Staffel 20, Folge 8

    • 255. Pechvogel

      Staffel 20, Folge 8 (45 Min.)
      Bild: ARD / Barbara Bauriedl

      Bei den Kaltenthaler Klosterschwestern sorgen Felicitas’ Shoppingschulden für Aufruhr. Felicitas plagen Schuldgefühle und sie beginnt, heimlich Online-Poker zu spielen. So versucht sie, ihren Teil zur Lösung des Problems beizutragen. Schwester Agnes hingegen beginnt, im Schulkiosk zu arbeiten, und versucht kurze Zeit später, dort ein fleischloses Essenskonzept zu etablieren. Emma bangt um die größte Schauspielrolle ihres Lebens, da Polizist Meier ihr Drogendelikt der Staatsanwaltschaft übergibt und sie nun mit Konsequenzen seitens der Produktionsfirma rechnen muss. Oberin Theodora und Weihbischof Landkammer stecken in harten Verhandlungen über die Bedingungen des Klosterverkaufs. Die Nutznießerin in diesem Streit ist Jenny Winter, die versucht, den Verkaufspreis in die Höhe zu treiben. Der Kurierdienstfahrer Lars Lohmaier ist in existenzieller Bedrängnis, da sein geliehenes Paketfahrzeug samt Inhalt während der Arbeit gestohlen wurde. Die Schadenersatzansprüche zwingen ihn, die Wohnung, die er sich mit seinem autistischen Bruder Jan teilt, zu verkaufen. Das würde Jan aus seiner sicheren Umgebung herausreißen. Die Situation eskaliert, als Jan spurlos verschwindet. Schwester Hanna kann herausfinden, dass das Paketunternehmen mit Bürgermeister Wöller einen fragwürdigen Vertrag geschlossen hat, der andere Anbieter aussticht und für miserable Beschäftigungsverhältnisse innerhalb des Kurierdienstes sorgt. Sie kann Wöller davon überzeugen, diese Praktiken nicht weiter zu unterstützen, und die Geschäftsführerin Marion Jessen dazu bewegen, die Schadenersatzansprüche fallenzulassen. Wöller ist mit vollem Einsatz dabei, die chinesische Delegation um Frau Fu um den Finger zu wickeln. Alex soll Frau Fus Assistentin Kim Ting das Kaltenthaler Nachtleben zeigen, während Wöller selbst mit Frau Fu ein romantisches Abendessen verbringt. Doch die Pläne gehen schief. Das vermeintliche Dinner zu zweit entpuppt sich als Treffen mit diversen Bürgermeistern, die alle um den Bau des Akku-Werks buhlen. Alex findet sich völlig verkatert in Kim Tings Hotelzimmerbett wieder. Mit Hilfe von Heinz Lehmann schafft Wöller es immerhin, im Gemeinderat eine Mehrheit für den Klosterkauf zu erlangen. Da sich Weihbischof Landkammer weigert, das Kloster an Wöller zu verkaufen, will dieser ihn mit dem Brauereibesitzer Wanninger als Strohmann austricksen. Auch Sascha Salm bleibt nicht untätig und versucht, Wöllers treue Mitarbeiterin Frau Laban mit einem Moderatorenjob abzuwerben, was sie in einen großen Gewissenskonflikt stürzt. (Text: ARD)

      Deutsche ErstausstrahlungDi 11.05.2021Das ErsteDeutsche Online-PremiereDi 04.05.2021ARD Mediathek

    Cast & Crew

    Streams & Mediatheken

    Sendetermine

    Mi 12.05.2021
    00:40–01:25
    00:40–
    Di 11.05.2021
    20:15–21:00
    20:15–
    NEU

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Um Himmels Willen im Fernsehen läuft.

    Reviews & Kommentare

      Folge zurückFolge weiter

      Auch interessant…