Law & Order: Special Victims Unit

    zurückStaffel 11, Folge 1–24weiter

    • Staffel 11, Folge 1
      Irrtum (Staffel 11, Folge 1) – Bild: Universal Channel
      Irrtum (Staffel 11, Folge 1) – Bild: Universal Channel

      Detective Nate Kendall ermittelt an einem Tatort, als plötzlich die völlig verstörte Rena West wie aus dem Nichts auftaucht und vorgibt, soeben vergewaltigt worden zu sein. Kendall bringt die Frau so schnell er kann zu Stabler und Benson, doch den beiden Ermittlern gelingt es trotz aller einfühlsamen Versuche nicht, die immer noch hysterische und unter Schock stehende Frau zu befragen. Sie will mit niemandem außer Detective Kendall sprechen, von dem sie glaubt, dass er ihr Leben gerettet habe.

      Unterdessen untersucht Fin den Ort, an dem sich die Vergewaltigung abgespielt haben soll. Dort findet er neben blutigen Tüchern vor allem Reste von grünen Fasern – aber keinerlei Spuren von Sperma. Das Team vermutet deshalb, dass es sich bei dem Mann wahrscheinlich um einen „erfahrenen“ Wiederholungstäter handeln muss. Fin nimmt sich daraufhin noch einmal die archivierten Akten von ungelösten Fällen der Vergangenheit vor und findet tatsächlich eine Übereinstimmung der Tatmuster.

      Mit Hilfe von Detective Kendall gelingt es schließlich, von Rena West eine erste Aussage und nähere Beschreibung des Täters zu erfahren. Die Spur führt Benson und Stabler in ein Lebensmittelgeschäft, in dem Rena vor der Tat zuletzt gesehen worden war. Sie hoffen, auf den Aufnahmen der Überwachungskamera einen möglichen Verdächtigen erkennen zu können, auf den Renas Beschreibung passt, doch die Anlage in dem Laden ist defekt. Allerdings stoßen sie auf Spencer, einen autistischen jungen Mann aus der Nachbarschaft, der zum fraglichen Zeitpunkt selbst Filmaufnahmen auf der Straße gemacht hat. Mit dessen außergewöhnlichen Fähigkeiten gelingt es sehr schnell, den vermeintlichen Vergewaltiger zu verhaften – doch dann kommen bei den Ermittlern plötzlich massive Zweifel auf … (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 05.01.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 23.09.2009 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 2
      Sugar Daddy (Staffel 11, Folge 2) – Bild: Universal Channel
      Sugar Daddy (Staffel 11, Folge 2) – Bild: Universal Channel

      In einem U-Bahn Tunnel machen zwei Spieler bei ihrer elektronischen Schnitzeljagdmit ihrem GPS einen grauenhaften Fund: In einem Koffer liegt die nackte Leiche eines jungen Mädchens. Bei den Ermittlungen finden Benson und Stabler heraus, dass es sich um die 20-jährige Emily Keefe handelt. Laut ihren Eltern war sie auf dem Weg zu ihrem Freund Owen. Die Spur zu dem Kleinkriminellen führt jedoch schnell ins Leere, da Emily und Owen seit Monaten kein Paar mehr waren. Bei der Durchsuchung von Emilys Wohnung stoßen die beiden Detectives auf teure Geschenke und Emilys Profil bei der Dating Agentur ‚Tasty Sugar‘. Benson und Stabler nehmen Emilys Chef Vance Shepard, einen dynamischen und erfolgreichen Unternehmer, bei ihrer Befragung genauer unter die Lupe, denn auch wenn Shepard zunächst schockiert ist, merken die Ermittler, dass irgendetwas an ihm faul ist. Schon bald beginnt sein Alibi zu bröckeln. Als Shepard auf dem Revier auftaucht und sein Geständnis ablegt, scheint der Fall gelöst. Doch eine Entdeckung auf den Videobändern der U-Bahn führt zu einer überraschenden Wendung. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 12.01.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 30.09.2009 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 3
      Einzelhaft (Staffel 11, Folge 3) – Bild: Universal Channel
      Einzelhaft (Staffel 11, Folge 3) – Bild: Universal Channel

      Der junge Manager Parker Hubbard hat eigentlich nur einen feierlichen Abend mit seiner Freundin Lily Milton im Sinn, doch zu Hause angekommen, findet er die Wohnung verwüstet und mit Blutflecken und Scherben übersäht vor. Da von Lily zudem jede Spur fehlt, vermutet er ein Gewaltverbrechen. Dies ruft Stabler und Benson auf den Plan, die den vermeintlichen Tatort genau unter die Lupe nehmen und dabei einen blutigen Fingerabdruck auf dem Fensterrahmen finden, der eindeutig Lily zugeordnet werden kann. Obwohl dies die einzige Spur ist, die die Ermittler finden können, scheint für Parker der Fall längst klar: Er ist überzeugt davon, dass ihr angeblich „perverser“ Nachbar aus der unteren Etage seine Freundin verschleppt haben muss. Als Stabler und Benson daraufhin dem fraglichen Nachbarn namens Callum Donovan ein paar Fragen stellen möchten, entpuppt sich dieser als kein Unbekannter: Stabler hatte ihn vor 19 Jahren schon einmal ins Gefängnis gebracht. Der Ex-Häftling ist zudem dafür bekannt, häufiger über die Feuerleiter auf das Dach des Hauses zu steigen und gilt unter den Nachbarn als Spanner. Obwohl Stabler davon überzeugt ist, dass er der Täter ist, müssen sie jedoch der Forderung seiner Anwältin nachgeben und ihn nach einem ersten Verhör wieder auf freien Fuß setzen. Die Ermittler lassen ihn fortan allerdings auf Schritt und Tritt überwachen, insbesondere auf dem Dock, auf dem er arbeitet. Sie suchen verbissen nach Beweisen, erhalten dann jedoch zur großen Überraschung die Nachricht, Lily sei lebend aus dem Hudson River geborgen worden. Auch sie belastet ihren Nachbarn Donovan schwer, doch viele Einträge auf dem eigens von ihrem Freund zu ihrem Verschwinden eingerichteten „Twitter“-Kanal sprechen eine andere Sprache. Eine Frau kann glaubhaft beweisen, Lily nachts um halb eins noch gesehen zu haben. Rasch wird Stabler und Benson klar, dass sich Lily zu dem Zeitpunkt offenbar Drogen beschaffen wollte. Dennoch nehmen die Ermittlungen damit keine gute Wendung: Denn als sich die Hinweise darauf verdichten, dass Donovan tatsächlich unschuldig ist und Stabler sich daraufhin bei ihm persönlich entschuldigen möchte, stößt Donovan den Detective kaltblütig vom Dach … (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 19.01.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 07.10.2009 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 4
      Blackout (Staffel 11, Folge 4) – Bild: Universal Channel
      Blackout (Staffel 11, Folge 4) – Bild: Universal Channel

      Dalton Rindell wacht verkatert und mit heftigen Kopfschmerzen in seiner Wohnung auf. Zu seinem Entsetzen muss er feststellen, dass er selbst wie auch das gesamte Apartment mit Blut überströmt ist und auf dem Fußboden die nackte Leiche einer ihm unbekannten Frau liegt. Er hat jedoch keinerlei Erinnerung an die vergangene Nacht. Am Tatort angelangt, erfahren die Detectives Benson und Stabler, dass das Opfer kurz vor dem Tod offenbar noch Geschlechtsverkehr hatte und anschließend mit einem Hammerschlag auf den Kopf getötet wurde. Eine zerbrochene Uhr am Handgelenk der Frau verrät den Ermittlern über eine Gravur nicht nur den Namen der Frau, Audrey, sondern erlaubt auch eine erste Schätzung zum Zeitpunkt des Verbrechens. Demzufolge hatte Rindell bereits rund sechseinhalb Stunden besinnungslos in dem Zimmer gelegen, bevor er die Tote entdeckte. Zeit genug, ihm die Leiche unterzuschieben, wie er behauptet. Außerdem beteuert er, die Frau noch nie zuvor gesehen zu haben. Doch Stabler hat erhebliche Zweifel an Rindells Aussage und will beweisen, dass er und Audrey in der fraglichen Nacht miteinander geschlafen haben. Auch bei den weiteren Untersuchungen verdichten sich die Indizien zu Lasten von Rindell: Die Ärzte im Krankenhaus haben keine Erklärung für dessen angeblichen Gedächtnisschwund. Im Badezimmer von Rindells Wohnung findet sich außerdem ein gesäuberter Hammer. Doch das Team der ‚Special Victims Unit‘ ist schließlich gezwungen, auch ein heikles Detail aus dem Leben des Opfers mit in die Ermittlungen einzubeziehen: Audrey Hale arbeitete als Abtreibungsärztin und hatte offensichtlich viele Feinde. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 26.01.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 14.10.2009 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 5
      Was hat Kevin O'Donnell (Garret Dillahunt) mit der Vergewaltigung an einen Minderjährigen zu tun? – Bild: Universal Channel
      Was hat Kevin O'Donnell (Garret Dillahunt) mit der Vergewaltigung an einen Minderjährigen zu tun? – Bild: Universal Channel

      Als Mary Sachowski ihren Sohn Patrick von der Schule abholt, wird sie plötzlich von einer anderen Mutter namens Eva Banks angegriffen, die ihr Rufmord vorwirft. Mary hatte behauptet, Evas Sohn Cory habe ihren Sohn Patrick bei einer gemeinsamen Übernachtung sexuell belästigt. Wegen der Schwere der Anschuldigung werden Benson und Stabler gerufen, die den handfesten Streit der beiden Frauen nur mit Mühe beenden können. Beim anschließenden Verhör im Hauptquartier erfahren die Ermittler jedoch, dass es offenbar nicht das erste Mal war, dass der zehnjährige Cory nackt Ringkämpfe mit gleichaltrigen Freunden ausgetragen hat. Dr. Huang sieht in dem merkwürdigen Verhalten des Jungen deutliche Anzeichen für sexuellen Missbrauch und spricht in der Klinik unter vier Augen mit Cory. Dabei fällt der Verdacht sehr schnell auf Corys Wrestling-Coach. Tatsächlich stellt sich heraus, dass dieser eine neue Identität benutzt und unter seinem richtigen Namen, Tony Accardo, bereits in einem anderen Bundesstaat wegen Vergewaltigung eines Minderjährigen vorbestraft ist. Dieser bestreitet zwar, seit seinem Umzug nach New York jemals rückfällig geworden zu sein, doch als in der Zwischenzeit eine medizinische Untersuchung von Cory eindeutige Beweise dafür liefert, dass er vergewaltigt wurde, belastet dies den Trainer schwer. Benson und Stabler statten daraufhin Corys Eltern einen Besuch ab, um sie über den aktuellen Stand der Ermittlungen zu informieren. Dabei lernen sie auch dessen Stiefvater Thomas kennen. Etwas in dem scheinbaren Familienidyll stimmt die Detectives jedoch misstrauisch. Schon bald müssen sie zudem erkennen, dass der wahre Täter Teil eines komplexen Netzwerks ist, in dem das Verbrechen noch viel größere Ausmaße annimmt, als sie befürchtet haben. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 02.02.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 21.10.2009 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 6
      Silikon (Staffel 11, Folge 6) – Bild: Universal Channel
      Silikon (Staffel 11, Folge 6) – Bild: Universal Channel

      Zwei Autodiebe machen bei einem ihrer Raubzüge eine grausige Entdeckung: Als sie in einen scheinbar verlassenen Lastwagen einbrechen, stoßen sie auf die übel zugerichteten Leichen eines Mannes und einer Frau. Beiden wurde die Kehle durchtrennt und der Frau nach ihrem Tod offenbar zusätzlich die Brustimplantate entnommen. Benson, Stabler und Dr. Warner untersuchen den Tatort und finden die Unterwäsche des weiblichen Opfers wie eine Art Trophäe auf einer Wäscheleine im Truck aufgehängt vor. Die Ermittler gehen deshalb von einem Verbrechen mit sexuellem Hintergrund aus. Eine ganz spezielle Tätowierung am Oberarm des Mannes deutet zudem auf Kontakte in das mexikanische Drogendealer-Milieu hin. Dieser Verdacht bestätigt sich, als Benson und Stabler den Mieter des Lastwagens ausfindig machen: Es handelt sich um Carlos Martinez, das männliche Opfer. Als die Detectives das letzte im Navigationsgerät des Fahrzeugs gewählte Ziel zurückverfolgen, führt sie dies zu einem heruntergekommenen Gebäude, welches als Drogenküche benutzt wurde. Die tote Frau kann als Ramona Rodriguez identifiziert werden und hatte offensichtlich versucht, ihren Führerschein zu verbrennen. Doch nicht nur dies gibt den Detectives Rätsel auf: Denn als sie Ramonas Unterkunft durchsuchen und dabei deren Mitbewohnerin Terri Banes kennen lernen, taucht überraschend ein alter Bekannter auf: FBI-Agent Porter, der ebenfalls an dem Fall arbeitet. Um Kompetenzstreitigkeiten zu vermeiden, vereinbaren beide Seiten, dass sich das FBI ausschließlich um den Drogenschmuggel kümmern soll, während die Experten der Special Victims Unit den Mord an dem Paar aufzuklären versucht. Doch Benson und Stabler kommt es so vor, als sei ihnen Agent Porter immer einen Schritt voraus. Noch bevor ihnen klar wird, dass jemand offenbar die Telefone im Polizeidepartment und das von Ramonas Mitbewohnerin Terri verwanzt hat, wird Detective Benson am Flughafen plötzlich von einem Drogenkurier in dessen Gewalt gebracht … (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 09.02.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 28.10.2009 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 7
      Gestört (Staffel 11, Folge 7) – Bild: Universal Channel
      Gestört (Staffel 11, Folge 7) – Bild: Universal Channel

      Die 16-jährige A.J. Dunne wird ermordet in einem Zimmer eines heruntergekommenen Hotels aufgefunden. Richard Biggs, der Rezeptionist, gibt zwar im Verhör zu Protokoll, dass A.J. Besuch erwartet habe, ist den Ermittlern Benson und Stabler ansonsten aber keine große Hilfe. Während sich der Verdacht erhärtet, dass das junge Mädchen vermutlich als Prostituierte gearbeitet hat, gibt Dr. Warner das Ergebnis der Obduktion bekannt: A.J. wurde vergewaltigt und anschließend erwürgt. Außerdem scheint sie sich vehement gegen ihren Mörder gewehrt zu haben, worauf fremde Blutspuren in ihrem Mund hindeuten.

      Dann taucht plötzlich ein Foto vom Tatort mit der Leiche im Internet auf. Zunächst vermuten die Detectives noch eine undichte Stelle im eigenen Polizeidepartment, jedoch wird ihnen schnell klar, dass das veröffentlichte Bild nicht von der Spurensicherung stammen kann. Es wurde offenbar direkt nach dem Mord aufgenommen. Die Spur führt zurück ins Hotel und zu Biggs am Empfangstresen, der daraufhin den Verkauf des Fotos gesteht. Er leugnet jedoch, etwas mit dem Mord an dem Mädchen zu tun zu haben. Sehr schnell erweitert sich zudem der Kreis der Verdächtigen. Zwei Freundinnen der Toten sagen aus, dass A.J. sich häufiger mit einem älteren Mann getroffen und mit diesem geschlafen habe. Sie sei jedoch keine Prostituierte gewesen. Benson und Stabler erfahren außerdem von den beiden, dass A.J. ihren Vater Greg des sexuellen Missbrauchs beschuldigt habe. Als die Detectives diesen bei sich zu Hause aufsuchen wollen, bekommen sie mit, wie Greg Dunne gerade mit einem blutbeflecktem Hemd eintrifft und nehmen ihn kurzerhand fest.

      Bei dessen Verhör müssen die Ermittler jedoch feststellen, dass sie bei der Eingrenzung der möglichen Täter wohl noch lange nicht am Ziel sind. Denn Greg offenbart ihnen, dass seine Tochter wegen einer aggressiven Verhaltensstörung in einem Therapiezentrum untergebracht war, welches ein gewisser Martin Gold leitet. Dann legt er überraschend einen Zettel vor, den er angeblich an der Windschutzscheibe seines Wagens gefunden habe. Darauf steht unter einer Art „Beweisfoto“ geschrieben: „Martin Gold vergewaltigt Ihre Tochter“ … (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 16.02.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 04.11.2009 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 8
      Entfremdet (Staffel 11, Folge 8) – Bild: Universal Channel
      Entfremdet (Staffel 11, Folge 8) – Bild: Universal Channel

      Noch während der laufenden Gerichtsverhandlung zum Fall der angeblich vergewaltigten Nikki Sherman tauchen plötzlich Fotos im Internet auf, die erhebliche Zweifel an ihren Vorwürfen aufkommen lassen: Sie zeigen das vermeintliche Vergewaltigungsopfer Nikki oben ohne auf einer ausgelassenen Party. Der Skandal zieht immer weitere Kreise und schon bald wird der Assistentin der Staatsanwaltschaft, Alexandra Cabot, sowie dem Team der ‚Special Victims Unit‘ vorgeworfen, in dem Fall entlastende Beweise unterschlagen zu haben. Für Cabot wird der Druck schließlich noch größer, als die Anwaltskammer damit beginnt, die Voraussetzungen für ihre Zulassung erneut zu überprüfen. Auch den Ermittlern Benson und Stabler droht ein internes Verfahren. Plötzlich werden alle Beteiligten jedoch durch einen dramatischen Zwischenfall wachgerüttelt: Nikki Sherman versucht, sich das Leben zu nehmen. Auch privat steht für Detective Stabler eine Hiobsbotschaft an: Sein Sohn Dickie und dessen Freund Shane sind seit einer Prügelei in der Schule verschwunden. Zwar macht sich Stabler wegen Shanes Drogenproblem ernsthaft Sorgen, doch hofft er zunächst, dass die beiden nur einen Nachmittag blau machen. Dann wird Shanes Wagen in Harlem abgeschleppt und die Bank registriert an mehreren Geldautomaten Versuche, mit Dickies Kreditkarte Geld abzuheben. Immer mehr gerät deshalb Shane in Verdacht, sich wieder Drogen beschaffen zu wollen. Am Tag darauf wird Dickie jedoch schließlich aufgespürt: Sein Vater und dessen Kollegen finden ihn gerade in dem Moment, als er den Obdachlosen Harold Moore verprügelt. Später gibt Dickie zu, dass er mit Shane davonlaufen und sich bei der US-Army verpflichten wollte. Dann sei sein Kumpel plötzlich wie vom Erdboden verschluckt gewesen. Er wisse nur, dass er zuletzt mit Harold gesprochen habe. Kurz darauf wird Shane tot aufgefunden … (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 23.02.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 11.11.2009 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 9
      LAW & ORDER: SPECIAL VICTIMS UNIT -- Pictured: Tamara Tunie as Dr. Melinda Warner -- NBC Photo: Justin Stephens – Bild: Universal Channel
      LAW & ORDER: SPECIAL VICTIMS UNIT -- Pictured: Tamara Tunie as Dr. Melinda Warner -- NBC Photo: Justin Stephens – Bild: Universal Channel

      Clyde Vandyne, ein Ex-Sträfling und Mitglied der Biker-Gang ‚Death Knights‘, wird ermordet und an einen Baum gefesselt aufgefunden. Bei der Untersuchung der Leiche stellen Fin und Warner fest, dass die Genitalien des Mannes auf übelste Weise verstümmelt wurden. Da sie zudem eine Visitenkarte von Detective Benson am Tatort finden, vermuten die Ermittler zunächst, ein ehemaliges Vergewaltigungsopfer aus einem zurückliegenden Fall habe sich möglicherweise an Clyde rächen wollen. Doch die Ermittlungen in der Szene des Motorradclubs laufen allesamt ins Leere. Je mehr Indizien auftauchen, desto mehr gerät zudem Benson selbst unter Verdacht. Der Notruf eines Augenzeugen aus der Mordnacht bringt Bensons Wagen mit dem Fundort der Leiche in Verbindung. Der Anrufer kann sogar einen Teil ihres Kennzeichens nennen und will gesehen haben, wie das Fahrzeug nach dem Zusammenprall mit einem Fahrradfahrer vom Unfallort geflohen sei. Als Cragen daraufhin Bensons Wagen inspiziert, entdeckt er tatsächlich einen Blechschaden und einen zertrümmerten Scheinwerfer. Auch wenn das Team des Special Victims Unit zu keinem Zeitpunkt an der Unschuld ihrer Kollegin zweifelt, wird diese damit zur Hauptverdächtigen. Um sich zu entlasten, gibt Benson freiwillig eine DNS-Probe ab. Doch was folgt, ist ein großer Schock für alle: Als schließlich die Tatwaffe gefunden wird, kann anhand der Vergleichsprobe nachgewiesen werden, dass auf ihr Blut von Olivia Benson haftet. Noch bevor diese herausfinden kann, wer ihr all dies anzuhängen versucht, wird sie dem Haftrichter vorgeführt. Detective Stabler ermittelt derweil auf eigene Faust weiter und kommt einem Privatdetektiv namens Lawrence Jasinski auf die Spur, der Benson offenbar beschattet hatte. Zur Rede gestellt, behauptet dieser jedoch, nur im Auftrag eines gewissen Brady Harrison gehandelt zu haben. Dieser wiederum ist für die Detectives kein Unbekannter … (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 02.03.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 18.11.2009 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 10
      Ankerkinder (Staffel 11, Folge 10) – Bild: Universal Channel
      Ankerkinder (Staffel 11, Folge 10) – Bild: Universal Channel

      Detective „Fin“ erfährt durch einen Anruf von einem neuen Mordfall, der ihm sehr nahe geht: Ruby, ein zwölf Jahre altes, afroamerikanisches Mädchen, wurde tot auf der Straße gefunden. Die Obduktion der Leiche ergibt, dass sie offenbar mit einer schweren Eisenkette stranguliert wurde. Rubys Mutter hatte sie am Abend zuvor bei der Polizei als vermisst gemeldet. Fin würde gerne die weiteren Ermittlungen übernehmen, doch der Captain sieht in dem Kindesmord kein Sexualverbrechen und damit auch keine Zuständigkeit der Sondereinheit. Fin fürchtet jedoch, dass der Fall bei den Kollegen der Mordkommission schnell zu den Akten gelegt und für immer ungelöst bleiben könnte.

      Plötzlich taucht ein weiteres ermordetes Mädchen mit den gleichen Würgemalen am Hals auf. Da nun von einem Serientäter ausgegangen werden muss, verbleibt die Zuständigkeit bei den Detectives des Special Victims Unit. Doch alle Spuren führen zunächst ins Leere. Fin widersetzt sich schließlich sogar seinem Chef und schaltet die Presse ein. Dadurch werden die Ermittler auf den Lieferjungen Donnie aufmerksam. Doch noch während dieser im Verhör seine Unschuld beteuert, wird ein drittes Opfer erwürgt: Der zwölfjährige Sohn eines Elternpaares aus China.

      Bald wird den Ermittlern ein verhängnisvoller Zusammenhang zwischen den drei bisherigen Opfern klar: Die Kinder stammten nicht nur alle aus in die USA eingewanderten Familien, sondern waren zudem jeweils ein sogenanntes „Ankerkind“: Durch ihre Geburt erhielten die Familien jeweils einen legalen Status und somit das Bleiberecht. Alle drei Familien haben zudem Kontakt zum Zentrum für Einwanderungsfragen, bei dem unter anderem auch ein gewisser Joe Thagard arbeitet, der fatalerweise für seine rassistische Gesinnung bekannt ist … (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 09.03.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 09.12.2009 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 11
      Mariska Hargitay, Christopher Meloni – Bild: TF1
      Mariska Hargitay, Christopher Meloni – Bild: TF1

      Der scheinbar plötzliche Lebenswandel eines jungen Vergewaltigungsopfers stellt die Detectives des Special Victims Unit vor ein Rätsel: Die 17-jährige Anna McWilliams hat erst vor Kurzem ihre Mutter verloren, die an Krebs erkrankt war. Nun wird sie mit eingeschlagenem Schädel tot im Park aufgefunden. Die Ermittlungen ergeben, dass das Mädchen am Abend zuvor mit einem gefälschten Ausweis und ihrem Exfreund Henry Christensen durch die Clubs der Stadt gezogen ist und ausgelassen gefeiert hat. Henry gibt zudem zu Protokoll, dass Anna ihren gemeinsamen Ausflug schließlich abrupt für die Aussicht auf ein sexuelles Abenteuer mit einem Unbekannten beendet habe. Sie erhielt angeblich eine Kontaktnachricht über den Internetdienst ‚Anonymous Quickie‘, der One-Night-Stands vermittelt, und verschwand daraufhin. Über Spermaspuren an der Leiche kommen die Ermittler dem Börsenmakler Peter Butler auf die Spur. Dieser prahlt selbst im Verhör noch mit seinen Qualitäten als Liebhaber und behauptet, auf diese Weise über tausend Frauen pro Jahr zu verführen. Butler gesteht auch, mit dem Opfer in der fraglichen Nacht geschlafen zu haben, leugnet jedoch, etwas mit dem Mord an dem jungen Mädchen zu tun zu haben. Tatsächlich kommen Indizien zum Vorschein, die auf eine andere Person als Annas Mörder schließen lassen. Die Detectives sind deshalb gezwungen, Butler vorerst wieder auf freien Fuß zu setzen. Erst später erfahren sie durch weitere Untersuchungen der Leiche, dass Annas letzter Sexpartner offenbar HIV positiv war. Als Benson und Stabler daraufhin Butler erneut einen Besuch abstatten, zeigt sich dieser gänzlich unbekümmert und gibt an, stets ungeschützten Geschlechtsverkehr zu haben, obwohl er von seiner Infektion wisse. Das Team setzt deshalb alles daran, Butler so schnell wie möglich das Handwerk zu legen. Ein Abgleich der HIV-DNS mit den Daten zurückliegender Vergewaltigungsfälle führt zu Rebecca Ellison. Cabot und Benson gelingt es, diese dazu zu überreden, vor Gericht gegen Butler auszusagen. Bei der Verhandlung bricht jedoch plötzlich Chaos im Gerichtssaal aus, als Ellison aus Rachsucht zu einem Säure-Anschlag ausholt … (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 16.03.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 06.01.2010 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 12
      Schatten (Staffel 11, Folge 12) – Bild: Universal Channel
      Schatten (Staffel 11, Folge 12) – Bild: Universal Channel

      Das Ehepaar Gillette, das in New York höchst angesehen und für seine großzügigen Spenden bekannt ist, wird tot im Bett seines Schlafzimmers aufgefunden. Als Benson und Stabler am Tatort eintreffen, sieht es so aus, als habe der Ehemann zuerst seine Frau mit einer Axt und anschließend sich selbst getötet. Doch die spätere Obduktion der Leichen ergibt, dass eine Schusswunde im Kopf des Mannes nicht selbst zugefügt werden konnte und ein Selbstmord somit als Erklärung ausscheidet. Die Ermittler haben es demnach mit einem Doppelmord zu tun, dessen wahrer Täter frei herumläuft. Nicht nur deshalb wird das Team der Special Victims Unit unter enormen Zeitdruck gesetzt: Denn die Gillettes standen auch auf der Spendenliste der Polizei.

      Wegen des besonders brutalen Vorgehens vermuten die Detectives den Täter im persönlichen Umfeld der Opfer. Als sie die Tochter der Eheleute, Anne Gillette, mit dieser Theorie konfrontieren, glaubt diese, selbst auch in Gefahr zu schweben und berichtet von einem Unbekannten, der sie nun schon seit einigen Wochen verfolge. Eine Befragung in von Anne häufig besuchten Geschäften und die Auswertung von Überwachungsvideos bestätigen diesen Verdacht. In einer Kirche gelingt es den Ermittlern schließlich, den geheimnisvollen Verfolger zu stellen: Es handelt sich überraschenderweise um Ashok Ramsey, einen Polizeikollegen vom Betrugsdezernat.

      Detective Ramsey behauptet, bereits seit längerem gegen Anne Gillette zu ermitteln, da diese als Vorstandsmitglied der Prestwick Stiftung dreieinhalb Millionen Dollar unterschlagen haben soll. Außerdem stellt sich heraus, dass sie bereits einschlägig vorbestraft ist und in letzter Zeit offenbar finanzielle Probleme hatte. Anne Gillette wird damit zur neuen Hauptverdächtigen im Mord an ihren Eltern. Doch kaum hat sich das Blatt gewendet, erklärt das Betrugsdezernat die Untersuchung plötzlich für abgeschlossen und entzieht Ramsey den Fall. Dieser ist jedoch fest entschlossen, nicht so einfach aufzugeben und ermittelt heimlich mit Benson und Stabler auf eigene Faust weiter … (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 23.03.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 13.01.2010 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 13

      In die Rolle der kämpferischen Anführerin einer lesbischen Frauenvereinigung schlüpft in dieser Episode die amerikanische Schauspielerin Kathy Griffin. Sicher nicht ganz ohne Ironie: Denn die geschiedene Griffin ist auch im wahren Leben dafür bekannt, sich in den USA insbesondere für die Zulassung gleichgeschlechtlicher Ehen stark zu machen. Dort kennt man sie vor allem aus ihrer Reality-Show „My life on the D-list“, für die sie bereits zwei Mal den Emmy gewann. Fernsehzuschauer weltweit kennen sie außerdem aus den insgesamt 93 Folgen der TV-Serie „Susan“, in der sie an der Seite von Brooke Shields mitspielte. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 30.03.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 03.03.2010 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 14
      Hurenmord (Staffel 11, Folge 14) – Bild: Universal Channel
      Hurenmord (Staffel 11, Folge 14) – Bild: Universal Channel

      In der heutigen Folge von „Law & Order: Special Victims Unit“ in einer ungewöhnlichen Rolle als Prostituierte Gladys Dalton zu Gast: Mischa Barton. Die 25-jährige, amerikanische Schauspielerin dürfte den Zuschauern vor allem aus der VOX-Serie „O.C., California“ alias Marissa Cooper bekannt sein. Für diese Rolle wurde sie von ihren jungen Fans insgesamt vier Mal für den „Teen Choice Award“ nominiert, den sie 2004 und 2006 schließlich auch gewann. In Kürze wird Mischa Barton zudem auch wieder auf der großen Kinoleinwand zu sehen sein: Das Drama „You and I“, das schon 2008 in Cannes Premiere feierte, wird in diesem Frühjahr in den US-Kinos erwartet. Außerdem sind für den Herbst die Dreharbeiten zu einem Horror-Thriller mit dem Titel „Into the Darkness“ angekündigt, in dem die Schauspielerin angeblich eine der Hauptrollen übernehmen soll. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 06.04.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 03.03.2010 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 15
      Schweigepflicht (Staffel 11, Folge 15) – Bild: Universal Channel
      Schweigepflicht (Staffel 11, Folge 15) – Bild: Universal Channel

      Der Sicherheitsdienst eines großen New Yorker Bürogebäudes muss auf den Monitoren der Überwachungskameras mit ansehen, wie in einem der Stockwerke eine Frau gewaltsam auf die Männertoilette gezerrt wird. Die Wachleute rufen sofort das Team der Special Victims Unit zu Hilfe, das nach hektischer Suche jedoch nur noch die Leiche der Frau aus einem Müllcontainer bergen kann. Es handelt sich um Renee Simmons, die kurz zuvor entlassene Buchhalterin des Investmentbankers Richard Morgan, dem Besitzer des Gebäudes. Bei den weiteren Ermittlungen stoßen die Detectives auf einen ganz ähnlichen Mord, der bereits über 20 Jahre zurückliegt. 1987 wurde eine Frau in einem nur zwei Blocks vom aktuellen Tatort entfernten Bürohaus vergewaltigt, ermordet und anschließend auf die gleiche Art und Weise ‚entsorgt‘. Doch der vermeintlich Schuldige in diesem Fall sitzt schon seit langer Zeit im Gefängnis und büßt für die Tat, die er begangen haben soll. Schon bald wachsen bei Benson und Stabler jedoch Zweifel, ob tatsächlich der richtige Täter verhaftet wurde: Denn wie sich herausstellt, geschah auch der damalige Mord in einem von Richard Morgans Gebäuden. Dieser war zudem der Hauptbelastungszeuge und hatte der Polizei alle erforderlichen ‚Beweise‘ geliefert. Mehr noch: Das Opfer war außerdem ebenfalls Buchhalterin von Beruf. Alles nur reiner Zufall? Oder wussten die beiden Frauen womöglich zu viel über Morgans finanzielle Machenschaften und stellten daher eine Gefahr für ihn dar, die es aus dem Weg zu räumen galt? Die Ermittler bestellen Morgan zum Verhör ins Polizeihauptquartier, wo der Banker mit seiner Firmenanwältin Ingrid Block erscheint. Benson und Stabler gelingt es dank weiterer Entdeckungen in dem Fall auch tatsächlich, Morgan Betrug und Veruntreuung im großen Maßstab nachzuweisen – doch für den Mord an den beiden Frauen fehlen ihnen sämtliche Beweise. Sie müssen Morgan und seine Anwältin deshalb schon kurze Zeit später wieder gehen lassen und hoffen, bis zum Gerichtsprozess neue Indizien zu finden, die einen Zusammenhang mit den ermordeten Frauen herstellen. Doch Morgan und seine Anwältin haben kaum den Ausgang erreicht, als plötzlich Schüsse fallen und Morgan daraufhin tot im Aufzug liegt … (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 13.04.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 10.03.2010 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 16

      Eine junge Frau namens Lainie McCallum erscheint in einem New Yorker Krankenhaus und behauptet, im Treppenhaus ihres eigenen Wohnhauses vergewaltigt worden zu sein. Benson und Stabler nehmen den vermeintlichen Tatort sofort unter die Lupe, doch schon bald wachsen Zweifel an Lainies Darstellung. Sie weist nicht nur Symptome einer Persönlichkeitsstörung auf und verhält sich für ein Vergewaltigungsopfer auffallend merkwürdig: In ihrer Wohnung findet Stabler zudem eine Menge Indizien dafür, dass die junge Frau offenbar ein sehr aktives Liebesleben geführt hat. Dann jedoch gibt Lainie eher beiläufig ein entscheidendes Detail preis: Eine afroamerikanische Frau habe den Vergewaltiger in die Flucht geschlagen. Die weiteren Ermittlungen konzentrieren sich deshalb auf die Suche nach dieser entscheidenden Zeugin, die schließlich als die Altenpflegerin Nardali Ulah identifiziert werden kann. Als die Detectives sie endlich ausfindig gemacht haben, verweigert diese jedoch jede Aussage und beteuert, nie zuvor am Tatort gewesen zu sein. Je weiter das Team der Special Victims Unit in dem Fall vorankommt, desto wahrscheinlicher wird, dass Lainie die ganze Geschichte nur erfunden hat. Bei einem weiteren Verhör in Lainies Wohnung fällt Stabler plötzlich ein Mann mit einem Fernrohr auf, der sie vom gegenüberliegenden Gebäude aus beobachtet. Es handelt sich um den arbeitslosen Bryce, auf den Lainies Täterbeschreibung exakt passt und der im Verhör auch zugibt, mit ihr geschlafen zu haben. Doch seiner Beschreibung nach war der Sex einvernehmlich gewesen, denn Lainie habe angeblich ihre Vergewaltigungsfantasien ausleben wollen. Die Frage, wer von beiden nun lügt, löst erneut eine fieberhafte Suche nach der Zeugin Nardali aus, die jedoch spurlos verschwunden ist. Warum nur ist sie auf der Flucht? Schließlich nimmt der Fall eine dramatische Wendung, als bei Lainie eine unheilbare, lebensgefährliche Bakterieninfektion festgestellt wird, die sie sich durch einen Messerstich bei der Vergewaltigung zugezogen haben muss. Fortan ermitteln die Detectives damit auch wegen eines Mordes, der paradoxerweise noch in der Zukunft liegt … (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 20.04.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 17.03.2010 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 17
      Wehrlos (Staffel 11, Folge 17) – Bild: Universal Channel
      Wehrlos (Staffel 11, Folge 17) – Bild: Universal Channel

      Die an Multiple Sklerose erkrankte Cara Raleigh wird morgens neben ihrem Bett auf dem Boden liegend aufgefunden. Untersuchungen ergeben, dass die querschnittsgelähmte Frau, die nicht mehr sprechen, sondern sich nur durch Blinzeln verständlich machen kann, offenbar vergewaltigt wurde. Außerdem ist ihr Körper übersäht mit zahlreichen Prellungen, deren Heilung jedoch unterschiedlich stark vorangeschritten ist. Dies deutet darauf hin, dass Cara möglicherweise schon seit längerer Zeit und wiederholt Übergriffen zum Opfer gefallen ist. Benson und Stabler überprüfen zunächst drei frühere Mitarbeiter des Pflegepersonals, die allesamt wegen Diebstahls wieder frühzeitig entlassen wurden. Dabei berichtet ihnen einer der Pfleger, Mark Hubbard, dass er damals in den Häusern seiner Patienten gefilmt habe, um sich von möglichen Anschuldigungen freisprechen zu können. Einige der Aufnahmen zeigen Caras Schwester Janice, wie sie auf ihre wehrlose Schwester einschlägt. Für die Nacht der Vergewaltigung hat Janice jedoch ein Alibi. In Verdacht gerät plötzlich ihr Sohn Damien, der gar nicht – wie er behauptete – die Schule besucht und zudem Blutflecken auf seinem Shirt aufweist. Damien beteuert, sich stets liebevoll um seine Tante gekümmert und ihr nie auch nur ein Haar gekrümmt zu haben, will jedoch nicht verraten, wo er in der Tatnacht gesteckt hat. Die Ermittler finden heraus, dass Damien nach illegalen Hundekämpfen Blutflecken und andere Spuren beseitigt und sich so etwas Geld verdient. Damit versucht er, seiner Tante Cara den Betrag zurückzuzahlen, den seine Mutter Janice vom Konto ihrer Schwester veruntreut hat. Für den stellvertretenden Staatsanwalt Garrett Blaine reichen die neuen Beweise aus, um gegen Janice Anklage wegen Körperverletzung und Unterschlagung zu erheben. Doch der Vergewaltiger von Cara ist damit noch immer nicht gefasst. Von Damien erhalten Benson und Stabler schließlich einen entscheidenden Hinweis. Doch je näher sie dem Täter kommen, desto größer werden auch die Sorgen der Detectives vor dem Gerichtsprozess: Denn dieser wird ohne eine brauchbare Aussage des Opfers ohnehin schon schwierig genug werden … (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 27.04.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 24.03.2010 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 18
      Gezeichnet (Staffel 11, Folge 18) – Bild: Universal Channel
      Gezeichnet (Staffel 11, Folge 18) – Bild: Universal Channel

      Stabler und Benson ermitteln im Mordfall der 30-jährigen Enthüllungsjournalistin Jane Whitmore, die vergewaltigt und mit durchtrennter Kehle in ihrer Wohnung gefunden wurde. Am Tatort fällt ihnen sofort auf, dass der Mörder nicht nur den Computer der Frau gestohlen, sondern seinem Opfer zudem mit einem Messer ein Kreuz in die Wange geritzt hat – als wollte er seine „Visitenkarte“ hinterlassen. Die Chefredakteurin einer Zeitung berichtet den Detectives, dass Jane Whitmore bei ihrer Arbeit oftmals verdeckt recherchierte und dabei auch in Kauf nahm, sich in große Gefahr zu begeben. Für ihre aktuelle Story habe sie sich zuletzt ins Drogenmilieu der Stadt eingeschleust.

      Die Spur führt zu Ned Bogdon, dem Leiter einer Sozialbehörde der Stadt, der dafür berüchtigt ist, bei der Ausgabe von Essensmarken schon viele Frauen sexuell belästigt zu haben. Diese unangenehme Erfahrung muss auch Benson machen, als sie sich undercover als Bedürftige ausgibt und bei Bogdon vorspricht. Das reicht, um ihn vorübergehend festzunehmen und auf dem Revier zu verhören. In der Zwischenzeit stellt sich heraus, dass der Fall Parallelen zu einer Mordserie aus den 70er-Jahren aufweist, denn schon damals hatte ein sogenannter „Wangenmal-Schlächter“ für Schlagzeilen gesorgt und die gesamte New Yorker Bronx über Wochen in Atem gehalten. Er konnte aber nie gefasst werden.

      Benson und Stabler rollen die alten Fälle neu auf und erkennen, dass eine der damals ermordeten Frauen nicht in das Beuteschema des Serientäters passt: Emily Cutler, die Frau des damals durch seine Werbespots populär gewordenen, dann aber tragisch verunglückten „Matratzen-Maestro“, Cal Cutler. Warner kann anhand der DNS eines zu jener Zeit am Tatort gefundenen Haares eindeutig beweisen, dass Emily Cutler im Gegensatz zu den übrigen Opfern von einer Frau ermordet wurde. Diese hatte die Vorgehensweise des „Wangenmal-Schlächters“ jedoch so perfekt kopiert, dass es erst heute mit den modernen Untersuchungsverfahren bemerkt wurde. Für das Team der Special Victims Unit eröffnet dies neben dem aktuellen Mord auch noch einen ganz anderen Fall, den es nun, knapp 35 Jahre später, ebenfalls zu lösen gilt. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 04.05.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 31.03.2010 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 19

      Nach einer Hochzeitsfeier wird in einem Abstellraum eines Hotels die Leiche eines jungen Mannes gefunden, dessen Gesicht auf so brutale Weise entstellt wurde, dass den Detectives Benson und Stabler eine Identifizierung zunächst schwerfällt. Der Kellner, der den Toten entdeckt hat, kann sich aber erinnern, dem Opfer auf der Party zuvor noch Getränke serviert zu haben. Außerdem sei der Mann in eine heftige Auseinandersetzung mit der Braut und deren Vater geraten und deshalb hinausgeworfen worden. Fin glaubt nach Überprüfung der Überwachungsaufnahmen aus dem Hotel, dass der Tote offenbar ein Strichjunge war. Als am nächsten Tag schließlich im Abfall ein Ausweis gefunden wird, haben die Ermittler endlich auch einen Namen: Bei dem Ermordeten muss es sich um den 16-jährigen Andrew Hingham handeln. Da Andrew durch sein Verhalten auf der Hochzeitsfeier schnell den Unmut der Anwesenden auf sich gezogen hat, vermutet das Team der Special Victims Unit den Täter zunächst unter den Partygästen oder im Kreis des Hotelpersonals. Doch als Benson und Stabler Andrews Mutter Joyce die traurige Nachricht vom Tod ihres Sohnes überbringen wollen, meldet sich dieser überraschend via Videotelefonie auf dem Computer seiner Mutter. Die Frage nach der wahren Identität des Toten mit dem entstellten Gesicht ist damit erneut offen. Von Joyce erfahren Stabler und Benson, dass ihr Sohn eine Zeit lang wegen Schizophrenie in einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt behandelt wurde. Die beiden Detectives finden schließlich heraus, dass Andrew dort offenbar auf die Annäherungsversuche des freiwilligen Helfers Jack Robinson hereinfiel, welcher ihm schließlich auch zur Flucht aus der Psychiatrie verhalf. Jack, der daraufhin auch auf den Bildern der Überwachungskameras vom Tatort identifiziert werden kann, ist einschlägig wegen Identitätsdiebstahls und Betrugs vorbestraft. Doch dann erkennen die Ermittler, dass sich hinter den Mauern der psychiatrischen Anstalt, in der Andrew behandelt wurde, dunkle Geheimnisse verbergen … (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 11.05.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 07.04.2010 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 20
      Season 11: Detective Elliot Stabler (Christopher Meloni) und Detective Olivia Benson (Mariska Hargitay). – Bild: Universal Channel
      Season 11: Detective Elliot Stabler (Christopher Meloni) und Detective Olivia Benson (Mariska Hargitay). – Bild: Universal Channel

      Das Team ermittelt im Mordfall der Studentin Laura Santiago, die mit durchgeschnittener Kehle und Hinweisen auf eine Vergewaltigung in ihrer Wohnung gefunden wird. Da es keine Anzeichen für einen Einbruch gibt, vermuten die Ermittler, dass Laura ihren Mörder gekannt hat. Der Verdacht fällt daher zunächst auf ihren langjährigen Freund Jan, dessen DNS an der Leiche sichergestellt werden kann. Doch Warner stellt fest, dass die Probe vom Tatort auch noch andere DNS-Spuren enthält. Demnach hatte Laura in der Mordnacht noch mit einem anderen Mann Sex. Immer mehr verdichten sich die Hinweise darauf, dass Laura eine engagierte Tierschutzaktivistin war: In einem Lederwarengeschäft, in dem sie tätig war, rastete sie eines Tages plötzlich aus und vergraulte die Kundschaft. Auch ihr Computer offenbart zahlreiche „Beweisfotos“ und mit ihrem Vater geriet sie über dessen Vorliebe für Hahnenkämpfe in einen heftigen Streit. Es stellt sich heraus, dass Laura zuletzt an einem Dokumentarfilm über die Fleischindustrie gearbeitet hat. Betreut wurde sie dabei von einem gewissen Jake Bradshaw, der sich im Verhör durch sein aggressives Auftreten ebenfalls verdächtig macht. Er behauptet jedoch, Laura lediglich als Ratgeber zur Seite gestanden zu haben und ansonsten nicht an dem Filmprojekt beteiligt gewesen zu sein. Lauras letzte Aufzeichnungen führen die Ermittler in eine nahegelegene Fleischfabrik, in der sie offenbar inkognito arbeitete. Dort erfahren sie, dass Laura bei der gesamten Belegschaft angeblich sehr beliebt war – bis auf einen Kollegen, Jorge Vargas, der sie sexuell belästigt habe und deshalb gekündigt wurde. Jorges DNS passt zu dem Sperma auf Lauras Leiche und auch ihr Blut wird auf seiner Hose gefunden. Die Detectives glauben bereits, den wahren Mörder gefunden zu haben, als sich das Blatt abermals wendet: Denn Rückstände von Schweiß innerhalb der Arbeitshose lassen darauf schließen, dass das Kleidungsstück noch von jemand anderem getragen und vermutlich ausgetauscht wurde. Offenbar soll der Mord Jorge Vargas gezielt in die Schuhe geschoben werden. Wie jemand an dessen Sperma kommen konnte und wer Laura tatsächlich getötet hat, stellt Benson und Stabler jedoch vor ein Rätsel. Um es zu lösen, lässt sich Benson schließlich selbst verdeckt in der Fleischfabrik anstellen – und bekommt hinter den Kulissen Schreckliches zu Gesicht … (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 18.05.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 21.04.2010 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 21
      SHERWOOD copyrightNBCUNI2008 – Bild: Universal Channel
      SHERWOOD copyrightNBCUNI2008 – Bild: Universal Channel

      Im Haus von Frank Sullivan bricht ein Feuer aus, bei dem zwei seiner drei Töchter ums Leben kommen. Benson und Stabler sind etwas verwundert, als sie zum Ort des Brandes gerufen werden: Denn warum sollte dies ein Fall für ihre Spezialeinheit sein? Dahinter steckt nicht nur die Tatsache, dass es Hinweise auf die Verwendung eines Brandbeschleunigers gibt, sondern auch die neue stellvertretende Staatsanwältin, Jo Marlowe. Stabler ist überrascht, Marlowe wiederzusehen, denn er kennt sie bereits sehr gut: Sie war damals seine Ausbilderin und erste Partnerin bei der Polizei.

      Die Ermittler konzentrieren sich zunächst auf das nähere Umfeld der Familie und finden heraus, dass Frank Sullivan das alleinige Sorgerecht für die Mädchen hat, weil ein psychologisches Gutachten die leibliche Mutter im Sorgerechtsprozess zu Fall brachte. Diese soll daraufhin noch im Gerichtssaal mit Rache gedroht haben. Doch auch der 23-jährige Michael Parisi ist stark verdächtig, da er eines der beiden Mädchen erst vor wenigen Tagen belästigt hat. Beim Verhör stellt sich zudem heraus, dass dieser als Pyromane ein fast schon erotisches Verhältnis zu Feuer hegt. Als Stabler dies bemerkt, „erregt“ er ihn durch ein Brandexperiment bei der Vernehmung so geschickt, dass Parisi ein Geständnis ablegt. Doch zum Unverständnis des restlichen Teams hält Staatsanwältin Marlowe das auf diese Weise gewonnene Geständnis für wenig aussagekräftig und vor Gericht nicht verwertbar.

      Tatsächlich kommen plötzlich mehr und mehr Indizien ans Licht, die darauf hindeuten, dass der Vater der beiden getöteten Geschwister, Frank Sullivan, das Feuer auch selbst gelegt haben könnte, um seine Versicherung zu betrügen. Dann wendet sich das Blatt plötzlich jedoch ein weiteres Mal und die ansonsten als eiskalt und unnachgiebig bekannte neue Staatsanwältin kämpft auf einmal dafür, einen offenbar Unschuldigen vor einer Verurteilung zu bewahren. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 25.05.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 28.04.2010 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 22
      SHERWOOD copyright NBCUNI 2008 – Bild: Universal Channel
      SHERWOOD copyright NBCUNI 2008 – Bild: Universal Channel

      Die Ermittler der Special Victims Unit kämpfen offenbar gegen einen Serientäter, der in der Stadt sein Unwesen treibt: Bereits mehrere Frauen sind dem unbekannten Vergewaltiger zum Opfer gefallen – wobei es sich immer um hochschwangere Frauen handelt und die Spuren in allen bisherigen Fällen zurück zur U-Bahn-Station am Rathaus führen. Als in einem Park die im achten Monat schwangere Bulgarin Sophia Zorav mit deutlichen Anzeichen für eine Vergewaltigung gefunden wird, ist sofort klar, dass sie ein weiteres Opfer des Täters sein muss. Doch als Benson und Stabler die Frau im Krankenhaus befragen wollen, ist sie aus unerklärlichen Gründen verschwunden.

      Die beiden Detectives finden heraus, dass Sophias Tante Lili Denkova ihrer Nichte die Einreise in die USA ermöglicht und das nötige Visum beantragt hat, damit diese bei der Beerdigung ihres Onkels dabei sein kann. Doch unter Lili Denkovas Adresse finden Benson und Stabler nur eine durchwühlte Wohnung vor. Blutspuren im Hinterhof deuten zudem darauf hin, dass dort jemand erschossen wurde. Eine Leiche kann jedoch nirgends gefunden werden, dafür jedoch ein im Haus verstecktes Mobiltelefon, das wichtige Kontaktnummern enthält: darunter die des Gynäkologen Dr. Stephen Elroy sowie eines Paares, das wegen Unfruchtbarkeit seit Jahren erfolglos versucht, ein Kind zu adoptieren. Immer mehr verdichten sich die Hinweise darauf, dass die Spezialeinheit einem großen Kinderschmugglerring auf den Fersen ist. Die neue stellvertretende Staatsanwältin Marlowe verdächtigt die bulgarische Mafia und mahnt zur Vorsicht. Um einen Verdächtigen festnehmen zu können, wagt sie dennoch ein riskantes Experiment und setzt Benson und Stabler als Lockvögel ein. Auch sonst scheint die hartnäckige Staatsanwältin stets noch ein Ass im Ärmel zu haben. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 01.06.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 05.05.2010 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 23
      SHERWOOD copyrightNBCUNI2008 – Bild: Universal Channel
      SHERWOOD copyrightNBCUNI2008 – Bild: Universal Channel

      Als ein Vergewaltiger, der schon drei junge Mädchen im Central Park überfallen hat, nun auch noch obszöne Videobotschaften in einem Elektronikmarkt verbreitet, stellt Captain Donald Cragen eine Taskforce zusammen und ruft eine Großfahndung ins Leben. Bislang ist vom Täter jedoch nur bekannt, dass er ein auffälliges Muttermal im Bereich des Unterleibs vorweist und stets an Sonntagnachmittagen zuschlägt. Dennoch gelingt es dem jungen Nachwuchspolizisten Brad Fletcher schon kurz nach Beginn des Einsatzes, einen Verdächtigen im Park zu überwältigen, der genau dieses Kennzeichen auf der Haut aufweist. Zunächst sind der Captain und Staatsanwältin Marlowe voll des Lobes für den noch unerfahrenen Kollegen – bis sich herausstellt, dass dieser bei der Festnahme im Park offenbar alles andere als professionell vorgegangen ist. Nach Aussage von Zeugen hat Fletcher dem Verdächtigen ohne dessen Einverständnis die Hose geöffnet und damit geltendes Recht verletzt. Marlowe ist stinksauer: Denn das gesamte Beweismaterial wird damit vor Gericht ausgeschlossen und ist praktisch wertlos. Doch es kommt noch schlimmer: Nachdem man ihn mit den Vorwürfen konfrontiert hat, verschwindet Brad Fletcher plötzlich spurlos. Nachforschungen ergeben, dass dieser überhaupt nicht im Polizeidienst gemeldet ist. Das Team ist offenbar einem Hochstapler aufgesessen.

      Trotzdem können die Detectives dieser Peinlichkeit auch etwas Positives abgewinnen: Denn in diesem Fall besteht die Chance, die Festnahme durch Fletcher als sogenannte Bürgerverhaftung für gültig zu erklären – damit wären auch die Beweise wieder zulässig. Doch bevor dies gelingen kann, muss Fletcher rechtzeitig vor Ablauf der Frist das Protokoll unterschreiben. Benson und Stabler bleiben somit nur noch knapp acht Stunden, um ihn aufzuspüren. Doch scheinbar jeder noch so kleine Ermittlungserfolg entpuppt sich im nächsten Moment als Trugschluss, der den Fall nur noch komplizierter macht. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 08.06.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 12.05.2010 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 24

      Der Drittklässler Nicholas Olsen wird auf dem Rückweg von der Schule vor den Augen fassungsloser Passanten in einen Lieferwagen gezerrt und entführt. Doch obwohl es viele Augenzeugen des Vorfalls gibt, sind diese Benson und Stabler nicht gerade eine Hilfe: Denn jeder hat offenbar etwas anderes gesehen. Dennoch gelingt es den Ermittlern, den Halter des auffällig bunten Vans ausfindig zu machen: einen Mann, der als Clown auf Kindergeburtstagen auftritt. Überrascht müssen die Ermittler allerdings feststellen, dass dessen Fahrzeug längst stillgelegt wurde und nicht mehr gefahren werden kann. Der wahre Täter hat den Wagen und dessen Bemalung offenbar absichtlich kopiert, um auf der Straße unerkannt zu bleiben. Wenig später wird ein weiterer Lieferwagen gefunden, auf den die Beschreibung passt – dieser ist jedoch völlig ausgebrannt. Reste eines Schulbuchs im Inneren bestätigen den schrecklichen Verdacht, dass es sich um das Entführungsfahrzeug handelt, doch ist das Team ein wenig erleichtert, in dem völlig zerstörten Wrack immerhin keine Leiche zu finden.

      Die Familienverhältnisse des Jungen stellen Benson und Stabler jedoch vor ein Rätsel: Nicholas’ Eltern leben seit längerem getrennt. In einem Prozess wurde das Sorgerecht seinem Vater, Paul Olsen, zugesprochen, da die Mutter, Dr. Sophie Gerard, als Anthropologin häufig auf Reisen ist und ihren Sohn gegen den Willen des Vaters mit nach China nehmen wollte. Angeblich sei sie ihrem Ehemann gegenüber zudem immer gewalttätiger geworden und soll ihn zuletzt sogar mit einer Axt bedroht haben. Sophie Gerard darf sich ihrem Sohn deshalb offiziell nicht mehr nähern. Eine Überwachungskamera auf dem Schulgelände beweist jedoch, dass sie diese Auflage zuletzt am Tag der Entführung verletzt hatte: Auf den Aufnahmen ist sie zu sehen, wie sie ihrem Sohn eine Art Talisman überreicht. In ihrer Wohnung stoßen die Ermittler außerdem auf einen französischen Pass für Nicholas und zwei One-Way-Flugtickets nach Peking. Unter dem Druck des Verhörs gibt Sophie Gerard schließlich zu, einen Spezialisten für Kinderrückführungen engagiert zu haben. Doch als Benson und Stabler diesen in einem abgelegenen Lagerhaus aufspüren, erwartet sie schon die nächste Überraschung … (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 15.06.2011 VOX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 19.05.2010 NBC
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Law & Order: Special Victims Unit im Fernsehen läuft.

    Staffel 11 auf DVD und Blu-ray

    Auch interessant …