Alarm für Cobra 11

Alarm für Cobra 11

◀ zurück
Staffel 1, Folge 1.01–1.09 
weiter ▶
  • Sortierung nach Produktionsstaffeln und Produktionsreihenfolge
  • Bomben bei Kilometer 92
    Staffel 1, Folge 1 (95 Min.)
    Bild: RTL Crime
    Bomben bei Kilometer 92 (Staffel 1, Folge 1) – © RTL Crime

    An einer Autobahnböschung detoniert eine als Krabbendose getarnte Bombe. Zwei Straßenarbeiter überleben nur knapp. Am Tatort finden die Kriminalkommissare Stolte und Fischer eine Tonbandnachricht. Der Bombenleger gibt sich als ‚Rascar Capac‘ aus, der Held aus den ‚Tim und Struppi‘-Comics. Er verlangt eine riesige Summe Geld dafür, dass er seine Bombenattentate einstellt. (Text: Premiere)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 12.03.1996 RTL
  • Rote Rosen, schwarzer Tod
    Staffel 1, Folge 2 (50 Min.)
    Bild: RTL Crime
    Semir (Erdogan Atalay, vorne l.) und Ben (Tom Beck, M.) dürfen auf einem Wagen der 'Roten Funken' im Kölner Rosenmontagszug mitfahren. – © RTL Crime

    Das Polizeikommissariat erhält Hinweise, dass Schutzgelderpresser die Pächter der Autobahnraststätten unter Druck setzen. Frank soll sich um die Sache kümmern, hat aber andere Sorgen ganz privater Natur. Seine Freundin Mareike hat mit ihm Schluss gemacht, weil sie es Leid ist, in seinem Leben immer die zweite Geige nach seinen beruflichen Ambitionen zu spielen. Als der junge Kommissar in Mareikes Raststätte ‚Waldenau‘ auftaucht, weil er sie um Verzeihung bitten will, flirtet Mareike vor seinen Augen mit Harry, einem ihrer Gäste. Frank nimmt an, dass es sich um ihren neuen Liebhaber handelt. Die Eifersucht macht ihm so zu schaffen, dass er sich nicht mehr richtig auf seine Arbeit konzentrieren kann. Unterdessen stellt Mareike fest, dass Harry einer der Schutzgelderpresser ist. Er droht ihr Konsequenzen an, wenn sie ihn nicht für seine Dienste bezahlt. Wenig später muss Mareike hilflos mitansehen, wie ein Schlägertrupp im Schutze der Dunkelheit ihr Cabrio zertrümmert. Ein Lkw-Fahrer, der dazwischengeht, findet in Folge der Auseinandersetzung den Tod. Als Ingo Fischer Mareike über den Tathergang befragt, schweigt sie völlig verängstigt. Der Hauptkommissar beschließt, Mareike von nun an zu überwachen. Währenddessen versucht Frank, über das Kennzeichen von Harrys Porsche dessen Halter zu ermitteln. Es stellt sich heraus, dass der Wagen das exakte Duplikat eines anderen Fahrzeuges ist. Per Funk informiert Frank seinen Partner Ingo, der Mareike auf der Autobahn verfolgt. Er beobachtet, wie sie sich an einer Parkbucht mit Harry zur Geldübergabe trifft. Ingo beschließt, einzugreifen und Harry zu überrumpeln. Eine verhängnisvoller Entschluss … (Text: Premiere)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 19.03.1996 RTL
  • Der neue Partner
    Staffel 1, Folge 3 (45 Min.)
    Bild: RTL Crime
    Nach dem Tod seines Partners Ingo Fischer erhält Frank Stolte (Johannes Brandrup, li.) einen neuen Partner, Kriminalkommissar Semir Gerkhan (Erdogan Atalay). – © RTL Crime

    Frank Stolte kommt sehr schlecht über den Tod seines Partners Ingo Fischer hinweg. Zudem muss er sich noch einen Rüffel von seiner Vorgesetzten, Revierleiterin Katharina Lamprecht, gefallen lassen. Gegen seinen Willen teilt sie ihm einen neuen Partner zu: Kriminalkommissar Semir Gerkhan, kein Draufgänger, sondern ein Mann, der überlegt, bevor er handelt. Frank hat anfangs große Probleme, mit dem neuen Kollegen warm zu werden. Trotz dieser ‚Startschwierigkeiten‘ müssen sich die beiden Kommissare mit einem wichtigen Fall befassen: Seit einiger Zeit werden teure Luxusautos wenige Stunden nach ihrem Kauf gestohlen. Die meisten dieser Fahrzeuge stammen aus dem Autohaus Raabe. Die Täter hinterlassen keine Spuren, die Autos sind wie vom Erdboden verschluckt. Während einer Routinefahrt auf der Autobahn entdeckt Semir auf einem Transporter eine als gestohlen gemeldete Luxuslimousine. Als Semir und Frank daraufhin den Transporter stoppen wollen, provoziert Waldemar, der Chef der Autoschieberbande, mit Hilfe seines Begleitfahrzeugs einen Unfall. Er fordert Hansi, den Fahrer des Transporters, auf, die beiden Polizisten zu überfahren. Als der sich weigert, erschießt Waldemar ihn kaltblütig. In seinem Unterschlupf erwartet ihn bereits ein Computer-Hacker, der ihn darüber informiert, wann die nächsten Lieferungen bei den Autohäusern eintreffen. Semir und Frank überreden den Besitzer des Autohauses Raabe, ihnen dabei zu helfen, den Autoschiebern eine Falle zu stellen. Sie kaufen zum Schein eine der Luxuslimousinen. Planmäßig versuchen die Gangster den Wagen zu stehlen. Einer der Autodiebe geht der Polizei dabei ins Netz. Als er erfährt, dass sein Chef, ohne mit der Wimper zu zucken, einen seiner Komplizen erschossen hat, verrät er Semir und Frank Waldemars Unterschlupf. Zusammen mit einer SEK-Einheit stürmen die beiden Kommissare das Hauptquartier der Autoschieber. Dabei gerät Frank in Lebensgefahr … (Text: Premiere)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 26.03.1996 RTL
  • Mord und Totschlag
    Staffel 1, Folge 4 (50 Min.)
    Bild: RTL Crime
    Kommissar Frank Stolte (Johannes Brandrup, re.) verhört Herrn Prott (Günther Junghans) wegen der 'heißen Ware'. – © RTL Crime

    Zwischen dem geistig zurückgebliebenen Anton und der Ungarin Katja besteht eine innige Beziehung. Oft verbringen die beiden ihre gemeinsame Zeit miteinander. Wenn Katja ihrer Arbeit auf dem Autobahnstrich nachgeht, beobachtet Anton, der in einem nahe gelegenen Behindertenwohnheim lebt, sie oft heimlich. Eines Tages wird Katja am Rande der Autobahn ermordet aufgefunden. Sie ist ein weiteres Opfer einer Serie rätselhafter Morde an Prostituierten. Diesmal fällt das Gewaltverbrechen in die Zuständigkeit der Autobahn-Kommissare Stolte und Gerkhan. Zur gleichen Zeit setzt der LKW-Fahrer Werner Ricks seinen Chef Prott unter Druck, nachdem er entdeckt hat, dass er seit Jahren heiße Ware für Prott transportiert. Wenig später wird auch Ricks tot aufgefunden. Frank und Semir können zunächst keinen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen feststellen. Erst als sich in Ricks LKW Blutspuren der ermordeten Ungarin finden und bei der Zeugenbefragung Hinweise auf Katjas enge Verbindung zu Anton offenkundig werden, kommt den Kommissaren ein Verdacht. Tatsächlich lässt sich auf Grund weiterer Zeugenaussagen und der kriminaltechnischen Untersuchung beweisen, dass Ricks der gesuchte Prostituiertenmörder war. Aber auch Anton scheint bei dem Fall eine gewichtige, aber noch ungeklärte Rolle gespielt zu haben. Frank und Semir entdecken den Heimbewohner schließlich auf dem Jahrmarkt, zu dem er oft mit Katja gegangen war. Anton flüchtet sich vor den Polizisten in eine Riesenrad-Gondel. Frank springt im letzten Moment auf und wird, hilflos an der Gondel hängend, in 20 Meter Höhe gerissen. Mit letzter Kraft kann sich der Polizist in Sicherheit bringen und Anton zum Geständnis bewegen … (Text: Premiere)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 02.04.1996 RTL
    RTL Crime
    heute
    12:30 Uhr
  • Tod bei Tempo 100
    Staffel 1, Folge 5 (50 Min.)
    Bild: RTL Crime
    Spurensicherer Samulowski (Tim Owe Georgi, li.) und Kommissar Jochen Seyfert (Matthias Freihof) am Unfallort. – © RTL Crime

    Der Anwalt Sawatzki knallt bei Tempo 100 auf der Autobahn frontal mit einem Kleinwagen zusammen. Beide Fahrer sind sofort tot. Die Ermittlungen ergeben, dass Sawatzki zum Zeitpunkt des Unfalls unter Schock stand. Wie sich herausstellt, litt der Anwalt unter einer starken Spinnenangst. Im Unfallwagen finden die Ermittler eine seltene Riesenspinne. Stolte und Gerkhan untersuchen, ob sie es mit Mord zu tun zu haben. (Text: Premiere)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 09.04.1996 RTL
    RTL Crime
    morgen
    12:15 Uhr
  • Der Alte und der Junge
    Staffel 1, Folge 6 (50 Min.)
    Bild: RTL Crime
    Der Alte und der Junge (Staffel 1, Folge 6) – © RTL Crime

    Die Kommissare Stolte und Gerkhan verfolgen zwei Gangster. Diese haben eine Autobahnraststätte überfallen und sind jetzt mit dem kleinen Sven als Geisel auf der Flucht. Die Eltern des Kindes sind völlig verzweifelt, denn Sven ist in doppelter Lebensgefahr: Er ist Diabetiker. (Text: Premiere)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 16.04.1996 RTL
    RTL Crime
    Mi 06.08.
    21:05 Uhr
  • Falsches Blaulicht
    Staffel 1, Folge 7 (50 Min.)
    Bild: RTL
    Semir Gerkhan (Erdogan Atalay) hat sich in Nina Lobel (Lina Wendel), die Freundin des Autobahnräubers Pirnau, verliebt. – © RTL

    Eine Serie von Raubüberfällen auf der Autobahn versetzt Stolte und Gerkhan in Alarmbereitschaft: Die Gangster gehen immer nach dem gleichen Schema vor. Sie fahren Wagen mit falschem Blaulicht und geben sich als Polizisten aus, um die Autofahrer auszurauben. Eine weggeworfene Handtasche mit den Fingerabdrücken eines ‚alten Bekannten‘ bringt Stolte und Gerkhan auf die Spur der Täter: Es handelt sich um Charly Pirnau und seinen Komplizen Wehners. Frank und Semir sind davon überzeugt, dass das Gangsterduo Hintermänner hat. Um an diese heranzukommen, wollen die beiden Kommissare Pirnau noch nicht festnehmen. Der ahnt, dass ihm die Polizei auf den Fersen ist, und setzt seine Freundin Nina Lobel auf Semir Gerkhan an. Obwohl er weiß, dass sie ein Spitzel ist, verliebt sich Semir in Nina. Er versucht, sie zur Zusammenarbeit mit der Polizei zu überreden. Katharina Lamprecht verliert die Geduld und befiehlt Frank Stolte, Pirnau festzunehmen. Kurz bevor die Handschellen zuschnappen, wird Stolte von Wehners niedergeschlagen … (Text: Premiere)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 23.04.1996 RTL
    RTL Crime
    Mi 06.08.
    21:55 Uhr
  • Der Samurai
    Staffel 1, Folge 8 (50 Min.)
    Bild: RTL
    Hauptkommissar Frank Stolte (Johannes Brandrup, li.) und Kriminalkommissar Semir Gerkhan (Erdogan Atalay, re.) erhalten von Jochen Seyfert (Matthias Freihof) wichtige Informationen. – © RTL

    Der skrupellose Universitätsprofessor Wilke hat das junge Pärchen Yoko und Lukas für seine Arznei-Experimente missbraucht. Jetzt soll sein Handlanger Rainer Bär sich der beiden entledigen. Er verstaut die bewusstlosen jungen Leute in seinem Wagen. Unterwegs kommt Lukas zu sich und versucht vergebens, die im Sterben liegende Yoko zu wecken. Dabei provoziert er einen Unfall. Mit seiner Freundin auf den Armen kann Lukas entkommen. Ein Bauer entdeckt ihn und ruft den Notarzt, aber für Yoko kommt jede Hilfe zu spät: Sie stirbt noch vor Ort, während Lukas ins Krankenhaus eingeliefert wird. In seinem Blut finden Ärzte eine unbekannte Substanz, die sich nach einiger Zeit von selbst auflöst. Man tippt auf illegale Medikamentenversuche, denn auch im Körper von Yoko kann der mysteriöse Stoff nachgewiesen werden. Die Kommissare Stolte und Gerkhan finden heraus, dass es sich bei der 18-jährigen Yoko um die Tochter eines Finanzmanagers handelt, die von zu Hause ausgerissen war. Sie und Lukas lieben sich seit langem, doch Yokos Vater war gegen ihre Verbindung, weil seine Tochter bereits einem seiner Geschäftsfreunde mit Namen Sakyo Takeda versprochen war. Wilke will sich seines Mitwissers entledigen. Er platziert Bär, nachdem er ihn außer Gefecht gesetzt hat, ans Steuer seines Wagens und zündet ihn an. Als das Auto entdeckt wird, können Stolte und Gerkhan auf Grund einiger Papierreste und Medikamente einen Zusammenhang zum Tod von Yoko herstellen. Takeda, Yokos Verlobter, hat sich mittlerweile auf eigene Faust zu einem Rachefeldzug gerüstet. Er sucht Lukas’ Mutter auf und zwingt sie, ihm zu verraten, wo ihr Sohn sich aufhält. Frank kann einen Anschlag auf Lukas gerade noch verhindern. Die Analyse der in dem verkohlten Wagen gefundenen Spuren führt die Fahnder auf die Spur von Wilke. Doch auch Takeda ist dem Professor auf den Fersen … (Text: Premiere)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 30.04.1996 RTL
    RTL Crime
    Mi 13.08.
    21:00 Uhr
  • Endstation für alle
    Staffel 1, Folge 9 (50 Min.)
    Bild: RTL Crime
    Endstation für alle (Staffel 1, Folge 9) – © RTL Crime

    Die kokainabhängige Steffi ist in Schwierigkeiten: Sie schuldet ihrem Dealer bereits eine Menge Geld und erwartet in Kürze eine neue Drogenlieferung. In ihrer aussichtslosen Lage überfällt sie eine Bank, schießt dabei den Wachmann an und flieht. Auf einer Autobahnraststätte trifft sie sich mit ihrem Kontaktmann Sascha. Der merkt bald, dass etwas schief gelaufen ist: Immer mehr Polizisten kommen auf das Gelände und suchen offenbar nach Steffi. Sascha gerät in Panik und zerrt das Mädchen in einen vollbesetzten Reisebus. Er hofft, unerkannt mit der Reisegruppe fliehen zu können. Doch Semir Gerkhan hat die beiden von Mareikes Restaurant aus beobachtet und Steffi als die Bankräuberin identifiziert. Er gibt sich als Fahrgast aus und steigt ebenfalls in den Bus. Sascha riecht den Braten und nimmt alle Insassen als Geiseln. Steffi muss widerwillig mitziehen. Semir wird gefesselt. Der vollbesetzte Bus verlässt die Raststätte. Sascha fährt mit dem Bus bis zu einer Haltebucht, zu der er seine Komplizen per Handy dirigiert hat. Dort will er mit den anderen Geiseln aussteigen. Die Täuschung gelingt, doch in letzter Sekunde kann sich Semir von seinen Fesseln befreien. Sascha schießt auf Steffi, bevor er von Semir gestellt werden kann. Das verletzte Mädchen schleppt sich hinter das Steuer des Busses und rast wieder auf die Autobahn. Doch sie ist nicht allein – ein kleiner Junge hat sich unter den Sitzen versteckt und kommt nun hervorgekrochen. Die angeschossene Steffi sinkt ohnmächtig über dem Lenkrad zusammen. Der Bus schlingert über die Autobahn und droht, gegen einen Brückenpfeiler zu rasen … (Text: Premiere)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 07.05.1996 RTL
    RTL Crime
    Mi 13.08.
    21:55 Uhr
◀ zurück
Staffel 1##### 
weiter ▶