Ringlstetter

    zurückStaffel 4: 2019/2020, Folge 1–7weiter

    • Staffel 4, Folge 1

      Hannes Ringlstetter begrüßt in seiner Personality-Show zum Auftakt in die Herbstsaison die Schauspielerin Janina Hartwig und den römisch-katholischen Pfarrer, Bestsellerautor und Talkshow-Moderator Rainer Maria Schießler. Ihre erste große Hauptrolle spielte Janina Hartwig bereits im Jahr 1978 im TV-Film „Disko mit Einlage“. Heute kennt und liebt sie das Fernsehpublikum vor allem als ehrwürdige Nonne „Schwester Hanna“ in der ARD-Serie „Um Himmels Willen!“ Hier trat sie die Nachfolge von Jutta Speidel an und verkörpert die resolute Ordensschwester seit nunmehr 13 Jahren mit Witz und Herz. Die gebürtige Ost-Berlinerin wurde dafür bereits mit der goldenen Henne und dem Bambi (zusammen mit Schauspielkollege Fritz Wepper) ausgezeichnet. Janina Hartwig hat zwei Kinder und lebt in München. Rainer Maria Schießler gilt als einer der bekanntesten Kirchenmänner in Bayern. Durch sein unkonventionelles Auftreten verschafft er sich für sein Anliegen einer „lebhaften und engagierten Kirche“ Gehör. Zitat Schießler: „Ich habe den lieben Gott in manchen Kneipen besser kennengelernt als in manchem Bibelkreis.“ Der sympathische Ordensmann geht dabei ganz nah ran an seine Schäfchen: So arbeitete er sieben Jahre lang im Schottenhamel-Zelt auf der Wiesn als Bedienung für wohltätige Zwecke. Auch hält er jährlich „Viecherlmessen“ und segnet zum Sommeranfang Harleys und auch Bobbycars. Nebenbei hat der gebürtige Münchner zwei Spiegel-Bestseller geschrieben und moderierte von 2012 bis 2015 die Talkshow „Pfarrer Schießler“ im BR Fernsehen. (Text: BR Fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 12.09.2019 BR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 4, Folge 2

      Moderator, Kabarettist, Musiker und Schauspieler Hannes Ringlstetter empfängt jede Woche spannende Gäste. Es geht um die Themen der Woche, Politik, den Wahnsinn des Alltags, das Leben und um das, was die Gesellschaft bewegt. Zur Seite steht ihm Caro Matzko, Zündfunk-Moderatorin auf Bayern 2 sowie Fernsehmoderatorin von Wissenssendungen. Die Musik kommt von der Band Ringlstetter. Diese Woche sind zu Gast: Tatort-Kommissar Richy Müller und der Kabarettist und Schauspieler Matthias Egersdörfer. Hannes Ringlstetter begrüßt in seiner Personality-Show den „Tatort“-Kommissar Richy Müller und den Kabarettisten und Schauspieler Matthias Egersdörfer. Sieben Tage vor seinem Geburtstag am 26. September gibt sich Richy Müller – der eigentlich Hans-Jürgen Müller heißt – die Ehre. Der gelernte Werkzeugmechaniker zählt mittlerweile zu den beliebtesten deutschen Schauspielern. Neben der Schauspielerei in Theater, TV und auf der Kinoleinwand brennt der gebürtige Mannheimer für den Motorsport. Er fährt Autorennen mit einer internationalen C-Lizenz und saß zwischen 2011 und 2013 für den legendären Porsche Cup hinterm Racing-Steuer. Als Kommentator und Experte war er während der „24 Stunden von Le Mans“ im Einsatz. Einen Ausflug nach Hollywood macht er für die Rolle des Milan Sova in „Triple X“ mit Vin Diesel und Samuel L. Jackson. Ab 27. September ist der Kommissar des Stuttgart-Tatorts als Hauptdarsteller in der Netflix-Serie „Skylines“ zu sehen, die in der Frankfurter Immobilien-, Drogen- und Hip-Hop-Szene spielt. Matthias Egersdörfer studierte zunächst Germanistik, Theaterwissenschaften und Philosophie bevor er sich ganz der Bühne verschrieb. Mittlerweile wurde der gebürtige Nürnberger mit unzähligen Auszeichnungen geradezu überhäuft. Seine Kabarett-Soloprogramme präsentiert er im fränkischen Dialekt und mit Hang zum Jähzorn – also absolut lebensnah! Als Schauspieler sichert er seit 2006 im Franken-Tatort die Spuren oder spielte in einer Nebenrolle in „Schweinskopf al dente“. Über seine Karriere sagt er: „Der Weg zu meinen Erfolgen hat viele Stationen. Er ähnelt darin jener S-Bahn, die Nürnberg mit Lauf an der Pegnitz und dem hinteren Umland verbindet.“ Im März 2019 erschien sein erster Roman „Vorstadtprinz“ – Autobiografie oder eher Wunschtraum? Bei Hannes Ringlstetter wird er es vielleicht verraten. (Text: BR Fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 19.09.2019 BR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 4, Folge 3

      Beinahe wäre Urban Priol Lehrer geworden. Doch sein Studium für die Fächer Englisch, Russisch und Geschichte schmiss er kurz vor dem Examen hin. Glück für seine Fans! Heute gehört er zu den meistausgezeichneten Künstlern seiner Zunft. Er berichtete von 2007 bis 2013 sieben Jahre lang „Neues aus der Anstalt“ – zunächst gemeinsam mit Georg Schramm, dann mit Frank-Markus Barwasser. Seit 2002 präsentiert er seine Bühnenshow „TILT! Der Jahresrückblick“ – vormals im BR Fernsehen, seit 2010 im ZDF – als TV-satirischen Jahresabschluss. Der gebürtige Aschaffenburger ist Mitglied der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur und leidenschaftlicher Oldtimer-Sammler. Im Herbst betritt er Deutschlands Bühnen per pedes mit seinem Soloprogramm „Im Fluss“.

      Claudia Kleinert ist de facto „unschlagbar positiv“. Unter diesem Motto hält die beliebte ARD-Wettermoderatorin deutschlandweit Vorträge und Coachings zum Thema „Charisma“. Dass sie dieses Metier perfekt beherrscht, davon dürfen sich die Fernsehzuschauer der ARD seit vielen Jahren regelmäßig live ein Bild machen: Bei den Wettersendungen gelingt es ihr, selbst der ungemütlichsten Tiefdrucklage noch eine positive Seite abzugewinnen! Die gebürtige Koblenzerin ist engagierte Patin eines äthiopischen Kindes und hat kürzlich in einem Interview verraten, dass sie ein Faible für Oldtimer hat: Sie fährt einen Mercedes-Benz 350 SL Baujahr 1971. (Text: BR Fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 26.09.2019 BR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 4, Folge 4

      Moderator, Kabarettist, Musiker und Schauspieler Hannes Ringlstetter empfängt jede Woche interessante Gäste am Donnerstagabend. Diesmal geht es mit seinen Gästen Hans Sigl und Josef Ferstl um die Themen der Woche, Politik, den Wahnsinn des Alltags, das Leben und um das, was die Gesellschaft bewegt. Zur Seite steht ihm Caro Matzko, Zündfunk-Moderatorin auf Bayern 2 sowie Fernsehmoderatorin von Wissenssendungen. Die Musik kommt von der Band Ringlstetter. Hannes Ringlstetter begrüßt in seiner Personality-Show den österreichischen Schauspieler Hans Sigl und den deutschen Skirennläufer Josef Ferstl. Hans Sigl ist der „Bergdoktor“ – der „Bergdoktor“ ist Hans Sigl. Und das mittlerweile seit 13 Jahren. Über seine Hauptrolle in der beliebten Serie vergisst man zuweilen, dass der gebürtige Steirer in weiteren zahlreichen Fernsehrollen zu sehen ist: „SOKO Kitzbühel“, „Der Bulle von Tölz“, „Forsthaus Falkenau“, „Kommissar Rex“ oder „Julia, eine ungewöhnliche Frau“ – dies nur als kleiner Auszug aus seinem großen TV-Repertoire. Dabei überzeugte Sigl zunächst als Schauspieler, Sänger und Tänzer am Tiroler Landestheater und an der Bremer Shakespeare Company, bevor er zum Fernsehen wechselte. Den Klassikern ist er – zumindest akustisch – treu geblieben: Er las Kafka, Goethe, Horváth, Lessing, Fontane & Co.für eine Reclam-Hörbuchreihe ein. 2020 wird die 13. „Bergdoktor“-Staffel laufen. Im Herbst wird es jedoch erst einmal hochspannend in dem TV-Thriller „Flucht durchs Höllental“. Bei diesem Pensum muss er natürlich auch für Entspannung sorgen. Das tut er meistens durch Meditation. Da trifft es sich gut, dass er selbst eine Hörbuchreihe zu „Meditative Reisen mit Körper, Geist und Seele“, eingesprochen hat. Josef Ferstl ist der Sohn des legendären Sepp Ferstl, der in den 70er-Jahren Skirenngeschichte schrieb. Heute ist der Junior festes Mitglied im A-Kader des Deutschen Skiverbandes und hat seinen berühmten Vater beinahe überholt. Der gebürtige Traunsteiner steht seit dem dritten Lebensjahr auf den zwei Brettern, die für ihn die Welt bedeuten. Am 27. Januar 2019 gewann er den Super-G von Kitzbühel. Ausgerechnet auf der berühmtesten Weltcup-Piste der Welt, der legendären „Streif“, gelang ihm sein zweiter Weltcupsieg nach dem Erfolg von vor zwei Jahren beim Super-G in Gröden. Ein historischer Moment: Es war der erste Super-G-Sieg eines Deutschen in Kitzbühel. Papa Ferstl schickte den Pepi schon als sechsjährigen Buben einmal die Streif hinunter, um ihm zu zeigen „wie sich das so anfühlt“. (Text: BR Fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 03.10.2019 BR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 4, Folge 5

      Moderator, Kabarettist, Musiker und Schauspieler Hannes Ringlstetter empfängt jede Woche interessante Gäste am Donnerstagabend. Es geht um die Themen der Woche, Politik, den Wahnsinn des Alltags, das Leben und um das, was die Gesellschaft bewegt. Zur Seite steht ihm Caro Matzko, Zündfunk-Moderatorin auf Bayern 2 sowie Fernsehmoderatorin von Wissenssendungen. Die Musik kommt von der Band Ringlstetter.

      Diesmal zu Gast: Markus Wasmeier und Erkan & Stefan. Hannes Ringlstetter begrüßt in seiner Personality-Show den ehemaligen Skirennläufer Markus Wasmeier und das Comedy-Kult-Duo Erkan & Stefan.

      Markus „Wasi“ Wasmeier bescherte dem skibegeisterten Publikum unvergessliche Sport-Momente. Bereits mit zwei Jahren stand er auf den zwei Brettern, die für ihn die Welt bedeuteten und gewann mit fünf sein erstes (Schüler-) Rennen. Der Sohn eines Lüftlmalers wollte eigentlich Schreiner werden, lernte dann Maler und Lackierer, bevor er sich ganz dem Skisport verschrieb und zwischen 1983 und 1994 fulminante Erfolge feierte: neun Einzel-Weltcupsiege und Gold bei der Ski-WM in Bormio 1985. Das Ende seiner aktiven Rennläufer-Karriere krönte „Wasi“ mit dem Doppel-Olympiasieg 1994 in Lillehammer: Gold im Super-G und Gold im Riesenslalom. Mit seiner Frau Brigitte, mit der er drei Söhne hat und kurz vor der Perlenhochzeit (30 Jahre) steht, lebt er am Schliersee. In seiner Freizeit pflegt er die bayerische Volksmusik und spielt Zither und Schoßgeige. Legendär ist ein Besuch in seinem historischen „Markus Wasmeier Freilichtmuseum“, wofür er 18 historische Gebäude, die vom Verfall bedroht waren, ab- und wiederaufgebaut hat, um das kulturelle Erbe seiner Heimat zu erhalten.

      Sie sind wieder da! In den 2000er-Jahren prägte das bayerisch-türkische Comedy-Duo Erkan & Stefan die Sprache einer ganzen Generation. Nachdem sie sich zunächst durch ihre markigen Sprüche bei Radio Energy in München eine begeisterte Fanbase geschaffen hatten, folgte 2000 der erste von drei gemeinsamen Kinofilmen, der – unter der Regie von Michael „Bully“ Herbig – gleich den Bayerischen Filmpreis erhielt. Während 26 Folgen „Headnut TV“ kultivierten die Kunstfiguren Erkan Maria Moosleitner und Stefan Lust (im wahren Leben Jurist) die „Kanak Sprak“ und etablierten das „Dönertier“ in der Fast-Food-Welt: die Proll-Alternative zum Spanferkel. 2007 trennten sich ihre Wege: Zeit für eine kreative Erholungspause für die Lachmuskeln. 12 Jahre später sind sie wieder zurück, um ab September 2019 auf Live-Tournee nochmal „brontal“ Vollgas zu geben. (Text: BR Fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 10.10.2019 BR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 4, Folge 6

      Diesmal sind zu Gast Peter Kraus und Andreas Martin Hofmeir. Hannes Ringlstetter begrüßt in seiner Personality-Show den Schauspieler, Sänger und Entertainer Peter Kraus und den Ausnahmemusiker und Tuba-Professor Andreas Martin Hofmeir.

      Peter Kraus spielte unvergessen den vorwitzigen Johnny in der Verfilmung von Erich Kästners „Das fliegende Klassenzimmer“, das war Mitte der 50er-Jahre und der Beginn einer fulminanten Schauspielkarriere. Seitdem ist der gebürtige Münchner als Schauspieler Sänger und Entertainer so bekannt und verehrt wie kaum kein Zweiter. Seine Jugend verbrachte er zwischen München, Salzburg und Wien und bekam bereits früh Schauspiel- und Gesangsunterricht, da sein Vater in Salzburg ein Theater hatte und dem Buben gerne die schönen Künste nahebrachte. Mit Erfolg: Peter Kraus wurde später zu einem der populärsten deutschsprachigen Rock-’n’-Roll-Sänger und Teenie-Idol – nicht zuletzt, weil er Tag und Nacht alle Rock ‚n‘ Roll-Titel von Radio AFN einübte. Allein in den ersten vier Jahren brachte er 36 Songs heraus und verkaufte über 12 Millionen Schallplatten! Als Schauspieler avancierten er quasi zeitgleich zu einem der beliebtesten Leinwandstars der späten 1950er-Jahre. Und als Showmaster prägte er schließlich die 80er-Jahre unter anderem mit der TV-Unterhaltungsserie „Bäng-Bäng“. Der Liebhaber klassischer Rennautos fährt Hobbyrennen und Ralleys. Aktuell hat er jedoch den Tourbus gewählt und fährt damit durch Deutschland, Österreich und die Schweiz, wo er seine Lieblingshits der 50er- und 60er-Jahre präsentiert.

      Andreas Martin Hofmeir ist einer der vielseitigsten bayerischen Musiker, ohne Scheu vor den Grenzen der verschiedensten Genres: Er ist klassischer Tubist, Professor am Mozarteum Salzburg und Gründungsmitglied der bayerischen Kult-Band LaBrassBanda. Daneben ist er Showmaster seiner eigenen Kleinkunst-Show „Wer dablost’s?“ und auch ein gefragter Solist und Kammermusiker. Zudem leitet er weltweit Meisterkurse und Workshops. Er probierte sich am Klavier, am Schlagzeug und am Tenorhorn aus, bevor er mit zwölf Jahren die Liebe zur Tuba entdeckte und ihr bis heute treu blieb. Auf drei seiner zahlreichen Auszeichnungen ist er deshalb auch besonders stolz: 2004 gewann er den renommierten internationalen Tubawettbewerb „Citta di Porcia“, 2005 als erster Tubist den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs in Berlin und 2013 dann ebenfalls als erster Tubist überhaupt den ECHO Klassik als „Instrumentalist des Jahres“. Der gebürtige Münchner steht seit siebzehn Jahren auch als Kabarettist erfolgreich auf der Bühne. Aktuell tourt er mit seinen Programmen „Kein Aufwand! Teil 1!“ und „Kein Aufwand! Teil 2 – Die letzten Jahre“ mit virtuosen musikalischen Schmankerl und Soli durch Deutschland und Österreich. (Text: BR Fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 17.10.2019 BR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 4, Folge 7
      Deutsche Erstausstrahlung: Do 24.10.2019 BR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Ringlstetter im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …