SOKO Köln

    zurückStaffel 8, Folge 1–20weiter

    • Staffel 8, Folge 1 (45 Min.)

      Rosalie ist zu Besuch bei ihrem Vater Frank. Während Frank sich auf die Zweisamkeit mit seiner Tochter freut, interessiert sich Rosalie mehr für die Unterhaltungsangebote der Großstadt. Gleich am ersten Abend legt ihr Lieblings-DJ auf. Da Frank ihr verboten hat, dorthin zu gehen, schleicht sich Rosalie nachts heimlich aus dem Haus. Auf der Party lernt sie den charmanten Tobias Hoffmann kennen und begleitet ihn nach Hause. Dort verhält sich der Tobias allerdings gar nicht mehr so charmant. Mit Liquid Ecstasy macht er seine weiblichen Begleiterinnen gefügig. Rosalies nächste Erinnerung ist, dass Tobias’ Bruder Ansgar sie weckt und ihr sagt, sie müsse sofort aus der Wohnung verschwinden. Nachdem sie ihren Rausch zu Hause ausgeschlafen hat, erfährt sie, dass Tobias ermordet wurde. Hat sie ihn umgebracht? Oder ist Ansgar der Mörder? Auf alle Fälle gibt Rosalie sich die Schuld an Tobias Tod und beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln. Ein gefährliches Unterfangen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 17.11.2009 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 2 (45 Min.)

      Die bildschöne und ehrgeizige Biologiestudentin Nicole Radatz wird nachts im Zoo ermordet. Eigentlich gibt es genügend Zeugen für die Tat. Leider sind diese nur eingeschränkt vernehmungsfähig – denn es handelt sich in erster Linie um Pelikane, Waschbären und weitere Dauerbewohner des Kölner Zoos. Der erste Zweibeiner, der in das Visier der SOKO gerät, ist der WG-Mitbewohner des Opfers. Der BWL-Student Hans-Peter Pelka war offenkundig in Nicole Radatz verknallt, die allerdings längst ein Verhältnis mit einem attraktiven Tierpfleger hatte. In Hans-Peter Pelka sah Nicole anscheinend nur einen gutmütigen Trottel, den sie nach allen Regeln der Kunst ausnutzen konnte. Kein Wunder, dass der BWL-Student kein vorteilhaftes Bild seiner Mitbewohnerin zeichnet. Sehr viel freundlicher äußert sich da Nicoles Mentorin, Dr. Tanja Buchwald, Tierstimmenforscherin an der Kölner Uni. Die Bioakustikerin hatte in der Tatnacht Aufzeichnungen in der Raubkatzenanlage gemacht, die sich als wertvolle akustische Spur erweisen. In der Aufnahme ist nicht nur der Todesschrei des Opfers zu hören. Sie ermöglicht es den SOKO-Ermittlern sogar, den Fluchtweg des Täters zu rekonstruieren, der in seiner Panik den halben nächtlichen Zoo in Aufruhr versetzt hat. Sollten am Ende doch die Waschbären dabei helfen, den Mörder der schönen Biologiestudentin zu überführen? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 24.11.2009 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 3 (45 Min.)

      Während Karin nach Feierabend beim Italiener auf Frank wartet, ruft sie ihr ehemaliger Schulfreund Stefan Kunz, heute Kunstdozent an der Uni Gießen, an. Sie wird Ohrenzeuge, wie Kunz niedergeschlagen wird. Mit letzter Kraft nennt er ihr die Adresse eines Hotelzimmers. Doch als Frank und Karin in besagtem Hotelzimmer nachsehen, ist dort niemand. Es ist völlig unberührt.

      Zunächst scheint es, als wäre Karin ihrer Einbildung aufgesessen, doch bald schon findet die SOKO den echten Tatort, und im Rhein wird die Leiche von Stefan Kunz angeschwemmt. Er ist tatsächlich erschlagen worden. Haupttatverdächtig ist zunächst Prof. Ehrenberg, mit dem sich Kunz häufig in Köln getroffen hat. Doch der weiß von nichts. Auch der Tutor Felix Briegel, der Kunz von Vorlesungen kannte, hat ein Alibi.

      Eine neue Richtung erhält der Fall durch das Auftauchen von Stefan Kunz’ Notizbuch. Schnell wird klar wird, dass der Kunstdozent einem verloren geglaubten Gemälde des expressionistischen Malers Theo Leiniger auf der Spur war. Musste er deshalb sterben? Auf der Suche nach dem Mörder verfolgt die SOKO Schritt für Schritt Kunz’ Suche nach dem Bild. Karin kommt dem ominösen Gemälde immer näher. Sie ahnt nicht, dass der Mörder ihr bereits dicht auf den Fersen ist. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 01.12.2009 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 4 (45 Min.)

      Peter Schlüter, Besitzer einer Firma für Sonnenkollektoren, möchte auf seinem Boot einige entspannende Stunden verbringen. Beim Auslaufen aus dem Hafen verliert er das Gleichgewicht und stürzt ins Wasser. Seine Leiche blieb verschwunden, zufällig aber hat ein Zeuge, Richard Müller, den Unfall mit seiner Kamera aufgenommen. Aufgrund dieses Videos konnte Frau Schlüter ihren Mann identifizieren. Auch Hafenmeister Berger hat das Unglück beobachtet und Herrn Schlüter erkannt.

      Mysteriös wird das Ganze, als Forstarbeiter Monate später die Leiche Peter Schlüters im Wald finden. Wie kann Schlüter bei einem Bootsunfall ertrunken, seine Leiche aber im Wald vergraben worden sein? Sabine Schlüter verdächtigt ihren Schwager Rolf. Der Tod seines Bruders ermöglichte es ihm endlich, die gemeinsame Sonnenkollektorenfirma gewinnbringend an eine Holding zu verkaufen. Aber auch Sabine Schlüter selbst hatte ein Motiv. Seit längerem ist sie heimlich mit dem Ingenieur Thomas Kranz liiert. Ein unscheinbares Detail schließlich ermöglicht es der SOKO, diesen so raffinierten wie mysteriösen Mord aufzu-klären. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 08.12.2009 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 5 (45 Min.)

      Timo Lutzer wird im Stadtwald erschossen. Kurz vor dem Schuss hat eine Zeugin das Schreien einer Frau gehört. Es stellt sich heraus, dass es sich bei der Frau um Timos hochschwangere Verlobte Pia Sander handelt, die seitdem verschwunden ist. Hat Timos Freund und Kollege Thorsten Neumann etwas mit dem Mord und Pias Verschwinden zu tun? Vor etwas mehr als neun Monaten hatten er und Pia eine Affäre. Und am Vorabend des Mordes haben sich die beiden Männer heftigst gestritten.

      Rätsel gibt der SOKO auch das Ehepaar Mark und Anita Schröder auf. Wieso haben sie dem Paar eine teure Wohnung vermietet, die es sich eigentlich gar nicht leisten konnte? Seltsam auch, dass Timos Mutter keine Ahnung von den Auszugsplänen ihres Sohnes hatte.

      Auch die Yogalehrerin Angelika Meyer verheimlicht der SOKO etwas. Hatte sie eventuell noch eine Rechnung mit Timo offen? Bei der Suche nach Pia und dem Mörder stellt sich nach und nach heraus, dass die Zusammenhänge ganz andere sind, als es anfangs den Anschein hatte. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 15.12.2009 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 6 (45 Min.)

      Die erfolgreiche Autorin Susanne Windhorst wird tot im Margarethen Weiher gefunden. Die Indizien deuten darauf hin, dass sie keines natürlichen Todes gestorben ist. Wenige Stunden vor ihrem Tod war sie mit ihrer Freundin und Kollegin Tamara Mello in der angesagten Wellnessoase des Ayurveda-Spezialisten Thomas Lambrecht. Weder Thomas Lambrecht noch Tamara Mello aber ist an Susanne etwas Ungewöhnliches aufgefallen. Auch Susannes Ehemann, der Verleger Franjo Windhorst, steht vor einem Rätsel.

      War Susanne vielleicht einer neuen Geschichte auf der Spur? Während Vanessa sich undercover in der Wellnessoase umsieht, findet die SOKO heraus, dass Susanne sich beruflich von ihrem Mann trennen und ihr neuestes Buch in einem anderen Verlag veröffentlichen wollte. Und es spricht auch einiges dafür, dass Susannes Freundin Tamara gegenüber der SOKO nicht mit offenen Karten spielt. Sie hat wertvolle Dateien mit neuen Stoffideen ihrer Freundin gestohlen, die sie offenbar als ihre eigenen ausgeben wollte. Sollte sich zudem die Vermutung erhärten, dass das Interesse des Verlegers Windhorst an Susannes Freundin Tamara sich nicht auf Berufliches beschränkt, läge hier ein klassisches Mordmotiv vor. Ein unscheinbarer Kratzer, der aber bei Frank für einige Turbulenzen sorgt, wird dem Täter schließlich zum Verhängnis. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 22.12.2009 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 7 (45 Min.)

      Julia hat ihren Wohnungsschlüssel bei der Siegesfeier im Ruderclub vergessen und muss spätnachts noch einmal zurück. Auf dem Gelände steht ihr plötzlich ein Mann gegenüber, der nach einer Schrecksekunde wegrennt. Kurz darauf findet Julia die Tagessiegerin Britta Fuchs erschlagen auf dem Steg. War der Unbekannte der Täter? Erste Recherchen ergeben, dass es sich bei dem Mann um Achim Tönnes handelt. Ein Musiker, der sich mit Taxifahren über Wasser hält. Dass er nach der nächtlichen Begegnung untergetaucht ist, macht ihn nicht gerade weniger verdächtig. Außerdem hatten die Bankerin Britta Fuchs und Achim Tönnes anscheinend eine Affäre. Mord aus Eifersucht? Doch Achim Tönnes ist nicht der einzige Verdächtige. Brittas Arbeitskollege in der Bank, Florian Schmidt, profitiert direkt von ihrem Tod. Er übernimmt ihren Posten. Mord der Karriere wegen? Auch ihr Ex-Mann Lorenz Kalweit hatte Grund, wütend auf Britta zu sein: Sie hat verhindert, dass ihre Bank Lorenz einen weiteren Kredit gibt – denn: Lorenz Kalweit ist spielsüchtig. Mord aus Rache?

      Den entscheidenden Hinweis auf den Mörder erhält das SOKO-Team, als sie noch einmal die Mailbox des Opfers abhört. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 29.12.2009 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 8 (45 Min.)

      Eine Frau wird tot in einem Kölner Hotelzimmer aufgefunden. Ihre Kleidung deutet darauf hin, dass sie eher einen Liebhaber als einen Mörder erwartet hatte.

      Bei der Toten handelt es sich um Marion Pützer, die gemeinsam mit ihrem Mann Harald und ihrer Schwägerin Anne ein Weingut in einem nahe gelegenen Dorf betreibt.

      Mit wem hatte sich Marion in diesem Hotel verabredet? Die Überwachungskameras des Hotels geben zunächst wenig Aufschluss. Auch auf dem Weingut herrscht Ratlosigkeit. Ehemann Harald war der Meinung, seine Frau treffe sich in Köln regelmäßig mit einer Freundin. Der gemeinsame Sohn Sebastian ging davon aus, seine Mutter gehe in Köln heimlich einem Bürojob nach, um ihm Teile seines Studiums zu finanzieren. Es verdichten sich jedoch die Hinweise, dass Marion Pützer einem ganz anderen Gewerbe nachgegangen ist. Sie arbeitete für einen Escortservice, offenbar um etwas Abwechslung in ihr eher eintöniges Leben als Winzerin zu bringen. Ist die Erschütterung, mit der Gatte, Sohn und Schwägerin darauf reagieren, wirklich echt? Und hat tatsächlich niemand etwas davon gewusst? Als sicher kann gelten, dass der letzte Besucher in Marions Hotel-zimmer kein Unbekannter war. Zwielichtig ist dabei zumindest die Rolle, die Annes Ex-Gatte Horst spielt, der Marion zufällig im Hotel gesehen haben will, für die Tatzeit aber ein lupenreines Alibi besitzt. Könnte er die anderen informiert haben? Er bestreitet dies.

      Um die Wahrheit hinter dem Schweigen der Familie Pützer herauszufinden, nutzen Frank und Daniel die Gelegenheit, sich inkognito als Gäste zu einem Weinwochenende auf dem Weingut einzufinden. Für den Weinliebhaber Frank eine willkommene Abwechslung, für den erklärten Antialkoholiker Daniel eher Dienst unter erschwerten Bedingungen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 05.01.2010 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 9 (45 Min.)

      Während der Grabungsarbeiten auf dem Gelände eines Kölner Gymnasiums kommt es zu einem grausigen Leichenfund. Bei dem Toten, der tief im Boden verscharrt lag, handelt es ich um den 15jährigen Schüler Hauke Peters, der 1995 von seiner Mutter als vermisst gemeldet worden war. Die Indizien deuten darauf hin, dass Hauke erstochen worden ist.

      Für Daniel Winter werden die Ermittlungen zu einer Begegnung mit der eigenen Vergangenheit, denn Hauke war damals sein Mitschüler. Bei seinen Recherchen im Gymnasium trifft Daniel auf seinen alten Vertrauenslehrer Thomas Benrath und den Hausmeister Helmut Krause. Beide sind erschüttert, als sie die Nachricht von Haukes Ermordung erhalten. Das letzte Mal, so ihre Erinnerung, wurde Hauke am Mordabend in der Nähe der Schule gesehen. Sein älterer Bruder Michael sollte ihn dort abholen, hat ihn aber nicht mehr angetroffen. Alle Suchaktionen blieben vergebens und irgendwann wurde der Fall zu den Akten gelegt. Die SOKO versucht Haukes Spur am Tag seiner Ermordung zu rekonstruieren. Einiges deutet darauf hin, dass Hauke an diesem Abend eine Auseinandersetzung mit den beiden notorischen Schlägern der Schule, Ulrich Weimann und Toni Marek, hatte.

      Auch an diese beiden kann sich Daniel lebhaft erinnern. Als ihm beide 15 Jahre später im Verhör gegenübersitzen, glaubt Daniel zu wissen, was am Tatabend geschehen ist. Nur etwas will nicht ganz in seine Theorie passen. Angeblich nämlich hat Hauke einige Tage nach seinem Verschwinden bei seiner Mutter angerufen und gesagt, dass es ihm gut gehe und sie sich keine Sorgen machen solle. Zu diesem Zeitpunkt aber war Hauke schon tot. Wer war der geheimnisvolle Anrufer? Und handelt es sich bei ihm auch um Haukes Mörder? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 12.01.2010 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 10 (45 Min.)

      Vergeblich wartet die neunjährige Emilia Wollny auf ihre Mutter, die sie eigentlich längst vom Hort hätte abholen müssen. Auch Emilias Vater Michael Wollny macht sich langsam Sorgen. Schließlich wendet er sich hilfesuchend an die Polizei.

      Als Daniel und Frank zu einem Leichenfund im Park gerufen werden, scheinen sich Michael Wollnys Befürchtungen zu bestätigen. Die tote Frau aber, die eindeutig einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel und obendrein beraubt wurde, ist, wie Michael Wollny in der Pathologie erleichtert feststellt, nicht die gesuchte Sybille Wollny. Sie wird später als Verena Harms identifiziert und arbeitete als Trainerin in einem Fitnessclub. Ihr Arbeitgeber Gregor Ramelow gibt sich im Gespräch mit Daniel alles andere als auskunftsfreudig. Und auch dessen Mitarbeiterin Anna Grein hält sich mit Aussagen über Verena Harms auffällig bedeckt. Warum es also nicht einmal anders versuchen? Frank gibt sich als Schnupperkunde des Fitnessclubs aus und hofft, auf diese Weise mehr herauszufinden. Die erste Erkenntnis, die ihm zuteil wird, ist die, dass es um seine körperliche Fitness eher suboptimal bestellt ist. Dann aber macht er doch noch eine überraschende Entdeckung: Die vermisste Sybille Wollny hatte just in diesem Club trainiert. Das kann kein Zufall sein. Wie aber hängen beide Fälle zusammen? Wer hat Ingeborg Harms kaltblütig ermordet? Und wo steckt Sybille Wollny?

      Die SOKO ist sich sicher, dass Gregor Ramelow mehr zu verbergen hat als seine kriminelle Vergangenheit. Noch aber hat die SOKO die Hoffnung nicht aufgegeben, die vermisste Sybille Wollny lebend zu finden. Viel Zeit bleibt allerdings nicht mehr. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 26.01.2010 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 11 (45 Min.)

      Die junge Umweltaktivistin Solveig Brenner wird von einem Unbekannten in einem Maisfeld erstochen. Bei dem Maisfeld handelt es sich um eine Versuchsparzelle für Gen-Mais, die der Firma Breed Control Limited gehört. Und die wiederum gehört dem Ehepaar Barbara und Werner Steins. Beide bestreiten vehement, etwas mit dem Mord an Frau Brenner zu tun zu haben. Ihre Mitarbeiterin Hannah Krämer bestätigt die Alibis.

      Alex Rohrbach, der Chef der Aktivistengruppe, für die Solveig Brenner tätig war, sieht das ganz anders. Er ist davon überzeugt, das Solveig einer Geschichte auf der Spur war, deren Aufdeckung jemand um jeden Preis verhindern wollte. Und dieser Jemand sitze zweifellos bei Breed Control.

      Als Daniel und Julia in der Wohnung der Ermordeten nach entsprechenden Spuren suchen, überraschen sie einen Einbrecher, der knapp entkommen kann. Was hat der Mann dort gesucht? Oder war es eine Frau?

      Der Fall nimmt eine unerwartete Wendung, als herauskommt, dass die Umweltaktivistin Solveig Brenner und der Wissenschaftler Werner Steins ein Liebesverhältnis unterhielten. Falls Frau Steins davon Wind bekommen haben sollte, wäre ein Mord aus Eifersucht nicht auszuschließen. Überhaupt mag die SOKO in diesem Fall gar nichts ausschließen. Es könnte auch sein, dass Axel Rohrbach in Streit mit seiner Umweltaktivistin geraten ist, weil die offenbar die Seiten gewechselt hatte. Oder waren die Karten ganz anders gemischt? Nur wer genau hinschaut wird entdecken, dass es noch eine Verbindung gibt, die niemand so recht auf der Rechnung hatte. Und genau dort verbirgt sich auch das Mordmotiv. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 02.02.2010 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 12 (45 Min.)

      Bei den Vorbereitungen zum sonntäglichen Karnevalszug wird Ella Gerster, die Frau des Vereinspräsidenten der „Fidelen Böllermänner e.V.“, ermordet. In ihrem Kölsch befand sich eine tödliche Dosis Kaliumzyanid. Ihr Gatte Rainer Gerster sowie die Vereinsmitglieder Peter und Rita Hensel und Rolf Brahms sind fassungslos. Ebenso wie SOKO-Leiter Ben Schneider, den mit Rainer Gerster eine langjährige Freundschaft verbindet. Klar, dass Schneider den Mord möglichst schnell aufgeklärt sehen möchte. Und damit kann sich Frank seinen Kurzurlaub nach Frankreich abschminken, den er, wie immer um diese Zeit, als Flucht vor dem Karneval fest eingeplant hatte. Für Karin, Julia und Daniel hat der Karneval eher angenehme Seiten, wenngleich auch sie alles daran setzen, Frau Gersters Mörder möglichst noch vor Aschermittwoch hinter Gitter zu bringen. Ben Schneider hat obendrein die undankbare Aufgabe, beim Polizeiball die Büttenrede zu halten. Ein Unterfangen, dem leider nur wenig Erfolg beschieden sein wird.

      Im Mordfall Gerster gibt es indessen eine interessante Wendung. Rainer Gerster erklärt, dass er glaubt, vor einigen Tagen selbst vergiftet worden zu sein. Ihm wurde der Magen ausgepumpt und damit das Leben gerettet. Galt also auch dieser Anschlag eigentlich ihm? Dann hätte der Apotheker Peter Hensel ein gutes Motiv. Schon seit Jahren kämpft er vergebens um den Vorsitz im Karnevalsverein. Oder auch Rolf Brahms, der offenbar ein Verhältnis mit Gersters Gattin Ella hatte. Beide hätten sich mühelos das Gift besorgen können. Sie hatten auch die Gelegenheit, es im Kölschglas zu platzieren. Was sie nicht ahnen konnten, war, dass Gerster das erste Glas an seine Gattin weiterreichen würde.

      Dann dreht sich der Fall abermals. Ein entscheidendes Indiz deutet darauf hin, dass der Mörder alles überaus raffiniert angerichtet hat, um die SOKO zu täuschen. Die aber ist mindestens so clever wie er. Als der Mörder die Flucht ergreift, indem er mitten im Rosenmontagszug unter den Schaulustigen zu verschwinden versucht, heftet sich die SOKO an seine Fersen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 09.02.2010 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 13 (45 Min.)

      Die SOKO ermittelt im Mordfall Monika Geye. Dringend der Tat verdächtig ist deren Ex-Freund Dennis Behram. Obwohl Behram leugnet, etwas mit dem Mord zu tun zu haben, sprechen alle Indizien zunächst eindeutig gegen ihn. Bevor Behram in Untersuchungshaft kommt, führt er ein letztes Telefongespräch. Wie sich herausstellen wird, nicht mit seinem Anwalt, sondern mit seinen beiden Kumpels Bohl und Fuchs. Offenbar haben die drei gemeinsam noch ein anderes Problem. Bohl und Fuchs sollen aus der Wohnung der Ermordeten etwas holen, bevor es die Spurensicherung findet. Dabei handelt es sich um die vermeintlich sicher im Gehäuse einer Festplatte versteckte Speicherkarte einer Kamera. Dummerweise aber hat die SOKO, ohne zu ahnen, welches Geheimnis diese birgt, die Festplatte bereits konfisziert.

      Bohl und Fuchs, die offenbar eine Menge zu verlieren haben, fällen eine folgenschwere Entscheidung. Sie entführen Daniels Ehefrau Eva und fordern von Daniel im Austausch die sichergestellte Festplatte. Obwohl Daniel vor seinen Kollegen nach Kräften zu verbergen sucht, in welch verzweifelter Lage er sich befindet, ahnt Frank schnell, dass hier etwas nicht stimmt. Daniel bittet seine Kollegen schließlich inständig darum, Eva nicht unnötig durch eine Polizeiaktion in Gefahr zu bringen. Die Zeit bis zur Übergabe und zum Austausch der Geisel nutzt die SOKO, um herauszubekommen, warum den Entführern so viel an diesem Chip liegt. Dabei machen sie eine überraschende Entdeckung und stoßen auf eine andere Spur: Weder Behram noch seine beiden Kumpels Bohl und Fuchs sind für den Mord an Monika Geye verantwortlich. Den hat möglicherweise ein ganz anderer begangen.

      Monikas Tod aber hat eine Lawine ins Rollen gebracht, die noch den einen oder anderen unter sich begraben könnte.

      Als der Moment der Übergabe gekommen ist, sind die Nerven aller bis zum Zerreißen gespannt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 23.02.2010 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 14 (45 Min.)

      Ein junger Mann stürzt in den Tod, als er sich mitten in der Nacht an der Fassade eines Apartmenthauses abseilt. Auf den ersten Blick handelt es sich um einen tragisch missglückten Einbruch. Auf den zweiten um Mord, denn das Seil, mit dem sich der Student und begeisterte Freeclimber Ralf Hecht gesichert hatte, war eindeutig manipuliert. Von seinem Komplizen, der nach Zeugenaussagen dabei war, fehlt jede Spur.

      Die SOKO konzentriert sich bei ihren Ermittlungen auf die Freeclimber-Szene an der Hohenzollernbrücke. Zu Ralfs eingeschworener Clique zählen Isabelle, Max und dessen Cousin Erik. Keiner der drei kann sich vorstellen, dass Ralf ein Einbrecher gewesen sei. Glücklicherweise versteht sich Kommissarin Julia Marschall nicht nur aufs Fragenstellen, sondern auch aufs Klettern, so dass sie undercover das Vertrauen der kleinen Gruppe gewinnt. Max, der in der Regel mit seinem Freund Ralf auf Klettertouren ging, hat für die Tatzeit ein Alibi. Es fragt sich nur, was es wert ist, denn sein Gewährsmann ist sein schwerkranker Onkel. Während der Recherchen wird immer klarer, dass Ralf und Max es nicht darauf abgesehen hatten, irgendwo einzubrechen: Ihr Motiv war ein eher romantisches. Der Fall nimmt eine neue Wendung, als sich herausstellt, dass die beiden Kletterer die Seile getauscht hatten. Galt der Anschlag möglicherweise gar nicht Ralf, sondern Max? Und könnte es sein, dass der Täter es deshalb noch einmal versuchen wird? Wo aber liegt sein Motiv?

      Mit Fragen ganz anderer Art muss sich Daniel herumschlagen, der in einen Club von Hochintelligenten aufgenommen werden möchte. Ihn irritiert es, dass aus-gerechnet Frank und Vanessa alle Testfragen, mit denen er sich herumschlägt, viel schneller und besser beantworten können als er. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 02.03.2010 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 15 (45 Min.)

      Der wegen Vergewaltigung und versuchten Mordes in psychiatrischer Sicherungsverwahrung einsitzende Bernd Scholz wird vorzeitig aus der Haft entlassen. Kurz darauf wird sein früheres Opfer, die Speditionssekretärin Tanja Krüger, in ihrer Wohnung angeschossen und lebensgefährlich verletzt. Alles spricht für Bernd Scholz als Täter. Aber der hat ein wasserdichtes Alibi.

      Tanjas Ex-Freund Markus Klein dagegen nicht. Er schuldet Tanja 30.000 Euro, die sie ihm für seine in Schieflage geratene Bäckerei geliehen und nach der Trennung zurückverlangt hat. Damit hat Markus ein Motiv und: Hauptkommissarin Reuter hat ihn am Tatort gesehen. Die finanziellen Verhältnisse von Tanja Krüger werfen Fragen auf. Nicht nur, dass sie ihrem Ex-Freund zinslos 30 000 Euro geliehen hat, sie besitzt auch eine teure Eigentumswohnung in exklusiver Wohnlage. Hat sie geerbt oder ist sie dank des Pharma-Unternehmers Rolf Stahl zu Geld gekommen? Der konnte sich nämlich aufgrund der Verurteilung von Bernd Scholz dessen Firma unter den Nagel reißen und kam auf diese Weise in den Besitz wertvoller Pharma-Patente. Hat Tanja ihn dabei seinerzeit unterstützt?

      Unklar ist auch, welche Rolle der damalige Prozessgutachter Professor Jürgen Peters spielt. Immer enger zieht sich die Schlinge um Stahl. Als die Ermittlungen eine unerwartete Wendung nehmen, schöpft er wieder Hoffnung. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 16.03.2010 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 16 (45 Min.)

      Der Dermatologe und Mitinhaber der Klinik für ästhetische Medizin ‚Bellmedica‘, Dr. Felix Lensing, wird tot am Rheinufer aufgefunden. Ihm wurde der Faltenglätter ‚Botulinumtoxin‘ gespritzt. Das Mittel wirkt nur tödlich, wenn man darauf allergisch ist. Und das war Dr. Lensing. Fragt sich nur, wer davon gewusst hat.

      Da ist zunächst der radikale Tierschützer Max Tillmann, der Dr. Lensing und seinen Partner Dr. Marco Taleb wiederholt bedroht und vermutlich auch bestohlen hat. Bei einem Einbruch wurde eine große Menge „Botulinumtoxin“ entwendet. Max Tillmann bestreitet jedoch, mit dem Diebstahl etwas zu tun zu haben.

      Auch Yuri Wolotny hat ein Tatmotiv. Seine Frau verlor durch einen Kunstfehler Dr. Lensings 50 Prozent ihres Augenlichts. Wolotnys Forderung nach Schadensersatz hatte Dr. Lensing kategorisch abgelehnt.

      Durch die Arzthelferin Eva Kornbrenner erfahren die Ermittler, dass Dr. Lensing auf Privatpartys den begehrten Faltenglätter in Massen gespritzt hat. Damit hat auch sein Partner Dr. Taleb ein hochprozentiges Mordmotiv: geschäftsschädigendes Verhalten.

      Merkwürdig ist, dass die Partys nach Lensings Tod weitergehen. Um Licht ins Dunkel zu bringen, wird Vanessa inkognito eingeschleust, macht sich aber bei der Gastgeberin schnell verdächtig. Um den unangenehmen Gast zügig wieder los zu werden, soll Vanessa als erstes behandelt werden. Zwar ist sie zu ihrer Sicherheit über Mikrofon mit Frank und Daniel verbunden, doch im entscheidenden Moment gibt es eine Funkstörung. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 23.03.2010 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 17 (45 Min.)

      Die sommerliche Idylle einer Kölner Schrebergartenkolonie wird empfindlich gestört, als auf der Parzelle des Ehepaars Schinkowsky eine vergrabene Leiche gefunden wird. Bei dem Toten handelt es sich um den arbeitslosen Tischler Markus Weinrich, der zuletzt nebenan bei seiner Freundin Lena Bandhold gewohnt hatte. Lena hat keine Erklärung für dessen Tod. Auch das Ehepaar Schinkowsky zeigt sich total erschüttert.

      Bei ihren Ermittlungen findet die SOKO heraus, dass keineswegs zwischen allen Beteiligten immer eitel Sonnenschein geherrscht hat. So gibt die Nachbarin Ellen Fisser zu Protokoll, dass Lena in der ermittelten Mordnacht einen Streit mit ihrem Freund gehabt haben soll. Allerdings hatte Ellen früher selbst einmal eine Art Verhältnis zu Markus. War hier Eifersucht im Spiel? Etwas zwielichtig ist auch die Rolle des selbsternannten Vorsitzenden der Kolonie, Olaf Gerold, der grundsätzlich jedermann nachspioniert und auch schon mal heimlich Nacktfotos von Lena geschossen hat. Möglicherweise ist er deshalb in eine tätliche Auseinandersetzung mit deren Freund Markus geraten, die einen tödlichen Ausgang genommen hat.

      Eine unerwartete Wendung nimmt der Fall, als sich herausstellt, dass der Ermordete kurz vor seinem Tod in einem Pressearchiv auf einen Artikel gestoßen ist, in dem von dem Unfalltod der Tochter des Ehepaars Schinkowsky berichtet wird. Könnte es sein, dass Markus damals selbst der Todesfahrer war? Als Frau Schinkowsky überraschend einen Selbstmordversuch unternimmt, scheint sich die Theorie zu erhärten, dass das Ehepaar Schinkowsky an Markus’ Ermordung in irgendeiner Weise beteiligt war. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 30.03.2010 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 18 (45 Min.)

      Der 32jährige Ingenieur Thorsten Warnike wird erschlagen auf dem Gelände eines Kalksteinbruchs gefunden. Zunächst gehen die SOKO-Ermittler davon aus, dass er das Opfer eines eifersüchtigen Nebenbuhlers geworden sein könnte. Aber im Laufe der Ermittlungen wird die Geschichte immer vielschichtiger.

      Ins Visier gerät zum einen Klaus Schmied, der erbittert gegen die Erweiterung des Steinbruchs kämpft und bei einem Sabotageanschlag von Warnike erwischt wurde. Außerdem stoßen die Ermittler auf einen Arzt, bei dem sich Warnike kurz vor seinem Tod erkundigt hatte, ob man einen Mord als Selbstmord verschleiern könne. Meinte Warnike damit den Suizid seines Vorgängers, der sich vor vier Monaten nach einem Unglück im Steinbruch das Leben genommen hat?

      Die Nachforschungen der SOKO gehen vier Monate zurück, als durch angeblich falsche Berechnungen von Warnikes Vorgänger bei einer routinemäßigen Sprengung am Rand des Steinbruchs ein Teil des Dorfes betroffen und ein kleines Mädchen zu Tode gekommen war. Ist Warnike hinter eine abgebrühte Intrige gekommen und musste deshalb sterben? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 06.04.2010 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 19 (45 Min.)

      Der Kunststofftechniker Stefan Weber gerät in der Lagerhalle der Kölner Kunststoffe GmbH in eine tödliche Falle: Er wird von einer Lawine schwerer Fässer erschlagen, nachdem jemand im Regal ein Sicherungsseil durchtrennt hat. Ein erster Verdacht fällt auf den Lagerarbeiter Olaf Messadi, der es durch seine Arbeitsverweigerung provoziert hatte, dass Stefan Weber selbst ins Lager gehen musste. Zudem findet die SOKO heraus, dass es sich auch um eine Racheaktion aus Eifersucht handeln könnte, da Stefan Weber kürzlich erst Olafs Freundin Nadine Unger ausgespannt hat.

      Aber auch jeder andere Mitarbeiter könnte Olafs Mörder sein, da der Schlüssel fürs Lager praktisch für jedermann zugänglich ist. So geraten auch der technische Leiter Jürgen Krause, mit dem Stefan Weber um den Posten des Abteilungsleiters konkurrierte, und Kunststoffingenieurin Marion Drechsler, mit der das Opfer erst kürzlich aneinandergeraten war, ins Visier der SOKO.

      Bald bemerken die Ermittler, dass Olaf Messadi sich selbst bedroht fühlt. Galt die tödliche Falle womöglich gar nicht dem Kunststofftechniker, sondern ihm? Olaf hält sich darüber sehr bedeckt und setzt all seine Energie daran, Nadine Unger zurückzugewinnen. Nachdem dieses Bemühen vergebens ist, entschließt er sich, der Polizei die Wahrheit zu sagen. Doch bevor es dazu kommt, wird er von einem Auto überfahren. Wer wollte ihn da zum Schweigen bringen? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 13.04.2010 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 8, Folge 20 (45 Min.)

      Auf dem Parkplatz vor dem Hallenbad in Nippes wird die Leiche von Götz Kiesowski gefunden. Der Ermordete ist an einer durchschossenen Beinschlagader verblutet und wurde in dem Kleinbus, in dem er wohnte, entdeckt. Bei den Ermittlungen findet die SOKO heraus, dass der Mittdreißiger Kiesowski in den Monaten vor seinem Tod Unterschlupf bei seinem alten Studienfreund, dem erfolgreichen Chirurgen Dr. Henry Herbst, gefunden hatte. Karins Team ermittelt, dass der notorische Versager Kiesowski kurz vor seinem Tod mehrfach an „Speed Datings“ teilgenommen hat. Und dies mit durchschlagendem Erfolg, was vermutlich damit zusammenhing, dass Kiesowski sich den weiblichen Teilnehmern als erfolgreicher Chirurg mit einer Anstellung in der Schweiz vorgestellt hat. Damit hat er sich nicht nur die Biografie seines Freundes zu Eigen gemacht, sondern seine Affären auch gleich in dessen Schlafzimmer verführt. Die SOKO-Ermittler sind sich einig: So viel Frechheit hat Strafe verdient. Aber muss es gleich ein Neun-Millimeter-Projektil aus einer alten Wehrmachtspistole sein?

      Bei ihrer Suche nach dem Täter arbeiten die Ermittler wie gewohnt mit vollem Einsatz: Julia Marschall stellt sich als weiblicher Lockvogel zur Verfügung und besucht undercover das nächste „Speed Dating“ in der Lounge-Bar, in der Götz Kiesowski seine Bekanntschaften geschlossen hat. Dort stößt sie auf einen verbitterten Konkurrenten des Toten, der sich brennend für Julia interessiert. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 20.04.2010 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn SOKO Köln im Fernsehen läuft.

    Transparenzhinweis

    * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

    Auch interessant …