zurückStaffel 5: 2020/2021, Folge 1–12weiter

    • Staffel 5, Folge 1
      Von links: Sebastian Bezzel, Hubert von Goisern, Hannes Ringlstetter und Caro Matzko. – Bild: BR/Claus Biedermann

      Moderator, Kabarettist, Musiker und Schauspieler Hannes Ringlstetter empfängt diesmal Weltmusiker Hubert von Goisern und den Schauspieler Sebastian Bezzel. Es geht um die Themen der Woche, Politik, den Wahnsinn des Alltags, das Leben und um das, was die Gesellschaft bewegt. Zur Seite steht ihm Caro Matzko, Moderatorin auf Bayern 2 sowie Fernsehmoderatorin von Wissenssendungen. Die Musik kommt von der Band Ringlstetter.

      Hannes Ringlstetter ist zurück aus der Sommerpause und begrüßt den Liedermacher und Weltmusiker Hubert von Goisern und den Schauspieler Sebastian Bezzel.

      Hubert von Goiserns Leidenschaft für Musik war von klein auf offensichtlich. Bereits im Alter von fünf Jahren erklärte er seinen Eltern, dass er Dirigent werden will. Als Mitglied der örtlichen Blaskapelle im österreichischen Salzkammergut lernte er zunächst Trompete. Weil ihn die immer gleichen Stücke langweilten und er dies dem Kapellmeister auch sagte, flog er mit 19 Jahren dann raus. Daraufhin brachte er sich das Gitarre Spielen selber bei, wanderte nach Südafrika aus, arbeitete dort vier Jahre lang als Chemielaborant und studierte im Anschluss drei Jahre Flamencogitarre in Toronto. Auf dem langen Rückweg nach Österreich lebte er sechs Monate bei Kopfjägern auf den Philippinen und lernte dort unter anderem die Nasenflöte spielen. Diese Erfahrungen inspirierten ihn zu einem neuen musikalischen Ansatz: die heimische Volksmusik mit internationalen Einflüssen zu verbinden. Wieder zurück in Österreich studierte Hubert von Goisern Elektroakustik und experimentelle Musik in Wien und brachte sich erst im Alter von 34 Jahren die steirische Harmonika bei. Ein Wutanfall unter Schnapseinfluss brachte den Durchbruch: Beim Versuch, das Instrument zu zerreißen, entdeckte von Goisern eine völlig neue Spielweise und die steirische Harmonika wurde das prägende Element seiner einzigartigen Musik. Es folgte eine fulminante Karriere mit 20 erfolgreichen Alben, unzähligen Auszeichnungen und ausverkauften Touren. Er traf den Dalai Lama und Jane Godall und rief 2018 den „Hubert von Goisern Kulturpreis zur Förderung junger Talente“ ins Leben. Im April 2020 veröffentlichte der gebürtige Bad Goiserner seinen ersten Roman „Flüchtig“. Im Sommer 2020 kommt das neue Studioalbum und im Herbst die „Zeiten & Zeichen“-Tour 2020!

      Seit 2013 ist Sebastian Bezzel als strafversetzter bayerischer Provinzpolizist und „Leberkäsjunkie“ Franz Eberhofer in den Verfilmungen der Heimatkrimis von Rita Falk auf Streife und einer der beliebtesten Schauspieler der Nation. Die Kindheit des gebürtigen Garmischers wurde nach eigenen Aussagen von Streifzügen durch die Wälder mit Vater Einhard, dem dortigen Leiter der Vogelschutzwarte, Ornithologen und Tierfotografen und dem allmorgendlichen Russischkurs beim ORF geprägt. Nach der Schule studierte Sebastian Bezzel zunächst Schauspiel an der bayerischen Theaterakademie August Everding in München und spielte daraufhin u.a. im „Tatort“, in „Der Bulle von Tölz“, bei „München 7“ und „Abschnitt 40“ mit, bevor er mit den „Eberhofer“-Krimis Kultstatus in Bayern erlangte. Aktuell dreht er mit seiner Ehefrau, der Schauspielerin Johanna Christine Gehlen, die Comedy-Serie „Da is’ ja nix“, in der ein Hochstaplerpaar aus einem müden Dorf eine Goldquelle machen will. Bei „Ringlstetter“ wird er erzählen, wie die familiäre Zusammenarbeit läuft, und warum er als Oberbayer so gerne in Hamburg lebt. (Text: BR Fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 10.09.2020 BR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 5, Folge 2

      Moderator, Kabarettist, Musiker und Schauspieler Hannes Ringlstetter empfängt diesmal Helge Schneider und LaBrassBanda. Zur Seite steht ihm Caro Matzko, Moderatorin auf Bayern 2 sowie Fernsehmoderatorin von Wissenssendungen. Die Musik kommt von der Band Ringlstetter.

      Helge Schneider ist Kult! Die selbsternannte „singende Herrentorte“, auch bekannt als „Deutschlands schicksalhafte Quetschkommode“, bescherte seinem Millionenpublikum einst den legendären Ohrwurm „Katzeklo“ und ist seither einer der Lieblinge der Nation. Der gebürtige Mülheimer und sechsfache Vater, der mit fünf Jahren schon am Klavier saß, ist Komiker, Kabarettist, Schauspieler, Schriftsteller, Film- und Theaterregisseur und Multiinstrumentalist: Er spielt Saxofon, Vibrafon, Marimbafon, Akkordeon, Gitarre, Geige, Hawaiigitarre, Schlagzeug, Trompete, Hammond-Orgel, Cello, Kontrabass und Blockflöte. Berühmt-berüchtigt sind seine spontanen Improvisationen auf der Bühne, die gerne auch mal im Vollchaos gipfeln. Im August 2020 veröffentlicht Helge Schneider sein neues Studioalbum „Mama“. Zu hören sind darauf Gürtelgitarre und Jagdwursthorn. Und seit Juli 2020 tourt er mit den Musikerkollegen Pete York und Henrik Freischlader als „The Deadly Bros“ durchs Land und spielt – coronabedingt – „kleine, aber feine Konzerte“. Überraschungsgast ist dabei sein 10-jähriger Sohn Charlie mit einer fulminanten Schlagzeugeinlage!

      LaBrassBanda – barfuß in Lederhosen. Wobei Letzteres auch das einzige bayerische Klischee ist, das hier herangezogen werden kann. Die vom Chiemsee stammende Blasmusikgruppe um den Leadsänger und Trompeter Stefan Dettl hat zwar ihre Wurzeln in Oberbayern, ist aber längst auf dem gesamten Globus unterwegs: von Nowosibirsk über Simbabwe nach Los Angeles und München lassen die Jungs mit wummernden Bässen und deftigen Texten in einem Mix aus bayerischem Gypsy Brass, Ska-Punk, Reggae und Alpen-Jazz-Techno die Konzerthallen kochen! Nach acht erfolgreichen Alben, unzähligen Auszeichnungen und drei TV-Dokumentationen waren die Musiker im Sommer mit ihrem neuesten Album „Danzn“ in Bayern auf Tour – 27 Biergärten in sieben Tagen! 2021 soll dann die große „Danzn“ DeutschlandTour folgen. (Text: BR Fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 17.09.2020 BR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 5, Folge 3

      Moderator, Kabarettist, Musiker und Schauspieler Hannes Ringlstetter empfängt diese Woche Veronika von Quast und Michael Ostrowski. In dem 45-minütigen Format geht es um die Themen der Woche, Politik, den Wahnsinn des Alltags, das Leben und um das, was die Gesellschaft bewegt. Zur Seite steht ihm Caro Matzko, Moderatorin auf Bayern 2 sowie Fernsehmoderatorin von Wissenssendungen. Die Musik kommt von der Band Ringlstetter.

      25 Jahre lang zündete Veronika von Quast ein buntes Feuerwerk aus Witz, Charme und bester Laune in „Kanal fatal“: Ab 1986 moderierte sie als Fräulein Vroni mit wechselnden Partnern die beliebte Sketchshow im BR Fernsehen, die immer auch die aktuellen Befindlichkeiten der Gesellschaft präzise widerspiegelte. Den nötigen Durchblick dafür erwarb sich Veronika von Quast zunächst als Radiologie-Assistentin. Die gebürtige Berchtesgadenerin ist heute Komikerin, Sängerin und gefragte Schauspielerin. In unzähligen Rollen spielte sie sich unter anderem im „Komödienstadel“, im „Millionenbauern“, in „SOKO“-Folgen oder als sexy Bardame Janet in Gerhard Polts „Kehraus“ in die Herzen des Publikums. Unvergessen auch ihr Auftritt als Darstellerin der früheren Bayern-SPD-Vorsitzenden Renate Schmidt im Singspiel auf dem Nockherberg. Die fünffache Großmutter stand im Münchner Volkstheater und in der Komödie im Bayerischen Hof auf der Bühne. Von einer ganz anderen Seite zeigt sie sich in der Zarah Leander-Revue „Ich und Zarah“, in der sie stimmlich brillant über drei Oktaven klettert. Oder in ihren eher ironisch-nüchternen Kästner-Lesungen. Veronika von Quast sammelt knallbunte Brillen und schwört auf Ingwer-Tee. Von sich selbst sagt sie: „Ich bin a Rampenschlamp’n!“

      Der gebürtige Steirer Michael Ostrowski studierte Sprachen: Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. In dieser Zeit sammelte er erste Erfahrungen am Theater und schrieb Drehbücher. Der Durchbruch kam mit dem Drehbuch zu „Nacktschnecken“, in das er sich selbst eine Hauptrolle geschrieben hatte, da er partout nicht zu Castings gehen wollte. Seither ist Michael Ostrowski aus der deutschsprachigen Kino- und TV-Szene nicht mehr wegzudenken. Ob als notorischer Schwindler in der Serie „Schlawiner“, als Gerichtsmediziner Günther in den Eberhofer-Krimis „Dampfnudelblues“ und „Sauerkrautkoma“ und „Leberkäsjunkie“ oder in der neunteiligen Serie „Herr Ostrowski sucht das Glück“, wo er mit spitzbübischem Humor und einer Prise (Selbst-) Ironie Menschen trifft, die ihm von ihren persönlichen Glücksstrategien erzählen. Ab 17. September ermittelt der vierfache Vater als Privatdetektiv Zankl im „Passau-Krimi“. Was es mit seinem persönlichen „Anschlussbartschneider“ auf sich hat, den er am Set immer bei sichträgt, verrät er bei „Ringlstetter“. (Text: BR Fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 24.09.2020 BR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 5, Folge 4

      Hannes Ringlstetter begrüßt in seiner Personality-Show den Kabarettisten, Moderator und Entertainer Sebastian Pufpaff sowie den Kunst- und Antiquitätenhändler, Auktionator und Händler bei „Bares für Rares“, Wolfgang Pauritsch.

      Sebastian Pufpaff ist dem TV-Publikum u. a. bekannt aus „Pufpaffs Happy Hour“ oder der „heute-show“ im ZDF. Er studierte ursprünglich Jura, Politikwissenschaft, Soziologie und Staatsrecht, jedoch waren ihm diese Themen nach eigenen Aussagen zu trocken. Dies und sein Nachname, der, wie er sagt, auf hanseatische Schwarzpulverhändler zurückgeht, brachten ihn schließlich zum Kabarett. Der gebürtige Troisdorfer absolvierte (nach einer Stippvisite beim Teleshopping) einen Comedy-Workshop und gründete das Kabarett-Trio „Das Bundeskabarett“, das mit „Ein schwerer Fall“ erfolgreich tourte. Der zweifache Vater und vielfach ausgezeichnete Entertainer ist aktuell mit seinem Soloprogramm „Wir nach“ auf Tour – mehr oder weniger … Dank Corona hat er auch gemerkt, „dass zu Hause noch drei andere Leute wohnen und zwei von denen wirklich nett sind“. Seine Definition vom Sinn des Lebens? „Ein gutes Musikstück zu hören und dabei mit Rum-Cola im Planschbecken der Kinder zu liegen.“

      Wolfgang Pauritschs Herz gehört der Kunst, den Kuriositäten und Antiquitäten. Doch das war bei dem heute 48-jährigen Kunst- und Antiquitätenhändler nicht immer so. Der gelernte Schlosser arbeitete zunächst als Chauffeur, Installateur, Nachtwächter, Hundeführer, Detektiv und Wachmann in einem Münchner Auktionshaus. Als hier der eigentliche Auktionator erkrankte, übernahm er kurzerhand die Leitung der Versteigerung – sein Debüt auf dem Kunstparkett. Es folgte ein Fernstudium in Kunstgeschichte und eine Weiterbildung zum Sachverständigen für Edelsteine. Seit 1996 betreibt der Liebhaber von russischem Zarensilber sein eigenes Kunst- und Auktionshaus in Oberstaufen im Allgäu. Der gebürtige Innsbrucker, der bei seinen Großeltern in der Steiermark aufwuchs, hat ein Buch über „Mein Leben zwischen Trödel, Kunst und Leidenschaft“ geschrieben. Doch eigentlich ist er TV-Star: Aus der ZDF-Sendereihe „Bares für Rares“ ist er seit der ersten Staffel 2013 als Händler nicht mehr wegzudenken. Wenn er nicht bei „Bares für Rares“ sitzt, ist er in ganz Deutschland als Auktionator unterwegs. Jetzt macht ereinen Stopp bei „Ringlstetter“. (Text: BR Fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 01.10.2020 BR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Staffel 5, Folge 5
      Von links: Caro Matzko, Lisa-Maria Potthoff, Hannes Ringlstetter und Gil Ofarim. – Bild: BR/Claus Biedermann

      Moderator, Kabarettist, Musiker und Schauspieler Hannes Ringlstetter empfängt jede Woche interessante Gäste. Diesmal geht es mit Lisa Maria Potthoff und Gil Ofarim um die Themen der Woche, Politik, den Wahnsinn des Alltags, das Leben und um das, was die Gesellschaft bewegt. Zur Seite steht ihm Caro Matzko, Zündfunk-Moderatorin auf Bayern 2 sowie Fernsehmoderatorin von Wissenssendungen. Die Musik kommt von der Band Ringlstetter. Hannes Ringlstetter begrüßt in seiner Personality-Show die Schauspielerin Lisa Maria Potthoff und den Musiker Gil Ofarim.

      Lisa Maria Potthoff nahm bereits während ihrer Schulzeit privaten Schauspielunterricht – mit Pink gefärbter Kurzhaarfrisur und wilden Strähnen. Auch das ließ den Vater, einen Psychologen und echten 68er, derart unberührt, dass die Tochter ihn eines Tages wütend anschrie, er solle doch endlich einmal streng sein. Noch bevor sie 1999 ihre Schauspielausbildung am Schauspiel München abschloss, war sie bereits in verschiedenen Rollen in Serien wie Polizeiruf 110 oder SOKO 5113 auf dem Bildschirm präsent. Die gebürtige Berlinerin wuchs in München auf. Sie selbst bezeichnet sich als „Bayerin mit Migrationshintergrund“. Den bayerischen Dialekt beherrscht sie allerdings perfekt und überzeugte damit bereits in zahlreichen bayerischen Produktionen wie z. B. in der turbulenten Krimikomödie „Maria Mafiosi“ oder im mittlerweile sechsten „Eberhofer-Krimi“, der erfolgreichen Heimatkrimi-Filmreihe um den chaotischen Dorfpolizisten Franz Eberhofer. Hier spielt sie sich seit 2013 als Franz’ On-Off-Dauerflamme Susi in die Herzen eines Millionenpublikums. Ihre geheimen Waffen: Wimpernklimpern und kecker Hüftschwung. Doch die Mutter zweier Töchter kann auch anders: In ihrem bereits fünften Kriminalfall als toughe Polizistin „Sarah Kohr“ hat sie die gefährlichen Stunts (bis auf einen) alle selbst absolviert. Dafür ließ sie sich in der knallharten Kampfkunst Krav Maga ausbilden, die auch der israelische Geheimdienst praktiziert. Ab dem 22. Oktober 2020 ist sie in der Komödie „Es ist zu deinem Besten“ als Ehefrau von Jürgen Vogel u. a. mit Heiner Lauterbach und Hilmi Sözer auf der Kinoleinwand zu sehen.

      Gil Ofarim, der Sohn des 2018 verstorbenen Sängers Abi Ofarim, stand mit fünf Jahren zum ersten Mal auf der Bühne. Zehn Jahre später wurde der Teenager von der Jugendzeitschrift Bravo für eine Foto-Story entdeckt, in der er einen Musiker darstellte. Das war der Startschuss für seine Karriere als Musiker: Mit seiner Debüt-Single „Round ‚N Round“ wurde der damals 15-jährige Gil quasi über Nacht zum Teenageridol und Mädchenschwarm. Nur ein Jahr später startete er eine dreijährige Tour quer durch Asien. Seit 2005 ist er gemeinsam mit Bruder Tal als Leadsänger der Rockband Zoo Army on tour und seit 2008 bringt er die Konzerthallen zusätzlich mit der Band Acht zum Kochen. Der gebürtige Münchner teilte die Bühne mit internationalen Größen wie Jon Bon Jovi, den Backstreet Boys oder Nena. Heute kann er auf insgesamt über fünf Millionen verkaufte Kopien seiner sechs Alben blicken, für die er weltweit über 30 Gold- und Platin-Awards erhielt. Der zweifache Vater ist auch als Model, Musical-Darsteller, Schauspieler, Gesangscoach und Synchronsprecher erfolgreich. Auch auf dem Tanzparkett bewies er das richtige Taktgefühl und gewann 2017 die 10. Staffel von „Let‘s Dance“. Im Februar 2020 erschien sein neues Album „Alles auf Hoffnung“. (Text: BR Fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 08.10.2020 BR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Streams
      3. Sendetermine
    • Staffel 5, Folge 6
      Von links: Caro Matzko, Tom Beck, Dr. Yael Adler und Hannes Ringlstetter. – Bild: BR/Claus Biedermann

      Hannes Ringlstetter begrüßt in seiner Personality-Show die Dermatologin, Bestsellerautorin und Gesundheitsexpertin Dr. med. Yael Adler sowie den Schauspieler, Musiker und Unternehmer Tom Beck.

      Yael Adler findet, die Haut sei „das absolut faszinierendste Organ“ und „die Leinwand des Lebens“. Die in Frankfurt geborene Ärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten lebt in Berlin und praktiziert dort in ihrem eigenen Gesundheitszentrum. Zum Thema Gesundheit und Anti-Aging empfiehlt sie ihren Patienten statt teurer Cremes lieber „gutes Essen, Sex und einen Handspiegel“. Ihr erster Bestseller: „Haut nah“ wurde in 31 Sprachen übersetzt. In ihrem zweiten Werk „Darüber spricht man nicht“ räumt sie auf mit allen möglichen und unmöglichen Tabuthemen. In ihrem aktuellen Buch „Wir müssen reden, Frau Doktor“ fragt sie die Leser „Sprechen Sie Arzt?“ und propagiert die (Über)Lebenswichtigkeit einer positiven Patienten-Arzt-Beziehung. Denn diese befindet sich laut Adler derzeit in der Krise.

      Thomas „Tom“ Beck absolvierte eine klassische Bühnenausbildung an der Bayerischen Theaterakademie in München, wo er den Studiengang „Musical“ belegte und dadurch eine fundierte Ballett-, Jazz-Dance-, Modern-Dance- und Gesangsausbildung genoss. Dem TV-Publikum ist er vor allem durch „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“ bei RTL bekannt. Hier ermittelte er fünf Jahre lang als Hauptkommissar Ben Jäger in 81 Episoden, die in rund 120 Ländern ausgestrahlt wurden. Der gebürtige Nürnberger siegte zudem 2013 und 2016 in der Spielshow „Schlag den Star“ und wurde 2020 im flauschigen Faultierkostüm der Sieger von „The Masked Singer“. Der Schauspieler und Vollblutmusiker kann auf drei Studio- und zwei Live-Alben, zwölf Singles und über 50 TV-Serien und Filme zurückblicken. Er spielt Klavier, Gitarre, Akkordeon, Orgel und Schlagzeug und singt auf ausverkauften Clubtouren und Konzerten wie „Rock Am Ring“ und „Rock im Park“. (Text: BR Fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 15.10.2020 BR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Streams
      3. Sendetermine
    • Staffel 5, Folge 7

      Moderator, Kabarettist, Musiker und Schauspieler Hannes Ringlstetter empfängt jede Woche interessante Gäste, diesmal Moderator Elton und die Journalistin und Kabarettistin Eva Karl-Faltermeier. Es geht um die Themen der Woche, Politik, den Wahnsinn des Alltags, das Leben und um das, was die Gesellschaft bewegt. Zur Seite steht ihm Caro Matzko, Moderatorin auf Bayern 2 sowie Fernsehmoderatorin von Wissenssendungen. Die Musik kommt von der Band Ringlstetter.

      Hannes Ringlstetter begrüßt in seiner Personality-Show den Moderator Elton und die Journalistin und Kabarettistin Eva Karl-Faltermeier.

      Weil Alexander Duszat in jungen Jahren Elton John zum Verwechseln ähnlich sah, legte er sich kurzerhand den Künstlernamen Elton zu. Heute gehört er zur Top-Riege der TV-Moderatoren. Dem gelernten Radio- und Fernsehtechniker wurde schnell klar, dass er nicht nur am Bildschirm schrauben, sondern auch auf ihm zu sehen sein wollte. Seinen Durchbruch hatte er als „Showpraktikant“ bei „TV Total“, der Late-Night-Show von Stefan Raab. Dies war zugleich der Start seiner eigenen Moderatoren-Karriere quer durch alle TV-Kanäle: Im ZDF moderiert er seit 2010 die Show „1, 2 oder 3“, bei ProSieben „Elton zockt live“ und im Ersten gehört der zweifache Vater seit 2015 zum Quiz-Team in „Wer weiß denn sowas?“. Außerdem präsentiert der gebürtige Berliner auf ProSieben seit 2016 die Spieleshows „Schlag den Star“, „Schlag den Henssler“ sowie „Schlag den Besten“ und seit 2020 ganz neu im ZDF „Einfach Super!“. Ob ihn dies alles zu seinem Buch: „Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Zum Glück bin ich keins!“ inspirierte? Und warum überreichte er der Sängerin Pink bei einem ihrer Konzerte einen 5 kg Laib Gouda? Bei „Ringlstetter“ wird er es verraten.

      Eva Karl-Faltermeier ist gelernte Journalistin. Ihr stetes Ziel: Mit Geschichten zu unterhalten. Das führte sie zum Kabarett – schon immer in Mundart und immer aus dem strengen Blickwinkel des „emanzipatorischen Grants“. Die gebürtige Oberpfälzerin und Mutter zweier Kinder arbeitete noch bis zum 1. April 2020 drei Tage die Woche in der Pressestelle Regensburg. Dann kündigte sie ihre Festanstellung zugunsten ihrer Solo-Kabarettkarriere, was sich hinsichtlich der Corona-Krise laut eigener Aussage als veritabler Aprilscherz entpuppte. Zum Glück ist sie auch Autorin ihres eigenen Blogs „Es lafft“ und schreibt scharfzüngige Kolumnen für die AZ Landshut und Bayern 2. Ihre liebsten Hobbys sind Gartenarbeit im Kreise ihrer drei Hühner, Watten und die Teilnahme an Poetry-Slams. Aktuell ist sie mit ihrem ersten Soloprogramm: „Es geht dahi“ auf Tour. Sie begleitet sich selbst mit der Autoharp, „ein seltenes, altes Country-Instrument, so was wie eine Zither für Dumme“, so Faltermeier, „mit der einst schon June Carter, Johnny Cashs Frau, den legendären Country-Sänger begleitete.“ Bei dem glühenden Johnny-Cash-Fan Hannes Ringlstetter wird sie eineKostprobe ihres musikalischen Könnens geben. (Text: BR Fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 22.10.2020 BR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Streams
      3. Sendetermine
    • Staffel 5, Folge 8
      Hannes Ringlstetter. – Bild: Ralf Wilschewski / BR / BR/Ralf Wilschewski

      Moderator, Kabarettist, Musiker und Schauspieler Hannes Ringlstetter empfängt Prof. Dr. Marion Kiechle und Max von Thun, um über die Themen der Woche, Politik, den Wahnsinn des Alltags, das Leben und um das, was die Gesellschaft bewegt, zu reden. Hannes Ringlstetter begrüßt die Medizinerin und ehemalige bayerische Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle und den Schauspieler und Musiker Max von Thun.

      Marion Kiechle ist seit 2000 Direktorin der Frauenklinik des Klinikums rechts der Isar in München. Sie war deutschlandweit die erste Frau, die einen Lehrstuhl für Gynäkologie und Geburtshilfe innehatte. Von März bis November 2018 war sie bayerische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst. Die gebürtige Oberkircherin (Baden) ist Vorsitzende der Bayerischen Bioethik-Kommission und stellvertretende Vorsitzende der Zentralen Ethikkommission zur Stammzellenforschung. Heute ist sie in vierter Ehe mit dem Sportmoderator Marcel Reif verheiratet, den sie im Handumdrehen vom Kettenraucher zum Nichtraucher machte. Die Ernährungsmedizinerin propagiert fünf Handvoll Obst oder Gemüse pro Tag und betont die Wichtigkeit von regelmäßigem Sport und genügend Schlaf. Die attraktive Powerfrau hört am liebsten Deep Purple und Led Zeppelin und geht regelmäßig in die Berge, um Ruhe und Kraft zu tanken

      Maximilian Romedio Johann-Ernst Thun-Hohenstein, adelshistorisch Graf von Thun und Hohenstein, Uradelsgeschlecht aus dem Fürstbistum Trient – für das deutsche Fernseh- und Kinopublikum aber einfach nur Max von Thun. Er ist der Sohn des berühmten Schauspielers Friedrich von Thun. Der gebürtige Münchner wirkte bereits in über 50 Film- und Fernsehproduktionen mit und ist regelmäßig auf der Kinoleinwand zu sehen. 2005 erhielt Max von Thun den Publikumspreis der Goldenen Romy als „beliebtester männlicher Shootingstar“. Er ist Sänger und Gitarrist der Rock-Band 77 und schreibt seit 2018 Kinderbücher rund um den Sternenmann, die sich bis nach Südkorea verkaufen. Im Oktober 2020 erscheint der erste große Abenteuerroman des Sternenmanns und im dazugehörigen Hörbuch imitiert Sohn Leo begeistert alle Tierstimmen. (Text: BR Fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 05.11.2020 BR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 5, Folge 9

      Moderator, Kabarettist, Musiker und Schauspieler Hannes Ringlstetter empfängt diesmal Weltmusiker Hubert von Goisern und den Schauspieler Sebastian Bezzel. Es geht um die Themen der Woche, Politik, den Wahnsinn des Alltags, das Leben und um das, was die Gesellschaft bewegt. Zur Seite steht ihm die Fernsehmoderatorin von Wissenssendungen Caro Matzko. Die Musik kommt von der Band Ringlstetter. (Text: BR Fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 12.11.2020 BR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 5, Folge 10
      Deutsche Erstausstrahlung: Do 19.11.2020 BR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 5, Folge 11
      Moderator Hannes Ringlstetter. – Bild: BR/Markus Konvalin
      Deutsche Erstausstrahlung: Do 26.11.2020 BR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 5, Folge 12
      Deutsche Erstausstrahlung: Do 03.12.2020 BR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Ringlstetter im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …