zurückStaffel 12, Folge 1–12weiter

    • Staffel 12, Folge 1 (60 Min.)

      Erster Gast des Abends ist Schlager-Legende Roland Kaiser. Er erzählt, auf welch absurde Weise einer seiner größten Hits zustande gekommen ist, wie wild seine wilden Jahre tatsächlich waren und wie aus einer Konzertbesucherin seine langjährige Ehefrau wurde. Anschließend begrüßt Ina Müller den Autor und TV-Moderator Micky Beisenherz. Er berichtet von seiner Arbeit für das RTL-“Dschungelcamp“, taxiert Roland Kaisers und Ina Müllers Wert für diese Veranstaltung und unterzieht sich einem knallharten Witze-Test. Musik kommt zunächst von der Songwriterin Frances, die als einer der großen britischen Nachwuchstalente gilt und sich bei „Inas Nacht“ dem deutschen Publikum vorstellt. Den Abend beschließt der Berliner Musiker „Megaloh“, der mit seinem von Bläsern begleiteten Rap den Schellfischposten restlos begeistert.

      Natürlich dabei sind auch die 20 Herren des Wilhelmsburger Shanty-Chors die „Tampentrekker“, die wie immer bei Wind und Wetter vor den geöffneten Fenstern der kleinen Kneipe auf ihre Einsätze warten. 14 Personen bestreiten das Publikum – mehr passen nicht rein bei „Inas Nacht“, aber die dürfen dafür mit Bierdeckel-Fragen ein bisschen mithelfen. Und alle werden wieder bestens versorgt von der Kneipenwirtin Frau Müller – nicht verwandt und verschwägert mit Ina. Klingt leicht chaotisch? Soll es auch! (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 09.07.2016 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 12, Folge 2 (60 Min.)

      Ina Müller begrüßt den Schauspieler und „Tatort“-Star Axel Prahl. Er erzählt von seiner WG-Zeit in Kiel und, dass er auf Partys sehr oft der Letzte sei. Das mag auch an seiner Freude am Singen und seinem musikalischen Talent liegen, das Axel Prahl bei „Inas Nacht“ unter Beweis stellt. Außerdem begrüßt Ina Müller den Hamburger Musiker, Autor und Club-Betreiber Rocko Schamoni. Er berichtet, wie er nach seiner Punk-Zeit versuchte, Mainstream-Popstar zu werden. Und als Beweis dafür, dass er tatsächlich auch gelernter Töpfer ist, hat Rocko Schamoni selbst hergestellte Fliesen mitgebracht. Musikgäste sind die Hamburger Songwriterin Lina Maly, die sich erstmals einem größeren Publikum vorstellt, und die britisch-kosovarische Musikerin Dua Lipa, die zurzeit als eine der aufregendsten Neuentdeckungen der internationalen Pop-Szene gilt. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 16.07.2016 Das Erste
      Gäste: Axel Prahl, Rocko Schamoni, Lina Maly, Dua Lipa
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 12, Folge 3 (60 Min.)

      Ina Müller begrüßt heute zunächst den TV-Moderator und Buchautor Max Moor. Der gebürtige Schweizer erzählt von den zahlreichen kuriosen Jobs, mit denen er sich vor seiner TV-Karriere durchschlug. Außerdem berichtet er von seinem heutigen Leben als Landwirt in Brandenburg. Anschließend spricht Ina Müller mit der TV-Moderatorin und Schauspielerin Palina Rojinski. Sie erinnert sich an ihre Kindheit als Leistungssportlerin und die kleinen Kulturschocks, als sie mit ihrer Familie von St. Petersburg nach Berlin zog. Erster Musikgast ist die zweifach Grammy-nominierte US-Sängerin Andra Day, die als neuer Stern der Soul- und R’n’B-Szene gilt und sich erstmals im deutschen Fernsehen präsentiert. Den Abend beschließt die US-amerikanische Folkband „The Lumineers“, deren Album gerade sowohl die amerikanischen als auch die britischen Charts angeführt hat. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 23.07.2016 Das Erste
      Gäste: Max Moor, Palina Rojinski, Andra Day, The Lumineers
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 12, Folge 4 (60 Min.)

      Ina Müller begrüßt an diesem Abend zunächst den TV-Kommentator und Ex-Fußballstar Mehmet Scholl – und zwar mit einem lebensgroßen Starschnitt aus seiner aktiven Fußballzeit. Im Tresentalk geht es um seine Karriere, berühmte Kollegen, die vier wichtigsten Areale in Mehmet Scholls Gehirn und seine Attraktivität für jung gebliebene Damen. Anschließend begrüßt Ina Müller die TV-Moderatorin Andrea Kiewel. Sie berichtet von ihrer Zeit als Leistungsschwimmerin, ihrer Kindheitsliebe zu Peter Maffay und zweifelhaften Komplimenten. Erster Musikgast des Abends ist die Münchner Indie-Folkband „Balloon Pilot“, die auch eine der Lieblingsbands von Mehmet Scholl ist. Aus Österreich zu Gast sind „Fuzzman & The Singin Rebels“, die die Herren des Wilhelmsburger Shanty-Chors die „Tampentrekker“ als Verstärkung für ihren Country-Song anheuern. Die „Tampentrekker“ halten dieses Mal also nicht nur vor den Kneipenfenstern des „Schellfischposten“ musikalisch die Stellung, sondern zeigen, dass sie noch viel mehr drauf haben! (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 30.07.2016 Das Erste
      Gäste: Mehmet Scholl, Andrea Kiewel, Balloon Pilot, Fuzzman & The Singin Rebels
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 12, Folge 5 (60 Min.)

      Gäste: Annette Frier, Jan Delay, Dennis Lisk, Lutz van der Horst sowie die Bands „Meute“, „Beginner“ und „Santiano“

      Kleine Show – große Unterhaltung! Das ist „Inas Nacht“. Am Samstag, dem 13. August, feiert die Sängerin, Kabarettistin und Moderatorin Ina Müller mit ihrer anarchischen und preisgekrönten Musik-Late-Night-Show Jubiläum: Zum 100. Mal lädt sie ihre Gäste zum „Singen, Sabbeln, Saufen“ (O-Ton Müller) in die Hamburger Hafenkneipe „Zum Schellfischposten“. Los geht’s im Ersten um 22.55 Uhr. Zur Feier des Tages begrüßt Ina Müller gemeinsam mit der Techno-Marching-Band „Meute“ die Schauspielerin Annette Frier. Sie erzählt von peinlichen Situationen sowie ihrem Desinteresse an Motorsport – und überlegt zum 100. „Inas Nacht“-Jubiläum zusammen mit Ina Müller, welche originellen Grabstein-Inschriften es denn so gibt. Anschließend feiert die legendäre Hamburger Hip-Hop-Band „Beginner“ nach 13 Jahren Pause bei „Inas Nacht“ exklusiv ihr lange erhofftes Comeback. Jan Delay und Dennis Lisk berichten am Tresen, was sich bei ihnen in den vergangenen 13 Jahren verändert hat. Ein weiterer Gast ist der Satiriker und TV-Moderator Lutz van der Horst. Er erzählt von seiner spektakulären Arbeit als Außenreporter der „heute-show“, den unfreiwilligen Dramen bei seinem Führerschein-Erwerb und seiner Vorliebe für harte Horror- und Trash-Filme. Zum 100. Jubiläum einer norddeutschen Musiksendung gehören natürlich auch die in den letzten Jahren erfolgreichsten Musiker Norddeutschlands: die Shanty-Folkrocker „Santiano“. Gemeinsam mit Ina Müller und einem plattdeutschen Klassiker sorgen sie für heimelige Feststimmung. Der Jubiläumsabend endet mit einem gemeinsamen „Rolling Home“ von „Santiano“ und dem Wilhelmsburger Shanty-Chor die „Tampentrekker“, die in dieser Jubiläumsfolge übrigens eine besondere Premiere erleben: Erstmals halten sie nicht VOR den Kneipenfenstern des „Schellfischposten“ die Stellung, sondern nehmen in der Hafenkneipe an den beiden Gästetischen Platz. Und alle werden wie schon seit 99 Folgen wieder bestens versorgt von der Kneipenwirtin Frau Müller – nicht verwandt und verschwägert mit Ina. Klingt immer noch leicht chaotisch? Soll es nach wie vor! Chaos gab es über die Jahre reichlich: Jürgen Trittin legt als DJ Platten auf, Florian David Fitz begrüßt ein leibhaftiges Pferd in der Hafenkneipe und Jan-Josef Liefers spielt auf dem Tresen Golf. Seit der Premieren-Sendung am 7. Juni 2007 kam es immer wieder zu Momenten, wie sie so nur in dieser Kultsendung vorstellbar sind. 100 Folgen „Inas Nacht“ – das sind mehr als 200 prominente Gäste im feucht-fröhlichen Talk mit Ina Müller. Zu Gast waren u. a. die Schauspieler Til Schweiger, Michael „Bully“ Herbig, Ulrich Tukur, Katja Riemann, Tobias Moretti, Nora Tschirner, Heike Makatsch, Bjarne Mädel und Ulrich Matthes. Aus Show und Unterhaltung kamen u. a. Klaas Heufer-Umlauf, Joko Winterscheidt, Kai Pflaume, Johannes B. Kerner, Jörg Pilawa und Guido Maria Kretschmer. Auch die Comedians Bastian Pastewka, Helge Schneider, Carolin Kebekus und Olli Dittrich waren schon dabei. Nicht zuletzt begrüßte Ina Müller Spitzensportler wie die Olympiasieger Robert Harting und Matthias Steiner, Axel Schulz, Mario Basler und Ralf Schumacher. Auch Jan Böhmermann, Alice Schwarzer und Götz Alsmann durften nicht fehlen. 100 Ausgaben „Inas Nacht“ sind zugleich mehr als 200 musikalische Perlen, denn die Vollblutmusikerin Ina Müller steckt viel Energie in die Auswahl und Vorbereitung der Live-Musikacts. Zahlreiche, heute sehr erfolgreiche Musikerinnen und Musiker waren zu einem frühen Zeitpunkt ihrer Karriere zu Gast – wie Lana Del Rey, Marteria, Wanda, Joris, Elle King, Johannes Oerding, Olli Schulz, Bosse, Boy, Katzenjammer, Jupiter Jones, CRO und Lianne La Havas. Zahlreiche nationale und internationale Stars gaben sich bei „Inas Nacht“ musikalisch die Ehre, z. B. Gossip, John Legend, Jamie Cullum, Paolo Nutini, Alabama Shakes, Lukas Graham, Apocalyptica, Scorpions, Marius Müller-Westernhagen, Rea Garvey, Sido, Bela B, Sarah Connor, Andreas Bourani, Clueso, Element of Crime, Tocotronic und Kraftklub. Bis zu 1,5 Millionen Zuschauer verfolgen regelmäßig die wilde, spontane Mischung der Show, mit der Ina Müller die großen TV-Preise Deutschlands gewonnen hat: den Grimme-Preis, den Deutschen Fernsehpreis, den Deutschen Comedypreis und den Musikpreis ECHO. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 13.08.2016 Das Erste
      Gäste: Annette Frier, Jan Delay, Dennis Lisk, Lutz van der Horst, "Meute", "Beginner" und "Santiano"
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 12, Folge 6 (60 Min.)

      Ina Müller begrüßt als ersten Gast des Abends den Schauspieler und „Tatort“-Star Jörg Hartmann. Er erzählt von seinen ersten Versuchen, ein großes Theaterengagement zu bekommen, von Nacktauftritten am Theater und im Film und von der Pommesbude, die seine Eltern im Ruhrpott betrieben. Hinzu kommt der Buchautor und Journalist Jan Weiler. Er berichtet vom Umgang mit dem pubertierenden Nachwuchs, Badehosenangeboten von Peter Alexander und seiner Zeit als Punk, die wegen seines Übergewichts ein schnelles Ende fand. Erster Musikgast ist die aus Südafrika stammende Songwriterin Alice Phoebe Lou, die seit einigen Jahren als Straßenmusikerin ihr Publikum unter anderem in Berlin verzaubert. Den Abend beschließt der britische Musiker Michael Kiwanuka. In seiner Heimat gilt er als einer der besten jungen Soulmusiker. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 27.08.2016 Das Erste
      Gäste: Jörg Hartmann, Jan Weiler, Alice Phoebe Lou und Michael Kiwanuka
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 12, Folge 7 (60 Min.)

      Ina Müller begrüßt als ersten Gast des Abends den Ex-Fußball-Nationaltorhüter Tim Wiese. Er berichtet von seiner neuen Karriere als Wrestler, welche Kampftechniken er dafür lernen musste und wie er zu dem Muskelmann wurde, der er mittlerweile ist. Außerdem blickt Tim Wiese mit Ina Müller auf seine große Fußballkarriere zurück, die ihn zum DFB-Pokalsieger und UEFA-Pokal-Finalisten machte. Hinzu kommt ein weiterer Sportstar, der heutige Handball-Manager Stefan Kretzschmar, der als aktiver Handballer Olympia-Silber gewann und Vize-Weltmeister wurde. Kretzschmar unterhält sich mit Tim Wiese und Ina Müller über die Unterschiede im Leben eines Hand- und eines Fußballers und über seine überraschende Vielzahl an Jobs, in denen er sich bis heute ausprobiert hat. Erste Musikgäste sind das walisisch-amerikanische Duo „Lewis & Leigh“, die sich durch exzellenten Harmoniegesang auszeichnen. Musikalisch rauer wird es zu späterer Stunde. Kritiker und Publikum sind zurzeit begeistert vom Schweizer Singer-Songwriter Faber und von der Band „Isolation Berlin“, die beide aufallen mit Texten, die aus dem Leben gegriffen sind. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 29.10.2016 Das Erste
      Gäste: Tim Wiese, Stefan Kretzschmar, Lewis & Leigh, Faber und Isolation Berlin
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 12, Folge 8 (60 Min.)

      Ina Müller begrüßt zunächst den Musiker und Rock-Star Marius Müller-Westernhagen. Er erzählt vom Leben in seiner Zweitheimat Südafrika und wie es für ihn ist, erstmals mit einer Musikerin liiert zu sein. Dann erinnert Westernhagen sich an die Zeit, die er mit Uschi Obermaier in deren WG in München verbrachte. Anschließend begrüßt Ina Müller den Autor und Moderator Benjamin von Stuckrad-Barre. Er berichtet von den Treffen, die er im Laufe der Jahre mit Westernhagen hatte und mit dem ihn eine sehr wechselhafte Bekanntschaft verbindet. Anschließend erzählt Stuckrad-Barre von seinen früheren Drogenproblemen und wie er heute als Vater und Schriftsteller lebt. Erster Musikgast ist der junge britische Musiker Leo Stannard, der sowohl mit seiner Stimme als auch seiner besonderen Art, Gitarre zu spielen, beeindruckt. Den Abend beschließt die Berliner Songwriter-Supergroup „Die Höchste Eisenbahn“, die mehrere bekannte Songwriter zusammenbringt und sich durch sehr lässigen Pop auszeichnet. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 05.11.2016 Das Erste
      Gäste: Marius Müller-Westernhagen, Benjamin von Stuckrad-Barre, Leo Stannard und Die Höchste Eisenbahn
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 12, Folge 9 (60 Min.)

      Ina Müller begrüßt zunächst die vielfache Schwimm-Welt- und Europameisterin Franziska van Almsick. Van Almsick erzählt von ihrer Willensstärke und dem inneren Schweinehund, den sie als Leistungssportlerin überwinden musste, sowie von ihrem heutigen Leben in Heidelberg. Anschließend testet Ina Müller, wie weit van Almsick beim Versuch, ihr Abitur nachzuholen, mittlerweile gekommen ist. Als zweiten Talkgast begrüßt Ina Müller den Schauspieler und „Mord mit Aussicht“-Ensemblemitglied Johann von Bülow. Er erzählt von seinem langen Weg über die Theaterbühnen ins Fernsehen sowie von seinem Talent als Handwerker und Koch. Musik kommt heute zuerst von Gregory Porter – der aus den USA stammende „Grammy“- und „Echo Jazz“-Preisträger gilt als weltweit erfolgreichster Jazzsänger der letzten Jahre und gibt dem „Schellfischposten“ und Ina Müller die Ehre. Es folgt das deutsche TV-Debüt der finnischen Neuentdeckung Alma, die mit ihrem Electro-Sound und großer Stimme zurzeit die Club- und Dance-Szene begeistert. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 12.11.2016 Das Erste
      Gäste: Franziska van Almsick, Johann von Bülow, Gregory Porter und Alma
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 12, Folge 10 (60 Min.)

      Ina Müller begrüßt zunächst den Schauspieler und Sänger Volker Lechtenbrink. Er erzählt auf charmante Art von seiner ersten großen Leinwandliebe, von den vielen Höhen und wenigen Tiefen seiner wechselvollen Vita und wie er seine jetzige, fünfte Ehefrau kennenlernte. Hinzu kommt der Sänger Thomas Anders. Er berichtet von seiner Kindheit, die bereits durch Musikauftritte geprägt war, den Jahren mit „Modern Talking“ und peinlichen Verwechslungen im Hotel. Musikgast ist die junge Berliner Band „Von Wegen Lisbeth“, die mit bissigen Texten und frischem Poprock auf sich aufmerksam macht. Und in der heutigen Sendung greift Moderatorin Ina Müller auch mal für einen eigenen Song zum Mikro. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 19.11.2016 Das Erste
      Gäste: Volker Lechtenbrink, Thomas Anders und Von Wegen Lisbeth
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 12, Folge 11 (60 Min.)

      Ina Müller begrüßt heute zunächst die TV-Moderatorin Margarethe Schreinemakers. Sie erzählt von ihren größten Coups als TV-Moderatorin, ihrer neuen Leidenschaft als Möbeldesignerin sowie ihrer ständig anwachsenden Hundeschar, die sie in ihrer belgischen Wahlheimat betreut. Zweiter Gesprächsgast ist der Komiker und Kabarettist Olaf Schubert. Er weiht Ina Müller in seine neuesten Überlegungen zu den Themen Liebe, Partnerschaft und Kindererziehung ein und besingt schließlich sogar seine neue Traumfrau. Heutiger Musikgast ist zuerst die Neofolk-Band „Half Moon Run“, die mit ihrem von Percussion und mehrstimmigen Gesang geprägten Sound eine der populärsten Bands Kanadas ist. Der Abend wird schließlich von dem britischen Pianisten und Songschreiber Tom Odell abgerundet, der nach 2014 zum zweiten Mal zu Gast bei „Inas Nacht“ ist. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 26.11.2016 Das Erste
      Gäste: Margarethe Schreinemakers, Olaf Schubert, Half Moon Run und Tom Odell
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 12, Folge 12 (60 Min.)

      Ina Müller begrüßt zunächst die TV-Moderatorin Sandra Maischberger. Sie erzählt von ihrer Kindheit in Italien, ersten Karrierestationen und warum ihr Mann meist für ihre Kleidung zuständig ist. Zweiter Gesprächsgast ist der Autor und Musiker Heinz Strunk. Er startet mit einem furiosen Querflöten-Einsatz, geht anschließend direkt zum Aquavit über und plaudert bester Dinge übers Fasten, seinen späten Erfolg als Bestseller-Autor sowie dem Leben auf St. Pauli, das er in seinem aktuellen Roman eindrücklich schildert. Heutiger Musikgast ist der britische Blues- und Soulsänger Rag’n’Bone Man, der als einer der aufregendsten Newcomer der Musikszene gilt und mit seinem Song „Human“ mehrere Wochen die deutschen Charts anführte. Bei „Inas Nacht“ feiert Rag’n’Bone Man sein TV-Debüt in Deutschland. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 03.12.2016 Das Erste
      Gäste: Sandra Maischberger, Heinz Strunk und Rag'n'Bone Man
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Inas Nacht im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …