SOKO Kitzbühel

    zurückStaffel 11, Folge 1–12weiter

    • ZDF-Ausstrahlungsreihenfolge
    • Staffel 11, Folge 1 (60 Min.)
      Bild: ZDF
      Jungbrunnen (Staffel 11, Folge 1) – © ZDF

      Paul Zoller liegt im Sterben, aber seine Frau Marie-Theres lädt zu einer Botox-Party in die Villa. Sie hat alle ihre Bekannten dazu eingeladen, nicht nur ihre Freundinnen, Boutiquenbesitzerin Margit Schwarz und Clara Tannberg, die einen Kosmetiksalon führt. Die Damen lassen sich vom renommierten Schönheitschirurgen Dr. Gilbert Wagensteiner verschönern. Plötzlich wird die Hausherrin neben dem Swimmingpool tot aufgefunden. Ein ärztlicher Kunstfehler scheidet bald aus; es ist Mord. Die SOKO findet heraus, dass Dr. Wagensteiner bei der Privat-Finanzierung eines Ärztezentrums Gelder in seine eigene Tasche hat fließen lassen. Das Mordopfer war Mitinvestorin und hat die Unterschlagung bemerkt. Die Beamten stoßen aber auch auf eine langjährige, komplexe Beziehung zwischen Paul Zoller, seiner Frau, Margit und ihrem 18-jährigen Sohn Julian. Mehrere Menschen hätten ein handfestes Mord-Motiv. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 06.01.2012 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 29.05.2012 ORF eins
    • Staffel 11, Folge 2 (60 Min.)
      Bild: ZDF
      Tod im Internat (Staffel 11, Folge 2) – © ZDF

      In einem Nobelinternat stürzt der 18-jährige Damian (Patrick Baehr) aus einem Fenster in den Tod. Ein Selbstmord wegen schlechter Leistungen war es nicht; er ist eindeutig gestoßen worden. Die Direktorin Dr. Carolina Fischer (Claudia Geisler), ihr Mann und Damians Klassenlehrer Prof. Ingo Fischer (Christian Alexander Rogler), seine Kollegin Prof. Christa Stein (Nike van der Let) sind aus Angst um den Ruf der Privatschule wenig auskunftsbereit. Bei Damians Mitschülern und angeblichen Freunden Johannes Eckstein (Emil Reinke), Viktoria Steffen (Coco Huemer) Dimitri Lubchenko (Martin Kurz) und Bernd Jandl (Max von der Groeben) aber treffen die Ermittler auf eine Mauer des Schweigens. Aber sie können ein Handy-Video von einer Exkursion sicherstellen, bei der eine Schülerin zu Tode gekommen ist. Damians Handy dagegen ist spurlos verschwunden . . . (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 13.01.2012 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 08.05.2012 ORF eins
    • Staffel 11, Folge 3 (60 Min.)
      Bild: ZDF
      Entsorgt (Staffel 11, Folge 3) – © ZDF

      Am Waldrand wird die Bodenkundlerin Marisa Schall erschlagen aufgefunden. Jan Zechner, Maler und Umweltaktivist, hatte seine Freundin Marisa gebeten, in seinem Heimatort Bodenproben zu analysieren. Jans Verdacht: Der Entsorgungsunternehmer Werner Sevcik, hat sich zwar beim Kauf einer ehemaligen Mülldeponie verpflichtet, das Erdreich zu sanieren, lässt aber seinerseits Gift in Boden und Grundwasser sickern. Sevcik hatte in seinem Ärger Marisas Bruder Christoph, seinen Mitarbeiter, immer wieder aufgefordert, Marisa das Forschen auszureden – ohne Erfolg. Aber lässt sich ein cleverer Unternehmer deswegen zu einem Mord hinreißen? Kopfzerbrechen macht der SOKO auch der Fundort der Leiche. Der ist nämlich nicht der Tatort. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 20.01.2012 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 15.05.2012 ORF eins
    • Staffel 11, Folge 4 (60 Min.)
      Bild: ZDF
      Liebe Friede Tod (Staffel 11, Folge 4) – © ZDF

      Der Komponist Luna Gil hatte die Musik zu seiner Goa-Party aufgelegt. Am Morgen danach liegt er tot im Gebüsch. Dr. Haller entdeckt Spuren eines exotischen Giftes. Gils Frau Gloria leitet ein Tanz- und Yoga-Zentrum. Dort arbeitet auch die Inderin Suri Advani als Tanzlehrerin.

      Gil und Gloria hatten Suri auf Reisen kennen gelernt und nach Österreich mitgenommen. Ein Mord aus Eifersucht?

      Die SOKO verfolgt jedoch noch eine andere Spur: Musiker-Kollege Marvin Winkler hatte gemeinsam mit Gil komponiert und fühlt sich urheberrechtlich übergangen. Und wie Gloria, Gils Erbin, erleben muss, hat Marvin ein hitziges Temperament. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 27.01.2012 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 26.06.2012 ORF eins
    • Staffel 11, Folge 5 (60 Min.)
      Bild: ZDF
      Licht und Schatten (Staffel 11, Folge 5) – © ZDF

      „Ein Leben ohne Essen und Trinken – Lichtnahrung als Alternative“. Unter diesem Motto will Amanda Bhavani, eine Gallionsfigur der so genannten Lichtnahrungsbewegung, in einem geschlossenen Kubus zehn Tage ohne feste und flüssige Nahrung verbringen. Nach drei Tagen aber wird Amanda im Kubus vergiftet aufgefunden. Keiner der vielen Schaulustigen hat etwas bemerkt.

      Amandas Entourage wird zuerst befragt, Dr. Carla Mittersteig, die das Experiment trotz offensichtlicher Verachtung medizinisch überwacht hat, sowie der Assistent Heinrich Ellenjak, dem es vor allem um die Buchvermarktung geht. Auch ein erbitterter Gegner der „Bewegung“ war zum Zeitpunkt des Mordes nicht weit, Dr. Michael Pichler, ein ehrgeiziger Schulmediziner und vor Jahren mit Amanda liiert. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 03.02.2012 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 17.07.2012 ORF eins
    • Staffel 11, Folge 6 (60 Min.)
      Bild: ORF eins
      Der schwarze Fürst (Staffel 11, Folge 6) – © ORF eins

      In einer Waldschlucht wird die Schülerin Sarah Fuchs tot aufgefunden. Sie hatte sich über das Chatfenster des Forums „Fantasy Land“ mit einem „Schwarzen Fürsten“ in einer Försterhütte verabredet. Sarahs alleinerziehende Mutter Lydia hatte in den letzten Wochen wenig Zugang zur Welt ihrer Tochter, aber sie und vor allem Sarahs Freundin Elke Glaser, der Freund Christian Lindner und dessen Mutter Ingrid liefern Verdachtsmomente, die zunächst weder Mord noch Selbstmord ausschließen. Die SOKO untersucht Sarahs Chats nicht nur mit dem „Schwarzen Fürsten, sondern auch mit einem „Fährtenleser“ und einer „Blutprinzessin“. Eine dieser Korrespondenzen erweist sich als besonders ergiebig. Die SOKO stellt dem Täter eine Falle; das Ergebnis ist verblüffend und schockierend zugleich. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 10.02.2012 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 10.07.2012 ORF eins
    • Staffel 11, Folge 7 (60 Min.)
      Bild: ZDF
      Der falsche Kiefer (Staffel 11, Folge 7) – © ZDF

      In einem Park in Innsbruck wird ein Mann erschossen. In der Sakkotasche des Toten findet sich neben einem Ausweis auf den Namen Johannes Silber ein Organspendeausweis. Zeitgleich melden in Kitzbühel der Apotheker Konrad Frank und seine Verlobte, die Pharmazeutin Caroline Kratky, Konrads Bruder Michael als vermisst.

      Kaum ist der Tote aus dem Park als Michael Frank identifiziert, da wird Tommy Neuner erstochen, Angestellter in derselben Apotheke. Kurz vor seinem Tod hatte er sich mit seiner Freundin Nina Spät gestritten. Gibt es eine Verbindung zwischen den Taten? Und wo ist Johannes Silber, dem der Ausweis in der Tasche des ersten Toten gehört?

      Ebenfalls zeitgleich wird beim Zahnärztekongress in Kitzbühel dem Zahnarzt Dr. Hofreiter eine Box mit einem menschlichen Unterkiefer zum Üben vorgelegt. Hofreiter wird bleich – das Präparat stammt von einem Patienten, den er noch vor wenigen Tagen behandelt hat. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 17.02.2012 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 03.07.2012 ORF eins
    • Staffel 11, Folge 8 (60 Min.)
      Bild: ZDF
      Freunde fürs Leben (Staffel 11, Folge 8) – © ZDF

      Der Abitur-Jahrgang 1992 trifft sich in Kitzbühel, in einem Event-Hotel mit „Sportbogen-Parcours“ voller 3D-Tierattrappen als Zielscheiben. Das Hotel gehört dem Teilnehmer und Klassenkameraden Hubert Reisner (Nic Aklin). Dann wird Hubert in seinem Parcours aus kurzer Distanz mit Pfeil und Bogen erschossen. Für verdächtig hält die SOKO vor allem drei seiner Freunde: Kunstmanager und Geschäftsmann Peter Brunner (Oliver Bürgin) hat ein dürftiges Alibi. Computer- und Technik-Experte Leo Perenz (Michael Menzel) unterhält ein Liebesverhältnis mit Huberts Ehefrau Sissi (Eva Löbau). Ex-Privatdetektiv und Aussteiger Ossi Mayerhofer (Max Mayer) lebt im Wald in einem Tipi und schnitzt Pfeile und Bogen nach indianischer Tradition. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 24.02.2012 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 24.07.2012 ORF eins
    • Staffel 11, Folge 9 (60 Min.)
      Bild: ZDF
      Casino (Staffel 11, Folge 9) – © ZDF

      Maskierte Täter überfallen ein Tiroler Spielcasino. Einer der Security-Männer, Walter Kranz, wird während der dramatischen Minuten angeschossen und stirbt, die Täter entkommen. Einige Fährten deuten nach Osteuropa, erweisen sich aber als falsch. Sind die Täter unter denen zu finden, die an diesem Tag dienstfrei hatten, gekündigt wurden oder gekündigt haben? Maria Kranz, die Witwe des Toten, war bis vor einem Jahr im Casino als Kartengeberin angestellt. Hugo Pölzl, Croupier, war Augenzeuge des Überfalls. Andi Kranz, Bruder des Opfers, ist Extremsportler auf dringender Suche nach Sponsoren, befreundet mit Oliver Medig, dem Besitzer eines Adventure-Parks. Medigs konsumfreudige Freundin Yvonne erscheint der SOKO ebenso dubios wie der Ex-Croupier und Frauenfreund Udo Siller, der auf einmal seinen Lebensunterhalt als Kunstmaler bestreiten kann. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 02.03.2012 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 14.08.2012 ORF eins
    • Staffel 11, Folge 10 (60 Min.)
      Bild: ORF eins
      Viererbande (Staffel 11, Folge 10) – © ORF eins

      Bei einer Lagerhalle wird Thomas Sautter, der „Kopf“ einer Gruppe von militanten Tierschutzaktivisten, nach einer nächtlichen Spray-Aktion erschossen aufgefunden. Die anonyme Gruppe, die unter der Bezeichnung „Kitzbüheler Stadtmusikanten“ zuletzt vor drei Jahren auffällig geworden ist, ist zurück. Aber warum jetzt und warum ein Mord? Bei ihren Ermittlungen im Umfeld des Toten stößt die SOKO auf den Pelzhändler Hugo Veltsin, der nach einem Angriff der „Stadtmusikanten“ Selbstmord verübt hatte und auf ein ehemaliges Mitglied der Aktivistengruppe, Stefan Patek, und seine Schwester Patrizia, die von einer ganz seltsamen Traurigkeit erfüllt ist. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 09.03.2012 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 21.08.2012 ORF eins
    • Staffel 11, Folge 11 (60 Min.)
      Bild: ZDF
      Grabesstille (Staffel 11, Folge 11) – © ZDF

      Der Krippenbauer Kilian Hochleitner, der in seiner Werkstatt Krippen restauriert und Kurse abhält, wird eines Morgens von seiner Frau ermordet aufgefunden. Da der urlaubende Kroisleitner am aktuellen Kurs teilgenommen hat, kann er seinen Kollegen von der SOKO erste Informationen über das Verbrechen und auch über den Diebstahl einer wertvollen Krippe liefern, die aus dem Besitz der alteingesessenen Familie Angerer dem Krippenbauer zur Renovierung übergeben worden war. Da nicht nur der suspekte Antiquitätenhändler Malte Wickermann in den Diebstahl verwickelt zu sein scheint, sondern auch die Gräfin Schönberg, ergreift Hannes eine überraschende Initiative. Aufgrund des Alters der verwendeten Mordwaffe und weitere Indizien vermutet die SOKO einen Zusammenhang mit einem umstrittenen Kapitel Tiroler Nachkriegsgeschichte. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 16.03.2012 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 28.08.2012 ORF eins
    • Staffel 11, Folge 12a (60 Min.)
      Bild: ZDF
      Und nichts war wie zuvor (1) (Staffel 11, Folge 12a) – © ZDF

      Es trifft Karin Kofler und ihren Vater Hannes wie ein Blitz: Otto Pfeiler, wegen schweren Raubs mit Todesfolge zu lebenslanger Haft verurteilt und seit achtzehn Jahren im Gefängnis, will wegen Haftuntauglichkeit vorzeitig entlassen werden. Pfeiler ist todkrank, eine Befürwortung seitens der Koflers würde seine Chance erhöhen. Das zwingt Karin und Hannes, die tragische, gänzlich verdrängte Vergangenheit der Familie aufzuarbeiten und endgültig abzuschließen. Bei dem Überfall, vor 18 Jahren mit einem Komplizen verübt, war Irene Kofler, Karins Mutter und Hannes’ Ehefrau, erschossen worden. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 06.04.2012 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Fr 06.04.2012 ORF eins
    • Staffel 11, Folge 12b (60 Min.)
      Bild: ZDF
      Anton Pfeiler (Vadim Glowna). – © ZDF

      Karin und Hannes Kofler sind geschockt: Otto Pfeiler, wegen schweren Raubs mit Todesfolge zu lebenslanger Haft verurteilt und seit 18 Jahren im Gefängnis, soll vorzeitig entlassen werden. Pfeiler ist todkrank, eine Befürwortung seitens der Koflers würde seine Chance auf vorzeitige Entlassung erhöhen. Das zwingt Karin und Hannes, die tragische, gänzlich verdrängte Vergangenheit der Familie aufzuarbeiten und endgültig abzuschließen. Bei dem Überfall, vor 18 Jahren mit einem Komplizen verübt, war Irene Kofler, Karins Mutter und Hannes’ Ehefrau, erschossen worden. Verletzt wurden bei dem Feuergefecht auch Markus Schindler, ein Mitarbeiter der Geldtransportfirma, und Otto Pfeiler. Otto wurde verhaftet, bestritt die Schüsse und verriet seinen Komplizen nicht. Der und das geraubte Geld blieben verschwunden. Bis heute. Judith Amtmann, die Gefängnisleiterin, Ottos Vater Anton Pfeiler, ein Autohändler und Sandra, die Tochter des Verurteilten, könnten helfen, den Komplizen aufzuspüren und herauszufinden, wer von beiden Karins Mutter getötet hatte. Stattdessen dreht sich die Spirale der Gewalt aufs Neue. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 06.04.2012 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Fr 06.04.2012 ORF eins

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn SOKO Kitzbühel im Fernsehen läuft.