Die 5 wichtigsten Serien im Juni

    Vom „fahlen Pferd“ bis „Penny Dreadful“, von „Avenue 5“ bis „The Great“

    Bernd Krannich – 01.06.2020, 19:00 Uhr

    Seite
    Starten im Juni: „Penny Dreadful: City of Angels“, „Avenue 5“ und „The Great“

    Mit einer Übersicht herausragender neuer Serien im Juni 2020 versucht die fernsehserien.de-Redaktion, ein bisschen Ordnung ins Chaos der unterschiedlichen Sender im Free- und Pay-TV sowie der Streaminganbieter zu bringen.

    Im Juni 2020 sorgt neben dem „Sommerloch“ vermutlich auch die eine oder andere durch Verzögerungen wegen der Corona-Krise betroffene Serienproduktion dafür, dass das Angebot an Neustarts eher mager ist. Wer sich nach Serienmarathons sehnt, könnte bei Prime Video mit „Castle“ (alle acht Staffeln ab 5. Juni) und Netflix mit „24“ (alle Staffeln ab 24. Juni) fündig werden.

    Alte Bekannte

    Neue Staffeln etablierter Serien

    Am 1. Juni eröffnet die dritte Staffel von „BoJack Horseman​“ als Free-TV-Premiere bei Comedy Central den Reigen der Serienfortsetzungen (Staffel vier beginnt dann am 11. Juni, Staffel fünf schließt sich ab 29. Juni an). Am 2. Juni geht bei Sat.1 Emotions die zweite Staffel von „FBI: Special Crime Unit“ an den Start (in Sat.1 startet die Staffel zwei Tage später, am 4. Juni). „Die Goldbergs“ wechseln am 3. Juni bei Comedy Central nahtlos von Staffel vier auf Staffel fünf (Staffel sechs beginnt dann am 18. Juni). Die erste und einzige Staffel von „Deputy – Einsatz Los Angeles“ wird nach der Unterbrechung wegen mangelnden Synchronnachschubs am 3. Juni mit neuen Episoden bei 13th Street fortgesetzt.

    Die zweite Staffel von „Quartier des Banques“ geht bei MagentaTV am 4. Juni an den Start, sixx setzt an dem Donnerstag auch die unterbrochene Ausstrahlung der zweiten Staffel von „Shadowhunters“ als Free-TV-Premiere fort. Die vierte und letzte Staffel von „Tote Mädchen lügen nicht“ kommt am 5. Juni zu Netflix, die 30. Staffel von „Die Simpsons“ wird auf ProSieben am 8. Juni fortgesetzt. Am gleichen Abend kommt die siebte Staffel von „Mom“ zu ProSieben (bei ProSieben Fun startet die werbefreie Ausstrahlung zwei Tage später, am 10. Juni). Bei Joyn Primetime veröffentlicht die ProSiebenSat.1-Gruppe nach langer Pause auch am 8. Juni die Free-TV-Premiere der dritten Staffel von „The Strain“.

    Am 9. Juni wechselt die Ausstrahlung von „The Durrells“ beim Sony Channel nahtlos von der ersten in die zweite Staffel. Joyn Primetime wird von der ProSiebenSat.1-Gruppe ab dem 10. Juni für die Free-TV-Ausstrahlung der dritten Staffel von „The Americans“ genutzt. Die zweite (und letzte) Staffel des „Die Goldbergs“-Spin-Offs „Schooled“ geht bei Sky One am 11. Juni an den Start (nahtlos nach der ersten Staffel). Die erste Hälfte der sechsten Staffel von „Vikings“ läuft bei ProSieben Fun am gleichen Tag als TV-Premiere an (die Deutschlandpremiere besorgte bereits Prime Video).

    Die vierte Staffel der animierten Comedy „F Is For Family“ wird bei Netflix am 12. Juni veröffentlicht. Am 13. kommt die vierte Staffel von „Alexa und Katie“ zum Streaming-Dienst, am 14. bringt der Dienst die siebte Staffel von „The Blacklist“ und die dritte Staffel des britischen Krimis „Marcella“ nach Deutschland. Die Sitcom „Mr. Iglesias“ wird bei Netflix am 17. Juni mit der zweiten Staffel fortgesetzt.

    Staffel zwei von Stana Katićs „Absentia“ wird bei 13th Street ab dem 18. Juni ausgestrahlt, an dem Tag veröffentlicht Netflix auch die zweite Staffel seiner Mystery-Serie „The Order“. ProSieben Maxx setzt die Animeserie „Attack on Titan“ ab dem 19. Juni mit der zweiten Staffel fort, bei Netflix gehen dann auch die zweite Staffel der Satire „The Politician“ und die dritte Staffel von „The Sinner“ online.

    Die zweite Staffel von „Black Monday“ wird ab dem 23. Juni auf Sky Atlantic HD ausgestrahlt, zusammen mit der vierten Staffel von „Insecure“ und der neuen Serie „Avenue 5“. Am 26. Juni beginnt das ZDF mit der Free-TV-Premiere der zweiten Staffel von „Better Call Saul“, die dritte und letzte Staffel der ersten deutschen Netflix-Produktion „Dark“ wird am 27. Juni veröffentlicht. Die wegen Corona auf sieben Folgen verkürzte vierte Staffel von „The Good Fight“ startet beim FOX Channel am 30. Juni.

    Das fahle Pferd

    Neue Agatha-Christie-Adaption

    London im Jahr 1961. Eine Frau wird ermordet aufgefunden. Bei ihr findet sich eine mysteriöse Liste mit Namen von kürzlich an natürlichen Ursachen verstorbenen Personen. Nur einer auf der Liste lebt noch: Der wohlhabende Antiquitätenhändler Mark Easterbrook (Rufus Sewell). Aus Angst, auch sein Leben könnte in Gefahr sein, stellt Easterbrook Nachforschungen über die Liste an und wer ein Interesse an seinem Tod hätte.

    Seine Ermittlungen führen zum namensgebenden Gasthaus, das von drei „modernen“ Hexen geführt wird, die womöglich magische Dienste anbieten, um unliebsame Personen oder die Halter eines begehrten Erbes aus dem Weg zu schaffen – in biblischer Prophezeiung ist der Reiter des pale horse („fahles Pferd“) einer der vier apokalyptischen Reiter, der Tod. Doch Easterbrook glaubt nicht an Magie – und sucht nach einer profanen Erklärung für die Todesfälle.

    „Agatha Christies Das fahle Pferd“ gehört zu einer aktuellen Reihe von etwa jährlich veröffentlichten Adaptionen von Romanen von Agatha Christie in Zusammenarbeit zwischen deren Nachlass und der BBC. TVNOW bietet die Miniserie ab dem 1. Juni in seinem Angebot an.

    weitere Meldungen