• Staffel 13, Folge 17 (43 Min.)
      Geheime Mächte und krude Theorien: Der Mord an einem jungen Rechtsanwalt führt das SOKO-Team in ein undurchsichtiges Netz aus Verschwörungsideologien. Und auch privat redet Kriminalkommissar Rico Sander (Benjamin Strecker) wie gegen eine Wand. Seine Mutter, Pia Sander (Sabine Orléans), hat sich krank bei ihm zu Hause einquartiert, verweigert aber jegliche Medikamenteneinnahme. – Bild: ZDF und MARKUS_FENCHEL.
      Geheime Mächte und krude Theorien: Der Mord an einem jungen Rechtsanwalt führt das SOKO-Team in ein undurchsichtiges Netz aus Verschwörungsideologien. Und auch privat redet Kriminalkommissar Rico Sander (Benjamin Strecker) wie gegen eine Wand. Seine Mutter, Pia Sander (Sabine Orléans), hat sich krank bei ihm zu Hause einquartiert, verweigert aber jegliche Medikamenteneinnahme.
      Geheime Mächte und krude Theorien: Der Mord an einem jungen Rechtsanwalt führt das SOKO-Team in ein undurchsichtiges Netz aus Verschwörungsideologien. Mit der Anwältin Dagmar Wägele führte das Opfer eine Kanzlei, die auf die Verteidigung von Verschwörungstheoretikern spezialisiert ist und sich damit viele Feinde gemacht hat. Unter Tatverdacht gerät ein in der Szene bekannter Autor von Verschwörungsliteratur. Dieter Schaber, der seine Thesen erfolgreich in Büchern und Videos verbreitet, propagiert die Existenz einer geheimen Organisation, die Menschen entführt und deren Organe entnimmt. Die besagte Kanzlei hatte den Autor bisher vor Gericht vertreten und konnte jedes Verfahren gegen ihn abwenden. Seit geraumer Zeit scheint es jedoch zu Unstimmigkeiten zwischen Mandant und Verteidigern gekommen zu sein. Parallel durchleuchtet das Team der SOKO auch das Verhältnis der beiden Anwälte zueinander. Ist hier ein Tatmotiv zu finden? Und auch Louisa Schuster rückt in den Kreis der Verdächtigen. Die engagierte Journalistin hatte bereits in zahlreichen Artikeln über die umstrittene Arbeit der Anwälte berichtet und ist deswegen bedroht worden. Ist der Konflikt eskaliert? (Text: ZDF)
      Deutsche ErstausstrahlungDo 20.01.2022ZDFDeutsche Online-PremiereMi 19.01.2022ZDFmediathek
    • Staffel 13, Folge 18 (43 Min.)
      Bille im Rätselfieber: Während sich Streifenpolizistin Sibylle Beyer (Bärbel Stolz, l.) und ihre Kolleg*innen bei einem Betriebsausflug durch einen Stuttgarter Escape Room rätseln, wird dessen Betreiber nebenan erschlagen. Für das SOKO-Team wird schnell klar, dass in diesem Fall so einige Rätsel zu lösen sind.
      Aus einem Spiel wird tödlicher Ernst: Als Streifenpolizistin Sibylle Beyer sich mit Kollegen durch einen Stuttgarter Escape-Room rätselt, wird der Betreiber tot aufgefunden. Die Kommissare nehmen die Ermittlungen auf. Schnell wird ihnen klar, dass das Opfer ein eigenbrötlerischer Typ war, der seit Jahren nur für seine Spiele lebte und mit seinem ehemaligen Geschäftspartner Boris Zeigler in der Escape-Room-Szene sehr erfolgreich war. Aber warum stieg Boris Zeigler vor geraumer Zeit aus dem gemeinsamen Unternehmen aus? Die Ermittler vermuten, dass etwas zwischen den Männern vorgefallen war. Auch die Ehefrau des Opfers, Theresa Pfaff, reagiert ungewöhnlich gefasst auf die Todesnachricht. Vieles deutet darauf hin, dass es in der Ehe kriselte. Als plötzlich Anzeichen häuslicher Gewalt auftauchen, spitzt sich dieser Verdacht zu. Gleichzeitig führt eine verschwundene Videoaufnahme zur Marketingagentur von Alexander Gromer. Warum fehlen die Aufzeichnungen des Firmenevents, welches in einem der Escape-Rooms des Opfers stattgefunden hat? Als Kommissar Rico Sander herausfindet, dass es einen Zusammenhang zwischen den erfundenen Rätseln des Opfers und der realen Tat geben könnte, lässt ihn das Rätselfieber nicht mehr los. Ist hier tatsächlich der entscheidende Hinweis zu finden, der die Tatperson überführt? (Text: ZDF)
      Deutsche ErstausstrahlungDo 27.01.2022ZDFDeutsche Online-PremiereMi 26.01.2022ZDFmediathek
    • Staffel 13, Folge 19 (43 Min.)
      Da liegt was in der Luft: Kriminalkommissarin Lea Gomez (Jasmin Gassmann) und Rechtsmediziner Dr. Benedikt Förster (Florian Wünsche) freuen sich immer, wenn sich ihre Wege bei den Ermittlungen kreuzen. In ihrem aktuellen Fall geht es um einen brisanten Kunstfehlerprozess, bei dem der beteiligte Anwalt Opfer eines tödlichen Giftanschlags wurde.
      Ein Kunstfehler-Prozess in Stuttgart: Auf dem Weg zur Gerichtsverhandlung kommt der Anwalt des verklagten Krankenhauses ums Leben. Offenbar ist er vergiftet worden. Das Verfahren rund um das Krankenhaus rückt in den Fokus der Ermittlungen. Zwischen wirtschaftlichem Druck und dem Willen zu helfen bestimmt ein Wort den Alltag der Klinik: Systemüberlastung. Vivienne Wald vom Management des Krankenhauses will davon nichts wissen. Sie beteuert, mit dem Mord am Anwalt nichts zu tun zu haben. Warum auch, wenn er die Klinik doch vor Gericht vertrat? Kaspar Kovac hingegen hätte ein starkes Motiv, denn er ist der Kläger. Sein Sohn verstarb infolge einer OP und der verzweifelte Vater ist davon überzeugt, dass der operierende Arzt gepfuscht hat. Seine Klage vor Gericht hat wegen einer dünnen Beweislage jedoch kaum Aussicht auf Erfolg. Hat er den Anwalt umgebracht, um auf diese Weise doch noch Gerechtigkeit für seinen verstorbenen Sohn zu bekommen? Als sich die SOKO näher mit dem Kunstfehlerfall beschäftigt, rückt auch der angeklagte Arzt Dr. Christof Schleicher in den Kreis der Verdächtigen. Schlafmangel und Erschöpfung sind ihm anzumerken. Aber welches Motiv hätte er, seinen eigenen Verteidiger zu ermorden? Und was weiß die junge Krankenschwester Anne Lindner über die Zusammenhänge? Eines wird im Laufe der Ermittlungen klar: Irgendetwas versucht man im Krankenhaus zu vertuschen. (Text: ZDF)
      Deutsche ErstausstrahlungDo 03.02.2022ZDFDeutsche Online-PremiereMi 02.02.2022ZDFmediathek
    • Staffel 13, Folge 20 (43 Min.)
      Jede Menge Blut, aber keine Leiche: Mitten in der Nacht verschwindet in einer Stuttgarter Sternwarte ein renommierter Astrophysiker. Hat es die SOKO hier mit Mord oder Entführung zu tun? Professor Kurt Mahler forscht im Rahmen eines internationalen Projekts nach außerirdischen Zivilisationen – ein Wissenschaftsfeld, das viele Befürworter, aber auch Gegner aufweist. Könnte der hoch angesehene Wissenschaftler Opfer einer dieser Gegner geworden sein? Auf diese Frage weiß auch Dr. Anabel Mahler, die verzweifelte Ehefrau des verschwundenen Professors, keine Antwort. Im Laufe der Ermittlungen tun sich dem SOKO-Team immer mehr Fragen auf: Hatte der Professor womöglich eine Affäre mit seiner Assistentin Elvira Kröger? Hat sie etwas mit dessen Verschwinden zu tun? Und welche Rolle spielt der Leiter des Deutschen Zentrums für Raumfahrt und Forschung, Conner McCallum, in diesem Fall? Recherchen zeigen, dass für ihn Mahlers Forschungen nur Zeit- und Geldverschwendung sind. Währenddessen hat Streifenpolizistin Sibylle Beyer auf dem Präsidium alle Mühe, einen selbst ernannten Ufo-Experten abzuwimmeln. Er ist fest davon überzeugt, dass Aliens den Professor entführt haben. Als plötzlich eine weitere Person im Umfeld des Professors verschwindet, wird dem SOKO-Team endgültig klar, dass hier so manche Behauptungen hinterfragt und Lügen aufgedeckt werden müssen. (Text: ZDF)
      Deutsche ErstausstrahlungDo 10.02.2022ZDFDeutsche Online-PremiereMi 09.02.2022ZDFmediathek
    • Staffel 13, Folge 21 (43 Min.)
      Konkurrenz als Tatmotiv? Ein Stuttgarter Gebrauchtwagenhändler wird erschlagen aufgefunden und Wally Müller (Wolfgang Maria Bauer, l.), der seinen Gebrauchtwagenhandel direkt neben dem des Opfers führt, gibt sich vor Kriminalkommissar Jo Stoll (Peter Ketnath, r.) ahnungslos. Sagt er die Wahrheit oder hat er seinen ewigen Konkurrenten im Streit erschlagen?
      Schrottis Jugendfreund, der Stuttgarter Gebrauchtwagenhändler Moritz Grolmann, wird erschlagen aufgefunden. Zwei unbekannte Jugendliche geraten in den Fokus der Ermittlungen. Wally Müller, der seinen Gebrauchtwagenhandel direkt neben dem des Opfers führt, will die beiden unmittelbar vor der Tatzeit gesehen haben. Doch auch er gerät unter dringenden Tatverdacht, stand er doch im ewigen Konkurrenzkampf mit dem Opfer. Endete hier etwa ein Streit blutig? Schließlich wird Julian Frey, einer der verdächtigen Jugendlichen, geschnappt und befragt. Doch wo steckt dessen Freundin Sam Fitz, die mutmaßlich an der Tat beteiligt gewesen sein könnte? Die Verwunderung des Kriminalkommissars Jo Stoll ist groß, als er die junge Frau schließlich bei Schrotti findet. Woher kennt er Sam? Und versucht er die vermeintliche Täterin zu decken? Als klar wird, dass Sam nicht nur Kontakt zum Opfer und zu Schrotti, sondern auch zur Ehefrau des Opfers aufgenommen hat, führt der Fall in die Vergangenheit der drei. 25 Jahre hatten die ehemaligen Freunde keinen Kontakt mehr zueinander, doch Sam Fitz scheint alte Wunden aufgerissen zu haben. Was ist damals passiert? (Text: ZDF)
      Deutsche ErstausstrahlungDo 17.02.2022ZDFDeutsche Online-PremiereMi 16.02.2022ZDFmediathek
    • Staffel 13, Folge 22 (43 Min.)
      Wenn der Protest eskaliert: Während eines Polizeieinsatzes in einem Zeltlager einer Umweltschutzgruppe wird ein Aktivist erstochen aufgefunden. Ist die Tatperson in den eigenen Reihen oder sogar auf Seiten der Polizei zu finden? Der Bereitschaftspolizist Walter Roth (Henning Vogt) muss sich vor Kriminalhauptkommissarin Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich) erklären.
      Umweltschützer unter Schock: In einem Zeltlager der Umweltschutzgruppe U4Green wird während eines Polizeieinsatzes der Umweltaktivist Lukas Kohler erstochen aufgefunden. Die SOKO-Spurensicherung steht vor einer Mammutaufgabe. Durch die Anwesenheit von Polizei, Presse und Umweltschützern sind Spurenauswertung am Tatort und Rekonstruktion des Tatablaufs quasi unmöglich. Die Ermittler sind auf die Zeugenaussagen angewiesen. Lukas Kohler hatte federführend die Bauarbeiten einer Landstraße behindert. Wurde der radikale Umweltaktivist kurzerhand aus dem Weg geschafft? Weitere Ermittlungen belasten den Polizisten Walter Roth. Ihn hatte das Opfer kurz zuvor wegen Polizeigewalt angezeigt. Ist der Beamte tatsächlich gewaltbereit, und hat er sich für die Anzeige gerächt? Auch seine Tochter, Sarah Roth, wird als Zeugin vorgeladen. Sie ist ebenso Mitglied der Umweltschutzgruppe und war zum Tatzeitpunkt vor Ort. Kann sie den Kommissaren den entscheidenden Hinweis geben? Sarah steht jedoch in einem sehr schwierigen Verhältnis zu ihrem Vater. Plötzlich gerät Sven Kohler, der Bruder des Opfers, unter Verdacht. Die Geschwister führten einen sehr unterschiedlichen Lebensstil und waren dadurch aneinandergeraten. Ist hier ein Familienstreit eskaliert? (Text: ZDF)
      Deutsche ErstausstrahlungDo 24.02.2022ZDFDeutsche Online-PremiereMi 23.02.2022ZDFmediathek

    Mehr Spoiler…