Im Namen des Gesetzes

    zurückStaffel 13, Folge 11weiter

    • 155. Falsches Spiel
      Staffel 13, Folge 11
      Bild: MG RTL D / Rolf Baumgartne
      Falsches Spiel (Staffel 13, Folge 11) – © MG RTL D / Rolf Baumgartne

      Ein Bus mit Kindern einer Basketballmannschaft verunglückt. Es gibt keine Überlebenden außer der Busfahrerin. Die Fahrerin Claudia Petry wird des Sekundenschlafes verdächtigt. Ein Gutachten eines Sachverständigen scheint den Verdacht der Ermittler zu bestätigen, denn es wird kein technischer Mangel am Bus festgestellt. Doch die Busfahrerin und ihr Lebensgefährte, bezweifeln das Gutachten und fordern ein Zweitgutachten. Plötzlich wird der Unfallgutachter umgebracht. Die Ermittlungen wegen Mordes ergeben, dass der Busunternehmer Kurt Rückert ein Interesse daran hatte, dass seine Weste sauber, sprich sein Bus ohne technische Mängel ist. Der Gutachter hatte vor einiger Zeit schon einmal für den Busunternehmer ein Gefälligkeitsgutachten erstellt. Das neue Gutachten ergibt, dass der Bus Mängel an der Bremsanlage aufwies, die nachträglich repariert wurden. Es wird ermittelt, dass der Busunternehmer der letzte war, mit dem der Gutachter zusammentraf. Hat er den Gutachter bestochen und schließlich für immer zum Schweigen gebracht? (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 31.05.2005 RTL

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Cast

      Crew

      Streams und Mediatheken

      TV NOW deAbo

      Sendetermine

      Di
      07.11.201721:55–22:50RTLplus
      21:55–22:50
      Di
      31.05.200521:15–22:15RTL NEU
      21:15–22:15

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Im Namen des Gesetzes im Fernsehen läuft.