Wolffs Revier

    zurückStaffel 13, Folge 1–14weiter

    • Staffel 13, Folge 1
      Bild: Sat.1 Gold
      Aus der Spree wird die Leiche von Frank Schöller von Kommissar Wolff (Jürgen Heinrich, M.), Tom (Steven Merting, r.) und Dr. Geritz (Alexander Hörbe, l.) geborgen. – © Sat.1 Gold

      Eine Wasserleiche, Frank Schoeller, wird in der Spree gefunden – der Tote unterhielt eine Kfz-Werkstatt, in der auch Rolff Schoeller, sein Bruder, beschäftigt ist. Wolff und Tom vermuten, dass er eventuell von seiner Ehefrau Doris und seinem Bruder ermordet worden ist, da alle Zeichen darauf hinweisen, dass die beiden ein Verhältnis miteinander haben. Doch die Ermittlungen drehen sich, als eine weitere Spur auftaucht. Die Kommissare sehen sich nicht nur mit Mord, sondern auch mit einem gesellschaftlichen Tabu-Thema konfrontiert: Gewalt in der Ehe. (Text: Sat.1)

      maxdome
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 13, Folge 2
      Bild: Sat.1 Eigenproduktionsbild frei
      Kommissar Wolff (Jürgen Heinrich, l.) und Tom (Steven Merting, r.) besuchen Sophie Fischer (Henriette Heinze, M.) in der Schönheits-Praxis. – © Sat.1 Eigenproduktionsbild frei

      Veronika Moehring, die Inhaberin einer Schönheitspraxis, ist von einem Parkhausdach gestürzt und wurde tödlich verletzt. Obwohl Selbstmord nicht ausgeschlossen werden kann, verdichten sich die Hinweise darauf, dass noch eine zweite Person zum Todeszeitpunkt auf dem Dach gewesen ist. Die Tochter und der Mann der Toten haben zwar für die Tatzeit ein Alibi, doch die „heile Familien-Welt“ scheint trügerisch … (Text: Sat.1)

      maxdome
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 13, Folge 3
      Bild: Sat.1 Gold
      Gibt die Blutprobe Aufschluss? Kommissar Wolff (Jürgen Heinrich, l.) und Spurensicherer Lehmann (Dieter Moor, r.) – © Sat.1 Gold

      Die erblindete Kunstsammlerin Ella Bischoff wird nachts von einem Einbrecher in ihrer Villa überrascht. In Notwehr erschießt sie den vermummten Dieb, der ein besonders wertvolles Gemälde aus dem Haus hatte stehlen wollen. Wolff und Tom werden zum Tatort gerufen und machen eine beinahe unglaubliche Entdeckung: Der Tote ist der Ehemann von Ella! Sie erfährt von den Kommissaren, wen sie erschossen hat – doch nimmt sie den Tod des Ehemanns eher gelassen zur Kenntnis. Das Verhältnis zu ihrem Mann war in den letzten zwei Jahren, seitdem sie durch einen Unfall erblindete, deutlich abgekühlt – Betrug beeinträchtigte ihre Ehe. Wolff und Tom stehen vor einem Rätsel: Warum bricht der eigene Ehemann in die Villa ein, um ein Bild zu entwenden, das er auch so ganz einfach aus dem Haus hätte entfernen können? Und welche Rolle spielt der halbseidene „Künstler“ Erik, der Ella sehr nahe steht, in diesem Fall? (Text: Sat.1)

      maxdome
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 13, Folge 4
      Bild: Sat.1 Eigenproduktionsbild frei
      Wolff (Jürgen Heinrich, r.) erzählt Verena (Nadine Seiffert, l.), dass Tom angeschossen wurde. – © Sat.1 Eigenproduktionsbild frei

      Dr. Liane Hauff ist eine ehrgeizige Biochemikerin. Eine Augenzeugin beobachtet, wie ein vermummter Mann heftig mit ihr streitet. Sie holt daraufhin die Polizei, doch im Haus eskaliert die Situation. Als Wolff und Tom ins Haus stürmen, liegt Liane Hauff tot am Boden, und der Täter versucht, vor den Kommissaren zu fliehen. Dabei löst sich ein Schuss, Tom wird getroffen und schwer verletzt. Nun muss sich Wolff, der unter Verdacht steht, seinen Kollegen angeschossen zu haben, allein auf die Fährte des Täters begeben – und die führt in das Labor von Dr. Hauff. Doch was hat die vermeintliche Augenzeugin mit dem Mord zu tun? Ist sie vielleicht in den Tod der Medizinerin verwickelt? (Text: Sat.1)

      maxdome
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 13, Folge 5
      Bild: Sat.1 Gold
      Valentina Baumann (Jasmin Gerat, l.) weicht entsetzt zurück, als Kommissar Wolff (Jürgen Heinrich, r.) ihr die Papageienfedern zeigt, die am Tatort gefunden wurden. – © Sat.1 Gold

      Der Statiker Robert Baumann fährt nachts auf einem Parkdeck einer Staudamm-Baufirma seinen Pkw mit 80 km/h gegen einen Stahlträger und stirbt in dem Wrack. Seine Sekretärin Jennifer Bach war mit in dem Auto und liegt nach dem Unfall schwer verletzt im Koma. Wolff und Tom stehen vor einem Rätsel: Wollte Baumann sich umbringen und warum sollte er das tun? Weshalb hat er seine Sekretärin mit hineingezogen? Spielt die Arbeit Baumanns an einem brasilianischen Staudammprojekt in diesem Fall eine Rolle? Und was hat die Ehefrau von Baumann mit dem Tod ihres Mannes zu tun? Wolff und Tom stoßen bei ihren Ermittlungen nicht nur auf interessante Informationen innerhalb der Firma, sondern auch auf die fremde Welt des brasilianischen Voodoo … (Text: Sat.1)

      maxdome
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 13, Folge 6
      Bild: Sat.1 Gold
      Alex (Hanns Zischler, l.) konfrontiert seine Frau Julia (Gesine Cukrowski, r.) mit Fotos, die sie mit ihrem Liebhaber Rafael zeigen. – © Sat.1 Gold

      Die Ehefrau eines guten Freundes von Wolff, Alex Kamrath, verschwindet plötzlich. Wolff weiß von Alex, dass seine Frau Julia ihn mit einem jüngeren Mann aus der Nachbarschaft, Rafael Brennecke, betrügt, und vermutet sie bei ihm. Alex bittet seinen alten Freund Wolff um Unterstützung und geht mit ihm zu Rafael. Der streitet jedoch ab, Julia gesehen zu haben, obwohl ihr Wagen vor seinem Haus parkt. Als Wolff unter dem Wagen einige frische Bluttropfen findet, wird er sehr neugierig und bittet Alex um eines von Julias Kleidungsstücken, um feststellen zu können, ob die DNA-Spuren auf der Kleidung mit dem Blut vor Rafaels Haus übereinstimmen. Überraschenderweise behauptet Alex jetzt, dass sich seine Frau gemeldet habe und sich derzeit an der Ostsee aufhalte. Doch Wolffs Misstrauen ist geweckt, und er geht mit Tom auf die Suche nach Julia … (Text: Sat.1)

      maxdome
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 13, Folge 7
      Bild: Sat.1 Gold
      Gespannt verfolgen Kommissar Wolff (Jürgen Heinrich, r.) und Kommissar Sawatzki (Klaus Pönitz, l.) die Gerichtsverhandlung, in der Dr. Fried des Mordes an dem Ex-Mann seiner Freundin angeklagt ist. Wird es Fried gelingen, seine Unschuld zu beweisen...? – © Sat.1 Gold

      Der kaltblütige Mord an dem Unternehmer Matthias Bronnen führt Wolff auf die Fährte eines Wirtschaftskrimis aus der deutsch-deutschen Vergangenheit. Schnell stellt sich heraus, dass es sich um ein Familiendrama handelt. Das Opfer hatte vor dem Mauerfall eine Beziehung zu einer Frau aus Ostberlin, aber die Stasi verhinderte damals, dass diese Liebe Bestand hat. Als die Frau davon erfährt, erkennt sie, dass ihr Leben eine Lüge war, denn der Stasi-Spitzel, der das zu verantworten hat, ist heute ihr Mann. Sie erfährt, dass sie nur ein kleines Rädchen im Getriebe undurchsichtiger Geschäfte war, die bis in die Politik reichen. Ihr Sohn ist jedoch nicht bereit, diese Realität zu akzeptieren … (Text: Sat.1)

      maxdome
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 13, Folge 8
      Bild: Sat.1 Gold
      Verena (Nadine Seiffert, r.) und Tom (Steven Merting, l.) haben sich in der Bar verabredet und hoffen, einen entspannten Abend miteinander verbringen zu können. – © Sat.1 Gold

      Eigentlich hat Wolff alle Beweise, die er braucht, um den alternden Playboy Hardy Graf des Mordes an seiner Geliebten zu überführen. Sogar ein Geständnis hat er abgelegt: Mord aus Eifersucht – doch beim Gerichtsprozess ruft Grafs Verteidiger die Gutachterin Dr. Sara Herzog in den Zeugenstand, die zu Wolffs völliger Verblüffung den Beweis erbringt, dass die Geliebte bereits tot war, als Graf am Tatort eintraf. Wolff und Tom müssen den Fall neu aufrollen. Beide wissen, wenn Graf es nicht war, gibt es nur eine Erklärung für dessen Geständnis: Er kennt den wahren Mörder und will ihn decken. Da erscheint ausgerechnet Dr. Sara Herzog, die für seinen Freispruch und Wolffs Niederlage vor Gericht verantwortlich ist, und behauptet, jemand habe die Proben für ihr Gutachten manipuliert, Graf könnte also doch der Mörder sein. Wolff weiß nicht, was er von der charmanten Gutachterin halten soll … (Text: Sat.1)

    • Staffel 13, Folge 9
      Bild: Sat.1 Eigenproduktionsbild frei
      Tom (Steven Merting, l.) stellt Verena (Nadine Seiffert, r.) vor die Entscheidung: Entweder sie haben eine gemeinsame Zukunft oder sie trennen sich ... – © Sat.1 Eigenproduktionsbild frei

      Mitten in der Therapiestunde stürzt Veronika Strub aus dem Fenster der Praxis ihres Psychiaters Dr. Schumann. Alles deutet auf einen Selbstmord hin – doch das Opfer hatte dafür kein Motiv. Im Gegenteil, die aufopferungsvolle Mutter einer kranken Tochter hätte ihr Kind niemals allein gelassen. Aufgrund der Spurenauswertung vom Tatort findet Sara Herzog schließlich den definitiven Beweis, dass Veronika Strub gegen ihren Willen aus dem Fenster gestoßen wurde. Aber auch für Mord gibt es scheinbar kein Motiv. Wer sollte eine Frau, die von allen als Heilige beschrieben wird, umbringen? Ihr Ehemann? Ihr Exmann? Ihre Schwägerin? Oder doch der Psychiater Schumann? Wolff und Tom müssen tiefer in die Vergangenheit des Opfers eindringen – und je mehr sie über das Leben der Toten herausfinden, umso klarer wird: Veronika Strub war alles andere als eine gute Mutter und erst recht keine Heilige. (Text: Sat.1)

    • Staffel 13, Folge 10
      Bild: Sat.1 Gold
      Tom (Steven Merting, r.) stellt Robert Dilly (Simon Böer, l.) in Gegenwart von Bernd Stamm (Herbert Fritsch, M.) zur Rede. Er glaubt, Beweise dafür gefunden zu haben, dass Robert der Mörder von Lorek ist. – © Sat.1 Gold

      Lorek, ein kriegserfahrener Kosovo-Albaner, wird von der Firma Defense & More als Bodyguard und Trainer für Gefahrenabwehr an Unternehmen vermittelt, deren Mitarbeiter in Krisengebiete reisen müssen. Als er sich in die Tochter eines Auftraggebers, Sybille Genn, verliebt und sie schwängert, wird es kompliziert, denn Sybille verschweigt ihrer Familie ihren Freund und die Schwangerschaft … Dass Lorek in seiner Garage nicht einem tragischen Unfall zum Opfer fiel, sondern planvoll ermordet wurde, haben Wolff und Tom mit Dr. Sara Herzog schnell ermittelt. Wussten Sybilles Vater und ihre Brüder Phillip und Torsten von dem Verhältnis? Haben sie möglicherweise Loreks Arbeitskollegen, den ehemaligen Söldner Robert Dilly, angeheuert, einen untragbaren Schwiegersohn in spe zu verhindern? Sybille schließt das aus … (Text: Sat.1)

      maxdome
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 13, Folge 11
      Bild: Sat.1 Gold
      Dr. Herzog (Renan Dermirkan) zeigt Wolff (Jürgen Heinrch, M.) und Tom (Steven Merting) einige Fingerabdrücke, die sie entdeckt hat. – © Sat.1 Gold

      Leichenfund in einer Berliner Tiefgarage: Der tote Fernsehtechniker starb durch einen Stich ins Herz, danach wurde ihm der rechte Ringfinger abgetrennt. Wolff und Tom suchen Vera König, die Witwe des Verstorbenen, und deren sechsjährige Tochter Tessa auf – doch hilft der Besuch bei den Hinterbliebenen nicht weiter. Am nächsten Morgen wird Wolff zu einem zweiten Toten im Tiergarten gerufen. Wieder ist die Leiche männlich, wieder fehlt der Ringfinger. Tom, der sich verspätet hat, weil Verena und Luis das erste Mal bei ihm übernachtet haben, steht gemeinsam mit Wolff vor einem Rätsel. Sie erkennen in dem Toten im Park einen Mann aus der Tiefgarage – nämlich Matthias Hacht, der am Tatort der ersten Leiche in seinen Pkw stieg. Die hinterbliebene Ehefrau Melissa Hacht ist sichtlich schockiert. Wolff und Tom suchen Peter Liebig, den Geschäftspartner von Matthias Hacht, in dessen Firma auf – Liebig gelingt die Flucht, Wolff nimmt die Verfolgung auf, die ausgerechnet bei Melissa Hacht endet. Zur selben Zeit macht Sara Herzog eine erstaunliche Entdeckung: Im Rachen des toten Matthias Hacht steckt der Finger des Mannes aus der Tiefgarage … (Text: Sat.1)

      maxdome
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 13, Folge 12
      Bild: Sat.1 Eigenproduktionsbild frei
      Dr. Herzog (Renan Demirkan, l.) berichtet Kommissar Wolff (Jürgen Heinrich, r.) und Tom (Steven Merting, M.) von ihren Untersuchungsergebnissen. – © Sat.1 Eigenproduktionsbild frei

      Im Polizeipräsidium herrscht Ausnahmezustand: Wolff und Tom werden von Jens Schäfer als Geiseln genommen. Sieben Jahre saß Schäfer wegen Mordes an seiner Frau im Gefängnis – unschuldig, wie er beteuert. Nun ist er auf freiem Fuß und hat nur ein Ziel: Er will den Kommissar, der ihn hinter Gittern gebracht hat, zwingen, den Mörder zu finden … (Text: Sat.1)

      maxdome
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 13, Folge 13
      Bild: Sat.1 Eigenproduktionsbild frei
      Bei der Befragung durch Wolff (Jürgen Heinrich, 2.v.l.) und Tom (Steven Merting, l.) stellt sich heraus, dass Gastwirt Ottmar Poeve (Ulrich Bähnk, 2.v.r.) nichts von Kaffeefahrten-Veranstaltungen hielt und extrem eifersüchtig auf die angeblich freundschaftliche Beziehung zwischen seiner Frau Eva (Julia Richter, r.) und Mario Goll reagierte. – © Sat.1 Eigenproduktionsbild frei

      Kaffeefahrten können manchmal tödlich enden. Das erfahren Wolff und Tom, als eine Veranstaltungsteilnehmerin durch einen Stromschlag aus einer auf der Fahrt verteilten Heizdecke getötet wird. Es stellt sich heraus, dass die Decke manipuliert war. Ihr Sohn, der noch bei seiner Mutter lebte, hat ein starkes Motiv für einen absichtlich herbeigeführten Tod. Wolff und Tom untersuchen nicht nur dieses Motiv, sondern auch die Kaffeefahrt-Veranstalter und ihre Angestellten. Sie finden Abzocke und gesellschaftliche Gräben in einem Dorf am Rand von Berlin vor. Nichts ist, wie es scheint – und dann geschieht ein weiterer Mord … (Text: Sat.1)

      maxdome
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 13, Folge 14

      Zwei Maskierte überfallen einen Gefangenentransport und befreien den Häftling Harald Seeberg – der Mann war vor drei Jahren in einen brutalen Raubüberfall verwickelt. Gemeinsam mit seinen Komplizen Bessler, Herloff und Lindner überfiel er einen Transporter mit Euro-Druckplatten. Seeberg und Bessler wurden gefasst, Herloff und Lindner konnten entkommen, Bessler erkrankte in Haft und starb – und die Druckplatten tauchten nie wieder auf. Die Leitung der Sonderkommission, der Wolff und Tom zugeteilt werden, übernimmt der BKA-Ermittler Kerner. Der glaubt, dass Seeberg und Bessler die Druckplatten vor ihrer Verhaftung versteckt haben und Seebergs Befreiung in Wahrheit eine Entführung war, um endlich in den Besitz der Beute zu kommen. Doch Seeberg hat keine Ahnung, wo die Druckplatten sind, denn nicht er, sondern Bessler hatte die Platten bei der Flucht bei sich. Alles was Seeberg weiß, ist, dass Bessler nach dem Überfall bei dem ehemaligen Freund seiner Schwester untergetaucht war – Tom Borkmann. Kurz darauf wird Seebergs Leiche gefunden, zu spät begreift Tom, dass er im Visier der Ganoven steht. Für Herloff und Lindner steht fest: Wenn jemand von dem Versteck weiß, dann Tom. Um ihn zum Sprechen zu bringen, schmieden sie einen perfiden Plan: Sie entführen Luis vor Verenas und Toms Augen und setzen ein Ultimatum. Entweder Tom beschafft die Druckplatten innerhalb von 24 Stunden oder Luis stirbt. Nicht nur für Verena bricht eine Welt zusammen, auch Wolff kann es nicht fassen, dass Tom ihm gegenüber verschwiegen hat, Bessler gekannt zu haben. Auch wenn er nichts von dessen Verwicklung in den Raub der Druckplatten wusste, durch sein Schweigen hat er Luis’ Entführung zu verantworten … (Text: Sat.1)

      maxdome
      jetzt
      ansehen

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Wolffs Revier im Fernsehen läuft.