Die 10 wichtigsten Serien im Oktober

    Von „Barbaren“ bis „Hausen“, von „World Beyond“ bis „Utopia“

    Bernd Krannich – 01.10.2020, 10:00 Uhr

    Seite
    Die Serien „The Walking Dead: World Beyond“, „Barbaren“ und „Hausen“ starten im Oktober 2020

    Mit einer Übersicht herausragender neuer Serien und Serienstaffeln im Oktober 2020 versucht die fernsehserien.de-Redaktion, ein bisschen Ordnung ins Chaos der unterschiedlichen Sender im Free- und Pay-TV sowie der Streaminganbieter zu bringen.

    Anzumerken ist, dass auch trotz eines Corona-Jahrs in diesem Jahr die Archive der Sender und Anbieter noch recht gut gefüllt sind und diese wie üblich zahlreiche internationale Formate für den Herbst zurückgehalten hatten. Zudem haben arte, One und der NDR Online-Offensiven angekündigt, die eine Vielzahl kürzerer Serien aus Europa präsentieren.

    Wie immer gilt bei dieser Übersicht einschränkend: Programmänderungen vorbehalten; die Privatsender haben ihr Programm erst bis Mitte Oktober angekündigt, so dass es zum Monatsende noch weitere Starts geben kann.

    Alte Bekannte

    Neue Staffeln etablierter Serien

    Der Oktober wird mit der dritten (und letzten) Staffel von „Marvel’s Runaways“ bei SYFY sowie der zweiten Staffel von „L.A.’s Finest“ auf Sony AXN eingeläutet. Am 2. Oktober beginnt RTL Zwei mit seiner Marathonprogrammierung der zehnten Staffel von „The Walking Dead“, die 15 Episoden binnen einer Woche zur Free-TV-Premiere bringt.

    Ab dem 5. Oktober läuft auf ProSieben Fun dann endlich die siebte Staffel von „Last Man Standing“, wobei der Pay-TV-Sender ab dem 7. Oktober die Staffel auch als Deutschlandpremiere zeigt (fernsehserien.de berichtete). Am 6. Oktober liefert der FOX Channel die 16. Episode der zehnten Staffel von „The Walking Dead“ nach, deren Produktion durch die Corona-Pandemie verzögert worden war (fernsehserien.de berichtete). Die Neubesetzung des Serienabends in Sat.1 erfolgt am 6. Oktober: Neue Folgen aus der 17. Staffel von „Navy CIS“, der elften Staffel von „Navy CIS: L.A.“ und der vierten Staffel von „Bull“ kommen dabei ins Free-TV, auf sixx wird mit der Ausstrahlung der sechsten Staffel von „Younger“ begonnen. Im Pay-TV zeigt TNT Serie den Rest der zweiten Staffel der Krimi-Dramedy „Hudson & Rex“.

    Die „Blue Bloods“ gehen bei Kabel Eins am 9. Oktober in der zehnten Staffel wieder auf die Jagd nach den Verbrechern von New York City. Am gleichen Abend ermitteln „Law & Order: Special Victims Unit“ mit Staffel 17 und das „Chicago P.D.“ mit der fünften Staffel bei VOX wieder. Am Samstag, den 10. Oktober überwindet die Familie DiMeo ihre Kommunikationsbarrieren erneut in „Speechless“ auf ProSieben: Die zweite Hälfte der dritten und letzten Staffel steht an.

    Das Erste zeigt die dritte Staffel von „Babylon Berlin“ ab dem 11. Oktober als Free-TV-Premiere, im ZDF gibt es ab jenem Sonntag zwei Folgen von „Tonio & Julia“. Am 12. Oktober geht „Fear the Walking Dead“ bei Prime Video in die sechste Staffel. Für Krimifreunde wird die zweite Staffel von „Agatha Christie: Mörderische Spiele“ im Sony Channel mit neuen Folgen als Deutschlandpremiere fortgesetzt. Die vierte Staffel der britischen Krimiserie „Grantchester“ geht am 14. Oktober bei Sat.1 Emotions an den Start, die achte Staffel von „Heldt“ kommt zum ZDF und in dessen Mediathek.

    Joyn Plus+ nimmt am 15. Oktober die zweite Staffel seiner Eigenproduktion „Check Check“ ins Angebot auf. An dem Tag geht bei Sky One die amerikanische Comedyserie „Single Parents“ in die zweite und letzte Runde – direkt eine Woche nach dem Finale der Auftaktstaffel. Die vierte Staffel von „The Bold Type“ wird am 16. Oktober bei Prime Video veröffentlicht, ebenso geht „Die Chefin“ im ORF und ZDF in die elfte Staffel. An dem Tag sollte auch die dritte Staffel von „Star Trek: Discovery“ veröffentlicht werden, was Netflix allerdings in seiner Monatsankündigung nicht bestätigt hat.

    Am 18. Oktober beginnt im Ersten die dritte Staffel von „Brokenwood – Mord in Neuseeland“, Comedy Central nimmt die zehnte Staffel von „Bob’s Burgers“ als Deutschlandpremiere ins Programm. Die vierte und letzte Staffel der Anthologieserie „Room 104“ beginnt am 21. Oktober bei Sky Atlantic, Netflix veröffentlicht die fünfte und letzte Staffel von „You Me Her“ am 22. Oktober, ebenso „The Angel of Darkness“, die Fortsetzung von „The Alienist – Die Einkreisung“. Staffel sechs von „Der junge Inspektor Morse“ wird bei ZDFneo am 23. Oktober ausgestrahlt – allerdings auf einem nächtlichen Sendeplatz, um die Staffel dann ab dem 24. Oktober in der Mediathek anbieten zu können; regulär läuft die Serie sonntags am Vorabend weiter (fernsehserien.de berichtete). Die zweite und letzte Staffel der Horrorgeschichte „NOS4A2“ wird am 23. Oktober bei Prime Video veröffentlicht. „Search Party“ geht am 24. Oktober nach langer Pause endlich bei TNT Comedy in die dritte Staffel.

    Am 25. Oktober kommt die Filmreihe „Ella Schön“ mit zwei neuen Folgen sonntags ins ZDF zurück. ZDFneo bringt ab dem 26. Oktober in „The Rookie“ Nathan Fillion in der zweiten Staffel wieder zum Einsatz. Mit Spannung erwartet wird die zweite Staffel von „The Mandalorian“ auf Disney+ am 30. Oktober. Am gleichen Tag veröffentlicht Netflix auch die dritte Staffel der italienischen Crime-Serie „Suburra“.

    Fritzie – Der Himmel muss warten

    Premiere zum Weltbrustkrebstag

    Tanja Wedhorn verkörpert die Lehrerin Fritzie Kühne, die eine erschütternde Diagnose erhält: Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium. Der Realität einer notwendigen Operation will sich Fritzie nicht stellen, zumal ihr Leben ansonsten richtig gut läuft. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin, der Rektorin Selma (Neda Rahmanian), hat sie ihre Schule erfolgreich aus einer Krise geführt und als Mutter ist sie für Sohn Florian (Nick Julius Schuck) verantwortlich.

    Ob sie will oder nicht, Fritzie muss ihrer Angst ins Auge sehen und die Reise mit ungewissem Ausgang antreten. Im Angesicht ihrer Krankheit wird sie sich ganz neuen Fragen stellen müssen und Dinge ausprobieren, die sie für immer verändern.

    Das ZDF zeigt seine sechsteilige Serie „Fritzie – Der Himmel muss warten“ ab Donnerstag, dem 1. Oktober wöchentlich ab 20:15 Uhr in Doppelfolgen.

    weitere Meldungen