Promi Big Brother

    zurückStaffel 5, Folge 1–15weiter

    • Staffel 5, Folge 1 (163 Min.)

      Model Sarah Knappik erfindet den Toilettenbürsten-Trinkbecher, Panikattacke bei Modedesignerin Sarah Kern und der erste große Zoff zwischen Ballermann-Sänger Willi Herren und Medien-Manager Steffen von der Beeck – „Promi Big Brother“ hat begonnen! Zwölf Prominente sind im „Nichts“ des Hauses eingezogen und müssen sich in den nächsten zwei Wochen den Luxus und ihren Aufstieg ins „Alles“ beim großen Bruder erarbeiten.

      In der ersten Live-Show werden Boyband-Legende Eloy de Jong und Ballermann-Sänger Willi Herren als erste Bewohner von den Zuschauern ins „Alles“ gewählt und dürfen dort schlemmen und Luxus genießen. Die Dritt- und Viertplatzierten im Zuschauer-Voting duellieren sich um den Einzug ins

      „Alles“: Model Sarah Knappik schickt krankheitsbedingt Luxuslady Claudia Obert ins Live-Duell, „Eis am Stiel“-Star Zachi Noy wählt – ebenfalls krankheitsbedingt – Mister Germany Dominik Bruntner für das Live-Duell „Balla Balla“ aus. Am Ende siegt Dominik in der Duell-Arena und erspielt Zachi den Aufenthalt im „Alles“.

      Aktuelle Bewohner im „Alles“: Eloy de Jong, Willi Herren, Zachi Noy

      Aktuelle Bewohner im „Nichts“: Sarah Kern, Steffen von der Beeck, Jens Hilbert, Evelyn Burdecki,

      Milo Moiré, Maria Hering, Dominik Bruntner, Claudia Obert (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 11.08.2017 Sat.1
    • Staffel 5, Folge 2 (80 Min.)
      Bild: SAT.1/Saumweber/Krüger Das Foto darf bis 26
      Tag 2: Tränen und Geständnisse (Staffel 5, Folge 2) – © SAT.1/Saumweber/Krüger Das Foto darf bis 26

      TAG 1 BEI „PROMI BIG BROTHER“

      Erste Bewohner schwelgen im Luxus und Arzt-Einsatz in der Duell-Arena

      Für die zwölf Bewohner startete „Promi Big Brother“ im „Nichts“. Hier erwartet sie ein karges Leben, auf das Nötigste reduziert. Luxus müssen sie sich erarbeiten: im Team, bei Big Brother oder beim Zuschauer. Für „Caught in the Act“-Star Eloy de Jong und „Lindenstraße“-Bewohner Willi Herren ist das „Nichts“ vorerst Geschichte: die Zuschauer wählten sie ins luxuriöse „Alles“. Auch „Eis am Stiel“-Legende Zachi Noy konnte sich seinen Platz im Luxus durch ein gewonnenes Live-Duell sichern. Ihre neun Mitbewohner hingegen, müssen weiter mit „Nichts“ auskommen. Und dort wird die Luft zunehmend dünner: Steffen von der Beeck holt zur nächsten Verbalattacke aus, Willi Herren legt eine Drogen-Beichte ab und beim zweiten Duell kommt Evelyn Burdecki an ihre Grenzen.

      Eiskaltes Duell um „Alles“

      Raus aus dem „Nichts“, rein in den Luxus im „Alles“. Welcher vierte Bewohner darf nach Eloy, Willi und Zachi die schöne Seite ses Lebens im Haus kennenlernen? Darüber entscheidet das Duell „Eiszeit“. Für „Bachelor“-Sternchen Evelyn Burdecki wird dieses Duell tränenreich: Sie kann sich kaum auf den Füßen halten, wird von Medien-Manager Steffen von der Beeck halb gestützt, halb getragen. „Es tut extrem weh!“, klagt Evelyn, ein Sanitäter muss herbeieilen. Was ist passiert? Ob die eiskalte Qual für Evelyn wenigstens mit Luxus belohnt werden wird?

      Komplimente im Sonderangebot: Steffen schießt gegen Sarah Kern

      Erst der Zoff mit Willi Herren, jetzt knallt es zwischen Medien-Manager Steffen von der Beeck und Modedesignerin Sarah Kern. Als Steffen Zachi Noy als einen „in Israel bekannten Star“ einordnet, und „nicht irgendein Shoppingsender-Star“ hinterherschiebt, ist die Homeshopping-Ikone Sarah Kern schwer beleidigt. Sarah stellt richtig: „Mich kennt man nicht vom Shoppingsender, das siehst du völlig falsch! Du dachtest ja auch, dass Sarah Knappik bekannter ist als ich.“ Kaum hat Steffen den Raum verlassen, echauffiert sich Kern weiter: „Mit seiner Ignoranz kotzt der mich so langsam an. Ich war vorher auch schon bekannt. Das muss ich mir nicht gefallen lassen. Der weiß gar nicht, was Jet Set bedeutet!“ Steffen hingegen bleibt bei seiner Meinung: „Für mich war Sarah Kern niemand, den ich als eine Persönlichkeit kenne. Ich kenne sie nur aus dem Shoppingkanal, sorry.“

      SPRUCH DES TAGES

      Sarah Knappik: „Was haben wir denn alle gemeinsam?“

      Jens Hilbert: „Augenringe!“

      Sarah Knappik auf der Suche nach Übereinstimmungen unter den Bewohnern im „Nichts“.

      Serien-Aus, Drogenauftritte und Entzug: Willi Herrens tränenreiche Beichte

      Vor seinem Umzug ins „Alles“, legt Schauspieler Willi Herren vor seinen Mitbewohnern intime Beichten ab. Ein verpatzter Bühnenauftritt auf Droge, sein Rauswurf aus der ARD-Serie „Lindenstraße“ und ein Entzug vor laufender Kamera: Willi lässt bei seinen Erzählungen nichts aus und zeigt sich stolz, es aus der Sucht heraus geschafft zu haben. „Ich war mal kokainabhängig, habe sechs Aufenthalte in der Betty-Ford-Klinik hinter mir. Ich habe bestimmt zwei Jahre meines Lebens in Kliniken verbracht. Ich habe vielen Leuten wehgetan und habe mir durch meine Kokserei viele Hauptrollen versaut“, erzählt Willi offen. „Ich kam mit meinem Leben nicht mehr klar, ich wollte auch nicht mehr leben.“

      Aktuelle Bewohner „Alles“

      Eloy de Jong, Willi Herren, Zachi Noy

      Aktuelle Bewohner „Nichts“

      Sarah Kern, Steffen von der Beeck, Jens Hilbert, Evelyn Burdecki, Milo Moiré, Maria Hering, Dominik Bruntner, Claudia Obert (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 12.08.2017 Sat.1
    • Staffel 5, Folge 3 (81 Min.)

      TAG 2 BEI „PROMI BIG BROTHER“

      Alle gegen Sarah Knappik und Jens Hilbert mit Auszugsgedanken

      Die Männer-Luxus-WG mit ihren Bewohnern Eloy, Willi, Zachi und Duell-Gewinner Dominik schwelgt im „Alles“ im Überfluss, im „Nichts“ rauchen die Bewohner die letzte Kippe. Mit sinkendem Nikotinspiegel sinkt auch die Toleranzgrenze und die Stimmung heizt sich an allen Ecken auf: Modedesignerin Sarah Kern startet erfolgreich eine Hetzkampagne gegen Sarah Knappik, Steffen von der Beeck sorgt für einen Brand im Hof und Jens Hilbert will das Haus verlassen.

      Egotrip und Manipulation: Alle gegen Sarah Knappik

      Das triste Leben im „Nichts“ nagt weiter an den Nerven der Bewohner. So heizt sich jetzt die Stimmung gegen Sarah Knappik auf. Im Schlafzimmer entbrennt eine Lästerrunde vom Feinsten. Sarahs Egotrip geht ihren Leidensgenossen auf den Geist. Steffen bringt die Anti-Laune auf den Punkt: „Mir geht die Hutkrempe hoch, wenn man mit Emotionen manipuliert. Wenn sie sagt ‚Du bist so ein toller Mensch, ich habe dich so lieb gewonnen‘. Das ist Bullshit und Manipulation. Und zwar eine ganz bösartige! Mit Emotionen so leichtfertig umzugehen, da kriege ich das Kotzen!“ Ob hier das letzte Wort schon gesprochen ist?

      Viel Rauch im „Nichts“

      „Alter, die Wand brennt!“ Sarah Knappik entdeckt im Hof des „Nichts“ einen qualmenden Holzscheit, der die Wand ankokelt. Wie kommt der da hin? Sarah Knappik: „Der Steffen hat das rausgelegt. So ein Schwachsinn!“ Während der Brandstifter seelenruhig im Sprechzimmer weilt, bilden Sarah Knappik und Sarah Kern, Milo und Maria ein Löschkommando. Mit Wasser und Feuerlöscher wird die Gefahr gebannt. Kaum erscheint Steffen auf der Bildfläche, gibt es eine klare Ansage an den „Lulatsch“: „Ey Steffen, nix für ungut, du darfst machen was du willst, aber ab sofort kümmern wir uns um das Feuer!“

      SPRUCH DES TAGES

      „Jetzt ein Bier von Big Brother, das wäre doch was!“

      Steffen von der Beeck erschöpft nach Beendigung der Betonblock-Herausforderung.

      Wird Jens „Promi Big Brother“ verlassen?

      Der emotionale Tiefpunkt bei Selfmade-Millionär Jens Hilbert ist erreicht. Nachdem er seit fünf Tagen Im „Nichts“ wohnt und sich mit der Situation arrangiert, kommen ihm Im Sprechzimmer die Tränen: Jens will gehen. „Ich bin im Moment schon sehr abbruchfreundlich. Ich frage mich, wieso ich mich für etwas quälen muss, wovon ich festgestellt habe, dass es gar nichts für mich ist“, erklärt der 39-Jährige frustriert. Steht sein Entschluss wirklich endgültig fest?

      Nichtraucher für den guten Zweck

      Im „Alles“ stehen die Luxusbewohner Willi Herren und Zachi Noy vor ihrer bisher größten Herausforderung, denn Big Brother macht den beiden Kettenrauchern ein höchst moralisches Angebot: Für jeweils zwei Stunden, in denen sie auf Zigaretten verzichten, bekommen ihre Leidensgenossen im „Nichts“ eine Münze für den Big Spender. Willi ist geschockt und zeigt dem großen Bruder seine Mittelfinger. Er und Zachi schwanken zwischen Fassungslosigkeit und Teamgeist: Werden sie den kalten Entzug wagen?

      Aktuelle Bewohner „Alles“

      Eloy de Jong, Willi Herren, Zachi Noy, Dominik Bruntner

      Aktuelle Bewohner „Nichts“

      Sarah Kern, Steffen von der Beeck, Jens Hilbert, Evelyn Burdecki, Milo Moiré, Maria Hering, Claudia Obert (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 13.08.2017 Sat.1
    • Staffel 5, Folge 4 (76 Min.)

      TAG 3 BEI „PROMI BIG BROTHER“

      Sarah Knappik im Abseits, Claudias Sex-Beichte und Spaß im Pool

      Eigentlich hätte es ein ruhiger, sonniger Tag im „Promi Big Brother“-Haus werden können. Doch im „Nichts“ brodelt es weiterhin. Der Grund: die frische Luxus-Bewohnerin Sarah Knappik und ihr Ego-Trip. Milo Moiré konfrontiert Sarah mit deutlichen Worten, worauf das Model mehrfach zusammenbricht. Und während sich Sarah am Ende des Tages zunächst das Doppelbett und dann den Whirlpool mit Mister Germany Dominik Bruntner teilt, überrascht Claudia Obert mit einer pikanten Beichte.

      Sarah Knappik eckt weiter an! Milo: „Ich habe keinen Bock mehr auf dich!“

      Im „Alles“ herrscht Luxus, im „Nichts“ ist man auf das Wesentliche reduziert. Die meiste Zeit des Tages sind die Bereiche voneinander getrennt. Öffnet der große Bruder jedoch das Rolltor, besteht viel Redebedarf. Sarah Knappik begrüßt ihr Ex-“Nichts“-Team: „Ich habe irgendwie das Gefühl, ihr hasst mich, dass ich hier bin!“ Bingo! Doch nur Nacktkünstlerin Milo ist ehrlich: „Ich bin total genervt von dir. Ich habe das Gefühl, du stellst dich zu sehr in den Mittelpunkt und das das, was du sagst, nicht immer aufrichtig ist. Ich habe das Gefühl, dass bei dir vieles Show ist. Ich habe keinen Bock mehr auf dich. Du bist mir too much.“ Sarah setzt zur tränenreichen Verteidigung an. Ihre Strategie: Mitleid. „Ich bin total fertig. Ich habe heute Morgen am ganzen Gesicht gezittert, ich dachte ich steig’ aus. Ich bin todesübermüdet. Ich habe noch vor dem Ding hier so hart gearbeitet, so hart, dass ich fast ein Burnout hatte. Ich war beim Arzt, Antibiotikum, alles … “ Milo lässt das kalt: „Ich möchte das jetzt grad alles nicht wissen.“ Dann gehen die Rollläden runter. Im „Nichts“ wird sofort weiter gegen das blonde Model gehetzt, im „Alles“ bricht Sarah weinend zusammen.

      Sex um jeden Preis

      Luxuslady Claudias überraschendes Geständnis: „Ich hab mich auch schon prostituiert“, erzählt sie gelassen ihren Mitbewohnern. Milo und Maria hängen gebannt an ihren Lippen: „Als ich jung war, saß ich in einem Hotel in Paris, trank meinen Rosé Champagner – und dann geht so ein Typ an mir vorbei und winkt mir zu, ich soll ihm nachkommen. Es hat nicht lang gedauert, da haben wir eine Nummer geschoben. Und danach nimmt der ein ganzes Bündel Francs, gibt es mir – und tschüss. Ich wär’ ja schön blöd gewesen, das nicht zu nehmen! Vier Wochen hab ich in Saus und Braus gelebt.“ Da macht Maria Hering große Augen: „Vier Wochen, von der einen Nummer, boah!“ Und das ist nicht das einzige heiße Abenteuer, das Claudia erlebt hat … 

      SPRUCH DES TAGES

      „Mjammmjammmjam!“

      Willi Herren nimmt sich in der Nacht die Pralinen im „Alles“ vor.

      Sarah und Dominik: Raus aus dem Bett, rein in den Pool

      „Wollen wir noch in den Whirlpool?“ Nach ihrem Tränenmeer am Mittag, will sich Model Sarah Knappik am Abend ins kühle Nass des Luxus-Whirlpools stürzen – aber nicht alleine. Nachdem sie es sich zuvor mit Mister Germany Dominik Bruntner bereits im Doppelbett mit einer Flasche Champagner bequem gemacht hat, zieht es sie in der angebrochenen Nacht in den Pool. Dort vergnügen sich die beiden mit Zigarre und Alkohol. Das will sich auch Zachi Noy nicht entgehen lassen und gesellt sich dazu. Kam er da etwa ungelegen?

      Aktuelle Bewohner „Alles“

      Eloy de Jong, Willi Herren, Zachi Noy, Dominik Bruntner, Sarah Knappik

      Aktuelle Bewohner „Nichts“

      Sarah Kern, Steffen von der Beeck, Jens Hilbert, Evelyn Burdecki, Milo Moiré, Maria Hering, Claudia Obert

      HEUTE LIVE BEI „PROMI BIG BROTHER“

      Big Brother greift durch! Massen-Umzug in der Live-Show nach Regelverstößen

      Den zwölf „Promi Big Brother“-Bewohnern wird das Lachen vergehen.

      Sie haben tagsüber geschlafen. Sie haben ihre Mikrofone nicht getragen. Sie haben sich den Anweisungen des großen Bruders widersetzt. Jetzt zieht Big Brother die Konsequenzen und nichts bleibt mehr, wie es war: alle Bewohner müssen gleich zu Beginn der Sendung (heute, 22:15 Uhr, SAT.1) ihre Koffer packen. Noch in der Live-Show werden alle Bewohner, die wiederholt Regelverstöße begingen, sofort mit dem Leben im „Nichts“ bestraft. Auf die anderen wartet der Luxus im „Alles“. Wer muss live in der Show umziehen? Wer darf im Überfluss leben, wer im Verzicht?

      Der große Live-Umzug bei „Promi Big Brother“ – heute, um 22:15 Uhr, in SAT.1

      Aktuelle Bewohner „Alles“

      Eloy de Jong, Willi Herren, Zachi Noy, Dominik Bruntner, Sarah Knappik

      Aktuelle Bewohner „Nichts“

      Sarah Kern, Steffen von der Beeck, Jens Hilbert, Evelyn Burdecki, Milo Moiré, Maria Hering, Claudia Obert (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 14.08.2017 Sat.1
    • Staffel 5, Folge 5 (75 Min.)
      Bild: SAT.1/Saumweber/Krüger
      Tag 5: Achterbahnfahrt der Gefühle bei Sarah Knappik (Staffel 5, Folge 5) – © SAT.1/Saumweber/Krüger

      TAG 4: HEUTE ABEND BEI „PROMI BIG BROTHER“

      Zachi Noy markiert sein Revier und im „Nichts“ hängt der Haussegen schief

      Big Brother hat in der Live-Show hart durchgegriffen und Bewohner mit Regelverstößen kurzerhand ins „Nichts“ verfrachtet. Und dort kracht es sofort gewaltig: Ruhepol Eloy de Jong platzt Sarah Knappik gegenüber der Kragen. Heute, um 22:15 Uhr, live in SAT.1.

      Ist der Ruf erst uriniert, wischt es sich ganz ungeniert

      Diese Tröpfchen bringen das Fass bei Sarah Knappik zum Überlaufen: Zachi Noy pinkelt in die Duschkabine im „Alles“! Ist dabei etwa was danebengegangen? Egal. Abgebraust, trockengewischt, fertig! Als Sarah Knappik ihr nasses Handtuch im Badezimmer vorfindet, ist sie sicher: Zachi hat damit Urin aufgewischt. Empört lässt die Blondine ihren Ärger bei Dominik ab: „Das ist asozial, respektlos! Ich ekel’ mich zu Tode. Er weiß doch, dass das mein Handtuch ist, das hat meine Mama mir geschenkt. Er sollte sich schämen!“ Doch als Sarah das Gespräch mit dem „Eis am Stiel“-Star sucht, ist sich dieser keiner Schuld bewusst: „Ich wusste nicht, dass das dein Handtuch ist!“ Für Sarah hinterlässt der Pipi-Eklat Spuren: „Jetzt bin ich durch mit ihm!“

      Eloy de Jong stimmt ganz neue Töne an

      Nach dem Massen-Umzug in der Live-Show platzt selbst dem harmoniebedürftigen Eloy im „Nichts“ der Kragen: Der Caught-in-the-Act-Star wird zum ersten Mal laut. Objekt seines Unmuts: Sarah Knappik. „Du genießt die Opferrolle“, wirft der Holländer ihr vor und wird sauer, als das Model ihm ins Wort fällt: „Nein, ich rede jetzt! Du schaffst es, 24 Stunden lang die Gemütlichkeit zu zerstören. Ständig versuchst du, im Mittelpunkt zu stehen – negativ oder positiv. Es ist wirklich anstrengend mit dir!“ Auch Willi Herren stimmt Eloy zu: „Ich blick’ bei dir nicht durch, Sarah!“

      SPRUCH DES TAGES

      „Du bist stärker als jede Zigarette.“

      Sarah Knappik zu Raucher Zachi Noy, als dieser in der Live-Show ins „Nichts“ umziehen muss.

      Big Brain Burdecki – Heute: Superstar

      Evelyn hat das Zeug zum Superstar, findet Sarah Kern. Das „Bachelor“-Sternchen ist gerührt – aber was ist eigentlich ein Superstar? Evelyns Erklärungsversuch: „Ein Superstar ist ein Star, der super ist. Also ein super Star. Ein riesengroßer Star, der irgendwie in Amerika total erfolgreich ist. Oder in Deutschland. Und der für die ganze Nation super ist, ein Mega-Star. Der hat eher einen hohen Rang, also Range. Also auf jeden Fall ganz oben, nicht diese kleinen D-Promis. Also Helena Fischer (sic) zum Beispiel. Die ist kein Superstar. Aber Michael Jackson. Das sind einfach Menschen, die super sind. Das wird man, wenn man super Dinge macht.“ Ach so.

      Seelenstrip à la Knappik

      Angekommen im „Nichts“ rollen bei Sarah Knappik erneut die Tränen. Nach den klaren Worten von Eloy und Willi weint sie im Sprechzimmer bitterlich. Willi kommt hinzu, schafft es aber nicht, Sarah auch nur annähernd zu beruhigen. Auch bei einer Kippe im Hof kommt Sarah nicht zur Ruhe. Im Gegenteil. Das verzweifelt Model will (mal wieder) gehen und das Haus verlassen. Willi wird laut: „Nein. Du gehst nicht!“ Sarah: „Was habe ich denn getan. Ich habe hier nichts. Ich weiß nicht, was ihr alle habt. Ich bin so, wie ich bin. Ich wünschte, ich könnte dir alles sagen. Da würdest du dich so schämen, wie du jetzt mit mir redest. Du würdest dich so scheiße fühlen!“ Willi: „Dann pack doch aus. Genau hier und jetzt kannst du alles geraderücken!“ Und Sarah nutzt die Gelegenheit und startet einen typischen Seelenstrip à la Knappik.

      Heute nach „Promi Big Brother“ in „akte“: Willi Herrens große Drogenbeichte – wie reagiert seine Familie? Und exklusiv: Sarah Knappik über das Drama ihrer Kindheit. Heute, um 23:15 Uhr, in SAT.1

      Aktuelle Bewohner „Alles“

      Steffen von der Beeck, Claudia Obert, Milo Moiré, Jens Hilbert, Maria Hering

      Aktuelle Bewohner „Nichts“

      Sarah Kern, Evelyn Burdecki, Willi Herren, Zachi Noy, Eloy de Jong, Sarah Knappik, Dominik Bruntner (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 15.08.2017 Sat.1
    • Staffel 5, Folge 6 (71 Min.)

      TAG 5: HEUTE ABEND BEI „PROMI BIG BROTHER“

      Eloy und Willi am Limit, Sarah Knappik im Kuschel-Rausch

      Big Brother bringt die „Nichts“-Bewohner mit seinen Herausforderungen an ihre Grenzen: Während sich Sarah Kern, Sarah Knappik und Evelyn Burdecki noch stoisch ihrer Herausforderungen stellen und sich für sechs Stunden mit Handschellen aneinanderketten, haben Eloy de Jong, Willi Herren und Zachi Noy ihr persönliches Leidenslimit kurz nach der Live-Show schnell erreicht: Prinzessinnen- und Meerjungfrauenkostüm? Wangenspreizer? Zu hart für die Herren. Eine Auszugswelle bahnt sich an … Heute, um 22:15 Uhr, in SAT.1.

      Prinzessin „Willi-Fee“ gibt auf

      „ICH WILL RAUS!“ Diese Herausforderung von Big Brother bringt Willi Herren noch in der Nacht an seine Grenzen. Die Verweigerung von Eloy, einen Wangenspreizer zu tragen, bringt die Lawine der Auszugswünsche ins Rollen. „Das geht zu weit für mich! Ich will meinen Selbstrespekt behalten“, steht für Boyband-Legende Eloy de Jong fest. Im Sprechzimmer fordert er seinen Auszug. Angezettelt durch Eloys Laune flitzt nun auch Willi ins Sprechzimmer zum großen Bruder: „Nein, ich will raus! Ich gehe. Ich kann nicht mehr!“. Der Stimmungssänger reißt sich sein Prinzessinnenkostüm vom Leib. Auch Kostümpartner Zachi Noy hat die Nase von der Herausforderung gestrichen voll und befreit sich von seinem Meerjungfrauen-Outfit. „Das ist krasser als Guantanamo hier“, resümiert Sarah Kern und hält ihre Handschellen hoch. Werden Eloy und Willi das „Promi Big Brother“-Haus heute wirklich verlassen?

      „Big Trost-Spender“ für Sarah Knappik

      „Ich hab noch nie so einen Nervenzusammenbruch gehabt, noch nie.“ Nach dem nächtlichen Zoff am Vortag und vielen vergossenen Tränen, ist Sarah Knappik weiterhin angeschlagen. Als sich morgens die Rollläden zwischen „Alles“ und „Nichts“ öffnen, weint sich die Blondine bei Maria Hering und Jens Hilbert aus: „Ich hab gestern einen Seelenstriptease der Superlative hingelegt.“ Maria tröstet und rät: „Hier zu heulen, das bringt nichts. Selbstmitleid kotzt die andern noch mehr an.“ Recht hat sie: Als sich die Rollläden wieder schließen, legt prompt Claudia Obert los: „Ich versaue mir nicht mein Leben wegen einem Querulanten. Links linken lassen. Entweder sie läutert sich – oder nicht.“ Einziger Lichtstreifen an Sarahs Horizont: Dominik, der ihr bis spät in die Nacht eine Schulter zum Anlehnen, Ausweinen und Kuscheln bietet. Da bahnt sich doch was an..?

      SPRUCH DES TAGES

      „Ja, sie ist schon süß!“

      Mister Germany Dominik Bruntner auf die Frage von Willi Herren, ob er in Sarah Knappik verknallt ist.

      Claudia Obert geht als Reporterin baden

      Für die „Alles“-Schönheiten Maria, Milo und Claudia wird endlich ein Traum wahr: Ein richtiges Luxusbadezimmer mit Badewanne! Und so lassen sich die drei Bewohnerinnen nacheinander ins heiße Wasser gleiten. Claudia er-obert die schaumige Wanne wie Gott sie schuf, natürlich stilecht mit einer Flasche Champagner. Auch Nacktkünstlerin Milo Moiré bleibt sich selbstverständlich treu und macht keinen unnötigen Stoff nass. An ihrer Seite: die „phrasende Reporterin“ Claudia mit Bürstenmikrofon, die Milo zu ihrer Kunst interviewt. Die hat am Ende aber nur einen Wunsch: „Kannst du mir mit deinem Mikro den Rücken schrubben?“ So wird aus der investigativen Talkshow schnell eine Daily-Soap … 

      Aktuelle Bewohner „Alles“

      Steffen von der Beeck, Claudia Obert, Milo Moiré, Jens Hilbert, Maria Hering

      Aktuelle Bewohner „Nichts“

      Sarah Kern, Evelyn Burdecki, Willi Herren, Zachi Noy, Eloy de Jong, Sarah Knappik, Dominik Bruntner (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 16.08.2017 Sat.1
    • Staffel 5, Folge 7 (72 Min.)

      TAG 6: HEUTE ABEND BEI „PROMI BIG BROTHER“

      Party, Schampus, Willi Herren: Claudia Obert ist unersättlich

      Nach dem verlorenen Live-Duell mischt Claudia Obert jetzt das „Nichts“ ordentlich auf: Seit einer Ballermann-Party am Nachmittag hat die 55-Jährige ihrem Lieblingsgetränk Champagner kontinuierlich zugesprochen. Auf der Jagd nach Sex heißt ihr Opfer: Willi Herren. Im Schlafsack kommt es in der Nacht zum Frontalangriff auf Willis „Herrenstück“. Heute, um 22:15 Uhr, live in SAT.1.

      Hemmungslos: „Alles“ und „Nichts“ außer Rand und Band

      „Als sich die Mädels mit Schampus begossen haben, das war sensationell! Ich glaube, Milo hat sogar ihre Brüste gezeigt“, gibt sich Mallorca-Experte Willi Herren begeistert. Big Brother schmeist tagsüber eine Ballermann-Party – aber leider steigt die Sause nur im „Alles“, wie die „Nichts“-Bewohner enttäuscht feststellen müssen. Als Zaungäste lässt sie Big Brother aber trotzdem am bunten Treiben teilhaben, und die lassen es auch ohne Getränke und Grillgut ordentlich krachen: Während Sarah Knappik, Sarah Kern und Evelyn Burdecki mit ihren Hüften kreisen, lassen Willi Herren und Dominik Bruntner die Korken für den Luxus-Bereich knallen. Und dort erklimmt Nacktkünstlerin Milo Moiré die Wand zwischen „Alles“ und „Nichts“ für einen sexy Tanz und eine hemmungslose Champagnerdusche.

      Zurück im „Nichts“ will Claudia von Willi alles

      „Ich mache euch gerne das Party-Animal“, lallt Claudia sichtlich betrunken am frühen Abend nackt in der Badewanne. Seit Stunden bringt die Society-Lady die Champagner-Flatrate im „Alles“ zum Glühen. Ein Glas der Prickelbrause ist seit der Ballermann-Party ihr ständiger Begleiter. Mit dem Promillewert steigt auch die Lust. Sie hat nur noch ein Ziel der Begierde: Den Austausch von Körperflüssigkeiten mit Willi Herren! Streckte sie ihm auf der Party in eindeutiger Absicht „nur“ ihre Zunge entgegen, hat Claudia nach dem verlorenen Live-Duell am Mittwochabend und der Rückkehr ins „Nichts“ größere Ambitionen mit Willi: „Wenn die rote Infrarot-Lampe angeht, heißt das, wir können bumsen“, flüstert die Liebeshungrige – und steckt ihren Kopf prompt unter Willis Schlafsack: „Ich fang’ schon mal an!“ … 

      SPRUCH DES TAGES

      „Ich werde schon vermissen, mit ihr unter einer Decke zu schlafen.“

      Dominik Bruntner nach dem Wechsel von Sarah Knappik ins „Alles“.

      Verliebtes Bettgeflüster

      Entspinnt sich eine weitere zarte Romanze im „Promi Big Brother“-Haus? Nachdem Claudia aus dem Schlafsack von Willi verschwunden ist, können er und Evelyn sich ungestört ihrer Zweisamkeit widmen. Es wird gelacht, gekrault, gekuschelt – und getuschelt! Willi: „Ich gehe davon aus, dass das zwischen Dominik und Sarah gespielt ist. Aber der ist wirklich verliebt … “ Evelyn fällt ihm ins Wort: „Nee, Hammerbluff!“ Willi: „Ja, aber jetzt hat der Dominik ein Problem, denn seine Gespielin ist weg. Mal gucken, ob er jetzt versucht sich an dich ranzumachen.“ Evelyn erinnert sich: „Der hat ja schon angetastet, anfangs … “ Als Willi das hört, markiert er unmissverständlich sein Revier: „Jetzt halte ich die Hand über dich, da kommt nichts dran!“

      Aktuelle Bewohner „Alles“

      Steffen von der Beeck, Milo Moiré, Jens Hilbert, Maria Hering, Sarah Knappik

      Aktuelle Bewohner „Nichts“

      Sarah Kern, Evelyn Burdecki, Willi Herren, Zachi Noy, Eloy de Jong, Dominik Bruntner, Claudia Obert (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 17.08.2017 Sat.1
    • Staffel 5, Folge 8 (80 Min.)

      TAG 7: HEUTE ABEND BEI „PROMI BIG BROTHER“

      Safer Sex, verdächtige Geräusche im Schlafsack und der erste Rauswurf

      Halbzeit bei „Promi Big Brother“: Während sich Sarah Knappik im „Alles“ und Dominik Bruntner im „Nichts“ auf den Austausch verbaler Zärtlichkeiten beschränken müssen, gehen Willi und Evelyn nun richtig auf Tuchfühlung. Außerdem: Wer hat die wenigsten Sympathien bei den Zuschauern? Wer muss als erster Bewohner das Haus verlassen? Die erste Entscheidung heute, um 22:15 Uhr, live in SAT.1.

      Kuss-Nachhilfe im Schlafsack?

      „Ich werde im Haus nichts mit einer Frau anfangen“, beteuerte Sänger Willi Herren im Interview vor seinem Einzug. Doch dann kam „Bachelor“-Sternchen Evelyn Burdecki. Der Flirt zwischen den beiden wird immer heißer. Erneut wird gemeinsam in einem Schlafsack getuschelt. Claudia mahnt: „Evelyn, Safer Sex, ne!“ Evelyn: „Was heißt das, Safer Sex?“ Willi lachend: „Was denkst du denn, was Safer Sex heißt?“ Evelyn: „Irgendwas Galaktisches, oder?“ Im Schutze der Dunkelheit lenkt das Reality-Sternchen dann das Thema in eine ganz bestimmte Richtung: „Du bist ja Schauspieler, ne? Hast du schon mal eine Frau geküsst beim Schauspielen?“ Willi: „Ja!“ Evelyn: „Welche Rolle hast du gehabt?“ Willi: „Ihr Liebhaber!“ Evelyn: „Und wo?“ Willi: „Auf den Mund.“ Evelyn: „Nein, ich meine wo, in welcher Serie?“ Willi: „Ach so! In der ‚Lindenstraße‘. Und dann musste ich so tun, als würde ich sie mögen.“ Bei den Worten streicht Willi mit einem Finger liebevoll über Evelyns Mund. Dann verschwinden beide komplett unter der schützenden Decke, verdächtige Geräusche sind zu hören. Hat Willi Evelyn etwa „Schauspielunterricht“ gegeben?

      „Fernbeziehung“ zwischen Sarah und Dominik

      Getrennt durch das Rolltor, müssen sich Sarah Knappik und Dominik Bruntner andere Wege suchen, um einander nahe zu sein. Von „Liebesgeflüster“ keine Spur: in diesem Fall hilft nur lautes Rufen vom „Alles“ ins „Nichts“: „Ich will dich sehen, du fehlst mir“, schreit Sarah auf die andere Seite. Dominik erwidert: „Ich trau’ mich gar nicht, duschen zu gehen, weil das Rollo dann bestimmt hoch geht.“ Friede, Freude, Flirtlaune bei den beiden. Nur ihre Mitbewohner sind sich noch nicht so im Klaren darüber, was genau zwischen den beiden läuft. Ausgerechnet Evelyn spekuliert: „Ob man sich in ein paar Tagen verlieben kann? Ich weiß ja nicht … “ Und auch Willi Herren ist sich sicher: „Diese Liebe ist nicht echt!“

      SPRUCH DES TAGES

      „Wär’ ich ein Vöglein, flög’ ich zu Dir. Da ich kein Vöglein bin, vögel’ ich hier.“

      Poetin Claudia Obert in den Armen von Zachi Noy.

      Wer muss gehen? Heute verlässt der erste Bewohner das Haus

      Heute Abend in der Live-Show (22:15 Uhr, SAT.1) muss der erste Bewohner das „Promi Big Brother“-Haus verlassen. Welcher Prominente hat sich in das Herz der Zuschauer geliebt, gelästert und gelitten? Seit gestern Abend stimmen die Zuschauer darüber ab, wer im Haus bleiben soll. Der Bewohner mit den wenigsten Anrufen, muss noch heute live in der Show ausziehen.

      Halbzeit-Fakten zu „Promi Big Brother“

      In insgesamt sieben Duellen ging es bisher für die Bewohner um „Alles“ oder „Nichts“. Während die Bewohner im „Nichts“ durch den Big Spender 50 Zigaretten erwarben, gingen im „Alles“ bereits 650 Zigaretten ins Haus. Darüber hinaus gingen 20 Flaschen Schampus und Sekt, drei Magnum Flaschen Schampus und fünf Piccolo-Flaschen zu den Bewohnern in den Luxus. Von all den Luxusgütern können Sarah Kern und Evelyn Burdecki bislang nur träumen: sie sind die einzigen Bewohner, die noch nie in den Genuss des „Alles“ kamen. Die Ladys verbringen bereits den achten Tag im kargen „Nichts“.

      Aktuelle Bewohner „Alles“

      Steffen von der Beeck, Milo Moiré, Jens Hilbert, Maria Hering, Sarah Knappik

      Aktuelle Bewohner „Nichts“

      Sarah Kern, Evelyn Burdecki, Willi Herren, Zachi Noy, Eloy de Jong, Dominik Bruntner, Claudia Obert

      Doppel-Exit bei „Promi Big Brother“: Zwei Bewohner müssen noch heute das Haus verlassen

      Für wen wird „Promi Big Brother“ noch heute Abend zu Ende sein? In der Live-Show müssen gleich zwei Bewohner ihre Koffer packen und das Haus sofort verlassen. Seit gestern Abend sind die Zuschauer dazu aufgerufen, per Telefon-Voting zu bestimmen, wer im Haus bleiben soll. Was die Bewohner noch nicht wissen: nicht nur der Bewohner mit den wenigsten Sympathiestimmen muss heute ausziehen. In der Live-Show müssen sich die Promis gegenseitig nominieren – und zwar von Angesicht zu Angesicht. Wer landet auf der Abschussliste? Welcher Bewohner wird von den Zuschauern als zweites aus dem Haus gewählt?

      Offene Nominierung und Doppel-Exit bei „Promi Big Brother“ – heute, um 22:15 Uhr, live in SAT.1 (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 18.08.2017 Sat.1
    • Staffel 5, Folge 9 (83 Min.)

      TAG 8: HEUTE ABEND BEI „PROMI BIG BROTHER“

      Nach dem Wechsel-Duell: „Alles“ lässt es krachen und im „Nichts“ knallt’s

      „Alles“ neu nach der Live-Show am Freitagabend: Nach den Auszug von Maria Hering und Zachi Noy wurden die Karten durch das Live-Duell neu gemischt. Nach mehr als neun Tagen im „Nichts“ entdecken Evelyn Burdecki und Sarah Kern nach einem Gesamtbereichswechsel endlich das „Alles“. Jubel, Champagner, Whirlpool! Endlich kann im Luxus geschwelgt werden. Im „Nichts“ spielen sich nur wenige Meter entfernt ganz andere Szenen ab: Steffen von der Beeck kann sich nicht mehr zurückhalten und setzt zum verbalen Vernichtungsschlag gegen Sarah Knappik an.

      Sarah Kern und Evelyn Burdecki schnuppern erstmals Luxus-Luft

      Bereichswechsel der beiden Teams nach dem Live-Duell: Endlich im „Alles“ angekommen! Bei den neuen Luxus-Bewohnern Sarah Kern, Evelyn, Willi, Eloy, Dominik und Claudia ist die Freude über das gewonnene Live-Duell und den Wechsel überschäumend – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Willi Herren lässt als die Korken knallen, braust erst Evelyn mit Champagner ab und schmeißt dann die kreischende Blondine in den Pool. Am Ende landen die Bewohner gemeinsam im Pool und können ihr Glück einfach nicht fassen: „Ich hätte niemals damit gerechnet, das ‚Alles‘ noch zu sehen“, strahlt Evelyn, die ihre bisherige Zeit im Haus ausschließlich im ‚Nichts‘ verbrachte. „Hier zu sein, ist unbeschreiblich. Mir wurde mein Leben zurückgegeben.“

      Steffen von der Beeck teilt gegen Sarah Knappik aus

      Live-Duell verloren, von den Mitbewohnern neben Zachi Noy nominiert und der Wechsel ins „Nichts“: Nach Tagen im Hintergrund, geigt Steffen von der Beeck Sarah Knappik jetzt lautstark seine Meinung über die Duell-Entscheidung in der Live-Show: „Das war eine Scheißaktion, die du eben gebracht hast. Dass Jens für dich da rauf musste! Völlig überflüssig. Da kriege ich ne Krise. So geht es nicht!“ Im Gespräch mit Milo holt Steffen dann endgültig zum verbalen Vernichtungsschlag gegen Sarah aus: „Auf einmal hat sie auch Höhenangst. Das ist mir zu viel Show. Ich frage mich inzwischen, wieviel von ihrer Kindheitsstory überhaupt noch stimmt. Und das finde ich zum Kotzen! Ich frage mich, ob ihre Mutter überhaupt 20 Mal Krebs hatte! Ich werde hier nicht mehr die Klappe halten, nur weil Frau Knappik viele Fans draußen hat. Sie will das Ding hier gewinnen und dafür ist sie bereit ihrer Mutter 50-fachen Krebs anzudichten.“

      SPRUCH DES TAGES

      „Ich hab’ dich lieb.“

      Evelyn Burdecki zu Willi Herren, kuschelnd auf dem Sofa.

      Gut bezahlte Hausmusik

      There’s no business like showbusiness – das gilt auch im „Promi Big Brother“-Haus. Um weitere Münzen für Alltags- und Luxusgegenstände im Big Spender zu bekommen, sollen die Bewohner aus dem „Nichts“ ihre „Alles“-Nachbarn beim Frühstück mit einer Showeinlage unterhalten. Jetzt schlägt Eloys große Stunde, denn mit einem „Caught in the Act“-Star als Chef-Choreograf und Leadsänger kann doch eigentlich nichts mehr schief gehen. Und so performen die Bewohner kurze Zeit später zum größten Hit der Boyband: „Love is everywhere“. Ob sie der große Bruder damit in den Recall lässt?

      Wer muss heute das „Promi Big Brother“-Haus verlassen?

      Der nächste Abschied steht bereits vor der Tür des „Promi Big Brother“-Hauses. Für wen wird der Traum vom Sieg und damit vom Gewinn der 100.000 Euro noch heute zerplatzen? Nachdem am Freitagabend Maria Hering und Zachi Noy von den Zuschauern nach Hause geschickt wurden, müssen die verbliebenen zehn Bewohner heute erneut nominieren. Wer landet auf der Exit-Liste? Wer erhält die wenigsten Sympathien der Zuschauer und muss heute noch ausziehen?

      Aktuelle Bewohner „Alles“

      Sarah Kern, Evelyn Burdecki, Willi Herren, Eloy de Jong, Dominik Bruntner, Claudia Obert

      Aktuelle Bewohner „Nichts“

      Steffen von der Beeck, Milo Moiré, Jens Hilbert, Sarah Knappik (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 19.08.2017 Sat.1
    • Staffel 5, Folge 10 (87 Min.)

      TAG 9: HEUTE ABEND BEI „PROMI BIG BROTHER“

      Sarah Knappik ist raus und Willi und Steffen polieren ihr Saubermann-Image

      Läuft bei Steffen von der Beeck: Der Ex von Jenny Elvers durfte mit seiner neuen Herzensbewohnerin Milo nach dem gewonnenen Live-Duell ins „Alles“ ziehen. Nicht nur das: Im Telefon-Voting konnte der Nominierte die Sympathien der Zuschauer gewinnen und stach Model Sarah Knappik aus. Sie musste das Haus verlassen. Während im „Alles“ der Jubel über den Rauswurf dominiert, verzweifelt das „Nichts“ am Zigarettenmangel. Aber Not macht ja bekanntlich erfinderisch … Heute, um 22:15 Uhr, live in SAT.1.

      Saubermann-Image nach verbaler Schlammschlacht

      Die Zuschauer haben Sarah Knappik rausgewählt, doch die Gemüter im „Alles“ kochen auch nach ihrem Auszug über. Willi und Steffen hetzen weiter über die Blondine. Luxuslady Claudia fällt ihnen ins Wort: „Sie hat niemanden umgebracht, sie hat nichts geklaut, sie hat sich bisschen dumm benommen, aber nicht gemobbt oder sonst was.“ Steffen von der Beeck wird laut: „Doch genau das hat sie gemacht! Sie hat mit Dominiks Gefühlen gespielt. Hab’ den Respekt, dass wir das jetzt besprechen wollen. Du bist eine coole Tusse, aber uns nervt, das ein armer Junge da drüben zum Spielball wird, weil sie gewinnen will!“ Doch Claudias Worte scheinen am Ende doch bei den „Saubermännern“ Willi und Steffen etwas auszulösen. Ausgerechnet Willi, der selbst noch beim Abschied von Sarah im Haus nachtreten musste, macht jetzt einen auf Amnesty-Mitarbeiter und appelliert nach der Live-Show direkt in eine Kamera: „Liebe Zuschauer, das Mädchen hat halt hier ihre Macken gehabt, sie hat ihre Quittung bekommen, aber bitte nicht treten und nicht beleidigen!“

      Tränenreiche Familiengeschichten

      „Mein Vater war seitdem ich mich erinnern kann betrunken und hat uns jeden Abend schikaniert. Das war mein Leben als junger Mensch“, erinnert sich Boyband-Star Eloy. Gemeinsam mit Sarah Kern und Willi Herren wird im Haus sehr offen und ehrlich über die Eltern geredet. Sarah Kern muss bei der Erinnerung an ihre Mutter sogar mit den Tränen kämpfen: „Ich kannte nicht, dass meine Mutter mich umarmt. Kurz vor ihrem Tod habe ich sie gehalten und habe dann zum ersten Mal gemerkt: so fühlt es sich an, seine Mutter zu halten.“ Willi belastet ein anderes Schicksal: „Mein Vater hat Demenz. Er war auch nicht immer der beste Vater, aber ich liebe minge Pap über alles.“ Im Sprechzimmer kommen dem Kölschen Jung später die Tränen: „Ich habe Angst vor dem Tag, an dem ich den Raum betrete und mein Vater mich nicht mehr erkennt!“

      SPRUCH DES TAGES

      „Sozusagen Freundschaft plus!“

      Evelyn Burdecki über ihre richtig, richtig gute Freundschaft mit Willi Herren.

      Dominik und Sarah Kern haben den Dreh raus

      Die Suche nach nikotinhaltiger Ersatzbefriedigung treibt Sarah Kern und Dominik zum einzigen Stück Natur im „Nichts“ – dem Baum im Außenbereich. Ein Experiment auch für Nichtraucher Jens: „Wir rauchen jetzt also einen Baum? Auf Lunge?“ – „Du wirst zum Tier!“ verspricht ihm Dominik und dreht geduldig eine Zigarette. Als Papier dient vom Boden aufgesammeltes Filterpapier der zuletzt gerauchten Zigaretten, als Tabakersatz halten zerbröselte Blätter des Baumes her, zusammengeklebt wird das Ganze mit Zahnpasta. „Bronx-Methoden. Aber alles Natur, keine Suchtmittel“, erklärt Sarah Kern die Bio-Kippe und rät Jens: „Ganz geschmeidig halten.“ Nach dem ersten Zug und Hustenanfall verkündet Jens, nicht ohne Stolz: „Ich bin entjungfert, mit 39!“ Aus dem „Alles“ von nebenan schallt Evelyns ungläubige Frage: „Ach, in den Popo?“

      „Promi Big Brother“-Servicetipp aus dem „Nichts“

      Wenn am Ende des Monats das Geld knapp ist, hier die Zutatenliste zum Nachbau der Bio-Zigarette der Marke „Nichts“:

      - gebrauchtes Filterpapier einer alten Zigarette

      - Brösel eines Baumblattes (Größe: mindestens Buche)

      - Zahnpasta zum Zusammenkleben des Filters (sorgt für zusätzliches Menthol-Aroma)

      - eine Nikotin-Jungfrau

      - keine Hemmungen

      Aktuelle Bewohner „Alles“

      Evelyn Burdecki, Willi Herren, Eloy de Jong, Claudia Obert, Milo Moiré, Steffen von der Beeck

      Aktuelle Bewohner „Nichts“

      Jens Hilbert, Sarah Kern, Dominik Bruntner (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 20.08.2017 Sat.1
    • Staffel 5, Folge 11 (86 Min.)

      TAG 10: HEUTE ABEND BEI „PROMI BIG BROTHER“

      Big Brother überprüfte Live-Duell: Eloy und Claudia bleiben nominiert

      Nach einem Fehler in der Zeitmessung beim Live-Duell am Sonntagabend hat Big Brother die Szenen im Detail geprüft. Das Ergebnis liegt jetzt vor: die Entscheidung war korrekt, Eloy de Jong bleibt im „Nichts“ und steht gemeinsam mit Claudia Obert auf der Exit-Liste. Heute muss einer der beiden Bewohner das Haus verlassen. Außerdem: Milo Moiré verschafft sich einen lustvollen Höhepunkt und des Herrens kleiner Willi macht eine scharfe, aber schmerzhafte Erfahrung … Heute um 22.15 Uhr in SAT.1.

      Fehlerhafte Zeitmessung im Live-Duell: Entscheidung steht fest

      Überraschung am Sonntagabend: Keiner der Bewohner musste das Haus verlassen. Was war passiert? Im Live-Duell „Melonen Crash“ musste Eloy de Jong gegen Kickbox-Weltmeister Michael Smolik antreten – und verlor. Die Konsequenz: Big Brother schickte Eloy sofort ins „Nichts“. Bei der anschließenden Nominierung durften die Bewohner ihre Stimmen ausschließlich den Mitbewohnern aus ihrem eigenen Bereich geben. Eloy und Claudia landeten auf der Abschussliste, doch das Telefon-Voting wurde nicht gestartet. Der Grund: Big Brother bemerkte im Duell einen Fehler in der Zeitmessung und überprüfte die Zeiten nachträglich im Detail. Jetzt liegt das korrekte Ergebnis vor: Eloy war schneller, als zunächst in der Live-Show verkündet, dennoch erzielte sein Gegner Michael Smolik eine bessere Zeit als der Boyband-Sänger. Big Brother entschied somit korrekt: Eloy bleibt im „Nichts“, die gestern abgegebenen Nominierungsstimmen sind gültig. Der große Bruder zeigt die Videobeweise heute Abend, um 22:15 Uhr, live bei „Promi Big Brother“. Die Zuschauer entscheiden dann, wen sie weiterhin im Haus sehen möchten und wer noch heute ausziehen wird: Claudia Obert oder Eloy de Jong.

      Des Herrens Willi und die Chili

      „Boah, Ohhh, Ahhhhhh, Aua“, stöhnt es aus der Toilette im „Alles“. Willi Herren ist zuvor auf das stille Örtchen geeilt, und scheinbar plagen den Ballermann-Sänger beim Wasserlassen höllische Schmerzen. Mit schmerzverzerrtem Gesicht und Hand an der Hose kommt Willi aus der Toilette. Steffen ahnt, woher die Schmerzen kommen. Claudia hingegen kann es nicht nachvollziehen und fragt in ihrer gewohnt charmanten Art nach: „Wieso brennt dir jetzt der Schwanz?“ Willi keucht: „Weil ich Peperoni geschnitten und danach Pipi gemacht habe!“ Und was lernen wir daraus? Evelyns Praxistipp: „Hände waschen!“

      SPRUCH DES TAGES

      „Willi, ich schwärme schon lange von dir und bin dein größter Fan und jetzt nimmst du dir dieses junge Huhn!?“

      Claudia Obert mit gebrochenem Herzen zu Willi Herren.

      Nicht von der Hand zu weisen: Milo und der Sex-Entzug

      Zwei Wochen im „Promi Big Brother“-Haus ziehen allerhand Entbehrungen für die Bewohner mit sich. Dass Milo körperliche Nähe und Sex vermisst, ist kein Geheimnis: „Es tut so gut, wenn man Sex hat. Das ist schon ein Grundbedürfnis von mir und das kommt im Moment etwas zu kurz“, sinniert die Performancekünstlerin. „Die Alternativen sind Süßigkeiten, Alkohol oder man legt selbst Hand an! Und ich nutze alle drei! Wieso auch nicht!“ Gesagt, getan. Dass Milo unter der Bettdecke eindeutige Bewegungen macht, bekommen Willi und Evelyn beim gemeinsamen Aufenthalt im Schlafzimmer mit. Evelyn verlegen im Sprechzimmer: „Sie hat halt ein bisschen mit sich selber unter der Decke gespielt. Sie hat halt so rumgerieben und so Sachen gemacht so, wie soll ich das sagen … so wie eine Robbe!“

      Ich bin dann mal weg … 

      „Was sagen eigentlich deine Mama und dein Papa dazu, dass du hier mitmachst?“ will Willi Herren von seinem Herzblatt Evelyn wissen. Es ist spät am Abend, als Evelyn Willi gesteht: „Ich habe das ja versucht zu verstecken. Die sind ja schon 70, und wenn die mich hier drin sehen, wie ich weine oder so, das bricht denen das Herz. Also habe ich nur gesagt, ich bin in zwei Wochen wieder da.“ Willi kann nicht glauben, was er da hört: „Das kriegen die doch mit!“ Doch Evelyns Eltern sind offenbar keine TV-Fans, erklärt die Blondine. Und Zeitungsleser? Dieses Problem hat Miss Undercover wohl nicht bedacht.

      Aktuelle Bewohner „Alles“

      Evelyn Burdecki, Willi Herren, Claudia Obert, Milo Moiré, Steffen von der Beeck

      Aktuelle Bewohner „Nichts“

      Jens Hilbert, Sarah Kern, Dominik Bruntner, Eloy de Jong (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 21.08.2017 Sat.1
    • Staffel 5, Folge 12 (78 Min.)
      Bild: Sat.1
      Tag 12: Promis am Limit: Eingeholt von der Vergangenheit (Staffel 5, Folge 12) – © Sat.1

      TAG 11: HEUTE ABEND BEI „PROMI BIG BROTHER“

      Emotionale Achterbahn und Bewohner in den Schlagzeilen

      Ein Auf und Ab im „Promi Big Brother“-Haus: Als Jens und Claudia auf ihr Leben zurückschauen, fließen viele Tränen. Auch die anderen Bewohner stellen sich ihrer Vergangenheit: Wer hat in seinem Leben bislang für welche Schlagzeilen gesorgt? Und was steckt dahinter? Im Live-Duell verloren Milo Moiré und Steffen von der Beeck als Team und hausen seitdem im „Nichts“. Großer Jubel und Zweisamkeit hingegen bei den letzten „Alles“-Bewohnern Evelyn Burdecki und Willi Herren. Sie haben den Luxusbereich für sich alleine. Heute, um 22:15 Uhr, live in SAT.1.

      Tränenreiche Lebenslinien von Claudia und Jens

      Wer hätte das gedacht? Die spitzzüngige Businessfrau Claudia Obert hat ein Herz! „Mein Leben ist ein Marathon im Zickzack-Kurs, manchmal geht es auch zurück, aber sonst immer geradeaus und nach oben“, beschreibt die 55-Jährige anhand einer selbstgezeichneten Lebenslinie ihre Vergangenheit. Dann versagt ihr die Stimme: „Hier sind viele traurige Momente in meinem Leben, die sich im Moment häufen. Es sind leider viele, gute Freundinnen gestorben. Erst vor einem halben Jahr, meine beste Freundin und ihr Mann, sie sind einfach nicht aus dem Urlaub zurückgekommen. Das ist wirklich schwer. Alles andere kann mich nicht erschüttern.“ Erschüttert ist jedoch Selfmade-Millionär Jens, der am Flipchart vor seiner Lebenslinie weinend zusammenbricht: Mobbing in der Kindheit, Verlust der Selbstbliebe in der Jugend, Outing als junger Erwachsener. Doch „Promi Big Brother“ hat ihn verändert. Jens: „Ich werde jetzt langsam ein selbstliebender Mensch und kann dadurch Liebe empfangen und insbesondere auch Liebe schenken kann!“

      Schlag auf Schlagzeile

      Wie groß ist Jens’ Angst betrogen zu werden? Wie viele Straftaten hat Willi wirklich auf dem Kerbholz? Wie hat Eloy den Tod seines Ex-Freundes und „Boyzone“-Sänger Stephen Gately verkraftet? Und hatte Evelyn wirklich etwas mit Leonardo DiCaprio? Big Brother stellt die verbliebenen sieben Bewohner zur Rede und konfrontiert sie mit Presse-Schlagzeilen aus ihrem Leben. „Ja, hatte ich“, so Evelyn zu den Berichten um sie und Leo. „Aber wir haben nur geflirtet. Ich war in Cannes in so einer Disco. Und da haben wir getanzt. Da war neben so ein etwas dickerer Typ und der hat mich die ganze Zeit angeguckt. Ich wusste aber nicht, wer das ist. Und da habe ich noch mal hingeguckt und dann war es Leonardo DiCaprio“, plaudert die Blondine aus. „Und dann haben wir noch After Hour in seiner Villa gemacht. So zwei Wochen waren wir da, mit Chillen und so.“ Und da soll nichts gelaufen sein? Willi will, auf den Schlagzeilen basierend, von Dominik außerdem wissen: „Hast du mit Sarah Lombardi gepimpert?“ Bei den Berichten um Steffen von der Beeck interessiert die Bewohner natürlich nur eine Frage: Hat er Jenny Elvers wirklich geschlagen?

      SPRUCH DES TAGES

      „Wie denn, mit Pfeffer?“

      Evelyns Nachfrage auf Claudias Ratschlag, die Fischstäbchen scharf anzubraten.

      Hoch die Tassen, Claudia!

      Harte Zeiten für den Champagner-Lieferanten des Hauses: Claudia Obert musste am Montagabend die prominente Wohngemeinschaft verlassen. Und als ob sie es geahnt hätte, genießt die Luxuslady ihren letzten Tag noch einmal in vollen Zügen und tankt ordentlich Kraft, Sonne und Alkohol. Und während ihre Mitbewohner voller Tatkraft sind, sitzt – oder besser: liegt – Claudia diesen Aktionismus lieber aus und gibt Anweisungen: „Lasst uns draußen frühstücken, räumt doch alles raus.“ – „Milo, kannst du mir einen Weißwein bringen?“ – „Jetzt eine Massage!“ Gesagt, getan. Nur einen Wunsch kann ihr im Haus einfach niemand erfüllen: „Ich hatte so lange keinen Sex mehr, ich weiß gar nicht mehr, wo man ihn reinstecken kann.“

      Aktuelle Bewohner „Alles“

      Evelyn Burdecki, Willi Herren

      Aktuelle Bewohner „Nichts“

      Jens Hilbert, Dominik Bruntner, Eloy de Jong, Milo Moiré, Steffen von der Beeck (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 22.08.2017 Sat.1
    • Staffel 5, Folge 13 (82 Min.)

      TAG 12: HEUTE ABEND BEI „PROMI BIG BROTHER“

      Geheime Absprachen zwischen Dominik und Evelyn? Mister Germany in Erklärungsnot

      Lügen, Absprachen und fiese Intrigen: Big Brother entgeht bekanntlich nichts. Ein Gespräch von Evelyn über Absprachen vor dem Einzug ins Haus will der große Bruder jetzt geklärt wissen und konfrontiert das „Bachelor“-Sternchen und Mister Germany vor allen Mitbewohnern mit den pikanten Aussagen. Entlarvend wird es auch für Willi Herren: im „Alles“ poltert er ohne Rücksicht gegen Jens. Nicht die feine, kölsche Art … Heute, um 22:15 Uhr, live in SAT.1.

      Evelyn und Willi haben die Qual vor der Wahl

      Auch der große Bruder kommt im Wahljahr seinem politischen Bildungsauftrag nach. Seine Aufgabe für Willi und Evelyn: Sie sollen den Gesichtern deutscher Spitzenpolitiker die richtigen Namen und Parteien zuordnen. Für jede Übereinstimmung erhalten die Bewohner im „Nichts“ eine Münze für den Big Spender. Die Herangehensweise der beiden „Wahlberechtigten“ könnte unterschiedlicher nicht sein. Willi: „Wir müssen das schon mit Bedacht machen. Sonst wird das eine Blamage vor der ganzen Nation.“ Evelyn sieht das anders: „Ich bin richtig gut im Raten.“ Ihr Wahlprogramm: Nach Optik entscheiden! „Also, die sieht doch aus wie eine Frauke! Ich würde sagen, das ist Horst, der sieht am ältesten aus. Und die gehört zu den Grünen, die sieht Bio aus“, findet die Blondine. Ob sie damit richtig liegt? Ihre Nachbarn im „Nichts“ verfolgen das Geschehen am Monitor und haben keine große Hoffnung. Jens: „Die erspielen für uns Münzen? Ach du Sch … “

      Willis wahres Gesicht?

      Jens Hilbert ist traurig. Zum Glück hat er in Willi einen Zuhörer, dem er sein ganzes Herz ausschütten kann. Er weiß: „Der Willi würde niemals den Respekt vor mir verlieren, egal was ich sage. Mit Willi ist man nie einsam, weil es bei ihm menschelt, er hat ganz viel Herz.“ Von Gefühlen übermannt, verspricht Jens seinem WG-Freund unter Tränen sogar, ihn bei seinem Weg zum Sieg voll und ganz zu unterstützen. Auf der anderen Seite des Rollos tröstet Willi noch: „Ach Jens, du bist ein feiner Kerl. Mach dir keinen Kopf!“ Doch sobald er mit Evelyn alleine ist, zeigt der „Lindenstraße“-Schauspieler sein wahres Gesicht: „Der Jens ist ein Taktiker und Stratege. Kann ein Mensch so abgew****t sein und mich um den Finger wickeln, dass ich ihn nicht nominiere?“

      SPRUCH DES TAGES

      „Dominik ist für mich hier die männliche Schlampe im Haus.“

      Milo Moiré im Sprechzimmer über Mister Germany Dominik Bruntner.

      Evelyn und Dominik müssen sich erklären

      Hat Dominik vor seinem Einzug bei „Promi Big Brother“ versucht, Evelyn zu einem Techtelmechtel im Haus zu überreden? Und was lief da mit den anderen „Bachelor“-Mädels? Die Bewohner werden von Big Brother über Evelyns entsprechende Aussagen von vor wenigen Tagen konfrontiert. Eloy, Milo und Jens sind sichtlich geschockt. Dominik kommt in Erklärungsnot: „Gevögelt habe ich keine, ich habe nur mit Viola rumgemacht! Und Evelyn hat versucht, vorab mit mir Kontakt aufzunehmen.“ Und was lief im Haus mit Sarah Knappik? Die Mitbewohner vermuten einstimmig: Da war doch mehr auf der kamerafreien Toilette, oder? Als Antwort hat Dominik nur ein vielsagendes Grinsen parat. Vor allem Eloy versteht die Welt nicht mehr. So viele Intrigen und Lügen … 

      Aktuelle Bewohner „Alles“

      Evelyn Burdecki, Willi Herren

      Aktuelle Bewohner „Nichts“

      Jens Hilbert, Dominik Bruntner, Eloy de Jong, Milo Moiré (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 23.08.2017 Sat.1
    • Staffel 5, Folge 14 (79 Min.)
      Bild: SAT.1/Saumweber/Krüger
      Tag 14: Die Finalisten stehen fest! (Staffel 5, Folge 14) – © SAT.1/Saumweber/Krüger

      TAG 13: HEUTE ABEND BEI „PROMI BIG BROTHER“

      Schachmatt vorm Finale! Der Herren des Hauses opfert die Damen

      Willi Herren steht mit dem Rücken zur Wand: Auf seinem Weg ins Finale geht der Ballermann-Sänger über Frauenleichen. Erst reicht er seine rote Nominierungskarte an Milo weiter, dann landen Jens und seine WG-Freundin Evelyn ebenfalls auf der Abschussliste. Letztere muss den Ego-Trip des Kölners ausbanden: sie erhält die wenigsten Anrufe der Zuschauer. Wessen Maske fällt nach der emotionalen Live-Show? Wer wahrt sein Gesicht? Heute, um 22:15 Uhr, live in SAT.1.

      Wind of change

      Je näher das Finale rückt, desto größer scheint im Haus die Gier nach dem Gewinn: Willis uneingeschränktes Ansehen im Haus bröckelt. Sein Verhalten am Mittwochabend in der Live-Show hat einigen seiner Mitbewohnern die Augen geöffnet: Seine rote Nominierungskarte aus dem verlorenen Live-Duelll gab der Ballermann-Barde egoistisch an Milo weiter – damit stand sie auf der Exit-Liste. Jens stellt ihn zur Rede. Thema ist natürlich auch seine beste, beste Freundin Evelyn, die das Haus am Abend verlassen musste. Willi rechtfertigt sich: „Weißt du woher die kommt? Die kommt von Aldi an der Kasse, ist dann zum ‚Bachelor‘. Die ist so naiv und blauäugig. Ich habe meinen Spaß gehabt. Ich mag die, die hat mir gut getan. Ich habe zu Hause aber noch eine Riesenbaustelle privat, die ich klären muss.“

      Evelyns Herzschmerz-Geständnis

      Vor ihrem Rauswurf durch die Zuschauer offenbart Frohnatur Evelyn noch eine ganz neue Seite von sich, als sie Willi von ihrem Ex-Freund erzählt. Für ihn habe sie sogar ihre Ausbildung bei Aldi abgebrochen: „Ich hab’ meinem Freund meine ganze Liebe gegeben, und er hat damit gespielt.“ Ungewohnt abgeklärte Worte der 28-Jährigen: „Obwohl er mich beschimpft hat, bin ich bei ihm geblieben. Aber wenn du manipuliert wirst im Kopf und noch Liebe hast im Herzen – dann ist es schwer, davon loszukommen. Das macht deinen Kopf kaputt, das macht deine Psyche kaputt, das macht deinen Charakter kaputt.“ Ihr Fazit nach dem Liebes-Aus: „Ich bin vorsichtig geworden. Wenn ich merke, dass mit dem Menschen etwas nicht stimmt, bin ich sofort weg“, sprach Evelyn und verließ wenige Stunden später Kuschelfreund Willi und das Haus.

      SPRUCH DES TAGES

      „Ich bin froh, die beliebteste Frau bei ‚Promi Big Brother‘ zu sein!“

      Milo Moiré, die letzte Frau im Haus, stolz im Sprechzimmer.

      Konkurrenzkampf gegen Jens

      Der Einzug ins „Promi Big Brother“-Finale ist zum Greifen nah, der Konkurrenzkampf unter den Promis wird an allen Fronten härter. Willi und Eloy haben ihren größten Konkurrenten längst ausgemacht: Jens Hilbert. Beide gönnen dem Unternehmer den Einzug ins Finale nicht: „Das ist nichts Persönliches. Seine Rolle in dem Team ist nicht so klar. Er ist nicht wirklich beschäftigt mit Saubermachen, mit Kochen und anderen Sachen“, erklärt Eloy. Und Willi setzt noch einen drauf: „Mit dem Background, dass er das Geld gar nicht nötig hat und dass seine Strategie hier ist, die Leute zu manipulieren und zu lenken – ich habe das am eigenen Leib erfahren – hat er es nicht verdient.“

      Aktuelle Bewohner „Alles“: Eloy de Jong

      Aktuelle Bewohner „Nichts“: Jens Hilbert, Dominik Bruntner, Milo Moiré, Willi Herren (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 24.08.2017 Sat.1
    • Staffel 5, Folge 15 (153 Min.)

      TAG 14: FINALE BEI „PROMI BIG BROTHER“

      Milo Moiré, Willi Herren, Jens Hilbert oder Dominik Bruntner: Wer gewinnt „Promi Big Brother“ 2017?

      Kurz vor dem Ziel musste sich Eloy de Jong am Donnerstagabend aus dem Haus verabschieden: Milo Moiré zog mit einem knappen Vorsprung von 50,06 Prozent der Zuschauerstimmen nach Willi Herren, Jens Hilbert und Dominik Bruntner ins Finale ein. Zwei Wochen lang haben sie gelacht, gelästert, geliebt – und gekämpft. Nach einer wilden Partynacht im „Alles“ stellen sich die Finalisten heute ihrem letzten und wichtigsten Kampf, denn nur die Zuschauer entscheiden: Wer gewinnt „Promi Big Brother“ 2017? Heute, um 20:15 Uhr, live in SAT.1.

      Milo Moiré (34, Nacktkünstlerin)

      Zog ein und blank. Höhepunkt der Staffel: Unter der Decke. Die letzte Frau im „Promi Big Brother“-Haus und die einzige, die Willis Intrigen nicht zum Opfer fiel. Das ungelöste Rätsel um ihre ständig stehenden Nippel beschäftigte nicht nur die männlichen Bewohner.

      Finalistin Milo: „Ich bin so dankbar, dass die Zuschauer mich ins Finale gevotet haben. Ich bin einfach nur glücklich. Mich macht es besonders stolz, dass ich so sein konnte, wie ich bin und dass ich mich geöffnet habe und alles von mir gezeigt habe!“

      Willi Herren (42, Ballermann-Sänger)

      Entertainer, In-die-Kamera-Gucker und Herzchen-Zeiger. Zog ins Haus, um schuldenfrei zu werden und opferte dabei mehr als eine Dame. Vollzog die Wandlung vom Liebling seiner Mitbewohner zum Fiesling der Nation in nur 14 Tagen. Verbrachte mit acht Tagen mehr Zeit im Luxus als alle anderen Bewohner. Unvergessen: Seine Endlos-Kuschelei und Flüsterei mit Busenfreundin Evelyn sowie sein hemmungsloser Schokorausch.

      Finalist Willi: „Finale! Bis hierhin wollte ich es schaffen und jetzt würde ich hier auch gerne gewinnen. Ich habe mir natürlich viele Gedanken gemacht, wie das mit mir und Evelyn rüberkommt. Aber ich bin so wie ich bin und dat Leckerchen hat mir hier echt super gut getan. Sie war eine Motivationsmaschine für mich!“

      Jens Hilbert (39, Selfmade-Millionär)

      Hobbypsychologe, der gerne seine schmalen Schultern zum Anlehnen und Ausweinen anbot. Fand im „Promi Big Brother“-Haus zu sich selbst und vergoss dabei zahlreiche Tränen. Unvergessen: Seine Nikotin-Entjungferung und der blaue Trainingsanzug. Verbrachte insgesamt elf Tage im „Nichts“ und fühle sich dort wohler als im „Alles“.

      Finalist Jens: „Endlich bin ich im Völkerballteam ganz vorne reingewählt. Die vierte Klasse ist überstanden. Dafür hat sich jeder Kampf meines Lebens gelohnt.“

      Dominik Bruntner (24, Mister Germany)

      Everybody’s Darling. Kam, sah gut aus und rauchte. Unvergessen: Sein Flirt mit Sarah Knappik. Verbrachte, wie Jens, mit elf Tagen insgesamt die meiste Zeit im „Nichts“.

      Finalist Dominik: „Ich bin einer der vier Finalisten. Was mich besonders stolz macht, ist, dass ich nicht einmal auf der Nominierungsliste stand. Das bedeutet mir sehr viel. Ich habe mich nie verstellt. Es gibt auch nichts, was ich bereue. Keine Sekunde!“

      SPRUCH DES TAGES

      „Mein ganzer Terminplan musste geändert werden, ich dachte ich bin montags wieder daheim!“

      Jens Hilbert nach seinem Final-Einzug.

      Das passiert heute Abend in der Final-Show

      Wer gewinnt „Promi Big Brother“ 2017 und damit die Siegerprämie in Höhe von 100.000 Euro? Welche Bewohner wählen die Zuschauer auf die Plätze zwei bis vier? Die Zuschauer sind seit gestern nach der Live-Show dazu aufgerufen, den Sieger per Telefon- und SMS-Voting zu küren. Jochen Schropp und Jochen Bendel begrüßen außerdem heute Abend, ab 20:15 Uhr, live in SAT.1 Familie und Freunde der Finalisten und die ehemaligen Bewohner des Hauses. Wie ist es den Promis nach ihrer Zeit in Deutschlands härtester Herberge ergangen? Sieht Evelyn „ihren“ Willi nun mit anderen Augen? Und wie wird Sarah Knappik auf das Wiedersehen mit ihren Ex-Bewohnern reagieren?

      Tag der Abrechnung

      Fakten, Fakten, Fakten: Insgesamt erspielten die Bewohner des „Nichts“ 77 Münzen, für die sie am Big Spender Annehmlichkeiten erstehen konnten. Das meiste ging jeodch in blauem Dunst auf: 50 Zigaretten zogen sich die „Nichts“-Bewohner, 1.150 Kippen wurden insgesamt ins Haus geliefert. Nach dem Auszug von Claudia Obert reduzierte sich der Schampus-Verbrauch im Haus. Trotzdem: Ins „Alles“ gingen insgesamt ein halber Kasten Bier, 18 Flaschen Weißwein, 18 Flaschen Roséwein, zwölf Flaschen Rotwein, 24 Flaschen Champagner und drei Magnumflaschen Champagner. (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 25.08.2017 Sat.1

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Promi Big Brother im Fernsehen läuft.