Alarm für Cobra 11

    Alarm für Cobra 11

    Die Autobahnpolizei

    D 1996–
    Deutsche Erstausstrahlung: 12.03.1996 RTL

    „Ihr Revier ist die Autobahn. Ihr Einsatz heißt: Volles Tempo. Ihre Gegner von heute:Extrem schnell und gefährlich. Verbrechen ohne Limit – Jeder Einsatz volles Risiko – für die Männer von Cobra 11.“ (Intro seit 1997)

    Die Kripo Autobahnpolizei tritt immer im Zweierteam auf, das sich Cobra 11 nennt. Sie gehen auf die Verfolgung von Autoschiebern und Mördern, von Gangstern und Erpressern und versuchen die Sicherheit auf den Schnellstraßen Deutschlands zu gewährleisten. Dabei werden, wenn es nötig ist, auch Gewaltmaßnahmen eingesetzt, weshalb große Explosionen, rasante Verfolgungsjagden und heftige Schusswechsel nicht selten sind.

    Zunächst ermitteln die Kriminalhauptkommissare Frank Stolte (Johannes Brandrup) und Ingo Fischer (Rainer Strecker), der jedoch bald von Kriminalhauptkommissar Semir Gerkhan (Erdoğan Atalay) abgelöst wird. Für Stolte wird Kriminalhauptkommissar André Fux (Mark Keller) in das Team berufen, er stirbt jedoch später. Für ihn unterstützt Kriminalhauptkommissar Tom Kranich (René Steinke) Semir Gerkhan, der für eine Staffel von Kriminalkommissar Jan Richter ( Christian Oliver) abgelöst wird. Nachdem Kranich an die Seite Gerkhans zurückkehrt, ermitteln die beiden wieder gemeinsam, wird jedoch ebenfalls erschossen. Der trauernde Semir Gerkhan erhält mit Kriminalhauptkommissar Chris Ritter (Gedeon Burkhard) einen neuen Partner, der leider bei einem Undercover-Einsatz getötet wird. Semirs neuer Partner ist Kriminalhauptkommissar Ben Jäger (Tom Beck).

    Crossover mit Der Clown

    Alarm für Cobra 11 auf DVD

    Blu-ray-News: Alarm für Cobra 11 - Staffel 38 [Blu-ray] erscheint am 16.12.2016 hier bestellen

    Alarm für Cobra 11 im Fernsehen

    Sa
    03.12.03:10–04:00RTL Crime23416.11Der Ex
    03:10–04:00
    Sa
    03.12.04:00–04:45RTL Crime23316.10Hundstage
    04:00–04:45
    Sa
    03.12.09:20–10:10RTL Crime23216.09Die Verschwörung
    09:20–10:10
    Sa
    03.12.10:10–11:00RTL Crime23116.08Überschall
    10:10–11:00
    Sa
    03.12.11:00–11:50RTL Crime23416.11Der Ex
    11:00–11:50
    Sa
    03.12.11:50–12:40RTL Crime23316.10Hundstage
    11:50–12:40
    Sa
    03.12.20:15–21:10RTL Nitro18413.05Am Ende der Jugend
    20:15–21:10
    Sa
    03.12.21:10–22:05RTL Nitro1419.16Kleine Schwester
    21:10–22:05
    So
    04.12.00:00–00:50RTL Nitro18413.05Am Ende der Jugend
    00:00–00:50
    So
    04.12.00:50–01:35RTL Nitro1419.16Kleine Schwester
    00:50–01:35
    So
    04.12.08:45–09:30RTL Crime22916.06Familienangelegenheiten
    08:45–09:30
    So
    04.12.09:30–10:20RTL Crime23016.07Babyalarm
    09:30–10:20

    Alarm für Cobra 11 – Community

    Murmelinchen (geb. 1975) am 22.11.2016 18:55: Du hast nichts verpaßt, diesmal wurden die Folgen alle durcheinander gesendet.
    MartinaK (geb. 1965) am 21.11.2016 18:40: Hallo, weiß jemand von Euch was mit den Folgen 21-1 (299) Tödliche Beute und 21-2 (300) Der Fahrer ist? Wurden die schon ausgestrahlt und ich habe es nur verpaßt? Liebe Grüße
    Stefan_G (geb. 1963) am 21.11.2016 15:45: Recht hast Du! Vielleicht gibt es ja auch ein Wiedersehen eines Tages mal mit "Ben Jäger" - oder Christian Oliver als "Jan Richter. Wer weiß...
    Hanni am 10.11.2016 21:39: Semir und Paul sind ein tolles neues Team gut ist auch das er wieder mit seiner Familie zusammen ist. . Paul und Jenny würden als Paar gut zusammen passen. Was ich nicht so gut finde sind die vielen Unfälle die in der realen Welt bestimmt nie vorkommen würden auf der Autobahn und es müsste eigentlich jedes Mal mehre Tote geben bei so vielen Unfällen wo die Autos hochfliegen. Ansonsten weiter so und last mal die Partner zusammen oder wen Semir aus steigen sollte könnte er einfach mit der Familie weggehen. Danke
    serieone am 07.11.2016 18:47: Ich habe gehört, dass «Alarm für Cobra 11» auch erfolgreich im Ausland läuft. In welchen Ländern läuft die Serie denn überhaupt alles? Ist sie international sehr erfolgreich? «Alarm für Cobra 11» ist in der Tat ein respektabler internationaler Hit. In Österreich wurde die Serie von September 1999 bis Dezember 2011 von ORF 1 gezeigt. In der Schweiz wurde sie ab September 2006 auf 3+ ausgestrahlt, jedoch bereits im August 2009 wieder abgesetzt. Aktuell läuft sie bei unseren Nachbarn in Österreich auf RTL Österreich und in der Schweiz auf RTL Schweiz. Dazu wird sie in rund 120 Ländern gesendet, zum Beispiel in Andorra, Angola, Argentinien, Australien, Belgien, Bulgarien, Chile, der Volksrepublik China, Ecuador, Estland, Frankreich, Griechenland, Indien, im Iran, in Italien, Japan, Kanada, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Mazedonien, Mexiko, Nepal, den Niederlanden, Österreich, Pakistan, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweiz, Serbien, Singapur, der Slowakei, Slowenien, Spanien, Südafrika, Südkorea, Taiwan, Thailand, Tschechien, der Türkei, Ukraine, Ungarn, den Vereinigte Staaten und Vietnam. Man kann es durchaus als großen Erfolg werten, dass die Serie diese globale Verbreitung geschafft hat - in den wenigsten Ländern ist sie jedoch so populär wie in Deutschland.

    Alarm für Cobra 11 – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Die Staffelangaben werden unterschiedlich angegeben, es wird zwischen Sende-, Produktions- und DVD-Staffeln unterschieden. Die hier angegebene Episodeneinteilung orientiert sich in der Staffelzuordnung nach Produktionszeitpunkt.

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Dt. Actionserie von Hermann Joha. „Ihr Revier ist die Autobahn. Ihr Tempo ist mörderisch. Ihre Gegner: Autoschieber, Mörder und Erpresser. Einsatz rund um die Uhr für die Männer von Cobra 11. Unsere Sicherheit ist ihr Job!“

    Ein Team von Polizisten löst Kriminalfälle auf der Autobahn. Sie liefern sich Verfolgungsjagden mit anderen Autos, bis irgendwas explodiert, oder sie ermitteln gegen Gangster, die sich Verfolgungsjagden geliefert haben, bis irgendwas explodiert ist. Hauptkommissar Frank Stolte (Johannes Brandrup) bekommt nach dem Tod seines Partners Ingo Fischer (Rainer Strecker) schon in Folge 3 einen neuen Kollegen zur Seite: Semir Gerkhan (Erdogan Atalay). Anfangs passt ihm das nicht, doch dann werden sie ein gutes Team und sind ständig in Gefahr. Frank ist ein Draufgänger, der Türke Semir der ruhigere Typ, der überlegt, bevor er handelt. Er ist immer bester Laune und sieht alles positiv. 1997 wird ihm Hauptkommissar André Fux (Mark Keller) als neuer Partner zugeteilt. André ist ein Draufgänger, außerdem ein hervorragender Autofahrer, der keinen anderen ans Steuer lässt. Semir kritisiert jedoch ständig seinen Fahrstil. André stirbt im Mai 1999 bei einem Einsatz auf Mallorca im Kampf mit einem Waffenhändler, und Kommissar Tom Kranich (René Steinke) wird Semirs Kollege. Kranich ist ein Draufgänger, außerdem ein wenig schusselig und vergesslich. Es gibt Reibereien zwischen Semir und Tom, doch sie werden gute Freunde. Tom quittiert den Polizeidienst im Frühjahr 2003, nachdem seine schwangere Freundin durch eine Bombe getötet wurde, die für ihn bestimmt war. Jan Richter (Christian Oliver) wird im Herbst Semirs nächster Partner. Jan ist ein Draufgänger, aber noch unerfahren, denn er kommt direkt von der Polizeischule. Auch die beiden mögen sich anfangs nicht, werden aber ein tolles Team. 2005 kommt Tom zurück. Tom ist ein Draufgänger, aber das wissen wir ja schon.

    Die ursprüngliche Chefin der Polizisten, Katharina Lamprecht (Almut Eggert), wird nach kurzer Zeit von Anna Engelhardt (Charlotte Schwab) abgelöst, einer bei Bedarf strengen, aber im Zweifelsfall verständnisvollen Vorgesetzten. Wenn ihre Jungs nur nicht so viele Autos zu Schrott führen! Zum Revier gehören außerdem die Sekretärin Regina Christmann (Nina Weniger) – sie wird im Oktober 1997 von Andrea Schäfer (Carina Wiese) abgelöst -, und die uniformierten Streifenbeamten Horst „Hotte“ Herzberger (Dietmar Huhn) und Meier 3 (Sven Riemann), der wiederum nach kurzer Zeit durch Dieter Bonrath (Gottfried Vollmer) ersetzt wird. Auch Hotte und Dieter werden ein eingespieltes Team, das sich blind versteht – aber auf ganz anderer Ebene als die Hauptakteure. Sie sind zwei trübe Tassen – vor allem Dieter ist ein dröger Tollpatsch -, die ihren Dienst nach Vorschrift erledigen, am Schreibtisch oder im Dienstporsche, aber gelegentlich dann doch der Welt beweisen wollen, dass sie auch was drauf haben. Andrea ist eine echte Hilfe für Semir und André oder Tom oder Jan, sie findet in Sekundenschnelle jede nützliche Information im Computer und weiß genau, was die Jungs im Einsatz benötigen. Sie und Semir werden ein Paar und heiraten im Herbst 2004.

    Die aus vielen Stunts bestehende Serie wurde auf Anhieb ein großer Erfolg und erreichte bis zu 10 Millionen Zuschauer. Hermann Johas Produktionsfirma action concept entwickelte daraufhin noch weitere Actionserien für RTL, darunter Der Clown und Die Motorradcops – Hart am Limit. Handlung gab es im Grunde nur, um mehrere Explosionen in einer Folge notdürftig miteinander zu verbinden. Das sagten sogar die Macher selbst, die herausfanden, dass die Serie am besten funktioniert, wenn es genau drei Stunts gibt: Einen am Anfang, einen am Ende und einen in der Mitte, kurz vor einer Werbepause. Die Geschichten mussten in dieses Korsett passen. Und da schon die Explosionen keinen Anspruch auf Plausibilität hatten, machte es keinen Unterschied, wenn auch die Plots haarsträubend waren und nicht ganz klar wurde, worum es eigentlich ging. Durch die Stunts wurde die Serie teuer: Von 1,5 Millionen DM pro Folge war die Rede. Der außerordentliche Erfolg beim Publikum glich das spielend wieder aus. Nachzügler, die das Format kopieren wollten, hatten dagegen keine Chance, wie Sat.1 mit Zugriff erfahren musste. Nach dem Überraschungscoup der Autobahnpolizisten wurden auch etablierte Krimiserien auf mehr Action getrimmt, darunter Kommissar Rex, Balko, Wolffs Revier, Der Fahnder und Schimanski.

    In der Folge „Sonnenkinder“ am 31. März 1998 spielte RTL-Chef Helmut Thoma eine kleine Gastrolle, die eigentlich nur ein interner Gag war: Man sieht ihn im Porsche auf der Autobahn, und er sagt: „Nicht schon wieder eine Krankenhausserie. Langsam kommt aus diesem Fernsehen Karbolgeruch raus. Was wir brauchen, ist Action.“ Sein Beifahrer erwidert: „Fliegende Autos, Action. Sowas gibt es doch in der Wirklichkeit nicht.“ Daraufhin fährt der Porsche auf ein vor ihnen liegendes Autowrack, wird durch die Luft und über eine Autobahnbrücke geschleudert, landet auf der anderen Seite und fährt weiter. Thoma trocken: „Das gibt’s net?“

    Hauptdarsteller Erdogan Atalay wurde so etwas wie der Matula von RTL. Wie Claus Theo Gärtner in Ein Fall für zwei war er ursprünglich nur der zweite Mann, blieb dann aber standhaft dabei, während ein Partner nach dem anderen ausgewechselt wurde. Für den mittelmäßig talentierten deutschen Schauspieler Christian Oliver war die Rolle des Jan Richter die erste Hauptrolle in einer einheimischen Serie. Er hatte zuvor jahrelang in den USA gelebt und neben mehreren Gastrollen eine Hauptrolle in der mittelmäßigen Sitcom California Highschool 2 gespielt.

    Nachdem RTL über Jahre festgestellt hatte, dass trotz etlicher Darstellerwechsel die Serie ungebrochenen Erfolg hatte, startete im Frühjahr 2003 mit gleichem Konzept und neuen Darstellern der Ableger Alarm für Cobra 11 – Einsatz für Team 2 mit ähnlich hohen Einschaltquoten.

    Bisher mehr als 120 einstündige Folgen liefen erst dienstags, ab Herbst 1998 donnerstags um 20.15 Uhr.

    Auch interessant …

    Alarm für Cobra 11 auf DVD

    DVD-News: Alarm für Cobra 11 - Staffel 38 (2 DVDs) erscheint am 16.12.2016 hier bestellen