TV-Stars, von denen wir 2018 Abschied nehmen mussten

    Erinnerung an verstorbene herausragende Fernsehschaffende

    Ralf Döbele – 31.12.2018, 12:00 Uhr

    Anthony Bourdain

    * 25. Juni 1956 † 8. Juni 2018 Bild: CNN
    * 25. Juni 1956 † 8. Juni 2018 Bild: CNN

    Die CNN-Zuschauer reisten mit ihm in entlegene Gebiete der Erde und lernten so kulinarische Rituale und fremde Esskulturen kennen. Anthony Bourdain war eines der international bekanntesten Gesichter des Nachrichtensenders, für den er seit 2013 tätig war. Der Starkoch verweilte gerade in Straßburg für eine neue Folge seines Erfolgs-Formats „Parts Unknown“ („Kulinarische Abenteuer“), als er sich im Juni das Leben nahm.

    Außerhalb seiner Heimat New York City wurde Anthony Bourdain erstmals im Jahr 2000 mit dem Erscheinen seines Bestsellers „Geständnisse eines Küchenchefs. Was Sie über Restaurants nie wissen wollten“ bekannt. Auch seine weiteren Bücher waren keine klassischen Kochbücher, sondern Krimis und Berichte über die amerikanische und internationale Kochszene. Kein Wunder also, dass das Fernsehen auf ihn aufmerksam wurde. Zu seinen erfolgreichsten Formaten zählten „No Reservations“ und „A Cook’s Tour“ für das Food Network und den Travel Channel. In Deutschland liefen sie beide bei DMAX als „Anthony Bourdain – Eine Frage des Geschmacks“.

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen