofer nutzt die Gutgläubigkeit von Landwirtin Laura Bergmeister schamlos aus, um Stefan auszutricksen. Jetzt ist er aus dem Schneider und Stefan machtlos. Oder vielleicht doch nicht?

      Der Haussegen bei Marianne und Wolfgang hängt schief. Stefans Vater ist immer noch beleidigt, weil Marianne beim Schützenfest mit einem anderen Mann geflirtet und getanzt hat, und verbringt immer mehr Zeit in der Stadt. An Joseph geht die angespannte Atmosphäre natürlich nicht vorbei. Als er Wolfgang zufällig in Passau beobachtet, wie der mit einer attraktiven Dame flirtet und vertraut ein Haus betritt, ist für ihn der Ofen aus. Er informiert seine Schwester, aber die bricht nur in schallendes Gelächter aus. Ihr Wolfgang soll fremdgehen? Niemals! Doch wer ist die unbekannte Dame?

      Ganz andere Sorgen machen sich Sonja und Stefan. Der Autounfall, den Jenny nach einem Discobesuch als Beifahrerin ihres Schulfreundes Michael erlebte, scheint Daniel überhaupt nicht zu beeindrucken. Im Gegenteil, jetzt will er sogar noch den Motorradführerschein machen. Doch dann besucht er Jennys Freundin, die schwer verletzt im Krankenhaus liegt und seine Euphorie schlägt jäh um. Die nächste Fahrstunde wird zu seinem persönlichen Desaster.

      Jenny hingegen tritt die Flucht nach vorn an. Gemeinsam mit Michael, der alkoholisiert den Unfall verursacht hat, startet sie eine Flugblatt-Aktion, die den Küblachern die Gefahr des Fahrens nach Alkoholkonsum drastisch verdeutlicht. Ob sich die Herren am Stammtisch im „Ochsen“ davon beeindrucken lassen? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 09.10.2009 ZDF
    • Staffel 20, Folge 8
      Bild: ZDF
      Holzklau (Staffel 20, Folge 8) – © ZDF

      Familie Leitner ist total genervt. Daniel hat sich von seinem Ersparten ein alte, reparaturbedürftige Enduro gekauft und schraubt nun von früh bis spät daran herum. Dabei macht er einen unerträglichen Lärm. So kann es nicht weitergehen. Kurzerhand zieht Daniel mit seiner Werkstatt in Mariannes Scheune und bekommt dort unverhofft Hilfe von Josef. Ganz uneigennützig ist diese Unterstützung natürlich nicht. Je schneller die Enduro fahrtauglich ist, desto schneller kehrt auch wieder Ruhe ein.

      Ruhe ist im Haus von Markus und Anna Rombach derzeit auch Mangelware. Immer wieder streiten sich die beiden um die gemeinsame Lebensplanung. Markus wünscht sich ein zweites Kind, aber Anna würde viel lieber ihre Amtszeit als Bürgermeisterin von Küblach verlängern. Nach einem heftigen Wortgefecht ist Markus sauer und beschließt, seine Frau nicht zur abendlichen Vernissage ins Rathaus zu begleiten. Ein Fehler, denn Anna begegnet Max Bachhofer, und es funkt kräftig.

      Niedergeschlagen spricht sich Markus bei seinem Freund Stefan aus, der aber ganz andere Sorgen hat. In Küblach ist offensichtlich ein Baumdieb unterwegs, der immer wieder heimlich Bäume fällt. Doch wer macht so etwas? Und wie kann jemand damit unentdeckt bleiben? Stefan ist zunächst ratlos, doch dann macht er auf einer Luftaufnahme eine seltsame Entdeckung. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 16.10.2009 ZDF
    • Staffel 20, Folge 9
      Bild: ZDF
      Erpressung (Staffel 20, Folge 9) – © ZDF

      Im Küblacher Kindergarten spielen die Kleinen vergnügt im Garten und bemerken nicht, dass immer wieder Steine und Erde den nahen Hang herabrutschen. Stefan und Bürgermeisterin Anna Rombach begutachten besorgt die Lage. Max Bachhofer will genau dort drei Villen bauen lassen, aber das muss die Gemeinde verhindern.

      Anna verspricht, dass sie mit Bachhofer über eine Lösung reden wird, und freut sich insgeheim, einen Grund für ein Wiedersehen zu haben. Und tatsächlich bringt das Gespräch Bewegung. Sowohl im Herzen von Anna als auch in der Bebauungsfrage. Bachhofer taucht überraschend bei der abendlichen Waldbauernversammlung auf und macht einen Vorschlag. Er verwirft den Bebauungsplan und stellt sein Waldstück für ein Naturwaldreservat zur Verfügung. Einen Haken hat die Sache allerdings. Auch Laura Bergmeister, Bauer Kreidtmayr und Familie Leitner müssen Teile ihrer Waldstücke abgeben, damit das Reservat die erforderliche Größe hat. Als Laura und Kreidtmayr einem Landtausch zustimmen, steht Stefan mit dem Rücken zur Wand. Er kann nicht immer Wasser predigen und Wein trinken, aber eigentlich braucht er sein Waldstück dringend. Der wertvolle Baumbestand ist seine letzte Finanzreserve, und seit Sonja nicht mehr arbeitet, sieht es in ihrer Kasse mager aus. Stefan ruft den Familienrat zusammen: Diese Entscheidung müssen alle gemeinsam treffen.

      Indes macht Josef eine überraschende Entdeckung in der Scheune seiner Schwester Marianne. Vanessa hat sich versteckt und erzählt, dass sie eine Freundin von Daniel sei. Aber warum ist sie davongelaufen? Mit viel Einfühlungsvermögen bringen Marianne und Sonja sie dazu, ihr Herz auszuschütten. Vanessa ist schwanger. Ist Daniel der Vater? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 23.10.2009 ZDF
    • Staffel 20, Folge 10
      Bild: ZDF
      Fehltritte (Staffel 20, Folge 10) – © ZDF

      Fleißige Biber haben im Küblacher Forst einige Bäume angenagt. Doch Stefan macht eine freudige Entdeckung. Ein Baum, der nun ohnehin gefällt werden muss, weist eine wertvolle Maserknolle auf. Die Waldarbeiter übernehmen die Fällarbeiten, doch plötzlich ist die Knolle verschwunden! Stefan verdächtigt Breit-kreuz, Binder und Koller. Wer sonst hätte unbemerkt das wertvolle Stück stehlen können. Und Stefan liegt mit seinem Verdacht richtig. Koller hat zugegriffen. Er möchte seine in Not geratene Nachbarin unterstützen, sorgt aber mit dieser Aktion nur für Ärger.

      In einer schwierigen Situation steckt auch Daniel Leitner. Er ist immer noch verliebt in Vanessa, doch ihre Schwangerschaft bereitet ihm Bauchweh. Er geht ihr aus dem Weg, was die Frauen in seiner Familie natürlich unmöglich finden. Vanessa hingegen hat großes Verständnis für sein Verhalten, schließlich ist das Kind nicht von ihm. Aber warum will Vanessa partout keinen Kontakt mehr zu ihren Eltern? Marianne, Wolfgang und Josef machen sich Sorgen und beschließen, der Sache auf den Grund zu gehen.

      Auch die Beziehung von Anna und Markus Rombach steht derzeit unter keinem guten Stern. Anna ist den Avancen von Max Bachhofer erlegen. Nach einem gemeinsamen Liebesabenteuer plagt sie jedoch das schlechte Gewissen, und sie erzählt Sonja von ihrem Fehltritt. Gleichzeitig schüttet Markus Stefan das Herz über seine Ehekrise aus, und Stefan beschließt voreilig, den beiden zu helfen. Er lädt sie zum gemeinsamen Abendessen in das Forsthaus ein. Wird das gut gehen? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 30.10.2009 ZDF
    • Staffel 20, Folge 11
      Bild: ZDF
      Beweisführung (Staffel 20, Folge 11) – © ZDF

      Borkenkäfer machen Stefan Leitner und den Waldbauern das Leben schwer. Vor allem Kreidtmayrs Baumbestand ist befallen und muss teilweise gerodet werden, auch wenn das gar nicht im Sinn des grantigen Bauern ist. Um eine weitere Ausbreitung zu verhindern, will Stefan das Problem mit Lockstofffallen angehen. Für Kreidtmayr hingegen ist der Grund allen Übels längst ausgemacht. Seit das Naturwaldreservat existiert, wütet der Borkenkäfer, und das wird er beweisen.

      Ganz andere Sorgen hat Stefan zu Hause. Seine Tochter Jenny steckt mitten in einer „Null-Bock-Phase“. Sie kommt morgens nicht aus dem Bett und überhaupt geht ihr alles nur noch auf die Nerven. Was ist nur aus ihr geworden?

      Während sich Stefan und Sonja Gedanken über ihre Tochter machen, bekommen sie Besuch von Wolfgang, Josef und Schulz-drei, einem Drogenspürhund in Pension. Das Tier kann sogar Borkenkäfer erschnüffeln und könnte Stefan damit im Wald eine große Hilfe sein. Doch was ist das? Plötzlich reißt sich Schulz-drei los und läuft schnurstracks in Jennys Zimmer.

      Markus Rombach hat indes beschlossen, seine Ehe mit Anna zu retten. Er wagt einen neuerlichen, jedoch recht halbherzigen Versuch, die Stimmung zu heben.

      Er lädt seine Frau zu einem „romantischen“ Dinner ein. Traute Zweisamkeit und Ruhe für eine Aussprache bietet das Gasthaus „Zum Ochsen“ allerdings nicht. Der Abend endet im Streit. Als Markus dann auch noch zufällig mit ansehen muss, wie Anna und Max Bachhofer sich leidenschaftlich küssen, bricht für ihn eine Welt zusammen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 06.11.2009 ZDF
    • Staffel 20, Folge 12
      Bild: ZDF
      Für und Wider (Staffel 20, Folge 12) – © ZDF

      Stefan macht eine ganz erstaunliche Entdeckung. Bachhofer hat ein verstecktes Feld angelegt, auf dem er genmanipulierten Mais anpflanzt. Genmais in Küblach? Diese Neuigkeit verbreitet sich wie ein Lauffeuer und Empörung macht sich breit. Unter Federführung von Sybille Karger, Josef Neureuther und Laura Bergmeister wird ein Protestmarsch vorbereitet. Das Feld muss vernichtet werden!

      Stefan versucht indes, auf diplomatischem Weg für Frieden zu sorgen. Er bittet Bürgermeisterin Anna um Hilfe, die mit ihrem neuen Freund Bachhofer reden soll. Stefan baut auf ihre Unterstützung, denn auch er hat ganz privat ein Problem mit der Genforschung. Ist es nicht so, dass sich die Natur über kurz oder lang immer rächt, wenn der Mensch zu sehr eingreift? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 13.11.2009 ZDF
    • Staffel 20, Folge 13
      Bild: ZDF
      Treibjagd (Staffel 20, Folge 13) – © ZDF

      Stefan Leitner macht sich große Sorgen um seinen Freund Markus Rombach. Seit dessen Frau Anna ihn verlassen hat, lässt er sich hängen. Stefan bietet ihm an, eine Zeitlang im Forsthaus zu wohnen. Er ahnt nicht, welche Probleme diese Großherzigkeit für ihn, Sonja und auch Anna birgt.

      Max Bachhofer und sein neuer Assistent Erich Grohmer planen indes eine Fasanenjagd. Ihre Absprachen mit Stefan Leitner halten sie dabei natürlich überhaupt nicht ein. Um die Jagdgäste zufriedenstellen zu können, setzen sie sogar zusätzlich Fasane aus. Als Stefan davon erfährt, ist er entsetzt. Er spricht mit Bachhofer, der doch tatsächlich einlenken will, für eine Absage der Jagd ist es allerdings zu spät. Damit die Veranstaltung dennoch in geordneten Bahnen verläuft, sollen zusätzliche Treiber engagiert werden. Überraschend melden sich einige Bauern und Waldarbeiter freiwillig für diese Aufgabe. Aber was führen sie im Schilde? Bachhofer konnten sie doch noch nie leiden?

      Sonja Leitner beschäftigt derweil eine ganz andere Frage. Der Pächter ihrer Praxis hat seinen Vertrag gekündigt. Ist das ihre Chance, wieder in den Beruf einzusteigen? Sie ist hin- und hergerissen. Kann und will sie den kleinen Lukas schon jetzt abgeben? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 20.11.2009 ZDF
    • Staffel 20, Folge 14
      Bild: ZDF
      Vollgas (Staffel 20, Folge 14) – © ZDF

      Die Bauern in Küblach sind zwiegespalten. Die einen können sich freuen. Seit Biogasanlagen wie Pilze aus dem Boden schießen, erhalten sie hohe Preise für ihren Mais. Die anderen haben erhebliche Probleme, die gestiegenen Kosten für Futtermais zu tragen. Stefan wird zu Rate gezogen. Der hat Verständnis für beide Seiten und versucht, eine Lösung zu finden, die allen gerecht wird.

      Zu Hause im Forsthaus ist Sonja hin- und hergerissen. Die Neueröffnung ihrer Praxis steht vor der Tür, doch ihr kommen Zweifel. Ist es nicht viel zu egoistisch, schon jetzt wieder zu arbeiten? Sollte sie nicht doch noch mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen? Stefan beruhigt seine Frau und bestärkt sie in ihrem Entschluss. Außerdem hat sich Marianne angeboten, Lukas und Lisa zu betreuen. Vor allem Wolfgang freut sich, dass Leben auf den Hof kommt. Voller Vorfreude stöbert er in der Scheune nach einem alten Kinderbettchen. Dort aber macht er eine ganz andere, spannende Entdeckung: eine handschriftliche Liste, auf der Josef alle Wünsche notiert hat, die er sich gerne erfüllt hätte. Da kommt Wolfgang eine Idee. Er will sich um Josefs Wünsche kümmern. Heimlich! Der erste Wunsch: Mähdrescher fahren. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 27.11.2009 ZDF
    • Staffel 20, Folge 15
      Bild: ZDF
      Aus heiterem Himmel (Staffel 20, Folge 15) – © ZDF

      Beim morgendlichen Joggen erhält Sonja plötzlich einen Schlag auf den Hinterkopf und bleibt bewusstlos liegen. Während sich Daniel noch über den plötzlichen Sporteifer seiner Mutter lustig macht, liegt sie hilflos im Wald. Zum Glück findet Sybille Karger zufällig die verletzte Sonja, bringt sie nach Hause und informiert Stefan. Eine Gehirnerschütterung und die Wunde am Kopf sind aber nicht die eigentlichen Ursachen für den Schmerz, der Sonja wirklich plagt. Als Stefan nach Hause kommt, findet er seine im Fieber phantasierende Frau vor. Er ist verwirrt. Was meint sie bloß mit „es tut mir leid“ und „das hätte nie passieren dürfen“?

      Auch wenn Stefan das merkwürdige Verhalten von Sonja nicht loslässt, muss er sich dennoch um seine Arbeit kümmern. Die Renaturierung des Küblacher Moores geht nun endlich voran. Breitkreuz und Binder haben begonnen, den alten Entwässerungskanal zu schließen. Doch dann schreitet Bauer Sailer ein und sorgt für Ärger.

      Wolfgang Leitner unternimmt indes einen neuerlichen Anlauf, Josef einen Traum zu erfüllen. Er bittet Pfarrer Ambros, mit ihm und Josef eine Motorradtour zu unternehmen.

      Abgesehen davon, dass Stefan über das Verhalten von Sonja irritiert ist, lässt ihn die Frage nicht los, woher ihre Kopfverletzung rührt. Und tatsächlich findet er den Übeltäter, einen verletzten Bussard, der dringend Hilfe benötigt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 11.12.2009 ZDF
    • Staffel 20, Folge 16
      Bild: ZDF
      Freier Fall (Staffel 20, Folge 16) – © ZDF

      Stefan steht unter Schock. Der kleine Lukas ist nicht sein Kind. Sonja hat ihm gestanden, dass sie vor einiger Zeit eine kurze, aber folgenreiche Begegnung mit ihrem Ex-Mann hatte. Lukas ist das Ergebnis. Ist ihre große Liebe alles nur Lüge? Wie kann Stefan Sonja jemals wieder vertrauen? Aber Stefan will nicht aufgeben,

      er will um seine Familie kämpfen.

      Sonja und Stefan versuchen, für ihre Kinder erst einmal das normale Leben fortzuführen, was ihnen zumindest bei Lisa ganz gut gelingt. Sie beschließt, dass die ganze Familie den Geburtstag von Hündin Sina feiern soll. Während Lisa fröhlich mit den Festvorbereitungen beginnt, eröffnet Sonja Stefan, dass sie eine Entscheidung für die Zukunft getroffen hat.

      Wolfgang und Josef hingegen legen ihren Streit um die heimliche Wunschliste bei. Wolfgang hat eingesehen, dass Josef sein Leben selbst in der Hand hat und er sich nicht einmischen sollte. Eine kleine Rache hat Josef aber dennoch für seinen Freund. Einen Wunsch möchte er sich wirklich noch erfüllen, und zwar zusammen mit Wolfgang.

      Trotz aller privaten Probleme kann Stefan seine Arbeit nicht ruhen lassen. Er muss einen neuen Reitweg einweihen. Doch als er gemeinsam mit ein paar anderen Reitern den Weg begutachtet, läuft seine Hündin Sina plötzlich davon. Stefan verfolgt ihre Spur und beobachtet noch im letzten Moment einen mysteriösen Quad-Fahrer, der schon länger durch Küblach geistert … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 18.12.2009 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Forsthaus Falkenau im Fernsehen läuft.

    Staffel 20 auf DVD und Blu-ray