SOKO Kitzbühel

    zurückStaffel 3, Folge 1–6weiter

    • ZDF-Ausstrahlungsreihenfolge
    • Staffel 3, Folge 1 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Blutiger Abschied (Staffel 3, Folge 1) – © ZDF

      Generaldirektor Mantler (Gerhard Zemann), der Österreich-Chef einer deutschen Hotel-Holding, wird im Kitzbüheler Parkhotel von der Gräfin Schönberg in seiner Suite ermordet aufgefunden. Die Gräfin wollte mit dem Generaldirektor über ein neues Innen-Design des Hotels sprechen, das sie gemeinsam mit der Designer-Firma von Josef Keil (Harald Posch) ausgearbeitet hatte. Ein Millionenauftrag! Im Zuge der Ermittlungen stoßen Karin und Andreas auf einen möglichen Bestechungsfall, denn – wie der Hotelmanager Karl Amon (Jacques Breuer) zu berichten weiß – hatte die Firma von Herrn Salvenmoser (Christian Spatzek) ein wesentlich günstigeres Angebot offeriert. Wie Karin vom Hotelportier Lugger (Elmar Drexel) und dessen Frau (Irene Kugler) erfährt, hatte es zwischen dem Generaldirektor Mantler und seinem Angestellten Amon heftige Spannungen gegeben. Als die Gräfin und Hannes beinahe Opfer eines Sabotageaktes werden, und Amons Freundin Martina (Patricia Lueger) sich sichtlich bemüht, dem Direktor Amon ein falsches Alibi zu geben, kommt es zu einer überraschenden Wendung … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 04.02.2005 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 13.04.2004 ORF 1
    • Staffel 3, Folge 2 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Lockvogel (Staffel 3, Folge 2) – © ZDF

      Rechtsanwalt Dr. Robert Tönjes (Bernhard Majcen) wird in seinem Kitzbüheler Haus ermordet aufgefunden. Wie sich für Karin und Andreas im Zuge ihrer Ermittlungen herausstellt, hatte der in undurchsichtige Grundstückdeals verwickelte Anwalt die letzten Stunden zusammen mit Irina Myskina (Lea Mornar), einer jungen Frau urkainischer Abstammung, verbracht. Diese aber ist und bleibt verschwunden. Mordverdächtig ist nicht nur sie, sondern auch Andrea Calvi (Michele Oliveri), ein Geschäftsmann aus Süditalien, der zusammen mit einem Konsortium in der Gegend von Kitzbühel Appartementhäuser errichten möchte. Auch der etwas obskure Privatdetektiv Richard Mannstein (Jockel Tschiersch), der für Calvi recherchiert hatte, muss von den Kripobeamten in den Kreis der Verdächtigen mit einbezogen werden, nachdem das Ehepaar Alfred und Vera Perlmoser (Vitus Zeplichal und Katja Keller), die Nachbarn von Dr. Tönjes, interessante Beobachtungen gemacht haben. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 11.02.2005 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 14.06.2005 ORF 1
    • Staffel 3, Folge 3 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Au-pair (Staffel 3, Folge 3) – © ZDF

      Eine zwanzigjährige Dänin kommt nach Kitzbühel, um dort bei einer Familie mit zwei Kindern ihren Dienst als Aupair anzutreten. Der Taxichauffeur Christian Wagner (Roland E. Silbernagel) nimmt sie vor dem Bahnhof auf, um sie nach Aurach zu bringen. Gleichzeitig lernt der ambitionierte Fotograf Willi Friedhelm (Florian Teichtmeister) bei einer Vernissage die junge Halbdänin Helen Trauner (Diana Amft) kennen. Helen arbeitet ebenfalls als Aupair, und zwar seit einem halben Jahr bei einer Familie Fischer. Als Willi Friedhelm kurz danach für einen Fotowettbewerb den märchenhaften Schlossbesitz der Familie Stein fotografieren will, wird er dort von der allein lebenden Besitzerin Anastasia Stein (Doris Kunstmann) vertrieben. Am nächsten Morgen wird die junge Dänin auf einer Müllhalde ermordet aufgefunden – ein Fall für Karin und Andreas von der Kripo Kitzbühel. Ist die unbekannte Tote eine frühere Freundin von Helen Trauner? Kommt der Taxichauffeur, der schon Helen nachgestellt hat, als Täter in Frage? Oder hat das Opfer ihren Mörder bei der Familie in Aurach getroffen? Ein Zungenpiercing spielt bei der Aufklärung eine wesentliche Rolle … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 18.02.2005 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 07.06.2005 ORF 1
    • Staffel 3, Folge 4 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Schlittenfahrt in den Tod (Staffel 3, Folge 4) – © ZDF

      In der Silvesternacht wird auf den reichen Lobbyisten und „Mister Fünf Prozent“ Christian Kern (Christian Kohlund) in der Kitzbüheler Innenstadt geschossen. Stunden später wird sein Sekretär Dr. Kindermann (Michael Rotschopf) nach einer nächtlichen Rodelfahrt in einem Bachbett ermordet aufgefunden.

      Zum Verdächtigen-Kreis zählen der Jagdwaffen-Händler Franz Winter (Raphael von Bargen), mit dem Kern Geschäfte abgewickelt hatte, aber in heftigen Streit geraten war, und Anna Obersteiner (Doreen Dietel), die Tochter einer vermögenden Privatbankerin. Christian Kerns Sohn Elias (Nicholas Ofczarek) ist fassungslos. Die Ermittler Andreas Blitz und Karin Kofler stehen mächtig unter Druck, die Gräfin und der Sternekoch Hannes ermitteln wieder auf eigene Faust … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 04.03.2005 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 01.02.2005 ORF 1
    • Staffel 3, Folge 5 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Aus der Stille kommt der Tod (Staffel 3, Folge 5) – © ZDF

      Vor dem Hintergrund der internationalen Ski-Meisterschaften für Gehörlose in der Wildschönau wird der Cheftrainer Werner Brock (Christian Schaeffer) in seinem Haus erschossen aufgefunden. Unmittelbar vorher hatte er den ambitionierten Nachwuchsfahrer Gerald Maschek (Florian Gravogl) aus dem Kader geworfen. Als Brock ermordet wurde, hatte seine Frau Anita Brock (Marion Kracht) gerade im Fernsehen bei einer Diskussionssendung über die Situation des Behinderten-Skisports als Simultanübersetzerin gearbeitet. Gemeinsam mit der Gebärdensprachen-Dolmetscherin Monika Zangerl (Katina Lair) klären Karin und Andreas den komplizierten Fall … (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 18.03.2005 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 09.02.2005 ORF 1
    • Staffel 3, Folge 6a (45 Min.)
      Bild: ORF2
      Der Ring der Toten (1) (Staffel 3, Folge 6a) – © ORF2

      Während der Feierlichkeiten zum 60. Geburtstag des verwitweten Hoteliers Robert Neidhardt wird dessen Sohn Stefan in einem Heißluftballon mit einer Armbrust erschossen. Tatverdächtig sind sowohl die Frau des Ermordeten, Ella Neidhardt, als auch Stefans Bruder Bruno, seine Schwester Roswitha, als auch der Extremsportler Klaus Haas, den Stefan als Bauführer des Hotels, das die Familie gerade errichtet, entlassen hat. Als bei Stefans Begräbnis Sofia von Schöll auftaucht, ist Robert Neidhardt sichtlich irritiert. Sie ist die Schwester von Roberts ehemaliger Frau, die vor vielen Jahren bei einem niemals ganz geklärten Bootsunfall ums Leben gekommen war. Seither hat sich Sofia von Schöll nie mehr in Kitzbühel sehen lassen. Karin und Andreas müssen sich die Frage stellen, ob die Lösung des Falles nicht weiter in die Vergangenheit zurückreicht, als es zunächst den Anschein hatte. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 25.03.2005 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 22.03.2005 ORF 1
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 2
    • Staffel 3, Folge 6b (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Helmut Zierl (Köck). – © ZDF

      Immer mehr Indizien weisen für die Soko Kitzbühel darauf hin, dass der Mord an Stefan Neidhardt ein Racheakt des von ihm entlassenen Bauleiters Fritz Haas gewesen sein könnte. Als dann auch noch die Tatwaffe in einem Versteck bei Haas entdeckt wird, scheint sich der Fall zu klären. Umso mehr, als sich Haas seiner Verhaftung durch eine spektakuläre Flucht zu entziehen sucht. Doch dann geschieht ein neuer Mord, der dem Fall eine überraschende Wendung gibt und Karin und Andreas endgültig veranlasst, sich mit der Familientragödie, die sich um Robert Neidhardts erste Frau vor Jahren abgespielt hat, noch intensiver zu befassen. Ist doch Bruno Neidhardt der Mörder seines Bruders? Und welche Rolle spielen Roswitha und ihr Vater, Robert Neidhardt? Buch: Martin Ambrosch (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 25.03.2005 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 22.03.2005 ORF 1
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 1

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn SOKO Kitzbühel im Fernsehen läuft.