Staffel 5, Folge 1–13

    • Staffel 5, Folge 1
      Bereits als Kind spielt Andrea Bocelli, 1958 in Lajatico in der Provinz Pisa geboren, Klavier, Flöte und Saxofon. Seit seiner Geburt leidet er an grünem Star, mit zwölf Jahren verliert er endgültig sein Augenlicht. Im gleichen Jahr gewinnt er den örtlichen Gesangswettbewerb. Trotz seines musikalischen Talents beginnt Andrea Bocelli zunächst ein Jurastudium. Nach seinem Studium arbeitet er ein Jahr als Anwalt, bis er sich ganz für die Musik entscheidet. 1993 geht er mit dem italienischen Rockstar Zucchero auf Tournee. Es folgt ein Plattenvertrag, der Gewinn des Schlagerwettbewerbs in San Remo 1994 und sein erstes Album „Il mare calmo della sera“. 1996 singt er zusammen mit Sarah Brightman bei Henry Maskes letztem Kampf die Hymne „Time to Say Goodbye“ und schafft 1998 den Karrieresprung nach Amerika mit seiner Musik zwischen Klassik und Pop.
      Im Dezember 2005 stellte Andrea Bocelli auf einer schwimmenden Bühne in Lake Las Vegas, 20 Meilen südlich von Las Vegas, die Songs seines im Februar 2006 erschienenen neuen Albums „Amore“ vor. Begleitet wurde Andrea Bocelli dabei von einem großen Orchester unter der musikalischen Leitung von David Forster. (Text: 3sat)
      Deutsche TV-PremiereMo 01.05.20063sat
    • Staffel 5, Folge 2
      Die Band Athlete ist live ein Genuss. Mit Hingabe spielten die vier Londoner ihre Songs beim SWR3 New Pop Festival im Herbst 2005. Der Sound erinnert manchmal an „Coldplay“ und „Keane“. Trotzdem haben die Stücke ihren ganz eigenen Charme und werden schnell zu echten Ohrwürmern. (Text: 3sat)
      Deutsche TV-PremiereSa 12.08.20063sat
    • Staffel 5, Folge 3
      KT Tunstall – eine junge Songwriterin von chinesischer Abstammung, mit schottischem Herzen und einem zweifellos coolen Namen. Mit ihrem kantigen und ausgefuchsten Debüt hat sie überrascht. Konsequent zieht sie ihren eigenen Stil durch und überzeugt besonders bei den schnelleren Stücken. Aber auch leise Töne kann sie anschlagen und bewegt sich dabei spielerisch durch die verschiedenen Genres von Soul bis Folklore. (Text: 3sat)
      Deutsche TV-PremiereSa 12.08.20063sat
    • Staffel 5, Folge 4
      Daniel Powters Markenzeichen ist eine Wollmütze, die er nie ablegt. Eine Marotte, die man schnell verzeiht, wenn man die Songs des jungen Kanadiers hört, die genauso berühren wie die Hits seiner großen Idole: Elton John und Billy Joel. Einprägsame Melodien, eine starke, sympathische Stimme und eine gewinnende Persönlichkeit. Daniel Powter hat alles, um richtig berühmt zu werden. Liveauftritte sind für ihn das „Salz in der Suppe“. (Text: 3sat)
      Deutsche TV-PremiereSa 12.08.20063sat
    • Staffel 5, Folge 5
      Die vier Funrocker von Caesars sind in ihrem Heimatland Schweden eine der erfolgreichsten Bands. Bei uns machten die Jungs mit dem Song „Jerk it out“ aus der Werbung von sich reden, der bereits die Live-Qualitäten der Band erahnen lässt, die sich beim SWR3 New Pop Festival im Herbst 2005 klar zeigten. Die Caesars haben Spaß auf der Bühne, der sich schnell auf das Publikum überträgt. (Text: 3sat)
      Deutsche TV-PremiereSa 12.08.20063sat
    • Staffel 5, Folge 6
      Lange war es still gewesen um Jim Kerr und seine Simple Minds. 2005 meldeten sich die Schotten mit dem Song „Home“ und dem Album „Black And White 050505“ zurück. Beim SWR3 New Pop Festival bekamen sie den „Pioneer Of Pop“-Award für fast 30 Jahre erfolgreiche Musikgeschichte. (Text: 3sat)
      Deutsche TV-PremiereSa 12.08.20063sat
    • Staffel 5, Folge 7
      Ein ganz besonderes Musik-Highlight erwartete die Fans von Alanis Morissette beim SWR3 New Pop Festival 2005: In intimer Clubatmosphäre stellte sie vor knapp 200 Zuschauern im Baden-Badener E-Werk erstmals ihr neues Album „The Collection“ vor. Als 21-jährige Newcomerin schaffte sie vor mittlerweile elf Jahren beim SWR3 New Pop Festival ihren Durchbruch in Deutschland. (Text: 3sat)
      Deutsche TV-PremiereSa 12.08.20063sat
    • Staffel 5, Folge 8
      Er ist der weltweit erfolgreichste Newcomer des vergangenen Jahres und verzauberte mit seinem Nummer-1-Hit „You’re Beautiful“ nicht nur die weiblichen Fans: Der smarte Engländer James Blunt begeistert das deutsche Musikpublikum. Nur von einem Keyboarder begleitet und selbst an der Gitarre stellt er sein gefeiertes Debütalbum unplugged vor. (Text: 3sat)
      Deutsche TV-PremiereSa 12.08.20063sat
    • Staffel 5, Folge 9
      Der kolumbianische Sänger Juanes ist in Lateinamerika, den USA und Spanien ein absoluter Superstar. Er füllt mühelos die größten Stadien und hat von seinen drei Alben schon über vier Millionen Exemplare verkauft. Seine Konzerte sind ein einzigartiges Erlebnis. Mit einer Mischung aus Rock, Pop, R&B und Latin-Elementen wie Tango, Bolero und Cumbia wurde auch seine Show beim SWR3 New Pop Festival im Herbst 2005 zu einer riesigen Fiesta. (Text: 3sat)
      Deutsche TV-PremiereSa 12.08.20063sat
    • Staffel 5, Folge 10
      Sie ist jung, schön, erfolgreich und hat eine Stimme, die unter die Haut geht. Mit 21 Jahren hat die gebürtige Georgierin Katie Melua bereits zwei Platin-Alben vorzuweisen. Im Baden-Badener E-Werk stellte die in England lebende Sängerin begleitet von Piano, Kontrabass und Percussion ihre schönsten Songs vor. Mit „The Closest Thing to Crazy“ und „Nine Million Bicycles“ sang sie sich in die Herzen ihrer Fans. (Text: 3sat)
      Deutsche TV-PremiereSa 12.08.20063sat
    • Staffel 5, Folge 11
      Nach seinem Ausflug in den Rockabilly ist Sasha mit seiner Hitsingle „Slowly“ wieder in der Popmusik angekommen und lässt es gleich richtig krachen. Im Baden-Badener Günter-Eich-Haus präsentiert der 32-Jährige mit Band sein neues Album „Open Water“. Mit Songs wie „I’m Still Waiting“, zahlreichen weiteren Hitsingles, ausverkauften Tourneen und diversen Musik- und Medienpreisen zählt Sasha zu den erfolgreichsten deutschen Popstars. (Text: 3sat)
      Deutsche TV-PremiereSa 12.08.20063sat
    • Staffel 5, Folge 12
      1993 gründen Christian Eitner, Matthias Lanzer und Ole Sander in Braunschweig die „Jazzkantine“ mit dem Ziel, einen neuen musikalischen Stil zwischen Jazz, Rap und Hip-Hop zu etablieren. Schon das erste Album „Jazzkantine“ des experimentierfreudigen Kollektivs aus Jazzern, DJs, MCs und hochkarätigen Gästen wird 1994 zum Erfolg und vielfach ausgezeichnet. In den folgenden Jahren begeistert „Jazzkantine“ live und auf weiteren Alben ihre ständig wachsende Fangemeinde. Ihr aktuelles Projekt ist das Musical „Ölper – Zwölf Pöints“, mit dem „Jazzkantine“ den Eurovison Song Contest aufs Korn nimmt. 2004 feierte die Band ihr zehnjähriges Bestehen mit einem Jubiläumskonzert im Staatstheater Braunschweig. (Text: 3sat)
      Deutsche TV-PremiereSa 19.08.20063sat
    • Staffel 5, Folge 13
      Sein erstes Album „Infinite“ veröffentlicht Eminem 1995 bei einem Indepentent-Label in geringer Stückzahl. Als eine landesweite Radiostation einen seiner Songs ins Programm nimmt, wird Eminem bekannt. 1997 schafft er es bis ins Finale bei den Rap-Olympics und wird wenig später von der Produzentenlegende Dr. Dre entdeckt. Er produziert 1997 Eminems Album „Slim Shady“, das über vier Millionen Mal verkauft wird. Mit seinem dritten Album „The Marshall Mathers LP“ (2000) schafft es der Rapper ganz nach oben: Es verkauft sich acht Millionen Mal und wird mit mehreren Grammy- und MTV-Awards ausgezeichnet. 3sat präsentiert Eminem in einem Konzert vom Dezember 2005 in New York mit seinen großen Hits wie „Stan“, „Cleaning Out My Closet“, „Mocking Bird“ und „Lose Yourself“. Es ist die letzte Konzertaufzeichnung, bei der Eminem mit seinem im April 2006 ermordeten Freund Proof auf der Bühne steht. (Text: 3sat)
      Deutsche TV-PremiereSa 19.08.20063sat

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Pop Around the Clock online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…