zurückBeste Heimathäppchen (regional, lecker, einfach!), Folge 1–19

    • Folge 1 (15 Min.)

      Es ist nicht leicht, mit Rezepten zu Reibekuchen für Furore zu sorgen – dem Team der WDR-“Heimathäppchen“ gelingt das mit kreativen Ideen aber immer wieder. Echte Leckerbissen und klassische Traditionsgerichte aus NRW erhalten im neuen Kochformat „Beste Heimathäppchen“ einen zeitgemäßen Schliff und beliebte Rezepturen aus aller Welt mit regionalen Zutaten etwas Lokalkolorit. In der ersten Folge „Kartoffelalarm“ präsentiert ein charmantes Dreiergespann die Top 10 der Rezepte mit der tollen Knolle. Der Favorit wird von Anja Tanas in der Heimathäppchen-Küche zubereitet – kurzweilig und mit vielen Tipps für jeden Hobbykoch. Die Geschichten rund ums Essen kennt Regio-Expertin Johanna Meier, und Claudia Lodorf hält moderativ die Fäden in der Hand. Ob aus Eifel, Pott oder Sauerland – mit unseren Rezepten lernen Sie den kulinarischen Reichtum des Westens kennen! Die Heimathäppchen setzen einen Gegentrend zu herzlosem Fastfood und industrieller Fertigkost. Mit unseren Sehnsuchts-Gerichten stärken wir die Wertschätzung für Saisonales und Regionales. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 19.05.2018 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Folge 2 (15 Min.)

      Knallhart, ehrlich, auf die Hand – so kommt das Essen der zweiten Folge des neunen Kochformats „Beste Heimathäppchen“ daher. Klassische Traditionsgerichte wie Zwiebelfleisch oder Sauerbraten werden kreativ umgestylt und ganz praktisch im Brot serviert. Der Döner bekommt mit regionalen Zutaten etwas Lokalkolorit. Ein charmantes Dreiergespann präsentiert die Top 10 der deftigen NRW-Snacks für „auf die Hand“. Und ein neues Rezept wird von Anja Tanas in der Heimathäppchen-Küche zubereitet – kurzweilig und mit vielen Tipps für jeden Hobbykoch. Die Geschichten rund um die Rezepte kennt Regio-Expertin Johanna Meier und Claudia Lodorf hält moderativ die Fäden in der Hand. Ob aus Eifel, Pott oder Sauerland – mit unseren Rezepten lernen Sie den kulinarischen Reichtum des Westens kennen! Die Heimathäppchen setzen einen Gegentrend zum herzlosem Fastfood und industrieller Fertigkost. Mit unseren Sehnsuchts-Gerichten stärken wir die Wertschätzung für Saisonales und Regionales. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 26.05.2018 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Folge 3 (15 Min.)

      Ob Heensch-Pfannkuchen, Pottgebüdels oder Hedewittken – in NRW wird traditionell gern genascht. Bei der dritten Folge des Kochformats „Beste Heimathäppchen“ wird eine Auswahl der besten Rezepte also nicht einfach. Welches macht das Rennen und welches neue Rezept wird von Anja Tanas in der Heimathäppchen-Küche mit einigen Tipps und Tricks kreativ zubereitet? Wie gewohnt präsentiert Claudia Lodorf die zehn besten Rezepte – diesmal für Pfannkuchen, Törtchen & Co. Welche Geschichten sich um die süßen Versuchungen ranken, weiß Regio-Expertin Johanna Meier. Ob aus Eifel, Pott oder Sauerland – mit unseren Rezepten lernen Sie den kulinarischen Reichtum des Westens kennen! Die Heimathäppchen setzen einen Gegentrend zum herzlosem Fastfood und industrieller Fertigkost. Mit unseren Sehnsuchts-Gerichten stärken wir die Wertschätzung für Saisonales und Regionales. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 02.06.2018 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Folge 4 (15 Min.)

      Döner, Pizza und Gyros – heiß geliebt und gern gegessen, und ursprünglich nicht aus NRW! Aber daran denkt heute niemand mehr, wenn er in das leckere Streetfood beißt. NRW ist und war schon immer ein Zuwandererland. Mehr als vier Millionen Menschen haben eigene oder familiäre Wurzeln im Ausland. Das ist rund ein Viertel der Menschen, die hier leben. Klar, dass sich das auch in der Esskultur wiederspiegelt. Das Schöne: Alles vermischt sich mit regionalen Vorlieben und wird an die Essgewohnheiten hier angepasst. Bei der neuen Folge des Kochformats „Beste Heimathäppchen“ präsentiert Claudia Lodorf die Top 10 der besten NRW-Rezepte mit fremden Wurzeln – darunter Nieheimer Frühlingsrollen, Kürbis-Burritos, Ravioli mit Panhas-Füllung und NRW-Sushi. Alles kreativ und lecker – doch welches Gericht erkämpft sich den Thron? In der Heimathäppchen-Küche serviert Anja Tanas ein Taboulé aus Graupen und dazu gibt’s deftige Köfte, also türkische Frikadellen, mit einem Hauch NRW abgeschmeckt. Passend dazu tischt Regio-Expertin Johanna Meier zu allen Kreationen ein paar Anekdoten auf. Die Heimathäppchen setzen einen Gegentrend zum herzlosem Fastfood und industrieller Fertigkost. Mit unseren Sehnsuchts-Gerichten stärken wir die Wertschätzung für saisonale, heimische Küche. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 04.08.2018 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Folge 5 (15 Min.)

      Saftige Burger schön dick belegt mit Zutaten aus der Region, so kommt das beliebte Fingerfood bei den Besten Heimathäppchen daher. Sie glauben ja gar nicht, was wir so alles zum Burger machen! Zwiebel- und Sauerbraten oder der Dortmunder Rosenkranz – alles landet bei uns zwischen Brothälften. Auch Hechtklöße sind im Rheinland ein Traditionsgericht, wir machen daraus einen Fischburger. Und die knusprig pikante Veggievariante besteht aus Tofu aus nordrhein-westfälischer Herstellung. Bei der fünften Folge des Kochformats „Beste Heimathäppchen“ präsentiert Claudia Lodorf die Top7 der besten NRW-Burger. Freuen Sie sich auf selbstgemachte Burgerbrötchen mit Pumpernickelstückchen. Auch regionale Spezialitäten wie Senf, Rübenkraut und Kappes kommen nicht zu kurz. Anja Tanas verarbeitet in der Heimathäppchen-Küche ganz besonders gesunde Körnchen zu einem echten Power-Burger! Quinoa ist das Korn der Inka, wird aber auch im Münsterland angebaut! Mit einer würzigen Mayo und vielen Zwiebeln wird der Patty so lecker, dass niemand das Fleisch vermissen wird. Beim kurzweiligen Plausch während des Kochens gibt Regio-Expertin Johanna Meier zu allen heimischen Zutaten spannende Anekdoten zum Besten. Die Heimathäppchen setzen einen Gegentrend zum herzlosen Fastfood und industrieller Fertigkost. Mit unseren Sehnsuchts-Gerichten stärken wir die Wertschätzung für saisonale, heimische Küche. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 13.10.2018 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Folge 6 (15 Min.)

      Es wird gemütlich und deftig bei der siebten Folge des Kochformats „Beste Heimathäppchen“! Würzige Eintöpfe treten im Kampf um die besten Plätze gegen feine Süppchen an. Die Top10 der Löffelstars aus NRW stellt Claudia Lodorf im Countdown vor. Regio-Expertin Johanna Meier weiß einiges über die Geschichte der Westfälischen Hochzeitssuppe, des Blindhuhns & Co. zu berichten. Auch etwas gewöhnungsbedürftige Traditionsgerichte wie die Graupensuppe oder die Siegerländer Schnittlauchsuppe haben es unter die Besten geschafft. Raffiniert und modern aufgepeppt machen sie sich entsprechend gut als Vorspeise oder auch als Sattmacher. Passend zur Saison verwöhnt Heimathäppchen-Köchin Anja Tanas die Kolleginnen mit einer Päddestöhlzupp, einer cremigen, aber dennoch nicht zu schweren Pilzsuppe. Die Idee für das Rezept stammt aus einem alten Kochbuch aus Moers. Mit Speckstaub und gefüllten Blätterteigstangen wird die Sache rund und ein echter Hochgenuss. Die Heimathäppchen setzen einen Gegentrend zum herzlosen Fastfood und industrieller Fertigkost. Mit unseren Sehnsuchts-Gerichten stärken wir die Wertschätzung für saisonale, heimische Küche. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 27.10.2018 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Folge 7 (15 Min.)

      NRWs Jahrmärkte sind bunt, wild und oft auch sehr traditionsverbunden. Die Snacks auf die Hand, die man hier so gerne isst, haben sich über die Jahrzehnte kaum verändert. Ob Reibekuchen, Champignons in Knoblauchsoße oder Schokofrüchte – diese Leckereien machen den Tag auf der Kirmes perfekt. Bei der heutigen Folge von „Beste Heimathäppchen“ dreht sich alles um das sündige Fingerfood. Moderatorin Claudia Lodorf stellt die besten Rezepte vor, sie sind aufgepeppt mit vielen regionalen Zutaten. Freuen Sie sich u.a. auf Mini-Frikadellen, NRW-Döner oder den Rheinischen Hotdog – alles hand- und mundgerecht präsentiert und einfach nachzumachen. Heimathäppchen-Köchin Anja Tanas erweitert die Liste unserer besten Snacks auf die Hand um einen herzhaften Pumpkin-Pie à la Heimathäppchen im Miniformat. Belegt werden die Kürbistörtchen mit der traditionsreichen Aachener Karlswurst, über deren Geschichte Regio-Expertin Johanna Meier Spannendes zu berichten weiß. Die Heimathäppchen setzen einen Gegentrend zur meist herzlosen Fastfood und industrieller Fertigkost. Mit unseren Sehnsuchts-Gerichten stärken wir die Wertschätzung für saisonale, heimische Küche. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 17.11.2018 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Folge 8 (15 Min.)

      Wenn es draußen kühler wird, werden die Garzeiten in den Küchen oft länger. Leckere Braten brutzeln in der Röhre und erfüllen die Räume mit ihrem verlockenden Duft. In der heutigen Folge von „Beste Heimathäppchen“ präsentiert Moderatorin Claudia Lodorf die besten Schmor-Rezepte aus den Regionen NRWs, darunter Kölsche Pann, Sauerbraten und Sauerländer Kaneelschinken. Die Hitliste besteht also aus waschechten Sonntagsgerichten mit langer Garzeit, die sich geschmacklich auszahlt, ganz nach dem Motto: Was lange gart, wird endlich gut. Passend zum Thema schmoren bei Heimathäppchen-Köchin Anja Tanas Gänsekeulen im Ofen. Regionales Wurzelgemüse und Kartoffeln landen als Beilagen direkt mit im Bräter. Maronen und Trockenpflaumen werden die Füllung der Bratäpfel – spektakulär flambiert mit einem regionalen Obstbrand. Regio-Expertin Johanna Meier füllt nebenbei die regionalen Wissenslücken mit passenden NRW-Infos auf. Die Heimathäppchen setzen einen Gegentrend zum herzlosen Fastfood und industrieller Fertigkost. Mit unseren Sehnsuchts-Gerichten stärken wir die Wertschätzung für saisonale, heimische Küche. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 24.11.2018 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Folge 9 (15 Min.)

      Neben Kartoffeln und Möhren ist Kohl das dritte Mitglied in der „heiligen Dreifaltigkeit“ der NRW-Gemüse – und das zurecht. Kohl ist in seiner Vielfalt gerade in der kalten Jahreszeit ein wichtiger Vitamin- und Mineralstofflieferant. Ob als Beilage zu Fleischgerichten oder als Hauptspeise, Kohl schmeckt einfach gut und ist in der Küche sehr flexibel. So gibt es unzählige warme und kalte Gerichte mit Kohl – in grün, rot und weiß. In „Beste Heimathäppchen“ präsentiert Moderatorin Claudia Lodorf die besten Kohlgerichte NRWs. Grünkohl – ob typisch westfälsch zubereitet oder nach Sauerländer Art – wechselt sich in der Hitliste ab z.B. mit einer feinen Rotkohlsuppe und dem trendigen Kraut-Burger. Welches Rezept hat es wohl auf die Top-Kohl-Position der beliebtesten Heimathäppchen geschafft? In der Heimathäppchen-Küche leistet Anja Tanas für ihr neues Rezept ganze Schichtarbeit. Abwechselnd mit großen Blättern vom regionalen Wirsing schichtet sie Hack, Kartoffeln und Möhren zu einer köstlichen Wirsingtorte. NRW ist Kohl-verrückt – unterhaltsame Geschichten aus den Regionen rund um das kultige Gemüse kennt NRW-Expertin Johann Meier. Die Heimathäppchen setzen einen Gegentrend zum herzlosen Fastfood und industrieller Fertigkost. Mit unseren Sehnsuchts-Gerichten stärken wir die Wertschätzung für saisonale, heimische Küche. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 01.12.2018 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Folge 10 (15 Min.)

      In den Kühlschranktüren Deutschlands ist sie zu Hause: Die gute alte Tube mit mittelscharfem Senf. Dabei gibt es unendlich viele Facetten des gelben Goldes, vor allem in NRW. Schließlich gilt Düsseldorf gemeinhin als Senfhauptstadt und historische Senfmühlen in Monschau, Köln, Schwerte oder Attendorn sind nach wie vor aktiv. Aus Senfkörnern und weiteren leckeren Zutaten wie Honig, Kräutern und Gewürzen entstehen hier Spezialitäten, die sogar Feinschmecker entzücken. In der neuen Folge der „Besten Heimathäppchen“ stellt Claudia Lodorf die beliebtesten Gerichte mit Senf aus NRW vor. Es ist eine bunte Rezeptmischung, die vom Dipp zum Kartoffelsalat über Klassiker wie dem Düsseldorfer Gulasch, bis hin zur exotischen Pizza Rhenania reicht. Senf ist eben der Allrounder unter den Gewürzen. Bei Heimathäppchen-Köchin Anja Tanas bekommt die beliebte Würzpaste ihren großen Auftritt – das perfekt abgeschmeckte Senfkraut wird in Form eines Rosenstrudels wunderschön in der Auflaufform drapiert. Damit verwöhnt sie auch Regio-Expertin Johann Meier – und die gibt natürlich auch noch ihren informativen Senf dazu. Die Heimathäppchen setzen einen Gegentrend zum herzlosen Fastfood und industrieller Fertigkost. Mit unseren Sehnsuchts-Gerichten stärken wir die Wertschätzung für saisonale, heimische Küche. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 08.12.2018 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Folge 11 (15 Min.)

      präsentiert von Anja Tanas, Claudia Lodorf und Johanna Meier

      Weihnachtsgebäck: Im Ofen des Westens

      Auch bei den „Besten Heimathäppchen“ läuft im Dezember die Weihnachtsbäckerei auf Hochtouren. Aus den Backöfen des Westens kommen feine, leckere Backwaren wie rheinisches Stollenkonfekt oder die berühmten Aachener Printen. In „Beste Heimathäppchen“ präsentiert Claudia Lodorf die beliebtesten Rezepte zum Thema Weihnachtsgebäck aus NRW – darunter persönliche Familienrezepte wie das Eifler Spritzgebäck und auch Traditionelles wie Lippische Rosen. Oder wie steht es mit Spekulatiusbutter? Das ist ein verführerischer Brotaufstrich, der so wunderbar auf das Fest einstimmt! Regio-Expertin Johanna Meier kennt die schönsten Geschichten rund um die Weihnachtszeit in NRW und weiß, was hier so gemeinhin auf den Festtafeln landet. Ideen für essbaren Christbaumschmuck hat Heimathäppchen-Köchin Anja Tanas. In der Küche wird gerührt, gerollt, ausgestochen und bunt verziert. Die Lebkuchen in Form von Sternen, Herzen & Co. sind ein echter Hingucker – und ein Gaumenschmaus zugleich. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 15.12.2018 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Folge 12 (15 Min.)

      Hedewittken oder Greesmehlstaat – die Backkultur wird in NRW großgeschrieben und jede Region hat eigene sündhaft leckere Rezepturen, die teils über Generationen hinweg überliefert sind. Ob vom Blech oder aus der Springform – viele Spezialitäten sind fast vergessen, es wird Zeit, sie auszugraben, zu entstauben und auf den Kaffeetafeln zu servieren! Bei der sechsten Folge des Kochformats „Beste Heimathäppchen“ präsentiert Claudia Lodorf die Top10 der besten regionalen Kuchen, Torten & Co. Traditionsgebäck wie Schwatze Flaam oder der Elberfelder Kringel kämpfen im Ranking gegen raffinierte Neukreationen mit NRW-Zutaten wie die Eierlikör-Drip-Torte. Regio-Expertin Johanna Meier kennt die spannendsten Geschichten, die sich um die Spezialitäten ranken. NRW ist Bierland, aber wussten Sie, dass man mit Bier auch backen kann? Heimathäppchen-Köchin Anja Tanas will ihre Kolleginnen davon überzeugen und backt einen köstlichen Schokoladenkuchen mit Altbier, der durch saure Sahne besonders saftig wird. Mit Rübenkrautkaramell, Birnenpraline und cremigem Topping entsteht am Ende ein süßes Kunstwerk. Die Heimathäppchen setzen einen Gegentrend zum herzlosen Fastfood und industrieller Fertigkost. Mit unseren Sehnsuchts-Gerichten stärken wir die Wertschätzung für saisonale, heimische Küche. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 15.06.2019 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • 15 Min.
      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 29.06.2019 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Folge 14
      In der Folge Frittiertes NRW der „Besten Heimathäppchen“ präsentieren v.l.n.r. Claudia Lodorf, Anja Tanas, und Johanna Meier die spannendsten Rezepte aus dieser Kategorie. – Bild: WDR/2Bild TV.Events & Media

      präsentiert von Anja Tanas, Claudia Lodorf und Johanna Meier

      Frittierte Speisen sind so lecker, entstehen doch wunderbare Röstaromen beim Bad im heißen Fett. In der Folge „Frittiertes NRW“ der besten Heimathäppchen präsentiert Moderatorin Claudia Lodorf die spannendsten Rezepte aus dieser Kategorie. Mal bekommt der Bergmannsspargel einen knusprigen Mantel verpasst, mal ist die berühmte Bockwurst aus dem Sauerland dran. Auch die ‚Schiefen Vierecke‘ vom Niederrhein schwimmen gern im siedenden Öl – genau das macht sie so köstlich. Heimathäppchen-Köchin Anja Tanas präsentiert heute passend zum Thema eine nicht nur geschmacklich runde Süßspeise. Oder könnten Sie panierten und frittierten Milchreisbällchen widerstehen, vor allem, wenn diese kleinen Verführer mit einer selbstgemachten Apfel-Creme gereicht werden? Regio-Expertin Johanna Meier gibt während der Zubereitung interessante Einblicke in die Region – rechts und links der Fritteuse. Die Heimathäppchen setzen einen Gegentrend zum herzlosen Fastfood und industrieller Fertigkost. Mit unseren Sehnsuchts-Gerichten stärken wir die Wertschätzung für saisonale, heimische Küche. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 26.10.2019 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Folge 15
      NRW hat eine abwechslungsreiche und vor allem leckere Backtradition, in der Folge Brot und Brötchen präsentieren v.l.n.r. Johanna Meier, Anja Tanas und Claudia Lodorf (Moderatorin) die „Besten Heimathäppchen“ aus diesem Segment. – Bild: WDR/2Bild TV.Events & Media

      NRW hat eine abwechslungsreiche und vor allem leckere Backtradition, die wir bei den Heimathäppchen immer wieder hochleben lassen. In der Folge Brot und Brötchen präsentiert Moderatorin Claudia Lodorf die „Besten Heimathäppchen“ aus diesem Segment. Sie möchte wissen, was Kroamstuten oder der Öcher Poschweck sind? Regio-Expertin Johanna Meier kennt alle Geschichten, die sich um diese Backwaren ranken. Für diejenigen, die in Bezug auf Brot gerne selbst Hand anlegen – Teig zu kneten und ihm beim ‚Gehen‘ zuzusehen, hat ja durchaus etwas Meditatives – backt Heimathäppchen-Köchin Anja Tanas den rustikalen Klassiker schlechthin: Rheinisches Schwarzbrot. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 02.11.2019 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Folge 16
      Äpfel, Pflaumen, Beeren - zur Saison können wir uns über eine große Auswahl an leckerem und gesundem Obst aus der Region freuen. So wundert es nicht, dass es viele traditionsreiche Rezepte mit heimischen Früchten gibt. v.l.n.r.: Claudia Lodorf, Anja Tanas, Johanna Meier informieren und zeigen Rezepte mit Obst. – Bild: WDR/2Bild TV.Events & Media

      Äpfel, Pflaumen, Beeren – zur Saison können wir uns über eine große Auswahl an leckerem und gesundem Obst aus der Region freuen. So wundert es nicht, dass es viele traditionsreiche Rezepte mit heimischen Früchten gibt. Heute ist saisonale Kost wieder trendy und auch die „Besten Heimathäppchen“ greifen beim Backen gern zum knackigen Obst aus unseren Landen. Moderatorin Claudia Lodorf stellt die Favoriten-Rezepte mit Obst vor: Der Schneewittchenkuchen ist ein Klassiker mit Kirschen, der Bergische Apfelkuchen schmeckt wie bei Oma und Erdbeeren passen bestens zum Käsekuchen mit Schokocrumble. Auch Birnen, Rhabarber und Stachelbeeren bekommen ihren Auftritt. Heimathäppchen-Köchin Anja Tanas verpackt Äpfel kreativ und unwiderstehlich lecker in einer Hülle aus Quark, Ei, Grieß, Butter und Pumpernickel – die Westfälischen Apfelknödel lassen Herzen höherschlagen! Das meint auch Regio-Expertin Johanna Meier, die viele Infos rund um den Obstanbau in NRW hat. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 09.11.2019 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Folge 17

      präsentiert von Anja Tanas, Claudia Lodorf und Johanna Meier

      Wie das duftet! Wenn sich die Ofentür öffnet und das Backwerk fertig vor einem liegt, gibt es kein Halten mehr. Ob Speckkuchen vom Niederrhein, Dortmunder Salzkuchen oder westfälische Wurstebrötchen – bei den Besten Heimathäppchen dreht sich heute alles um die bunte Backwelt des Westens. Die leckersten herzhaften Backrezepte hat Moderatorin Claudia Lodorf für die Sendung zusammengestellt. Heimathäppchen-Köchin Anja Tanas zeigt ausführlich, wie man Zizies im Schlafrock zubereitet, ein sehr bodenständiges Gericht aus Köln – nichts anderes als eine gebratene Wurst im saftigen Brotteig. Mit einem Zwiebeldipp wird die Brotrolle ein genialer Snack, der in Erinnerung bleibt. Der hausgemachte Biercocktail passt bestens dazu und schmeckt auch Regio-Expertin Johanna Meier, die einige regionale Infos auf Lager hat. Die Heimathäppchen setzen einen Gegentrend zum meist herzlosen Fastfood und industrieller Fertigkost. Mit unseren Sehnsuchts-Gerichten stärken wir die Wertschätzung für saisonale, heimische Küche. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 16.11.2019 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Folge 18

      Sagen Sie Rübenkraut oder Zuckerrübensirup? Der klebrig, dunkle Zuckersaft ist in NRW eine echte kulinarische Instanz. Rübenkraut macht sich aber nicht nur gut auf Brot und Brötchen, sondern landet hier im Westen auch als Zutat in warmen und kalten Gerichten und drückt diesen seinen ganz besonderen, aromatischen Stempel auf. Moderatorin Claudia Lodorf stellt in der heutigen Folge „Beste Heimathäppchen“ mit Rübenkraut vor. Die Bandbreite reicht vom Crunchy-Müsli über ein Grillhähnchen mit Rübenkraut bis hin zum Rübenkrauteis. Den köstlichen Sirup verwendet auch Heimathäppchen-Köchin Anja Tanas für ihr Rezept. Es gibt Rübenkrautschmortopf mit Rindfleisch und Wurzelgemüse – ein deftiges Highlight für die kalte Jahreszeit. Johanna Meier, Regio-Expertin der Heimathäppchen, kennt einige Anekdoten, die sich um das Rübenkraut ranken. Heimathäppchen setzen einen Gegentrend zum herzlosen Fastfood und industrieller Fertigkost. Mit unseren Sehnsuchts-Gerichten stärken wir die Wertschätzung für saisonale, heimische Küche. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 23.11.2019 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Streams
      4. Sendetermine
    • Folge 19

      präsentiert von Anja Tanas, Claudia Lodorf und Johanna Meier

      NRW ist wahres Bier-Land – der Genuss des Gerstensaftes wird vielerorts zelebriert und es gibt viele große, aber noch mehr kleine Brauereien. Kölsch, Alt und Pils sind fest verwurzelt im Westen und werden nicht nur gern getrunken, sondern finden sich auch in einer Reihe meist deftigen Rezepten der Heimathäppchen wieder – wie z.B. im Sauerländer Bierfleisch, Münsterländer Kutschergulasch oder in der Dortmunder Biersuppe. Heute stellt Moderatorin Claudia Lodorf in „Beste Heimathäppchen“ unsere fünf Favoriten zum Thema vor. Anja Tanas braut am Herd einen würzigen Biersud zusammen, in dem frische Miesmuscheln gedünstet werden – eine wahrlich gelungene Kombination. Regio-Expertin Johanna Meier gibt dabei spannende Einblicke in die traditionelle und auch moderne Bierkultur des Westens. Die Heimathäppchen setzen einen Gegentrend zum herzlosen Fastfood und industrieller Fertigkost. Mit unseren Sehnsuchts-Gerichten stärken wir die Wertschätzung für saisonale, heimische Küche. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 30.11.2019 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Streams
      3. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Heimathäppchen im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …