TV-Stars, von denen wir 2018 Abschied nehmen mussten

    Erinnerung an verstorbene herausragende Fernsehschaffende

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 31.12.2018, 12:00 Uhr

    Ulrich Pleitgen

    * 1. November 1942 † 21. Februar 2018 Johannes Krieg/ARD Degeto
    * 1. November 1942 † 21. Februar 2018 Johannes Krieg/ARD Degeto

    Egal ob als Wolfgang Schefer in „Nicht von schlechten Eltern“ oder als Ermittler Matthias Sander in „K3 – Kripo Hamburg“ – als Serienzuschauer war man es gewohnt, dass Ulrich Pleitgen immer irgendwie da ist. Dabei zeichnete sich Pleitgen vor allem durch seine Vielseitigkeit aus, war präsent auf Theaterbühnen, im Kino und als Sprecher für Hörspiele und Hörbücher.

    Zwischen 2003 und 2009 hatte Ulrich Pleitgen mit Iris Berben als Partnerin die umfangreiche Hörspielserie „Edgar Allan Poe“ für Lübbe-Audio eingesprochen. 2005 und 2016 erhielt er jeweils Goldene Schallplatten (für 100.000 verkaufte Tonträger) für seine Arbeit an den Hörbüchern „Assassini“ von Thomas Gifford beziehungsweise „Die Nadel“ des Autoren Ken Follett. Aber auch Grimme-Preis, Bambi und Goldener Bär für das Drama „Stammheim“ aus dem Jahr 1986 finden sich in seinem Trophäenschrank.

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen