Notruf Hafenkante

    zurückStaffel 7, Folge 1–25weiter

    • Staffel 7, Folge 1 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Abgetaucht (Staffel 7, Folge 1) – © ZDF

      Ein neuer Einsatz für Mattes und Melanie: Bei der Firma „Taucher Knoth“, einem Unternehmen, das auf Hafentaucherei und Bergungen spezialisiert ist, ist ein junger Taucher verunglückt. Schnell wird den Polizisten klar, dass es sich um Sabotage handelt, denn der Luftschlauch des Tauchers wurde gezielt beschädigt. Offenbar wollte jemand den Mann verletzen oder gar töten? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 04.10.2012 ZDF
      Sky Krimi
      Di 03.10.
      18:35 Uhr
    • Staffel 7, Folge 2 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      High Heels (Staffel 7, Folge 2) – © ZDF

      Franzi und Hans werden zum Einsatz auf dem Laufsteg gerufen: Das junge Model Leonie Bergkamp ist bei einer Probe gestürzt und hat sich schwer verletzt. Ursache für den Sturz ist ein Schlafmittel, das in ihrer Wasserflasche nachgewiesen werden kann. Offensichtlich wollte jemand, dass Leonie ihren Auftritt verpasst, und hat die Wirkung des Schlafmittels falsch eingeschätzt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 11.10.2012 ZDF
      Sky Krimi
      Mi 04.10.
      18:35 Uhr
    • Staffel 7, Folge 3 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Wutbürger (Staffel 7, Folge 3) – © ZDF

      Tarik und Claudia haben Einjähriges im PK21. Während Claudia das nicht registriert hat, plant Tarik ein Fest mit allen Kollegen nach Dienstschluss. Doch der „Feiertag“ beginnt mit einem unangenehmen Auftrag: Das Team Claudia und Tarik muss dem insolventen Steuerschuldner und Autowerkstatt-Betreiber Markus Herold einen Haftbefehl überbringen und diesen auch gleich vollstrecken. Der Wutbürger stellt sich jedoch stur und flieht aus seinem eigenen Haus. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 18.10.2012 ZDF
      Sky Krimi
      Do 05.10.
      18:35 Uhr
    • Staffel 7, Folge 4 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Leben daneben (Staffel 7, Folge 4) – © ZDF

      Ein stressiger Morgen für Jasmin: Ein schwer verletzter Patient ist unauffindbar. Der Mann wurde in der Nacht zuvor mit hochgradigen Verbrennungen an beiden Armen anonym eingeliefert.

      Wenig später werden Hans und Franzi zum Einsatz gerufen. Jemand ist auf offener Straße zusammengebrochen: Es ist der Schmied Enno Rüfken, Jasmins vermisster Patient. Er hat sich selbst aus dem Krankenhaus entlassen, um zu seinem Sohn zu fahren, wie Hans und Franzi herausfinden, kurz bevor Ennos Schmerzen ihn außer Gefecht setzen.

      Franzi und Hans fahren zu dem mittelalterlichen Aussteigerhof, auf dem Enno mit seiner Familie lebt, um sich auf die Suche nach dessen Sohn zu machen. Der Hof ist völlig verlassen, es fehlen sämtliche Wertgegenstände – sogar die Werkzeuge aus der Schmiede. Hans entdeckt Kampfspuren direkt vor der Esse. Wurde der Schmied in die Glut gestoßen und hat sich dadurch die Verbrennungen zugezogen? Der einzige Zeuge für die Geschehnisse ist Ennos Stiefsohn Leander. Und der ist Autist. Seine Mutter versichert, dass es Monate dauern würde, Leanders Vertrauen zu gewinnen und ihn zu einer Aussage zu bewegen. Hans will es trotzdem wagen und lernt dabei auch etwas über sich selbst.

      Hans steht außerdem steht vor einer großen Entscheidung: Er hat das Angebot, zum LKA zurückzugehen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 25.10.2012 ZDF
      Sky Krimi
      Fr 06.10.
      18:35 Uhr
    • Staffel 7, Folge 5 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Recht und Gerechtigkeit (Staffel 7, Folge 5) – © ZDF

      Franzi und Hans sind in einem „persönlichen Auftrag“ von Berger unterwegs. Dessen Frau Karin vermittelt nämlich in einem Fall von Zwangsversteigerung. Sie ist die rechtliche Betreuerin der altersschwachen Ilse Burkhard, die gemeinsam mit ihrem Sohn Werner Burkhard am Existenzminimum lebt. Nun haben die beiden durch die Zwangsversteigerung ihr Haus verloren, und zwar für einen lächerlichen Preis. Burkhard erhebt den Vorwurf, er sei bei der Versteigerung betrogen worden. Schnell wird klar, dass der Mann ein sehr hohes Gewaltpotenzial besitzt. Er droht dem Immobilienmakler mit einem Baseballschläger, und auch für Karin Berger spitzt sich die Situation gefährlich zu. Die Kollegen vom PK müssen unter Hochdruck klären, ob an Burkhards Vorwürfen etwas dran ist. Er ist eine tickende Zeitbombe und Karin in akuter Gefahr. Wie weit ist er bereit zu gehen, sollten die Polizisten scheitern? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 01.11.2012 ZDF
      Sky Krimi
      Mo 09.10.
      18:35 Uhr
    • Staffel 7, Folge 6 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Unfrei (Staffel 7, Folge 6) – © ZDF

      Tarik und Claudia steht ein unangenehmer Einsatz bevor: Der Sexualstraftäter Malte Zühl wurde nach insgesamt 22 Jahren Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen. Jetzt lebt er bei seiner Brieffreundin und Lebensgefährtin Jutta Henkel und muss rund um die Uhr observiert werden. Die Polizisten sollen die Allgemeinheit vor Zühl schützen – und Zühl vor den aufgebrachten Anwohnern, die unter der Führung des Restaurantbesitzers Kurt Mittelbach gegen ihren neuen Nachbarn protestieren. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 08.11.2012 ZDF
      Sky Krimi
      Di 10.10.
      18:35 Uhr
    • Staffel 7, Folge 7 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Schwarzer Tod (Staffel 7, Folge 7) – © ZDF

      Am Sonntagmorgen wird Haase zum Einsatz gerufen. Eine junge Frau muss mit einer Alkoholvergiftung ins EKH. Und sie bleibt nicht der einzige Fall. Es häufen sich Patienten mit ähnlichen Symptomen, und Jasmin wird schnell klar, dass es sich hier um Methanol-Vergiftungen handelt. Die Kollegen vom PK gehen dem Fall nach und ermitteln in der Hamburger Szene. Offensichtlich wurde auf dem Kiez in der vergangenen Nacht gepanschter Alkohol ausgeschenkt. Doch wo und wie sind die Getränke in Umlauf gekommen? Vielleicht ein Fall von gefährlicher Schwarzbrennerei? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 15.11.2012 ZDF
      Sky Krimi
      Mi 11.10.
      18:35 Uhr
    • Staffel 7, Folge 8 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Notarzt Haase (Fabian Harloff) versorgt die zusammengebrochene Elvira Wildberger (Marie Anne Fliegel), doch diese weigert sich beharrlich ins EKH zu gehen. – © ZDF

      Melanie und Mattes werden zu einem Einbruch gerufen. Einer älteren Dame wurde ihr Lieblingsgemälde gestohlen, ein Kunstobjekt im Wert von 500 000 Euro. Zur Tatzeit befand sie sich mit ihrem erwachsenen Sohn Noah auf der Gedenkfeier zum Todestag ihres verstorbenen Mannes. Auch ihr jüngerer Sohn Jost hätte anwesend sein sollen, war es aber nicht. Er sitzt zurzeit eine Gefängnisstrafe ab, war als Freigänger zur Tatzeit aber auf freiem Fuß. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 22.11.2012 ZDF
      Sky Krimi
      Do 12.10.
      18:35 Uhr
    • Staffel 7, Folge 9 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Lügen und Geheimnisse (Staffel 7, Folge 9) – © ZDF

      Melanie und Mattes werden zu einem frühmorgendlichen Einsatz gerufen. Das Ehepaar Torsten und Miriam Leitner hat eine junge Einbrecherin auf frischer Tat ertappt. Bei dem Versuch, sie festzuhalten, hat Torsten einen heftigen Schlag abbekommen und ist die Treppe hinuntergestürzt. Während er im EKH behandelt wird, erscheint die völlig aufgelöste Katja Gies auf der Wache. Sie vermisst seit dem Vorabend ihre 17jährige Tochter Nina. Schnell wird klar, dass es sich bei dem Mädchen um die Einbrecherin handeln muss. Melanie und Mattes finden zudem Hinweise, dass sie das Haus der Leitners regelrecht ausspioniert hat. Sowohl Miriam als auch Torsten beteuern, Nina vorher noch nie gesehen zu haben. Auch die fassungslose Katja steht vor einem Rätsel. Sie kann nicht glauben, dass ihre Tochter so etwas tun würde. Der Fall eskaliert, als Moritz, der fünfjährige Sohn der Leitners, entführt wird. Und zwar von Nina. Die Polizisten versuchen fieberhaft, die Verbindung zwischen den beiden Familien herauszufinden. Hatten Nina und Tosten eine Affäre? Will sie sich nun an ihm rächen und seinen kleinen Sohn in Gefahr bringen? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 29.11.2012 ZDF
      Sky Krimi
      Fr 13.10.
      18:35 Uhr
    • Staffel 7, Folge 10 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Der Prozess (Staffel 7, Folge 10) – © ZDF

      Hans ist nervös: Er wird heute vor dem Landgericht seine große Liebe Ines Hauber wiedersehen. Sie muss als Hauptbelastungszeugin im Prozess gegen Tommy Prokop aussagen, einen führenden Kopf der Organisierten Kriminalität. Vor einiger Zeit hatte sie Prokop bei einem Mord beobachtet und ist seitdem im Zeugenschutzprogramm. Hans und Ines wissen deshalb, dass ihre Liebe keine Zukunft hat – denn nach dem Prozess wird sie wieder in ihr neues Leben in der Anonymität zurückkehren müssen. Franzi begleitet Hans zum Gericht, wo er als damals ermittelnder Beamter aussagen soll – aber soweit kommt es nicht: Ines bricht im Zeugenstand mit Verdacht auf einen Schlaganfall zusammen, als der Vorsitzende Richter Pistorius sie ungewöhnlich scharf befragt. Parallel werden Melanie und Mattes zu einem Einbruch gerufen, den die Ehefrau von Richter Pistorius offenbar gegen den Willen ihres Mannes gemeldet hat. Als sich die Kollegen später auf dem PK 21 austauschen, drängt sich ihnen ein Verdacht auf: Wird der Richter von Prokop und seinen Hintermännern unter Druck gesetzt, um den Prozess zu beeinflussen? Besorgt um Ines, die noch im EKH behandelt wird, nimmt Hans erneut den Kampf gegen einen scheinbar übermächtigen Gegner auf und kann sich dabei auf die Unterstützung seiner Kollegen verlassen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 06.12.2012 ZDF
    • Staffel 7, Folge 11 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Melanie (Sanna Englund) und Mattes (Matthias Schloo, l.) ermitteln: Hat Tetje (Daniel Zillmann, r.) etwas mit den gestohlenen Pflanzen zu tun? – © ZDF

      Das PK 21 ist für die bald anstehende Räumung eines Baugrundstücks eingeteilt, das von Anhängern der Guerrilla Gardening Bewegung besetzt wurde. Die Aktivisten haben dort aus einer Brachfläche einen schönen Garten für Anwohner und Interessierte geschaffen, jetzt sollen dort Parkplätze entstehen. Der Bauunternehmer würde die Guerrillas am liebsten sofort loswerden, doch die Aktivisten weigern sich, den Platz freizugeben. Zeitgleich ermitteln Melanie und Mattes in einem Fall von Pflanzendiebstahl. In einer Gärtnerei ist ein voll beladener Lieferwagen gestohlen worden. Melanie und Mattes stellen fest, dass es am Abend vorher dort Streit mit einer jungen Frau gegeben hat, die der Besitzer angeblich noch nie zuvor gesehen hat. Die Vermutung liegt nah, dass die Naturschützer etwas mit dem Diebstahl zu tun haben. Doch den Polizisten wird schnell klar, dass es hier noch um weit mehr als „grüne Ideale“ geht. Franzi gerät indes in einen Gewissenskonflikt. Ihr passt es selbst nicht, dass ein Gemeinschaftsgarten durch Parkplätze ersetzt werden soll. Doch Berger teilt ausgerechnet sie für die Räumung ein. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 13.12.2012 ZDF
    • Staffel 7, Folge 12 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Schuss ins Herz (Staffel 7, Folge 12) – © ZDF

      Ein brisanter Einsatz für die Polizisten vom PK 21. Ein achtjähriger Junge schießt sich an – mit einer Waffe, die er im Haus seines Großvaters beim Spielen gefunden hat. Für Susanne, die Mutter des Jungen, steht fest, dass ihr eigener Vater, mit dem sie seit vielen Jahren entzweit ist, das Leben des Jungen in Gefahr gebracht hat, indem er die Waffe im Haus hat herumliegen lassen. Dieser bestreitet jedoch, die Pistole jemals auch nur gesehen zu haben. Die Polizisten stoßen bei ihren Ermittlungen auf Ungereimtheiten. Es stellt sich heraus, dass die Waffe eine kriminelle Vorgeschichte hat: Vor Jahren wurde damit ein Bankraub verübt, bei dem ein Angestellter erschossen wurde und der nie aufgeklärt wurde. Der registrierte Besitzer der Waffe hatte sie kurz vor dem Raub als gestohlen gemeldet. Besteht eine Verbindung zum Großvater des Jungen? Der Fund der Waffe wirft ein neues Licht auf den Fall aus der Vergangenheit. Die Beamten machen sich daran, nicht nur ein ungeklärtes Verbrechen, sondern auch einen tragischen Familienstreit aufzuklären. Franzi hat derweil eigene Familiensorgen. Auf ihrer Baustelle geht es nach wie vor drunter und drüber und ihr Vater Rufi hat seine Hilfe angeboten. Doch bei all seinen guten Absichten, er ist und bleibt ein Chaot. Auch Bergers gesundheitlicher Zustand spitzt sich zu. Er hat seit Wochen mit starken Rückenschmerzen zu kämpfen. Wolles gutgemeinte Ratschläge scheinen so gar nicht zu fruchten. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 20.12.2012 ZDF
    • Staffel 7, Folge 13 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Held des Tages (Staffel 7, Folge 13) – © ZDF

      Wolle hat gerade gar keine Zeit für seine zehnjährige Freundin, die Detektivin Luise. Die lebt seit kurzem mit ihrem Vater auf dem Kiez, ist viel allein und dokumentiert mit Kamera, Zeichnungen und ihrem Notizbuch die Verbrechen in ihrer Nachbarschaft: kaputte Bierflaschen auf dem Spielplatz, falsch parkende Autos. Wolle nimmt normalerweise ihre Aufzeichnungen entgegen und archiviert die Kopien. Aber nicht jetzt, denn Wolle muss den Empfang für den neuen Chef Mark Grüning vorbereiten. Als Luise etwas später noch einmal auf dem PK erscheint, um Wolle aufgewühlt von der vermissten Prostituierten Vanessa zu berichten, ist es Grüning, der sie in die Schule schickt. Er will als Vertretung des Revierleiters neue Saiten aufziehen, und dazu gehört zuallererst, dass sich die Kollegen fortan weniger in unwichtigem Kleinkram verlieren. Das Team ist wegen Grünings Mitarbeiterführung angespannt. Wolle fühlt sich zurückgewiesen, Tarik ist verunsichert. Er würde gern bei dem neuen Chef punkten, kann ihn aber längst nicht so von sich überzeugen wie Mattes. Und Melanie sieht sich von Grüning nicht respektiert. Das ist auch einer der Gründe, warum sie Wolles Bitte um Unterstützung nachkommt und nach Vanessa sucht. Kurz darauf stellt sich heraus, dass Wolles Sorge nicht unbegründet war, denn nun ist auch Luise verschwunden. Tarik entdeckt Luises Notizbuch in einem Mülleimer, und das Team findet heraus, dass das Kind mit dem Zuhälter Joschi Kötter gesprochen hat. Steckt Luise in ernsthaften Schwierigkeiten? Der neue Chef Grüning gerät zunehmend unter Druck, da er den Fall von Beginn an bagatellisiert hat. Den Kollegen läuft die Zeit davon. Es gilt, das Mädchen und die Prostituierte zu finden, bevor ihnen etwas zustößt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 27.12.2012 ZDF
    • Staffel 7, Folge 14 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Retter in der Not (Staffel 7, Folge 14) – © ZDF

      Melanie und Mattes werden zu einem tragischen Unfall gerufen. Eine Frau hat bei voller Fahrt die Kontrolle über ihren Wagen verloren, als ein von einer Brücke herabfallender Stein – so die naheliegende Annahme – auf ihre Kühlerhaube donnerte. Die Frau ist sicher, dass es sich um einen gezielten Anschlag ihres jähzornigen Mannes handelt. Ein Medizinstudent auf dem Weg zu einem Bowlingturnier und erster am Unfallort, sagt aus, er habe einen Mann auf der Brücke gesehen. Dessen Beschreibung passt zum Ehemann. Und so steht der Ehemann, der seine Frau in der Vergangenheit mehrfach misshandelt hat, im Focus der Ermittlungen. Der Mann ist aggressiv, unberechenbar und seine Frau hat offensichtlich Angst vor ihm. Doch ist er der Täter? Oder steckt doch etwas anderes hinter dem folgenschweren Verkehrsunfall? In den Augen des neuen Revierleiters Grüning laufen die Ermittlungen nicht rund – und er hat eine Schuldige ausgemacht: Er sagt Melanie unter vier Augen ins Gesicht, dass sie mit ihrem Ego die Teamarbeit torpediert. Melanie kontert, Grüning könne einfach nicht mit selbstbewussten Frauen umgehen. Grüning polarisiert und die Stimmung zwischen den Kollegen spitzt sich zu. Und Mattes wird im Krankenhaus unfreiwillig Zeuge, wie Berger Jasmin gegenüber seiner Verzweiflung Luft macht. Es geht ihm nicht gut. So schnell wird er wahrscheinlich nicht zurückkommen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 03.01.2013 ZDF
    • Staffel 7, Folge 15 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Minderheitenkrieg (Staffel 7, Folge 15) – © ZDF

      Claudia und Tarik werden zum Einsatz auf den Kiez gerufen. Bei einem Steinwurf-Anschlag auf eine Schwulen-Bar wird ein junger Barmann schwer verletzt. Die Besitzerin der Bar, Kieztranse und Urgestein Clara Corn, hat sofort einen Verdacht. Es war der Besitzer des türkischen Dönerladens gegenüber der Bar. Eine Zeugenaussage bestätigt den Verdacht: sein Wagen wurde tatsächlich zur Tatzeit vor der Bar gesehen. War der Steinwurf ein gezielter Anschlag oder doch der spontane Wutausbruch eines Schwulenhassers? Während die Kollegen ermitteln, nimmt die charmant abgebrühte Transe Corn die Dinge lieber selbst in die Hand und verpasst ihrem Gegenspieler eine Abreibung. Die Fronten Dönerbude und Schwulen-Bar verhärten sich und auch im PK sorgt der Fall für Unruhe. Der neue Revierleiter Grüning spricht vom Minderheitenkrieg und wirft Tarik vor, er sei aufgrund seiner türkischen Herkunft voreingenommen. Zu seinem Entsetzen will Grüning ihm und Claudia den Fall entziehen. Nun müssen alle Kollegen an einem Strang ziehen, um das Verbrechen aufzuklären und mit dem einen oder anderen Vorurteil aufzuräumen: sowohl in der Wache als auch auf dem Kiez. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 10.01.2013 ZDF
    • Staffel 7, Folge 16 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Gefüllter Fisch (Staffel 7, Folge 16) – © ZDF

      Melanie und Mattes werden zu einem Überfall in den Fischimbiss „Kallis Kutterklause“ gerufen. Der gesamte Fisch wurde gestohlen und der Laden von maskierten Männern verwüstet. Kalli hält sich bedeckt, so dass Melanie und Mattes außer einem Fischbrötchen für Tarik nicht viel mitnehmen können. Allerdings hat dieser nach dem Genuss des Fischbrötchens ein mehr als flaues Gefühl im Magen und landet mit einem lebensbedrohlichen Allergieschock im Elbkrankenhaus. Während Dr. Jasmin Jonas um das Leben von Tarik ringt, stürzen sich Melanie und Mattes in die Ermittlungen. Bei einem erneuten Besuch bei Kalli finden sie heraus, dass in dem Fisch scheinbar illegal Medikamente nach Hamburg geschmuggelt wurden. Eines der Medikamente hat offenbar Kallis Lieferung kontaminiert. Ausgerechnet Jasmin scheint mehr über die mysteriösen Arznei-mittel zu wissen. Misstrauisch geworden folgt Claudia der Ärztin zu einem russischen Kollegen. Ist Jasmin in Medikamentenschmuggel verwickelt? Zumindest der neue Revierleiter Grüning ist davon überzeugt und nimmt den russischen Arzt Dr. Pawlow und Jasmin vorerst in Gewahrsam. Doch die Zweifel an dieser Theorie sind groß, und nun müssen sich die Beamten etwas einfallen lassen, um den Fall zu lösen. Zu anderen Verwicklungen kommt es, als Tariks Mutter und Melanie sich im Elbkrankenhaus begegnen. Aufgrund einer Notlüge ihres Sohnes hält sie die große, blonde Polizistin für dessen Verlobte. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 17.01.2013 ZDF
    • Staffel 7, Folge 17 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Einsatz für Wolle (Staffel 7, Folge 17) – © ZDF

      Wolle ist in heller Aufregung. Heute kehrt Berger endlich wieder zurück ins PK. Als der Wachhabende das geliebte Schiffsmodell des Chefs von der Reparatur abholt, wird er Zeuge eines Handtaschenraubs. Der jugendliche Täter flüchtet, und Wolle ruft Franzi und Hans zur Hilfe. Die Polizisten spüren den flüchtigen Täter auf, und eine rasante Verfolgung zu Fuß beginnt. Kurz bevor Hans den Täter fassen kann, wird ihm ein Fahrrad zwischen die Beine geworfen. Für Hans und Franzi sieht alles danach aus, als sei der zweite Junge ein Komplize des Räubers. Sie nehmen ihn zur Identitätsfeststellung mit aufs PK. Zur allseitigen Überraschung kennt Wolle den Jungen – er ist der Sohn seiner Tanzpartnerin und guten Bekannten Linda. Der Junge gibt sich unschuldig, und auf das Beharren seiner Mutter muss Wolle ihn vorerst gehen lassen. Um seine Chancen bei Linda nicht zu schmälern, reißt Wolle die Ermittlungen an sich. Tatsächlich hat es in letzter Zeit eine ganze Reihe ähnlicher Raubfälle gegeben. Ist der Sohn von Wolles Bekannter in eine Serie von schweren Raubüberfällen verwickelt? Die Hinweise darauf verdichten sich. Neun neue Folgen werden ausgestrahlt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 07.03.2013 ZDF
    • Staffel 7, Folge 18 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Versuchungen (Staffel 7, Folge 18) – © ZDF

      Im Restaurant „Palstek“ wurden die Einnahmen des Vortages gestohlen. Franzi und Hans übernehmen den Fall. Laut Restaurantbesitzer Lars List fehlen etwa 4000 Euro. Da es keine Einbruchsspuren gibt, sind zunächst die Angestellten verdächtig. Lars List allerdings legt seine Hand dafür ins Feuer, dass es keiner seiner Angestellten gewesen sein kann. Doch der Schein trügt Die Angestellte und Ex-Freundin Maja Urbancic hat kein Alibi für die Tatzeit. Auch die Freundin von Lars List macht sich verdächtigt. Ist sie eifersüchtig auf die Ex und will ihr etwas unterschieben? Zeitgleich müssen Claudia und Tarik zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 15-jähriger Rollstuhlfahrer verletzt wurde. Die Polizisten finden 10 000 Euro bei dem jungen Kristof, der behauptet, das Geld gefunden zu haben. Im PK stellt sich heraus, dass Kristof der Sohn von Maja Urbancic ist. Hat er etwas mit dem Diebstahl zu tun? Und wenn ja, warum? Und woher stammen die restlichen 6000 Euro? Handelt es sich dabei um Schwarzgeld? Auf der Suche nach weiterem Geld in den Privaträumen des Restaurantbesitzers gerät die finanziell unter Druck stehende Franzi in Versuchung. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 14.03.2013 ZDF
    • Staffel 7, Folge 19 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      La Paloma (Staffel 7, Folge 19) – © ZDF

      Franzi und Hans kehren mit einem blutigen Messer auf die Wache zurück, das sie nach einer anonym gemeldeten Messerstecherei gefunden haben. Doch von den Beteiligten fehlte jede Spur, und ohne weiterführende Informationen mussten sie die Suche nach dem vermeintlichen Opfer ergebnislos abbrechen. Zu Franzis Überraschung wartet auf dem PK 21 ihr Vater, der von Claudia und Tarik vernommen wird. Die Kollegen klären sie auf: Karl-Heinz „Rufi“ Rufenberg wird verdächtigt, im Yachthafen eine kostbare Uhr gestohlen zu haben – das behauptet jedenfalls der geschädigte Bootsnachbar Peter Clemens, der mit Frau und jugendlicher Tochter auf Europatour ist. Als man nach ersten Ermittlungserfolgen in Sachen Uhrendiebstahl parallel das schwerverletzte Opfer der Messerstecherei findet, wird den Kollegen klar, dass beide Fälle miteinander zusammenhängen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 21.03.2013 ZDF
    • Staffel 7, Folge 20 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Schweigen ist Kupfer (Staffel 7, Folge 20) – © ZDF

      Jasmins Putzfrau Malwa bringt ihren schwerverletzten Neffen Danilo ins EKH. Scheinbar hat er einen Arbeitsunfall erlitten, bei dem er sich eine Metallspitze ins Bein gejagt hat. Diverse Gefäße sind geschädigt. Malwa spekuliert darauf, dass Jasmin einen Weg finden wird, den Jungen unter Umgehung der Bürokratie zu behandeln. Sie deutet an, andernfalls werde sie Jasmin anschwärzen – denn die nimmt ihre Dienste seit Jahren ohne Anmeldung in Anspruch. Zeitgleich ermitteln Hans und Franzi wegen Metalldiebstahl auf einer Baustelle. Hans stolpert dabei übermüdet und landet mit dem Arm im Beton, woraufhin er sich mit Zementkrätze infiziert. Genau dieses Exanthem, das Jasmin auch bei dem Verunglückten Danilo festgestellt hat, bringt die Polizisten letztlich auf den Zusammenhang zwischen Danilo und dem Diebstahlsfall, wegen dem sie auf der Baustelle ermitteln. Zunächst gerät der junge Bauleiter Oskar Siebek in den Ermittlungsfokus. Er hatte dem Bauunternehmer – seinem Auftraggeber Volker Beermann – eine Vorstrafe verheimlicht. Doch die Polizisten finden heraus, dass Siebek noch ganz andere Geheimnisse hat Franzis Vater Rufi beglückt seine Tochter kurz vor seiner großen Atlantiküberquerung noch mit einem Spontanbesuch und einem schrägen Geschenk. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 28.03.2013 ZDF
    • Staffel 7, Folge 21 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Helen (Staffel 7, Folge 21) – © ZDF

      Kaum aus der Haft entlassen, steckt der Einbrecher Mats Kurschmann schon wieder in Schwierigkeiten, als er seine Ex-Frau, die Verkäuferin Sylvia, in einem Fischladen angeht und Zugang zu der ehemals gemeinsamen Wohnung verlangt. Eine Kundin zeigt Zivilcourage: Gerade als Melanie und Mattes eintreffen, wird Mats von Helen Anneza außer Gefecht gesetzt und dabei verletzt. Doch für die Kollegen vom PK 21 ist der Fall nicht so einfach, wie er zunächst scheint: Der Täter deklariert sich zum Opfer, und seine eingeschüchterte Ex-Frau sagt nicht die Wahrheit. Als Helen davon aufgebracht Widerstand leistet und Melanie dabei verletzt, sitzt sie wenig später auf der Wache und muss sich wegen des Verdachts der Körperverletzung rechtfertigen. Die immer noch wütende Helen kann zwar bald entlastet werden, aber sie verlässt das PK 21 mit einer Warnung. Sie hält Mats für gefährlich, egal was seine Ex-Frau dazu sagt. Ihre Einschätzung scheint sich zu bestätigen, als man Sylvia wenig später brutal überfallen in ihrer Wohnung auffindet – es sieht nach dem Familiendrama aus, das Helen befürchtet hat. Doch dann fällt im Keller des Hauses ein Schuss, und der Fall nimmt eine unvorhergesehene Wendung, durch die auch Melanie und Mattes in Gefahr geraten. Melanie wird durch die temperamentvolle Zeugin Helen mit den Grenzen ihrer Eingriffsmöglichkeiten als Polizistin bei drohenden Straftaten konfrontiert. Obwohl die beiden Frauen zunächst heftig aneinandergeraten, entdecken sie ihre Sympathie füreinander. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 04.04.2013 ZDF
    • Staffel 7, Folge 22 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Das Geheimnis der Braut (Staffel 7, Folge 22) – © ZDF

      Bräutigam Peter Niendorf eilt morgens aufgeregt in den Wachraum des PK 21 und meldet seine Braut Birte als vermisst. Sie ist kurz vor der Hochzeitsfeier spurlos verschwunden. Währenddessen wird ein schwerer Verkehrsunfall gemeldet. Die Verletzte ist eine Braut. Ist Birte etwas passiert? Hans und Franzi sind als erste am Unfallort und finden Birte schwer verletzt auf der Straße liegend. Ein Zeuge berichtet, dass Birte von einem Mann verfolgt wurde und dann vor ein Auto gelaufen ist. Vor wem ist sie geflohen? Handelt es sich bei dem Verfolger um Birtes Ex-Freund Siggi Laschek, der bereits wegen Körperverletzung im Gefängnis gesessen hat? Wollte er mit aller Gewalt die Hochzeit verhindern? Als Birte im EKH aufwacht, will sie niemanden aus ihrer Familie sehen – noch nicht einmal ihren Bräutigam. Während Franzi und Hans versuchen, das Rätsel zu lösen, bekommt Birte eine heftige Panikattacke. Wovor hat sie solche Angst? Zu ihrer Überraschung trifft Melanie im EKH wieder auf Helen, die sie vor einer Woche kennen gelernt hatte. Sie ist Anästhesistin. Die beiden verstehen sich gut und freuen sich über das Wiedersehen. Mattes versucht sein Glück bei Helen, aber die reagiert nicht wie erhofft. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 11.04.2013 ZDF
    • Staffel 7, Folge 23 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Riskante Entscheidung (Staffel 7, Folge 23) – © ZDF

      Franzi und Hans werden zum Elbufer gerufen, wo eine schwer verletzte Frau gefunden wurde. Haase bringt sie mit dem Helikopter ins EKH. Dort stellt Jasmin fest, dass Silke Hagemeyer schwanger ist. Die Freude über die so lang ersehnte Schwangerschaft währt nur kurz, denn Silke müsste sofort operiert werden. Um das Kind nicht zu gefährden, entscheidet sie sich jedoch gegen eine Operation, denn das Risiko einer lebensgefährlichen Nachblutung ist hoch. Zunächst deutet alles auf einen Raubüberfall hin. Doch dann verdichten sich die Hinweise, dass der Täter möglicherweise aus dem Umfeld des Opfers kommt. Die Ermittlungen führen zu Grit Seidel, einer ehemaligen Arbeitskollegin, die von Silke vor einigen Monaten entlassen wurde. Hat sie sich für den Rauswurf gerächt? Der Fall erscheint in einem neuen Licht, als der Ehemann des Opfers, Alexander Hagemeyer, kompromittierende Fotos von Silke mit einem fremden Mann findet. Hatte Silke eine Affäre? Wurde sie damit erpresst? Von Grit Seidel? Oder von dem vermeintlichen Liebhaber, der offensichtlich auch noch eine Rechnung mit dem Opfer offen hat? Melanie muss wieder einmal den Lockvogel spielen. Dabei kommt die Wahrheit über Silkes Schwangerschaft ans Licht, und Alex Hagemeyer muss einen mutigen Schritt wagen, um seine Ehe und das Familienglück zu retten. Während Melanie und Helen sich nach anfänglichen Schwierigkeiten immer besser kennen lernen, laufen Mattes Charmeoffensiven ins Leere, und er beginnt, an seiner Wirkung auf die Damenwelt zu zweifeln. Am Ende wartet eine Überraschung auf ihn und seine Kollegin. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 18.04.2013 ZDF
    • Staffel 7, Folge 24 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Höhenflüge (Staffel 7, Folge 24) – © ZDF

      Hans und Franzi bemerken in den frühen Morgenstunden einen Brand auf einer Werft. Hans kann den Inhaber Raimund Thomsen gerade noch aus den Flammen retten. Der Mann ist den Polizisten ein Begriff, denn Thomsen hat es kürzlich zu stadtweiter Bekanntheit gebracht: Er hat angekündigt, er wolle statt Binnenschiffen Luftschiffe bauen.

      Thomsens Sohn Sebastian steht dieser Idee mehr als skeptisch gegenüber und hat dies seinem Vater auch stets offen gesagt. Er äußert den Verdacht, sein Vater könne manisch-depressiv sein.

      Tatsächlich bestätigt auch Philipp Jung, der sich ein Bild von dem exzentrischen Unternehmer macht, den Verdacht auf eine bipolare Störung. Hat Thomsen in einer unzurechnungsfähigen Anwandlung den Brand selbst gelegt? Oder wollte sich der Ex-Angestellte Daniel Papenburg an seinem ehemaligen Chef rächen? Er hatte sich zur Tatzeit frühmorgens heimlich auf dem Werftgelände herumgetrieben und den Notruf verständigt.

      Raimund Thomsen selbst macht seinen Sohn für alles verantwortlich. Verzweifelt versucht seine Ehefrau zwischen Vater und Sohn zu vermitteln

      Melanie und Helen sind mittlerweile sehr gute Freundinnen. Mattes vermutet, dass Helen durchaus mehr will – was Melanie nicht glauben mag. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 25.04.2013 ZDF
    • Staffel 7, Folge 25 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Der Schuss (Staffel 7, Folge 25) – © ZDF

      Einsatz im Morgengrauen für Melanie und Mattes: Silke Pilz, Frau des Spediteurs Peter Pilz, hat nachts Geräusche gehört und einen Einbrecher vermutet, ihr Mann hingegen schiebt das Geräusch auf die Katzen. Mattes erkundet allein das Gelände, um den Einbrecher zu fassen. Als Melanie einen Schuss fallen hört, begibt sie sich auf die Suche nach Mattes und wird dabei angeschossen. Melanie muss sofort ins EKH. Notärztin Helen ist sichtlich schockiert, als sie in der schwer verletzten Patientin Melanie erkennt. Franzi und Hans fahren direkt zur Spedition und entdecken die Tatwaffe – es ist die Dienstwaffe von Mattes. Hat der Polizist selbst den fatalen Schuss auf seine Kollegin abgefeuert? Seine Entlastung erschwert, dass Mattes einen Blackout hat und sich nicht erinnern kann. Obwohl Berger ihn von den Ermittlungen abgezogen hat, stürzt sich Mattes entgegen der Vorschrift auf jede Spur, die ihn entlasten könnte: Warum verleugnet Peter Pilz den Einbruch, den seine Frau gemeldet hat? Hat er etwas vor der Polizei zu verheimlichen? Franzi überführt Peter Pilz einer Lüge, und Hans entlockt Silke Pilz geschickt ein Geheimnis. Helen sorgt sich sehr um die angeschossene Melanie, ist offensichtlich verliebt. Wie wird Melanie, der eine Querschnittslähmung droht, mit Helens Angebot umgehen, künftig für sie sorgen zu wollen? Letzte Folge der aktuellen Staffel „Notruf Hafenkante“. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 02.05.2013 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Notruf Hafenkante im Fernsehen läuft.

    Staffel 7 auf DVD und Blu-ray

    DVD-News: Notruf Hafenkante, Vol.15: Folge 183-195 (4 DVDs) erscheint am 17.11.2017 hier bestellen