Nuhr im Ersten Der Satiregipfel
    D 2009–
    Deutsche ErstausstrahlungDas Erste
    Folge 1-46: Satire Gipfel
    Aus dem „Scheibenwischer“ wurde erst der „Satiregipfel“, nun heißt es einmal im Monat donnerstags „Nuhr im Ersten“. Das Konzept bleibt dabei gleich: Der Komiker und Kabarettist vereint messerscharfe Analysen, gekonnte Parodien und verspielte Komik miteinander und lädt in jeder Sendung diverse Gäste ein. (Text: DB/ARD)

    DVD-Tipps von Nuhr im Ersten-Fans

    Nuhr im Ersten – Streams

    Nuhr im Ersten – Community

    • (geb. 1963) am

      Hallo Dieter 
      Mach bitte genau so weiter wie bisher, du bringst die Sachen wirklich auf den Punkt, egal ob es die abzocker der deutschen Umwelthilfe sind oder die Grünen die ihr Fett weg kriegen oder auch die afd. Sehr scharfsinnig und alles nach meinem Geschmack, alle Daumen hoch 👍🏻👍🏻
      Lg
      Stefan
    • am

      Lieber „ ? „ Herr Nuhr,
      Wie immer sind Ihre Sendungen, ich meine auch Ihre Gäste, eine Wohltat für mich. Ein Grund länger aufzubleiben. Wie ich jetzt mal gelesen habe, komme ich zu der Meinung, dass Ihre Kritiker Ihnen sehr oft nicht folgen können. Soll nicht heißen, dass ich so schlau bin. Es ist mir allerdings aufgefallen, dass das „ h „ Nu(h)r im Ersten nicht mehr in Klammern steht. „ Kein Scherz „ , sollte Ihre Außergewöhnliche Sendung, mal nicht mehr in der ARD übertragen werden, habe ich dann Zeit für Anderes. Wäre schade. Ich bitte Sie sehr, sich weiterhin scharfsinnig z.B. über schwachsinnge Talk Shows und die Fragen der Moderatoren, auch in der ARD , und natürlich über die Mafia der Kirchen mit ihrer Doppelmoral und vieles mehr, sich auszulassen. Ich freue mich mich auf die nächste Sendung.

      Alles Gute.
      Bernt Westarp
      Ratingen! bernt.westarp@t-online.de
    • am

      Habe heute im SWR zum ersten mal Nuhr geschaut.
      Es war für mich eine Zumutzung, was für ein Müll von ihm
      rüberkommt.
      Was mir gleich unangenehm aufgefallen ist, das er gegen die
      AfD, Gauland hetzt.
      Da stellt man sich die Frage, ob er für seine unqualifizierten Aussagen
      zur Alternativen eine extra Prämie bekommt.
      Die Sendung Nuhr ist Mist pur !
    • am

      Ich habe den Eindruck, dass sich hier die AfD verabredet hat, gezielt Beiträge  zu schreiben. Es kommen die üblichen Schlagworte wie Mainstream, linksgrün etc. Hinweis an die Schreiber: "versifft" fehlt noch. Vom abenteuerlichen Deutsch genau dieser Deutschtümler wollen wir lieber nicht reden. Es ist aber bezeichnend, dass diese Leute von Rechtsaußen andere Meinungen als die ihren nicht zulassen wollen. Soviel zum Thema Verfassungsfeindlichkeit.

      Ich hätte an Dieter Nuhr Substanzielleres zu kritisieren.Er wirkt äußerst selbstzufrieden und selbstgerecht. Er weiß immer genau, was richtig ist, und alle anderen sind dumm. Er verdient sich sein Geld damit sehr leicht.

      Es fehlt mir das, was Kunst ausmacht, z.B Parodien, Andeutungen und Pointen. Ich denke da an die Lach- und Schieß oder die unvollendeten Sätze des Werner Finck. Die Sendung hat mit Satire nicht viel zu tun. Es ist halt einfach der neoliberale politische Wochenkommentar des Dieter Nuhr oder einfach ein Stammtischgespräch auf gehobenerem Niveau als bei den AfD-lern.

      Argumentation, selbst wenn sie zutrifft,  ist noch keine Satire.

      Da finde ich die "Anstalt" um Welten besser.
    • am

      Was erlauben Sie sich Herr Nuhr und das in einer miserablen Tonqualität ihrer letzten Sendung wiederholt die AfD zu diskreditieren in einem abfälligen Tonfall, der dem von Schickelhuber na gleichkommt.
      Tja, die wahren Hetzer sind in der Politik, den Medien und zweitklassigen Clowns zu finden.
      Gehen Sie in sich und kehren sie um, denn das was Sie z:Zt. bringen ist 
      erbärmlich !

    Nuhr im Ersten – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Nuhr im Ersten im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…