TV-Stars, von denen wir 2018 Abschied nehmen mussten

    Erinnerung an verstorbene herausragende Fernsehschaffende

    Ralf Döbele – 31.12.2018, 12:00 Uhr

    David Ogden Stiers

    * 31. Oktober 1942 † 3. März 2018 CBS/USA Network


    Als Speerspitze der Hochkultur und mit einem eisernen Willen trotzte er dem Koreakrieg – und zwei nur schwer im Zaum zu haltenden Zeltgenossen. Als Major Charles Emerson Winchester III. in „M*A*S*H“ spielte sich David Ogden Stiers in die Herzen mehrerer Fernsehgenerationen. Aber auch in dem Bürgerkriegs-Epos „Fackeln im Sturm“ und in Genre-Serien wie „Dead Zone“ hinterließ der Schauspieler einen bleibenden Eindruck.

    Genauso markant wie seine Serienrollen waren David Ogden Stiers’ Einsätze als Sprecher in zahlreichen Disney-Filmen. So lieh er 1991 der Pendeluhr Herr von Unruh in der Originalfassung von „Die Schöne und das Biest“ seine Stimme. Ebenfalls zu hören war er in „Pocahontas“ als Governor Ratcliffe und „Lilo & Stitch“ als Dr. Jumba Jookiba. „Star Trek“-Fans kennen ihn zudem als Botschafter Timicin aus der herausragenden „Next Generation“-Episode „Die Auflösung“.

    weitere Meldungen