Im Namen des Gesetzes

    zurückStaffel 14, Folge 1–8weiter

    • Staffel 14, Folge 1
      Bild: MG RTL D / Rolf Baumgartne
      Voll saniert (Staffel 14, Folge 1) – © MG RTL D / Rolf Baumgartne

      Die Ermittlungen zu einem Mordfall führen Bonhoff undercover in die Welt der Bauarbeiter. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 06.09.2005 RTL
    • Staffel 14, Folge 2
      Bild: MG RTL D / Rolf Baumgartne
      Blondes Gift (Staffel 14, Folge 2) – © MG RTL D / Rolf Baumgartne

      Auf der Suche nach dem Mörder des toten Jochen Reitz müssen die Ermittler Kehler und Bonhoff erst das komplizierte Beziehungsgeflecht des Ermordeten entwirren, um den Täter zu finden. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 13.09.2005 RTL
    • Staffel 14, Folge 3
      Bild: MG RTL D / Rolf Baumgartne
      Stirb, Mörder! (Staffel 14, Folge 3) – © MG RTL D / Rolf Baumgartne

      Meike Binz kommt von einer Geschäftsreise heim und findet ihren Mann im Wochenendhaus angeschossen und bewusstlos vor. Doch der echte Schock folgt erst: Ihre 14-jährige Tochter Nina liegt tot unter der Dusche – niedergestreckt von vier Kugeln. Da Rainer Binz Richter am Landgericht ist, liegt der Verdacht nah, dass ein Ex-Knacki sich an ihm rächen wollte. Doch die Ermittler stoßen zunächst auf Jeanette Korn, eine Versicherungsvertreterin, die im Wochenendhaus jede Menge Fingerabdrücke hinterlassen hat. Jeannette räumt ein, seit ein paar Monaten Binz’ Geliebte gewesen zu sein. Doch am Tatabend sei sie nicht bei ihm gewesen! Ihr Freund Rüdiger Holt kann ihr allerdings kein Alibi geben, da er selbst mit Freunden unterwegs war. Brunner erfährt von Binz, der im Krankenhaus liegt, dass er eigentlich am Tattag mit Jeannette verabredet gewesen war, aber am Vortag mit ihr Schluss gemacht hatte. Somit ist klar, dass Jeannette Korn ein Motiv hatte. Schließlich gibt sie zu, am Tatabend bei Binz gewesen zu sein, doch angesichts der Anwesenheit von Binz’ Tochter, sei sie wieder gefahren. Bei der Überprüfung von Jeannettes Freund Rüdiger stellt sich heraus, dass er gelogen hat. Als Kehler und Bonhoff ihn erneut verhören, gibt er zu, ebenfalls in der Nähe des Wochenendhauses gewesen zu sein, dort habe er einen Mann beobachtet, den die Beamten als den von Binz freigesprochenen Straftäter Dirk Reimer identifizieren können. Der Fall scheint gelöst, denn als die Polizisten Reimer verhören wollen, flüchtet er wild um sich schießend … (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 20.09.2005 RTL
    • Staffel 14, Folge 4
      Bild: MG RTL D / Rolf Baumgartne
      Das Wunderkind (Staffel 14, Folge 4) – © MG RTL D / Rolf Baumgartne

      Klaus Karlsen, Betreiber einer kleinen Renovierungsfirma, wird ermordet auf einer Baustelle gefunden. Karlsens persönliches Umfeld ist geschockt: Seine Frau Elke wie auch andere Zeugen beschreiben den Toten als umgänglichen, überall beliebten Mann, liebevollen Gatten und Vater, der sich für seine 15-jährige Tochter Antonia krumm schuftet, um deren Begabung zu fördern: Antonia ist eine hochtalentierte Ballettschülerin. Bei ihren Ermittlungen stoßen die Beamten Kehler und Bonhoff auf eine andere Spur: Vor einigen Monaten gab es bei den Karlsens einen Einbruch, bei dem teurer Schmuck gestohlen wurde. Die Kollegen vom Einbruchsdezernat hatten damals Zweifel, ob der Einbruch wirklich stattgefunden hatte und nicht bloß inszeniert war. Als Kehler und Bonhoff einen Hehler in die Mangel nehmen, erfahren sie von Dennis Brandau. Als sie diesen verhaften, finden sie nicht bloß Reste des gestohlenen Schmucks bei ihm, sondern stellen zudem fest, dass Dennis der Schwager von Karlsen ist und als Masseur in Antonias Ballettschule arbeitet. Der Fall scheint klar: Die beiden Schwager haben gemeinsam den Versicherungsbetrug geplant, sich über die Beute zerstritten. Doch dann macht Dennis eine überraschende Aussage: Er habe den Schmuck von seiner Schwester bekommen, um damit Spielschulden abzuzahlen. Elke Karlsen bestätigt die Angaben ihres Bruders. Die Beamten sind ratlos. Doch eine anonyme Anruferin stellt eine unglaubliche Behauptung auf: Antonia und ihr Onkel Dennis haben eine heimliche Liebesbeziehung. Weitere Ermittlungen scheinen diese Behauptung zu bestätigen. Zudem stellen die Beamten fest: Dennis war gemeinsam mit Antonia in der Mordnacht bei der Baustelle, wo Klaus Karlsen umgebracht wurde! Nur: Wer von den beiden ist der Täter? (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 27.09.2005 RTL
    • Staffel 14, Folge 5
      Bild: RTL
      Hardliner (Staffel 14, Folge 5) – © RTL

      Bei einem Polizeieinsatz unter der Leitung von Claus Schumann wird sein Kollege Felix Hombach erschossen. In Verdacht gerät der vermutliche Anführer Heiko Prinz. Kriminalhauptkommissar Kehler und Kriminalkommissar Bonhoff spüren Prinz auf und nehmen ihn in U-Haft. Doch dieser leugnet den Mord und die Ermittler haben nicht genug gegen ihn in der Hand. Da geht ihnen Krasnik, einer von Prinz’ Freunden, ins Netz, der ihn schließlich belastet. Seine Aussage kommt jedoch zu spät, der Haftrichter hat Prinz bereits entlassen. Claus Schumann, der Kehler und Bonhoff in den Ermittlungen unterstützt, hängt sich in Eigeninitiative an ihn ran und beobachtet ihn. Als die Ermittler ihren Kollegen und Prinz in einer alten Kaserne finden, hat der Einsatzleiter Heiko Prinz bereits erschossen. Es war Notwehr, behauptet er, doch Gerichtsmediziner Duhler widerlegt Schumanns Version. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 08.11.2005 RTL
    • Staffel 14, Folge 6
      Bild: RTL
      Zeit zum Sterben (Staffel 14, Folge 6) – © RTL

      Der wohlhabende 72-jährige Herr Schmidthäuser stirbt überraschend. Sein herbei gerufener Hausarzt Dr. Kron stellt Herzversagen fest. Doch Schmidthäusers junge Lebensgefährtin, Jana Lange, glaubt nicht an einen natürlichen Tod. Sie verdächtigt seine Verwandtschaft und verständigt die Polizei. Dr. Duhler ermittelt als Todesursache tatsächlich eine Überdosis Morphin, die ihm jemand injiziert haben muss. In Verdacht kommt der Neffe Schmidthäusers, der chronisch pleite und drogenabhängig ist. Doch bei der Testamentseröffnung gehen sowohl die Familienmitglieder, als auch Schmidthäusers Lebensgefährtin leer aus. Das gesamte Vermögen bekommt der Hausarzt. Außerdem kommt heraus, dass es sich beim Testament um eine Fälschung handelt. Wer kommt dann dafür in Frage? Eigentlich nur der, der davon profitiert: Dr. Kron. Zumal er große Mengen Morphiumampullen besitzt und am Abend vor Schmidthäusers Tod bei ihm war. Es spricht also alles dafür, dass er seinen Patienten aus Habgier umbrachte. Doch im Prozess beweist der Strafverteidiger, dass nicht Dr. Kron, sondern Jana Lange das Testament gefälscht hat, weil sie den ‚habgierigen Angehörigen‘ das Erbe nicht gönnte. Dr. Kron wird zunächst aus der U-Haft entlassen, sein Freispruch scheint sicher. Da finden Kampen und Sturm heraus, dass einige Patienten von Dr. Kron ebenfalls unter merkwürdigen Umständen verstorben sind. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 15.11.2005 RTL
      RTLplus
      Di 21.11.
      20:15 Uhr
    • Staffel 14, Folge 7
      Bild: RTL
      Geblitzt (Staffel 14, Folge 7) – © RTL

      Der Automechaniker Harald Grimm, der wegen Trunkenheit und zu schnellen Fahrens seinen Führerschein verloren hat, wird von dem im Auftrag des Verkehrsamtes tätigen ‚Blitzer‘ Rolf Schweiger geblitzt. Aus Panik, nun für seine Delikte ins Gefängnis zu müssen, schlägt er Schweiger nieder. Kurz danach wird Schweiger tot aufgefunden. Zunächst verdächtigen Kehler und Bonhoff Paul Nink, einen aufmerksamen Bürger, der den toten Verkehrpolizisten in der Vergangenheit des öfteren ob seiner Tätigkeit belästigt hatte. Doch nach eingehenden Ermittlungen von Kehler und Bonhoff sprechen alle Indizien gegen Grimm und es wird Anklage erhoben. Sein Anwalt Dirk Corell übernimmt die Verteidigung. Im Laufe des Prozesses eröffnet sich Oberstaatsanwalt Kampen und Staatsanwältin Sturm jedoch langsam ein anderes Bild: Grimm hat Schweiger zwar gefährlich verletzt, Corell war aber als Letzter am Tatort, denn er hatte auf Wunsch seines Mandanten den Film aus dem Blitzgerät entnommen, den Grimm dort vergessen hat. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 22.11.2005 RTL
      RTLplus
      Di 21.11.
      21:05 Uhr
    • Staffel 14, Folge 8
      Bild: RTL
      Hotline (Staffel 14, Folge 8) – © RTL

      Die Ehefrau und Mutter Laura Grams wird durch die geschlossene Haustür ihrer Wohnung erschossen. Eigentlich wäre an dem Tag nur ihre Untermieterin Franziska Lieffers daheim, um auf die Kinder aufzupassen. War es also eine Verwechslungstat? Franziska hatte sich am selben Tag von ihrem Freund Jan Götz getrennt. Der ist bekannt für seine extreme Eifersucht und hatte sie schon mehrmals bedroht. Den Ermittlern gelingt es, ihn zu stellen. Doch Götz hat ein Alibi. Dafür erfahren sie von Franziska, dass Laura Grams einen Liebhaber gehabt haben soll. Der Kunstgewerbe-Händler Sebastian Bach gibt seine Beziehung zu Laura auch ganz offen zu. Für Kehler und Bonhoff ist damit zunächst der Ehemann, Detlev Grams, der Hauptverdächtige. Irritierend ist jedoch, dass Bach seine Geliebte durch ihre Nebentätigkeit bei einer Telefonsex-Hotline kennen gelernt hat: Welcher der beiden Männer erzählt nun die Wahrheit? Der Ehemann, der sich weder den Seitensprung seiner Frau vorstellen kann, noch Lauras Arbeit für die Hotline? Oder der Geliebte, der behauptet, dass Laura sich von ihrem Ehemann trennen wollte? Doch bald finden sich einige bedeutsame Indizien dafür, dass die große Liebe zwischen Bach und Laura Grams schon lange vorbei war und sie sich für ihre Familie entschieden hatte. Als Bonhoff noch herausfindet, woher Bach die Tatwaffe haben könnte, wird Anklage eröffnet. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 29.11.2005 RTL
      RTLplus
      Di 21.11.
      21:55 Uhr

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Im Namen des Gesetzes im Fernsehen läuft.